bewölkt CELLE  
SO 7° / 7°
MO 2° / 0°

147.372 Euro für Mitmenschen in Not in Celle

Die CZ-Weihnachtsaktion „Mitmenschen in Not“ hat in den vergangenen Wochen viele Menschen in Stadt und Landkreis Celle bewegt. Dies zeigt die Bilanz von aktuell 147.372 Euro, die bis Freitag auf das Spendenkonto geflossen sind – dazu kamen zahlreiche Sachspenden.

CELLE. Das Jahr 2015 hat eine beispiellose Welle der Unterstützung in Deutschland ausgelöst – vor allem das Schicksal der zahlreichen Flüchtlinge hat die Bürger bewegt und zur Hilfe motiviert. Aber auch vor unserer Haustür leiden viele Menschen unter persönlichen Schicksalsschlägen, sind auf unbürokratische Hilfe angewiesen und brauchen Verständnis und Solidarität von jenen, die ohne Not leben können. So warb die Cellesche Zeitung in den vergangenen Wochen mit ihrer traditionellen Weihnachtsaktion für „Mitmenschen in Not“ einmal mehr um Unterstützung für Bedürftige in Stadt und Landkreis Celle.

Das Ergebnis ist überwältigend: Bis zum Freitag sind 147.372 Euro auf das Spendenkonto 9910 bei der Sparkasse Celle geflossen, davon gut 98.000 Euro aus der großen Weihnachtstombola. Seit der ersten Aktion für „Mitmenschen in Not“ im Jahr 1995 wurden damit mehr als 2,25 Millionen Euro gespendet.

Über eine kleine Auswahl besonders harter Schicksalsschläge hat die CZ berichtet. Hunderte ähnlicher Fälle liegen den sozialen Einrichtungen und Ämtern vor, mit denen die CZ bei dieser Aktion kooperiert. Da ist zum Beispiel Elfriede Schmidt (alle Namen wurden von der Redaktion geändert), die ihre zwölfjährige Enkelin bei sich aufgenommen hat, weil die alleinerziehende Mutter nach einer schweren Erkrankung erst im Krankenhaus und jetzt langfristig in Reha und stationärer Therapie bleiben muss. Die beiden leben von Minirente plus Kindergeld. Der größte Wunsch des Mädchens ist ein eigenes Fahrrad, damit sie – wie ihre Freundinnen – zur Schule fahren kann.

Oder: Als alleinerziehender Vater lebt Jens Sparten seit kurzem mit seinen beiden Kindern (8 und 12 Jahre alt) in einer kleinen Zweizimmerwohnung. Sein Lohn als Saisonarbeiter ist knapp bemessen. Seine geschiedene Frau hat sich mit einem neuen Lebenspartner „aus dem Staub gemacht“ und ihm die Kinder quasi vor die Haustür gestellt. Der Vater hat jetzt erst einmal einen Raum mit einem Matratzenlager hergerichtet. Es fehlen ordentliche Bettdecken, Bettwäsche, Nachttischchen und Leselampen. Auch ein kleiner Schreibtisch für Hausaufgaben, eine Waschmaschine und ein Trockner wären von Nöten.

Bereits geholfen werden konnte Familie Ansel. Die kurdische Familie lebt seit vielen Jahren in Celle und sorgt für insgesamt zehn Kinder, von denen die beiden ältesten jetzt eine Ausbildung machen. Bildung und Ausbildung ihrer Kinder ist den Eltern sehr wichtig. Jeder Cent wird für Schulsachen und Schulbedarf zur Seite gelegt. Aus dem Spendentopf wurden Geschenkwünsche zu Weihnachten erfüllt.

Aber nicht nur in diesem Fall war es möglich, in enger Abstimmung mit Vertretern der Sozialen Dienste aus Stadt und Landkreis, der Caritas und des Diakonischen Werkes schnell und unbürokratisch zu helfen. Insgesamt mehr als 80.000 Euro wurden seit November vergangenen Jahres ausgeschüttet. Die verbliebenen Gelder und solche, die in den nächsten Tagen noch auf dem Spendenkonto bei der Sparkasse Celle, IBAN: DE38 2575 0001 0000 0099 10, eingehen, werden im Laufe des Jahres bedarfsorientiert ausgeschüttet.

Empfänger der Hilfsleistungen waren in Not geratene Einzelpersonen und Familien, über deren Schicksal die CZ in den vergangenen Wochen exemplarisch berichtet hat. Sie erhalten, um Missbrauch zu vermeiden, ihre Unterstützung in Form von Sachleistungen. Darüber hinaus kamen soziale Einrichtungen wie Bahnhofsmission, Essenszeit, Celler Tafel, Ambulante Hilfe für wohnungslose Männer und Frauen, Schwangerschaftsberatungsstellen sowie das Projekt Brückenbau, das sich um die Wiedereingliederung von Strafgefangenen ins gesellschaftliche Leben bemüht, in den Genuss einer Unterstützung.

CZ-Chefredakteur Ralf Leineweber ist es ein großes Anliegen, den zahlreichen Spendern zu danken: „Dies gilt für jeden Euro, den wir weiterleiten konnten, genauso wie für die vielen Sachspenden für die Tombola oder auch direkt an Bedürftige aus der Region. Dies reichte vom Spielzeug bis zum Grabstein.“ Wieder andere halfen mit Dienstleistungen oder sammelten mit eigenen Aktionen Geld für den guten Zweck. „Ihnen allen gilt namens der Hilfsbedürftigen ein herzlicher Dank“, so Leineweber.

Doris Hennies

Doris Hennies Autor: Doris Hennies, am 08.01.2016 um 20:23 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Koch auch Kurzbahn-Weltmeister über 200 Meter Brust

Windsor (dpa) - Marco Koch hat bei der Kurzbahn-Weltmeisterschaft in Windsor seine zweite Goldmedaille gewonnen. Über die 200 Meter Brust lag Topfavorit Koch in 2:01,21 Minuten anderthalb Sekunden vor dem Briten Andrew Willis. ...mehr

«Witzig»: Koch schwimmt zu WM-Gold über Nebenstrecke

Windsor (dpa) - Nach dem WM-Gold zum Warm-up richtete Marco Koch im Becken mit gestreckten Zeigefingern den Blick nach oben. Der Sieg über seine Nebenstrecke 100 Meter Brust verblüffte den Darmstädter, die Konkurrenz und Trainer. ...mehr

Lagenschwimmer Heintz mit «Meisterstück» über 200 m Lagen

Windsor (dpa) - Stolz präsentierte Vizeweltmeister Philip Heintz die auf einem roten Miniatur-Stuhl ausgestellte Medaille.  ...mehr

Rote Bete und Sellerie erobern die Sterne-Küche

Berlin (dpa) - Rote Bete als schlichten Wintersalat kennen viele. Der oft erdige Geschmack der purpurroten Rüben lässt manche allerdings zurückschrecken. ...mehr

Welt-Aids-Tag in Celle

Vorurteile, Ausgrenzung und Benachteiligungen im Beruf sind noch immer reale Gefahren, denen sich etwa 85.000 Menschen in Deutschland aussetzen, wenn sie offen mit ihrer HIV-Infektion leben. Wie viele Menschen davon in Celle betroffen sind, lässt sich nicht sagen, da die anonym und nicht regional erfasst… ...mehr

Jauchs Promi-Quiz: 317 000 Euro für den guten Zweck

Berlin (dpa) - Dreimal 64 000 Euro Gewinn, einmal 125 000 Euro - so lautet die Bilanz der 33. Prominentenausgabe von Günther Jauchs RTL-Quiz «Wer wird Millionär?» am Donnerstagabend. ...mehr

Ärger um verschlüsselte Dateien - DFB: Jederzeit kooperiert

Frankfurt/Main (dpa) - Im Wirbel um verschlüsselte Dateien in der WM-Affäre 2006 hat sich der Deutsche Fußball-Bund erneut mit Macht gegen den Verdacht mangelnden Aufklärungswillens gewehrt. ...mehr

Koch nach Diät und Weltrekord nicht satt

Berlin (dpa) - Schlank wie nie schwamm Marco Koch schnell wie nie. Den Weltrekord von 2:00,44 Minuten über 200 Meter Brust schaffte Koch in Berlin deutlich leichter. ...mehr

Anzeige
26.11.2016

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Südkoreas Parlament beschließt Entmachtung der Präsidentin

Seoul (dpa) - Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye soll wegen einer politischen Korruptionsaffäre ihr…   ...mehr

Koch auch Kurzbahn-Weltmeister über 200 Meter Brust

Windsor (dpa) - Marco Koch hat bei der Kurzbahn-Weltmeisterschaft in Windsor seine zweite Goldmedaille…   ...mehr

Wie Promis mit ihrem Privatleben umgehen

Berlin (dpa) - Das Promi-Paar Kostja Ullmann (32) und Janin Reinhardt (35) hat in diesem Jahr geheiratet.…   ...mehr

Schalke hakt 0:2-Niederlage gegen Salzburg rasch ab

Salzburg (dpa) - Als der Mannschaftsbus des FC Schalke 04 wenige Minuten nach Mitternacht das Salzburger…   ...mehr

Nach Europa-Aus: Mainz will in der Liga durchstarten

Mainz (dpa) - Das Aus in der Gruppenphase der Europa League soll für den FSV Mainz 05 den Anfang einer…   ...mehr

Hoffnung auf Waffenruhe in Aleppo enttäuscht

Aleppo/Berlin (dpa) - In der umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo gehen die Bemühungen um humanitäre…   ...mehr

UEFA: Neuer Finanzschlüssel für Champions League

Nyon (dpa) - Das UEFA-Exekutivkomitee trifft sich heute zu seiner letzten Sitzung im Jahr 2016 in Nyon.…   ...mehr

Biathletin Gössner helfen nur noch gute Ergebnisse

Pokljuka (dpa) - Vor vier Jahren in Pokljuka holte sich die frühere Langläuferin Miriam Gössner den…   ...mehr

WADA-Ermittler stellt zweiten Dopingbericht zu Russland vor

London (dpa) - Was heute in London enthüllt wird, dürfte vor allem in Moskau für Unruhe und Argwohn…   ...mehr

Rom: Suche nach Renzi-Nachfolger

Rom (dpa) - An Tag zwei nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Matteo Renzi geht die Suche nach…   ...mehr
SPOT(T) »

Mitmenschen

Der Advent ist ja die Zeit, um an seine Mitmenschen zu denken. Und deshalb… ...mehr

Besinnlich?

Liegt es an den Schulen, dass für viele Menschen in diesem Land bald nach… ...mehr

Spartickets

Hui! Wäller? Allemol!“ Meine beste Freundin spricht neuerdings eine Fremdsprache:… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG