Gerber kommt zurück nach Celle

Foto: Johannes Hauser

Der Kreis schließt sich für Fabian Gerber. Der ehemalige Bundesliga-Profi begann in der Jugend des TuS Celle FC mit dem Fußballspielen. Nun führt ihn sein erster Trainerjob zurück: Mit Regionalligist BSV Rehden spielt der 36-Jährige am Samstag eine Testpartie in Celle.

CELLE. Er trug von der F- bis zur A-Jugend das blaugelbe Trikot des TuS Celle FC, bevor er als Profifußballer in der Bundesliga Karriere machte. Jetzt kehrt Fabian Gerber zu seinen Wurzeln zurück: Als neuer Trainer des Regionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden bestreitet der 36-Jährige am Samstag ein Testspiel gegen seinen alten Klub. Anpfiff ist um 14 Uhr im Günther-Volker-Stadion (wetterbedingter Ausweichplatz ist das Walter-Bismark-Stadion an der Nienburger Straße). „Für mich schließt sich ein Kreis. Es ist mein erstes Spiel als Trainer – und dann gleich in der alten Heimat. Ein witziger Zufall“, freut sich Gerber.

Bei dem Viertligisten aus der Nähe von Diepholz (übrigens auch das Ex-Team des neuen TuS-Geschäftsführers Sandy Peter Röhrbein) hat Gerber seinen Vater Franz (62) zum Jahreswechsel auf dem Trainerstuhl beerbt. Der frühere Profi von Bayern München, FC St. Pauli und Hannover 96 hat auch eine bewegte Celler Vergangenheit. Unter ihm als Manager und Trainer hatte der TuS FC seine sportlich erfolgreichste Zeit, die den Klub Ende der 90er Jahre zeitweilig sogar an die Pforte zur 2. Bundesliga anklopfen ließ.

Sohn Fabian trat als Stürmer in die Fußstapfen des Vaters: Aufgewachsen in Nienhagen, führte ihn sein Weg ebenfalls über Hannover 96 und St. Pauli zum SC Freiburg und später zu Mainz 05, wo er unter Trainer Jürgen Klopp 2004 in die Bundesliga aufstieg. 16 Jahre lang verdiente er als Profi sein Geld.

Das Celler Stadion, heiße Duelle gegen Nachbar Eintracht, Mitspieler wie Marco Kirsch oder Daniel Schmidt – wenn Gerber junior an seine fußballerischen Anfänge denkt, „habe ich noch viele Bilder vor Augen“.

Vor zweieinhalb Jahren beendete der geborene Münchener seine aktive Karriere beim FC Ingolstadt. „Seitdem habe ich meine A-Trainerlizenz gemacht und bei einigen Klubs hospitiert“, berichtet er. Auch da halfen die alten Kontakte: Der Angreifer, der in 93 Erstligaspielen acht Tore erzielte, schaute seinem früheren Coach Klopp bei Borussia Dortmund über die Schulter und schaute sich einiges bei Thomas Tuchel in Mainz sowie bei Christian Streich beim SC Freiburg ab. „Da habe ich jede Menge mitgenommen. Von diesen Topleuten zu lernen – das prägt.“ Stationen bei den Grasshoppers Zürich und Rapid Wien sowie im Nachwuchsleistungszentrum der TSG Hoffenheim folgten.

Jetzt will Gerber seinen eigenen Stil prägen. „Viel Einfluss konnte ich in Rehden natürlich in der Kürze der Zeit noch nicht nehmen. In Celle ist ja auch einiges in Bewegung geraten – das wird ein interessanter Vergleich.“

Beim TuS Celle FC selbst konnte Geschäftsführer Röhrbein gestern noch immer keinen Vollzug bei den geplanten und dringend notwendigen Wintertransfers vermelden. „Die finale Unterschrift fehlt hier und da noch“, sagte der 33-Jährige, war aber zuversichtlich, dass im Test gegen Rehden bereits neue Gesichter auflaufen werden.

MTV Eintracht Celle vor Härtetest gegen Arminia: „Wir wollen mal schauen, wie in der Oberliga Fußball gespielt wird“, sagt MTV-Eintracht-Trainer Hilger Wirtz vor dem Testspiel am Sonntag (14 Uhr, Walter-Bismark-Stadion) gegen Arminia Hannover. Für den Celler Landesliga-Aufsteiger wird es ein Härtetest. „Das Tempo wird deutlich höher sein als in unserer Liga“, meint Wirtz. Für ihn gibt es gegen die „Blauen“ ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Der 51-Jährige war von 2001 bis 2006 selbst Trainer der Arminen.

Heiko Hartung Autor: Heiko Hartung, am 15.01.2016 um 19:22 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

CeBus sucht wieder Busfahrerinnen

„Wenn man etwas mit Menschen machen möchte, wird einem niemand als erstes Busfahrerin vorschlagen.“ Das musste auch Nicola Koch feststellen, als sie nach der Insolvenz ihrer Kneipe „Gegen den Strich“ auf der Suche nach einem neuen Job war. „Das ist kein Job, den man einfach so über die Arbeitsagentur… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Eintracht feiert mit Zehntausenden Fans Pokal-Coup

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Stadt im Ausnahmezustand: Nach der Rückkehr aus Berlin genossen die Pokal-Helden…   ...mehr

Traumhochzeit in Windsor: Beginn einer neuen Ära?

Windsor (dpa) - Einen Tag nach ihrer Traumhochzeit haben Prinz Harry (33) und Meghan (36) britischen…   ...mehr

Erste Hinweise auf manipulierte Asylbescheide Anfang 2016

Berlin (dpa) - In der Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylentscheidungen in Bremen sind dem Bundesamt…   ...mehr

Nadal stoppt Siegesserie von Zverev und ist wieder Nummer 1

Rom (dpa) - Tennisprofi Rafael Nadal hat die imposante Siegesserie von Alexander Zverev gestoppt und…   ...mehr

«Deadpool 2» dominiert Kinocharts in Nordamerika

New York (dpa) - Der ungewöhnliche Comic-Held Deadpool hat sich auch mit seinem zweiten Film an die…   ...mehr

Venezuela wählt neuen Präsidenten: Kritik an Maduro

Caracas (dpa) - Inmitten der politischen und wirtschaftlichen Krise hat in Venezuela die umstrittene…   ...mehr

USA gewinnen im Prestigeduell mit Kanada Bronze

Kopenhagen (dpa) - Die USA haben sich im Prestigeduell mit Kanada die Bronzemedaille bei der Eishockey-Weltmeisterschaft…   ...mehr

Superstarker Yates baut Führung aus - Froome bricht ein

Sappada (dpa) - Vor dem Zeitfahren am Dienstag hat der überragende Simon Yates seinen Vorsprung an…   ...mehr

Gentrifizierungsgegner dringen in leerstehende Häuser ein

Berlin (dpa) - Hausbesetzer sind aus Protest gegen die prekäre Lage am Wohnungsmarkt in Berlin in mehrere…   ...mehr

Berlin holt EHF-Pokal - Torhüter Heinevetter überragend

Magdeburg (dpa) - Zum zweiten Mal nach 2015 haben die Füchse Berlin den EHF-Pokal gewonnen und damit…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG