bewölkt CELLE  
SO 7° / 7°
MO 2° / 0°

Wolf verletzt Hund bei Wardböhmen

Ein besenderter Wolf aus dem Rudel auf dem Truppenübungsplatz hat den Hund einer Spaziergängerin attackiert und verletzt. Nur mit Mühe konnte die Frau das Tier in die Flucht schlagen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

WARDBÖHMEN. Eine Begegnung der unangenehmen Art hatte Marina D. am Freitag vergangener Woche. Die Wardböhmerin war mit ihrer Mischlingshündin Tessi gegen 10.15 Uhr auf der Becklinger Straße zwischen Becklingen und Wardböhmen unterwegs, als sie aus Richtung der Bundesstraße einen Wolf kommen sah.

„Ich wollte eigentlich in Richtung der B3 abbiegen, bin aber dann geradeaus in Richtung Wardböhmen gelaufen in der Hoffnung, dass der Wolf uns dann nicht folgt“, erzählt die Hundebesitzerin. Doch der Wolf folgt den beiden und dreht auch nicht in Ortsnähe um.

„Als er immer nähergekommen ist, habe ich mich umgedreht und bin stehen geblieben, doch er ist immer weiter herangekommen“, berichtet die Frau. Als er nur noch etwa fünf Meter entfernt ist, leint sie ihre Hündin ab, weil sie Angst hat, dass der Wolf sie beide angreift. Die Hündin will Marina D. verteidigen und läuft auf den Wolf zu. Doch der ist stärker. Er beißt Tessi in den Hals und wirft sie um.

„Als sie so da lag, habe ich angefangen zu schreien und bin auf den Wolf zugerannt. Da hat er von ihr abgelassen und ist dann weggetrabt“, erzählt die Wardböhmerin. Eine Tierärztin stellt später drei Wunden am Hals fest. Der Wolf hat es bei seinem Rückzug allerdings offenbar nicht eilig. „Er hat sich immer wieder umgeschaut.“ So kann Marina D. ihn fotografieren und es ist deutlich erkennbar, dass der Wolf einen Sender trägt. Damit muss es sich um einen der Jungwölfe vom Truppenübungsplatz in Munster handeln, der in der Nähe liegt. Besonders der besenderte Rüde unternimmt nach der ersten Auswertung der Daten häufiger Ausflüge in die Region.

Wolfsberater Jörg-Rüdiger Tilk bestätigt nach einem Blick auf die Fotos, dass es sich um eines der Tiere aus Munster handeln muss. Und er ist alles andere als glücklich über die Schilderung. „Das ist ein sehr ernster Vorfall, der eingehend untersucht werden muss“, sagt Tilk über die Ausführungen von Marina D.
Denn mit der Verfolgung und dem Hundeangriff demonstriert der Wolf sehr deutlich, dass er kaum Scheu vor dem Menschen hat. „Der Wolf stammt aus dem Wurf 2014, der uns schon so viel Scherereien gemacht hat“, sagt Tilk. Er bescheinigt der Besitzerin in der „Summe ein mutiges Verhalten.“ Es werde zwar immer geraten, den Hund nicht loszuleinen, aber Theorie und die Begegnung vor Ort seien zwei Paar Schuhe. „Dass sie sich dann aufgebaut hat, um den Wolf zu vertreiben, war mutig und genau richtig“, so Tilk. Er wollte seinen Bericht noch gestern Abend ans Umweltministerium in Hannover schicken.

Für Marina D. ist klar, dass jetzt etwas passieren muss. „Das ist ja wohl sehr untypisches Verhalten und es muss jetzt etwas gemacht werden, damit das nicht nochmal vorkommt“, sagt die Wardböhmerin.

Sie hat noch Zeugen aus dem Dorf, die ihr bestätigen, dass der Wolf zunächst nahe der Straße "Hinter Rickmannshof" unterwegs gewesen ist. „Dort wohnen kleine Kinder“, sagt D.

Tore Harmening Autor: Tore Harmening, am 26.01.2016 um 16:50 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Koch auch Kurzbahn-Weltmeister über 200 Meter Brust

Windsor (dpa) - Marco Koch hat bei der Kurzbahn-Weltmeisterschaft in Windsor seine zweite Goldmedaille gewonnen. Über die 200 Meter Brust lag Topfavorit Koch in 2:01,21 Minuten anderthalb Sekunden vor dem Briten Andrew Willis. ...mehr

«Witzig»: Koch schwimmt zu WM-Gold über Nebenstrecke

Windsor (dpa) - Nach dem WM-Gold zum Warm-up richtete Marco Koch im Becken mit gestreckten Zeigefingern den Blick nach oben. Der Sieg über seine Nebenstrecke 100 Meter Brust verblüffte den Darmstädter, die Konkurrenz und Trainer. ...mehr

Lagenschwimmer Heintz mit «Meisterstück» über 200 m Lagen

Windsor (dpa) - Stolz präsentierte Vizeweltmeister Philip Heintz die auf einem roten Miniatur-Stuhl ausgestellte Medaille.  ...mehr

Rote Bete und Sellerie erobern die Sterne-Küche

Berlin (dpa) - Rote Bete als schlichten Wintersalat kennen viele. Der oft erdige Geschmack der purpurroten Rüben lässt manche allerdings zurückschrecken. ...mehr

Welt-Aids-Tag in Celle

Vorurteile, Ausgrenzung und Benachteiligungen im Beruf sind noch immer reale Gefahren, denen sich etwa 85.000 Menschen in Deutschland aussetzen, wenn sie offen mit ihrer HIV-Infektion leben. Wie viele Menschen davon in Celle betroffen sind, lässt sich nicht sagen, da die anonym und nicht regional erfasst… ...mehr

Jauchs Promi-Quiz: 317 000 Euro für den guten Zweck

Berlin (dpa) - Dreimal 64 000 Euro Gewinn, einmal 125 000 Euro - so lautet die Bilanz der 33. Prominentenausgabe von Günther Jauchs RTL-Quiz «Wer wird Millionär?» am Donnerstagabend. ...mehr

Ärger um verschlüsselte Dateien - DFB: Jederzeit kooperiert

Frankfurt/Main (dpa) - Im Wirbel um verschlüsselte Dateien in der WM-Affäre 2006 hat sich der Deutsche Fußball-Bund erneut mit Macht gegen den Verdacht mangelnden Aufklärungswillens gewehrt. ...mehr

Koch nach Diät und Weltrekord nicht satt

Berlin (dpa) - Schlank wie nie schwamm Marco Koch schnell wie nie. Den Weltrekord von 2:00,44 Minuten über 200 Meter Brust schaffte Koch in Berlin deutlich leichter. ...mehr

Anzeige
26.11.2016

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

«Postfaktisch» ist das «Wort des Jahres» 2016

Wiesbaden (dpa) - Der Begriff «postfaktisch» ist zum «Wort des Jahres» 2016 gekürt worden. In politischen…   ...mehr

Südkoreas Parlament beschließt Entmachtung der Präsidentin

Seoul (dpa) - Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye soll wegen einer politischen Korruptionsaffäre ihr…   ...mehr

Koch auch Kurzbahn-Weltmeister über 200 Meter Brust

Windsor (dpa) - Marco Koch hat bei der Kurzbahn-Weltmeisterschaft in Windsor seine zweite Goldmedaille…   ...mehr

Sprengstoffanschlag auf Moschee: Verdächtiger festgenommen

Leipzig/Dresden (dpa) - Nach dem Sprengstoffanschlag auf eine Dresdner Moschee Ende September hat die…   ...mehr

Wie Promis mit ihrem Privatleben umgehen

Berlin (dpa) - Das Promi-Paar Kostja Ullmann (32) und Janin Reinhardt (35) hat in diesem Jahr geheiratet.…   ...mehr

Schalke hakt 0:2-Niederlage gegen Salzburg rasch ab

Salzburg (dpa) - Als der Mannschaftsbus des FC Schalke 04 wenige Minuten nach Mitternacht das Salzburger…   ...mehr

Nach Europa-Aus: Mainz will in der Liga durchstarten

Mainz (dpa) - Das Aus in der Gruppenphase der Europa League soll für den FSV Mainz 05 den Anfang einer…   ...mehr

Hoffnung auf Waffenruhe in Aleppo enttäuscht

Aleppo/Berlin (dpa) - In der umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo gehen die Bemühungen um humanitäre…   ...mehr

Platz drei für eine Nacht? Frankfurt empfängt Hoffenheim

Frankfurt/Main (dpa) - Das Spitzenspiel des 14. Spieltags in der  Fußball-Bundesliga findet nicht…   ...mehr

Rom: Suche nach Renzi-Nachfolger

Rom (dpa) - An Tag zwei nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Matteo Renzi geht die Suche nach…   ...mehr
SPOT(T) »

Mitmenschen

Der Advent ist ja die Zeit, um an seine Mitmenschen zu denken. Und deshalb… ...mehr

Besinnlich?

Liegt es an den Schulen, dass für viele Menschen in diesem Land bald nach… ...mehr

Spartickets

Hui! Wäller? Allemol!“ Meine beste Freundin spricht neuerdings eine Fremdsprache:… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG