bewölkt CELLE  
17°
FR 17° / 17°
SA 17° / 17°

Celler Badeland: Flüchtlinge belästigen zwei Elfjährige

Foto: Benjamin Westhoff

Eine Gruppe von fünf jugendlichen Flüchtlingen aus Afghanistan, die in einer Unterkunft in Mellendorf untergebracht sind, hat am späten Samstagnachmittag zwei elfjährige Mädchen im Celler Badeland sexuell belästigt. Der Vorfall ereignete sich im Bereich der Wildwasserrutsche und wurde am Sonntag von der Polizei öffentlich gemacht. Die Täter erhielten Hausverbot.

CELLE. Nach Angaben der Mutter eines der Mädchen hatten die beiden gegen 17 Uhr zweimal die Rutsche benutzt. Dabei war ihnen auf der dritten Plattform die Gruppe der Jugendlichen aufgefallen. Beim dritten Mal hätten sich die Afghanen im Wasser so formiert, dass sich die Mädchen an einem von ihnen vorbeidrängen mussten. Dabei habe dieser die Elfjährigen leicht am Oberschenkel, der Hüfte und dem Gesäß berührt. Dies habe sich in stärkerer Form beim vierten Mal wiederholt. Berührungen im Intimbereich habe es nicht gegeben.

Die beiden völlig aufgelösten Mädchen seien daraufhin unter Tränen zum Schwimmmeister gegangen. Dieser habe dann zusammen mit den Elfjährigen die Jugendlichen am Ausgang der Rutsche abgepasst. Der Schwimmmeister holte die Gruppe der minderjährigen afghanischen Flüchtlinge aus dem Wasser und verständigte die Eltern der Mädchen und die Polizei. Die Beamten stellten im Beisein des Betreuers der Afghanen deren Personalien fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung ein. Die Mutter stellte Anzeige wegen sexueller Belästigung. Das Badeland erteilte den Jugendlichen umgehend Hausverbot.

Nach Auskunft von Badeland-Leiter Matthias Gaupp war dies der erste Vorfall von sexueller Belästigung von Flüchtlingen. In den vergangenen Jahren habe es bei etwa jährlich 350.000 Badegästen insgesamt nur zwei Vorfälle gegeben, an denen ein Celler und im anderen Fall ein "südländisch" aussehender Mann beteiligt gewesen seien, so Gaupp.

Die Mutter der einen Elfjährigen ist "tief getroffen. Ich frage mich, ob ich überhaupt meine Tochter noch ins Badeland gehen lassen kann. Vielleicht nur noch in Begleitung ihres älteren Bruders." Sie habe den Flüchtlingen bisher sehr offen gegenübergestanden, sagt die Cellerin. "Meine Kinder haben Spielsachen zusammengesammelt, die wir ins Flüchtlingslager gebracht haben, und wir haben noch andere Dinge gespendet." Auch beruflich hat die Frau mit Flüchtlingen zu tun. Sie sagt: "Ich weiß, dass man nicht alle über einen Kamm scheren darf, aber den Flüchtlingen muss klar sein, dass sie sich anzupassen haben, wenn sie zu uns kommen und dass Frauen hier nicht einfach so behandelt werden dürfen."

Gunther Meinrenken Autor: Gunther Meinrenken, am 07.02.2016 um 18:12 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler Achter holt ersten Titel seit vier Jahren

Das darf man dann schon einmal erfolgreich nennen. Bei den niedersächsischen Sprint- und Landesmeisterschaften, die im Rahmen der allgemeinen Regatta in Wolfsburg ausgefahren wurden, gingen die Athleten der Celler RV erfolgreich auf Titeljagd. Insgesamt absolvierten die Celler bei den Sprintmeisterschaften… ...mehr

Auf zwei Rädern um die Welt

Mexiko-Stadt (dpa) - Sie haben hohe Bergpässe überwunden und brennend heiße Wüstentäler durchquert. Sie sind durch den tropischen Dschungel geradelt und über matschige Tundrastraßen gefahren. Auf ihren Fahrrädern haben Annika Wachter und Roberto Gallegos in den vergangenen fünf Jahren fast… ...mehr

700 Rennenten stürzen sich in Celler Allerfluten

Eine Flügelspitze trennt die gelbe Athletin von einem Pulk weiterer gleichfarbiger Wettkampfkandidatinnen. Beim zweiten Celler Enten-Testrennen sind diesmal rund 700 Gummienten an den Start gegangen. Im Vergleich zur Premiere 2015 haben sich damit 400 Quietsche-Entchen mehr für den guten Zweck in… ...mehr

«Ich bin im Vollstress!»: Marianne Koch wird 85

München (dpa) - Marianne Koch hat mehrmals Karriere gemacht - als Schauspielerin und Moderatorin, als Ärztin und Autorin. Dass die charmante Münchnerin 85 wird, sieht man ihr nicht an. ...mehr

69. Filmfestival Locarno endet mit der Preisvergabe

Locarno (dpa) – Mit der Preisverleihung endet am Samstag (21.30 Uhr) das 69. Internationale Filmfestival von Locarno. Um den Hauptpreis, den Goldenen Leoparden, konkurrieren im zentralen Wettbewerb des Festivals am schweizerischen Ufer des Lago Maggiore 17 Beiträge aus aller Welt. ...mehr

In Locarno ist das Publikum der große Gewinner

Locarno (dpa) - Bangen am Lago Maggiore: Nachdem die 69. Ausgabe des Internationalen Filmfestivals Locarno (3.-13.8.) nur selten mit Unwettern konkurrieren musste, drohen ausgerechnet zum Finale Gewitter. Viele Gebete gehen an die Madonna del Sasso, die Schutzheilige des idyllischen Ortes. ...mehr

Reizvoller Querschnitt durch Bestände

Sommerzeit ist in den Kunsthäusern oft Accrochagenzeit. So zeigt auch die Galerie Koch einmal mehr einen reizvollen Querschnitt durch die eigenen Bestände. Was an diesem Ort eine Mischung aus Klassischer Moderne und Zeitgenossen bedeutet. ...mehr

Schwimmer-Tristesse: Kurswechsel und Aus für Eliteteam

Rio de Janeiro (dpa) - Nach der ständigen Olympia-Tristesse fordern Schwimmgrößen wie Franziska van Almsick oder Thomas Lurz einen Kurswechsel - für den Cheftrainer der leidgeplagten Schwimmer gibt es nur einen Ausweg. ...mehr

Anzeige
12.08.2016

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Berliner Volksbühne und Gorki sind Theater des Jahres

Berlin (dpa) - Die Berliner Volksbühne und das Berliner Maxim Gorki Theater sind gleichauf zum Theater…   ...mehr

Gladbacher 6:1-Gala führt in die Königsklasse

Mönchengladbach (dpa) - Mit einer tollen Toreshow und einer begeisternden Vorstellung hat sich Borussia…   ...mehr

Michael Schumachers Formel-1-Einstieg vor 25 Jahren

Spa-Francorchamps (dpa) - «Absolut mies» habe er sich damals gefühlt, erinnerte sich Michael Schumacher…   ...mehr

Aussichten der vier Deutschen beim Grand Prix von Belgien

Spa-Francorchamps (dpa) - Nico Rosberg will mit einem Sieg die erneute Wende im WM-Duell einleiten.…   ...mehr

Ronaldo Favorit bei Wahl zu Europas Fußballer des Jahres

Monaco (dpa) - Europas Fußballer des Jahres wird am Donnerstagabend in Monaco gekürt. Bei der Wahl…   ...mehr

15 Tote bei Angriff auf Universität in Kabul

Kabul (dpa) - Bei einem Angriff mutmaßlicher Taliban auf die Amerikanische Universität in der afghanischen…   ...mehr

Guardiola schafft mit ManCity Quali für Champions League

Berlin (dpa) - Der ehemalige Bayern-Coach Pep Guardiola hat mit seinem neuen Club Manchester City den…   ...mehr

Streit um Burkini-Verbote in Frankreich verschärft sich

Nizza (dpa) - Der Streit um das Verbot von Ganzkörper-Badeanzügen für Musliminnen in Frankreich eskaliert.…   ...mehr

Mindestens ein Toter bei Uni-Angriff in Kabul

Kabul (dpa) - Bei einem Angriff mutmaßlicher Talibankämpfer auf die Amerikanische Universität in…   ...mehr

Rückendeckung von Joe Biden: USA machen Druck auf Kurden

Istanbul (dpa) - Türkische Truppen und syrische Rebellenkämpfer haben am ersten Tag einer Offensive…   ...mehr
SPOT(T) »

Unausgereift

Selbstfahrende Autos, die ohne Fahrzeuglenker, Maschinist und Kontrolleur über… ...mehr

Tierisch

Dass es in den USA kuriose Gesetze gibt, ist mittlerweile hinlänglich bekannt.… ...mehr

Krabbel

Eine fast biblische Mottenplage mussten am Sonntag die Spieler von Portugal… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG