Minister wegen Wardböhmer Wolf unter Druck

Der Wolf, der bei Wardböhmen den Hund einer Spaziergängerin verletzt hat, sorgt jetzt für eine politisches Nachspiel.  Foto: Fremdfotos/eingesandt

Der Wardböhmer Wolf hat am Donnerstag im Landtag Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) deutlich unter Druck gebracht. Anlass war eine Geschäftsordnungsdebatte, bei der es um eine interne E-Mail seines Ministeriums an den Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ging.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. In der E-Mail, über die die Hannoversche Allgemeine Zeitung zuerst berichtete, räumt das Ministerium ein, dass der Wolf, der aus dem Rudel Munster stammt und einen Sender trägt, sich unbeeindruckt von menschlichen Reaktionen zeigt. Das Ministerium deckt in der E-Mail noch einen weiteren Fall auf, bei dem eine Person sogar mit Erdklumpen auf den Wolf geworfen hat, ohne dass dieser nennenswert reagierte. Nach CZ-Informationen soll sich dieser Fall in der Nähe von Oerbke vor nicht allzu langer Zeit abgespielt haben.

Die aktuellen Meldungen lassen „befürchten, dass von diesem Wolf Gefahren für Menschen ausgehen, wenn keine wirkungsvollen Gegenmaßnahmen getroffen werden“. Das NLWKN wird angewiesen, entsprechende Maßnahmen einzuleiten, um den Wolf von den Menschen fernzuhalten. Es wird auch ermächtigt, die dafür notwendige artenschutzrechtliche Ausnahmengenehmigung zu erteilen.

Die E-Mail stammt vom 12. Februar. Nur vier Tage vorher wurde die Politik im Landtag im Umweltausschuss informiert. Der Mitarbeiter des Ministeriums spielte die Gefährlichkeit des Wolfes dort aber laut Medienberichten herunter, warf der Spaziergängerin aus Wardböhmen auch unterschwellig vor, dass ihr Bericht aufgebauscht sei.

Die Opposition war deshalb am Donnerstag nach dem Bekanntwerden der E-Mail wenig erfreut und auch mit den Aussagen des Ministers Stefan Wenzel im Plenum unzufrieden, der lediglich mitteilte, dass er sich im kommenden Umweltausschuss dazu äußern werde. „Das war ein Armutszeugnis“, sagte Ernst-Ingolf-Angermann (CDU). Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker, forderte endlich ein Eingreifen der Landesregierung. „Sie haben sich mit Ihrer Untätigkeit selbst erst in diese ausweglose Lage hineinmanövriert“, sagte Hocker am Donnerstag im Landtag. Lange Zeit habe Umweltminister Wenzel die Gefahr, die von dem Wolf in Niedersachsen ausgehen könne, verharmlost.

Noch heute Mittag soll es eine Sondersitzung des Umweltausschusses geben, indem über den Wolf informiert werden soll.

Tore Harmening Autor: Tore Harmening, am 18.02.2016 um 17:45 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer kann mit Rückenwind der gesamten Union ins neue Amt starten. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Rebensburg ohne Abfahrts-Medaille - Goggia siegt

Pyeongchang (dpa) - Viktoria Rebensburg ist in ihrem letzten Olympia-Rennen bei den Winterspielen von…   ...mehr

Eskalation in Syrien: UN und USA sind beunruhigt

Damaskus (dpa) - Wegen der Eskalation der Kämpfe in Syrien wächst international die Besorgnis. UN-Generalsekretär…   ...mehr

Nordkoreaner zeigten Pence kalte Schulter

Pyeongchang/Washington (dpa) - In letzter Minute hat Nordkorea ein geplantes Geheimtreffen der Schwester…   ...mehr

Bayern feiern «super Ergebnis» gegen Besiktas

München (dpa) - Von einem entspannten Betriebsausflug in die Türkei wollte Jupp Heynckes trotz des…   ...mehr

Weil: SPD setzt zu oft auf falsche Themen

Berlin (dpa) - Niedersachsens SPD-Ministerpräsident Stephan Weil sieht die Schwäche seiner Partei…   ...mehr

Meiste Deutsche trauen Kramp-Karrenbauer Kanzleramt nicht zu

Berlin (dpa) - Die Unionsanhänger stecken große Hoffnung in die designierte CDU-Generalsekretärin…   ...mehr

Nächste Etappe im Kostenstreit zwischen Bremen und DFL

Bremen (dpa) - Die Profifußballbranche schaut heute gebannt nach Bremen. Dort entscheidet das Oberverwaltungsgericht…   ...mehr

Deutsche Gold-Chance im Zweierbob der Frauen

Pyeongchang (dpa)- Das deutsche Olympia-Team hat heute bei den Winterspielen in Pyeongchang nur eine…   ...mehr

Bayern fast durch: Müller und Lewandowski mit Doppelpacks

München (dpa) - Die Bayern sind in Europa auf Kurs. Mit dem Vorteil einer langen Überzahl hat der…   ...mehr

Die SPD wählt - Groko-Ärger an der Basis

Berlin (dpa) - Begleitet von Kritik der Basis hat die SPD ihr mit Spannung erwartetes Mitgliedervotum…   ...mehr
SPOT(T) »

Wiedervereinigung

Klaus Meine spitzt die Lippen – und wie ein junger Gott pfeift er den Wind… ...mehr

Plattschnacker

Horst Seehofer können die Einwohner von Becklingen locker in die Tasche stecken.… ...mehr

Zivilcourage

Meine Zivilcourage hat durchaus ihre Grenzen. Als vor einiger Zeit ein paar… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG