Problemwolf beißt Hund nahe Groß Hehlen (aktualisiert)

Der Wolf mit Sender aus dem Munsteraner Rudel hat am Sonntag eine Celler Familie auf ihrem Waldspaziergang angegangen und dabei den angeleinten Hund verletzt. Der Vorfall ging über mehrere Minuten. Die Behörden haben den Vorfall inzwischen gegenüber der CZ bestätigt und sind alarmiert. Offenbar gibt es auch noch einen zweiten Vorfall bei Alvern, wo der Wolf sich Menschen genähert hat.

GROSS HEHLEN. Es war ein ziemlich ungemütlicher Morgenspaziergang, den die Familie Marden am Sonntag hatte. „Wir waren gegen 11.30 Uhr zwischen der B3 und dem Hustedter Weg etwa zwei Kilometer außerhalb von Groß Hehlen unterwegs“, erzählt Peter Marden. Die Familie geht etwas versetzt, der Hund in der Mitte. Auf einmal quiekt der Labrador-Mischling. „Als wir uns umgedreht haben, hat der Wolf etwa 1,50 bis zwei Meter von uns weg gestanden“, sagt Marden. Er hat den Hund, der an der Leine lief, zwischen After und Bein gebissen.

Die Tochter hat einen Wanderstab in der Hand, den sie fallen lässt. Der Vater schnappt sich diesen und ruft seiner Frau und seiner Tochter zu, dass sie weglaufen sollen. Er stellt sich dem Tier in den Weg. Er erkennt, dass der Wolf ein Halsband trägt. Auch ein älteres Ehepaar, dem der Wolf zuvor nahe dem Hustedter Weg begegnet ist und das sich mit ihrem angeleinten Hund ins Auto flüchtet, erkennt das Halsband.

Auch ein älteres Ehepaar, dem der Wolf zuvor nahe dem Hustedter Weg begegnet ist und das sich mit ihrem angeleinten Hund ins Auto flüchtet, erkennt das Halsband. Sie sind mit dem Auto hinterhergefahren, um die Mardens zu warnen, weil sie beobachtet haben, wie die Familie in den Wald ging. Der Mann beobachtet auch, wie Marden das Tier auf dem Weg in Schach hält. Beide Familien kannten sich vorher nicht. "Das Tier war völlig unbeeindruckt von unseren Rufen", erinnert sich die Seniorin. Ihnen hatte der Wolf den Weg nahe des Hustedter Weges versperrt.

Der Celler Wolfsberater Helge John geht mit großer Wahrscheinlichkeit davon aus, dass es sich bei dem Tier um MT6 gehandelt hat. MT6 heißt der besenderte Wolfsrüde bei den Experten, der aus dem Wolfsrudel bei Munster stammt und ein Senderhalsband trägt. Er hat vor einigen Monaten in Wardböhmen bereits einen Hund angefallen und ist mehrmals in Orten unterwegs gewesen. Eine Vergrämungsaktion des Umweltministeriums, die ein schwedischer Experte vornehmen sollte, hat nicht funktioniert.

Und jetzt ist er wieder da. Auf einem Waldweg bei Groß Hehlen. „Er war in dem Moment auf den Hund fixiert und wollte an mir vorbei. Ich habe aber immer wieder mit dem Stock auf den Boden gehauen und geschrien“, erzählt Peter Marden. Er schätzt, dass so zwei oder drei Minuten vergangen sind. Dann senkt der Wolf den Kopf und fängt nach seinen Worten an zu knurren. Marden schlägt weiter mit dem Stab auf den Boden und tritt langsam den Rückzug an. Doch der Wolf lässt nicht locker. „Er ist mir über rund 50 Meter gefolgt, dann hat er sich abgewandt und ist im Wald verschwunden“, sagt Marden.

Das Foto, das er macht, ist sehr verschwommen, doch im Umweltministerium ist man jetzt offenbar alarmiert. „Wir haben jetzt jemanden dorthin geschickt, um den Vorfall zu rekonstruieren“, sagt eine Sprecherin. Die Experten seien derzeit im Gespräch. Dass es ein Wolf war, der die Familie attackierte, daran besteht aber offenbar kein Zweifel. Das zuständige NLWKN bestätigte der CZ am Montagmorgen, dass es sich um einen Wolf gehandelt hat.

Der Hund musste tierärztlich versorgt werden. Wolfsberater Helge John hätte sich gewünscht, dass dabei ein DNA-Abstrich genommen worden wäre. „Dann hätten wir jetzt endgültige Sicherheit, dass es MT6 war.
Inzwischen soll es einen neuen Fall bei Alvern gegeben haben. Dort soll der Wolf sich einer Gruppe von Spaziergängern genähert haben. Für den Wolfsberater steht fest, dass „das eine Annäherung eines Wolfes ist, die Grenzen überschreitet, und ich habe keinen Grund, an den Aussagen des älteren Ehepaars und der Familie zu zweifeln."

Tore Harmening Autor: Tore Harmening, am 09.05.2016 um 15:31 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

US-Schriftsteller Philip Roth gestorben

New York (dpa) - «Reine Ausgelassenheit und tödlicher Ernst sind meine besten Freunde.» Misst man…   ...mehr

Zwanziger in WM-Affäre wegen Steuerhinterziehung angeklagt

Frankfurt/Main (dpa) - In der Affäre um die Fußball-WM 2006 hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage…   ...mehr

«Kein Zirkus» in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Eppan (dpa) - Das Tor zum Teamhotel schloss sich sofort wieder. Ein Blick auf Deutschlands Fußballstars…   ...mehr

Koalition schnürt Milliardenpaket für die Pflege

Berlin (dpa) - Ein Milliardenpaket für mehr neue Stellen und bessere Arbeitsbedingungen soll die Personalnot…   ...mehr

Asylentscheidungs-Verbot für Bremer Bamf-Außenstelle

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat als Konsequenz aus der Affäre um unrechtmäßige…   ...mehr

Maas' Expedition ins transatlantische Tief

Washington (dpa) - Was ist jetzt eigentlich genau los mit der transatlantischen Partnerschaft? Ist sie…   ...mehr

Vettel unsicher vor Monaco: Probleme von Spanien gelöst?

Monte Carlo (dpa) - Nach seinem problematischen Formel-1-Rennen in Spanien ist Sebastian Vettel unsicher,…   ...mehr

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Luxemburg (dpa) - Das niederländische Königspaar ist zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Luxemburg…   ...mehr

Merkel nach China abgeflogen - Iran und Handel im Fokus

Berlin/Peking (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist zu ihrer elften China-Reise gestartet. Vor dem…   ...mehr

Sachsen-Anhalt: Linksextremismus-Kommission tagt erstmals

Magdeburg (dpa) - Die umstrittene Enquete-Kommission zur Untersuchung von Linksextremismus in Sachsen-Anhalt…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG