Problemwolf beißt Hund nahe Groß Hehlen (aktualisiert)

Der Wolf mit Sender aus dem Munsteraner Rudel hat am Sonntag eine Celler Familie auf ihrem Waldspaziergang angegangen und dabei den angeleinten Hund verletzt. Der Vorfall ging über mehrere Minuten. Die Behörden haben den Vorfall inzwischen gegenüber der CZ bestätigt und sind alarmiert. Offenbar gibt es auch noch einen zweiten Vorfall bei Alvern, wo der Wolf sich Menschen genähert hat.

GROSS HEHLEN. Es war ein ziemlich ungemütlicher Morgenspaziergang, den die Familie Marden am Sonntag hatte. „Wir waren gegen 11.30 Uhr zwischen der B3 und dem Hustedter Weg etwa zwei Kilometer außerhalb von Groß Hehlen unterwegs“, erzählt Peter Marden. Die Familie geht etwas versetzt, der Hund in der Mitte. Auf einmal quiekt der Labrador-Mischling. „Als wir uns umgedreht haben, hat der Wolf etwa 1,50 bis zwei Meter von uns weg gestanden“, sagt Marden. Er hat den Hund, der an der Leine lief, zwischen After und Bein gebissen.

Die Tochter hat einen Wanderstab in der Hand, den sie fallen lässt. Der Vater schnappt sich diesen und ruft seiner Frau und seiner Tochter zu, dass sie weglaufen sollen. Er stellt sich dem Tier in den Weg. Er erkennt, dass der Wolf ein Halsband trägt. Auch ein älteres Ehepaar, dem der Wolf zuvor nahe dem Hustedter Weg begegnet ist und das sich mit ihrem angeleinten Hund ins Auto flüchtet, erkennt das Halsband.

Auch ein älteres Ehepaar, dem der Wolf zuvor nahe dem Hustedter Weg begegnet ist und das sich mit ihrem angeleinten Hund ins Auto flüchtet, erkennt das Halsband. Sie sind mit dem Auto hinterhergefahren, um die Mardens zu warnen, weil sie beobachtet haben, wie die Familie in den Wald ging. Der Mann beobachtet auch, wie Marden das Tier auf dem Weg in Schach hält. Beide Familien kannten sich vorher nicht. "Das Tier war völlig unbeeindruckt von unseren Rufen", erinnert sich die Seniorin. Ihnen hatte der Wolf den Weg nahe des Hustedter Weges versperrt.

Der Celler Wolfsberater Helge John geht mit großer Wahrscheinlichkeit davon aus, dass es sich bei dem Tier um MT6 gehandelt hat. MT6 heißt der besenderte Wolfsrüde bei den Experten, der aus dem Wolfsrudel bei Munster stammt und ein Senderhalsband trägt. Er hat vor einigen Monaten in Wardböhmen bereits einen Hund angefallen und ist mehrmals in Orten unterwegs gewesen. Eine Vergrämungsaktion des Umweltministeriums, die ein schwedischer Experte vornehmen sollte, hat nicht funktioniert.

Und jetzt ist er wieder da. Auf einem Waldweg bei Groß Hehlen. „Er war in dem Moment auf den Hund fixiert und wollte an mir vorbei. Ich habe aber immer wieder mit dem Stock auf den Boden gehauen und geschrien“, erzählt Peter Marden. Er schätzt, dass so zwei oder drei Minuten vergangen sind. Dann senkt der Wolf den Kopf und fängt nach seinen Worten an zu knurren. Marden schlägt weiter mit dem Stab auf den Boden und tritt langsam den Rückzug an. Doch der Wolf lässt nicht locker. „Er ist mir über rund 50 Meter gefolgt, dann hat er sich abgewandt und ist im Wald verschwunden“, sagt Marden.

Das Foto, das er macht, ist sehr verschwommen, doch im Umweltministerium ist man jetzt offenbar alarmiert. „Wir haben jetzt jemanden dorthin geschickt, um den Vorfall zu rekonstruieren“, sagt eine Sprecherin. Die Experten seien derzeit im Gespräch. Dass es ein Wolf war, der die Familie attackierte, daran besteht aber offenbar kein Zweifel. Das zuständige NLWKN bestätigte der CZ am Montagmorgen, dass es sich um einen Wolf gehandelt hat.

Der Hund musste tierärztlich versorgt werden. Wolfsberater Helge John hätte sich gewünscht, dass dabei ein DNA-Abstrich genommen worden wäre. „Dann hätten wir jetzt endgültige Sicherheit, dass es MT6 war.
Inzwischen soll es einen neuen Fall bei Alvern gegeben haben. Dort soll der Wolf sich einer Gruppe von Spaziergängern genähert haben. Für den Wolfsberater steht fest, dass „das eine Annäherung eines Wolfes ist, die Grenzen überschreitet, und ich habe keinen Grund, an den Aussagen des älteren Ehepaars und der Familie zu zweifeln."

Tore Harmening Autor: Tore Harmening, am 09.05.2016 um 15:31 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Wahleinmischung in den USA: Klage gegen 13 Russen

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Jacqueline Lölling holt Olympia-Silber

Pyeongchang (dpa) - Skeletonpilotin Jacqueline Lölling aus Brachbach hat bei den Olympischen Winterspielen…   ...mehr

Berlin hofft auf mehr Demokratie in der Türkei

Berlin/Istanbul (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) will die Freilassung des deutsch-türkischen…   ...mehr

Dahlmeier erstmals ohne Medaille - Sensation im Super-G

Pyeongchang (dpa) - Die Erfolgsserie von Laura Dahlmeier ist bei den Olympischen Winterspielen gestoppt…   ...mehr

SPD-Spitze wirbt für GroKo-Ja

Hamburg (dpa) - Die SPD-Spitze hat ihre Werbeoffensive an der Parteibasis für ein Ja zur GroKo begonnen.…   ...mehr

Dahlmeier nur 16. - Kuzmina gewinnt Gold

Pyeongchang (dpa) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat bei den Winterspielen in Pyeongchang…   ...mehr

«Spiegel»: Mehr Spionagefälle in Deutschland

Berlin (dpa) - Deutschland wird nach Angaben der Linken-Politikerin Martina Renner zunehmend zu einer…   ...mehr

Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo

Los Angeles (dpa) - Der Popsänger Adam Levine (38) und das Topmodel Behati Prinsloo (28) sind erneut…   ...mehr

Welke entschuldigt sich für «Heute-Show»-Gag - und stichelt

Köln (dpa) - Der Moderator der ZDF-Politsatire «Heute-Show», Oliver Welke, hat seine angekündigte…   ...mehr

Hat Sarkozy Minister-Handys abhören lassen?

Paris (dpa) - Der Parteichef der französischen Konservativen, Laurent Wauquiez, hat mit freimütigen…   ...mehr

Dortmund will taumelnde Gladbacher weiter distanzieren

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Dortmund will den Schwung aus der Europa League nutzen und auch in…   ...mehr
SPOT(T) »

Smartphone?

Als die ersten Smartphones auf den Markt kamen, priesen Technik-Enthusiasten… ...mehr

Voll kalt

Brrrrrrrrr – ja hoppala, ist das eine Kälte, was? Haben Sie heute Morgen… ...mehr

Kamikazeeinkauf

Es ist ein festes Ritual: der Wochenendeinkauf. Was sich schon so allein am… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG