Nienhägerin Marit Reckmann schafft den Titel-Hattrick

Rund 350 Teilnehmer aus 80 Vereinen waren dabei, als in Osnabrück die Landesjahrgangsmeisterschaften der Schwimmer gesucht wurden. Auf der 50-Meter-Bahn sorgten die Teilnehmer für eine volle Auslastung im „Nettebad“.

OSNABRÜCK. Vom SV Nienhagen hatten sich zehn Teilnehmer für die Wettkämpfe qualifiziert. Alle Schwimmer waren nach ihren Oster-Trainingslagern in Goslar und Thailand hoch motiviert. Sie wurden unter anderem mit drei Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille belohnt. Die sechs Qualifikanten des Celler SC erreichten gegen eine starke Konkurrenz trotz guter Leistungen keinen Platz auf dem Siegertreppchen. Auch für die drei Aktiven des TSV Wietze gab es keine Medaille.

Herausragende Leistungen zeigte die 11-jährige Nienhägerin Marit Reckmann (Jahrgang 2004). In ihrer Paradedisziplin, dem Rückenschwimmen, blieb sie auf allen Strecken ungeschlagen und wurde mit neuen persönlichen Bestzeiten und dem dreimaligen Landesjahrgangstitel belohnt (50, 100 und 200 Meter. Über die 100 Meter Schob sie sich in der deutschen Bestenliste unter die besten 15.

Ihre Vielseitigkeit und ihren festen Platz in der Landesspitze ihrer Altersklasse stellte Rieckmann außerdem mit weiteren Platzierungen unter den besten fünf über 50, 100 und 200-Meter-Freistil sowie einem siebten Platz über 50-Meter-Schmetterling unter Beweis.

Auch Louis Reinke (Jg. 04) behauptete sich in der Landesspitze seines Jahrgangs mit Platzierungen in den Top Ten. Er krönte seine starken Leistungen mit dem Gewinn der Silbermedaille über 50-Meter-Schmetterling.

Für eine Überraschung sorgte Vivien Grohmann über die Bruststrecken im Jahrgang 2005. Nachdem sie sich in Osnabrück bereits mit Bestzeiten und sehr guten Platzierungen in Topform gezeigt hatte, erschwamm sie sich in ihrer Lieblingsdisziplin, dem Brustschwimmen, auf der 10-Meter-Strecke mit Platz zwei ihre erste Medaille auf Landesebene.

Die jüngste SVN-Starterin, Kjara Reckmann (Jg. 06), holte bei ihren ersten Landesmeisterschaften eine Bronzemedaille über 100-Meter-Freistil nach Nienhagen. Zuvor hatte sie sich drei Mal mit dem undankbaren vierten Platz (400- und 50-Meter-Freistil sowie 100-Meter- Schmetterling) zufrieden geben müssen.

Jakob Nitz (Jg. 05) und Finja Eller (Jg. 05) konnten sich neben anderen guten Platzierungen und Bestzeiten mit siebten Plätzen unter den besten niedersächsischen Schwimmern ihres Jahrgangs etablieren. Auch Timon Krüger (Jg 04), John Finley Hoffmann, Mattis Bleich und Mattis Stillger (alle Jg 05) konnten in Osnabrück ihr Leistungspotenzial abrufen und ihre Qualifikation mit neuen persönlichen Bestleistungen untermauern.

Von den sechs Qualifikanten des Celler Schwimm-Clubs hatte Tim Hartwich das größte Pensum des CSC „abzuarbeiten“. Er hatte sich für acht Einzelstrecken qualifiziert. In allen Wettkämpfen verbesserte er seine Bestzeiten und beendete vier Strecken unter den bsten Zehn seines Jahrgangs 2004.

Die Jüngsten, noch unerfahren im Wettkampf auf Landesebene, waren entsprechend aufgeregt, aber dennoch erfolgreich. Lilly Marie Frommer (2006) startete auf 50-Meter-Freistil verbesserte ihre persönliche Bestzeit und kam auf Platz 9. Im selben Jahrgan startete Haddy Badije und wurde16.

Lew Petrov (2005) verbesserte seine Zeit über die 100-Meter-Freistil, was zum Platz 21 reichte. Joshua Günther hatte sich für drei Strecken qualifiziert, blieb jedoch insgesamt unter seinen Möglichkeiten. Moritz Susmann (2006) hatte die Titelkämpfe aufgrund einer Verletzung kurzfristig absagen müssen.

Der TSV Wietze wurde durch Maurice Gerecke (Jg. 2005), Benedikt Busse und Finn Jarosiewicz (beide Jg. 2003) vertreten. Den stärksten Eindruck hinterließ in Osnabrück Finn Jarosiewicz. Über 50-Meter-Schmetterling verpasste er in 0:32,95 nur um 4/100 Sekunden die Bronzemedaille.

Cellesche Zeitung Autor: Cellesche Zeitung, am 27.04.2016 um 16:48 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Trauer um den legendären Paul Bocuse

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er galt als «Papst der französischen Küche». Der Gastronomieführer «Gault&Millau» nannte ihn «Koch des Jahrhunderts». Sein Drei-Sterne-Tempel «L’Auberge du Pont de Collonges» galt als Pilgerort für Gourmets… ...mehr

Bundesliga: Ein Punkt zwischen Platz zwei und sieben

Berlin (dpa) - Das Rennen um die Europapokalplätze in der Fußball-Bundesliga bleibt extrem eng. Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach liegen nach den Samstagspartien des 19. Spieltags auf den Plätzen zwei, drei und vier mit jeweils 31 Punkten. ...mehr

Paul Bocuse ist tot - die Kochwelt trauert

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist tot. Er starb am Samstag in seinem Restaurant «L’Auberge du Pont de Collonges» in seinem Heimatort Collonges-au-Mont-d'Or in der Nähe von Lyon, in dem er auch 1926 zur Welt gekommen war, wie französische Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Wieder die Standards: RB Leipzig patzt beim 1:2 in Freiburg

Freiburg (dpa) - Nach dem überraschenden Rückschlag auf dem erhofften Weg in die Champions League war Leipzigs Ralph Hasenhüttl bitter enttäuscht. ...mehr

Leverkusen Zweiter - Kellersiege für Freiburg und Mainz

Berlin (dpa) - Bayer Leverkusen hat mit einem eindrucksvollen Sieg den zweiten Platz in der Fußball-Bundesliga erobert. Das Team von Coach Heiko Herrlich feierte bei 1899 Hoffenheim einen 4:1 (1:0)-Sieg und zog an RB Leipzig vorbei. ...mehr

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Rücktritt, Herzinfarkt, Ermittlungen: Wirbel um Dieter Wedel

Bad Hersfeld (dpa) - Rücktritt, Herzinfarkt, Ermittlungen - Star-Regisseur Dieter Wedel wird mit aller…   ...mehr

SPD pocht auf Nachbesserungen in Koalitionsverhandlungen

Berlin (dpa) - Differenzen zwischen Union und SPD belasten die Koalitionsverhandlungen schon, bevor…   ...mehr

US-«Shutdown» nach nur drei Tagen praktisch beendet

Washington (dpa) - Nach tagelangen Verhandlungen und einem Kompromiss unter den beiden US-Parteien geht…   ...mehr

Deutsches Todesopfer half jahrzehntelang in Afghanistan

Kabul/Berlin (dpa) - Bei einem 17-stündigen Taliban-Angriff auf ein großes Luxushotel in der afghanischen…   ...mehr

Angelique Kerber beißt sich in Australien durch

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber klopfte sich mit der Faust aufs Herz und lächelte. Es war kein triumphierendes…   ...mehr

HSV holt Trainer Hollerbach und hofft auf «Wunder von Bernd»

Hamburg (dpa) - Die Hände tief in den Jackentaschen vergraben, mit der blauen Vereinsmütze auf dem…   ...mehr

Poker um Aubameyang: BVB und Arsenal vor Einigung

Dortmund (dpa) - Der Transferpoker um Pierre-Emerick Aubameyang zwischen Borussia Dortmund und dem FC…   ...mehr

55 Jahre Élysée-Vertrag: Berlin und Paris rücken zusammen

Berlin/Paris (dpa) - 55 Jahre nach Unterzeichnung des Élysée-Vertrags haben Spitzenpolitiker Deutschlands…   ...mehr

Pence: US-Botschaft zieht vor Ende 2019 nach Jerusalem um

Jerusalem/Brüssel (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence hat in einer stark pro-israelischen Rede den…   ...mehr

Misstöne auf Schalke - Goretzka-Wechsel sorgt für Unruhe

Gelsenkirchen (dpa) - Pfiffe, Misstöne, verletzte Eitelkeiten - nach dem sportlichen Stotterstart und…   ...mehr
SPOT(T) »

Kaltes Chili

Was ist das Wichtigste bei einem Umzug? Na klar, Mettbrötchen zum Frühstück… ...mehr

Großeltern

Liebe Eltern, Sie müssen jetzt stark sein. Denn Sie haben Ihre Kinder vielleicht… ...mehr

Kapselitis

Genuss aus der Dose. Oder aus dem Döschen. Also aus der Kapsel. Der ist ja… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG