Nienhäger Mädchenstaffel holt Silber

Die Nachwuchsathleten des SV Nienhagen, insbesondere die Mädchenstaffel, verwies die Konkurrenz in die Schranken. Foto: Fremdfotos/eingesandt

Mit der motivierenden Wettkampfatmosphäre vom heimischen Sprintcup im Hinterkopf sind die Nienhagener Leichtathleten und Altersklassensportler bei den offenen Staffel- und Mehrkampfmeisterschaften in Edemissen im Landkreis Peine an den Start gegangen. Erfolgreichste Sportlerin war Nachwuchsathletin Lilli Soeder: im Dreikampf aus 75-Meter-Sprint, Weitsprung und Ballwurf erzielte sie insgesamt 1272 Punkte und erreichte das absolut beste Resultat in dieser Altersklasse W11. Überzeugend waren vor allem ihre Weitsprungleistung mit 4,07 Metern und ihre Wurfweite von 39 Metern.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

NIENHAGEN. Ebenfalls am Start war Laura Wede, die auch im Weitsprung ihr bestes Einzelresultat erzielte. Gemeinsam mit Soeder, Lilli Heinemann (W13) und Julia Kroll (W12) erliefen sich die Mädchen mit der 4x75-Meter-Staffel in 48,74 Sekunden den zweiten Platz hinter der Heimstaffel von der LG Peiner Land. Trainerin Vanessa Sander hatte mit den Schülerinnen die Staffelübergabe bestens eingeübt, was sich im Laufe des Rennens auszahlte.

Im Jugendbereich kann Tim Röthig nach zwei Wettkampftagen auf seinen ersten Neunkampf der Klasse U16 zurückblicken, bei dem er mit 4,35 Metern im Weitsprung eine neue persönliche Bestleistung aufstellte. Bei der weiblichen U18-Jugend nutzte Henriette Kramer die kurze Anreise in den Nachbarkreis, um ein Mehrkampfresultat zu erzielen. Mit 1,44 Metern erzielte sie eine persönliche Bestleistung im Hochsprung, notierte am Ende des Wettkampfes mit 3.373 Punkten im Sieben-Kampf aber nur ein Durchschnittsergebnis für die Statistik.

Im Seniorenbereich ging Annett Kramer (W45) an den Start und erzielte bei insgesamt 2.704 Punkten im Sieben-Kampf mit 32,18 Sekunden über 200 Meter trotz Gegenwindes ihr bestes Einzelresultat. Enrico Röthig kam in der Altersklasse M40 im Zehn-Kampf auf 3.165 Punkte. Er verbuchte besonders seine Wurfleistungen als Erfolg, aber auch 13,69 Sekunden über 100 Meter und 4,65 Meter im Weitsprung stimmen ihn optimistisch für weitere Wettbewerbe.

Ingo Heinze (M55) konnte ebenfalls im Rahmen des Zehn-Kampfes einige Einzelresultate erzielen, die ihm neue Erkenntnisse für den weiteren Trainingsaufbau lieferten. Mit 4,43 Metern im Weitsprung und 8,32 Metern im Kugelstoßen trug er sich am ersten Tag ins Wettkampfprotokoll ein, während seine Spezialdisziplin über 100 Meter Hürden bei starkem Gegenwind am zweiten Tag ihm diesmal nicht die erhoffte Punktzahl einbrachte.

Kai Knoche Autor: Kai Knoche, am 19.05.2016 um 16:18 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Träume, Trolle, Trump: «Peer Gynt» in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld (dpa) - «Peer Gynt» ist nicht gerade der Inbegriff von leichter Unterhaltung für einen entspannten Sommerabend - doch die Premieren-Gäste zur Eröffnung der Bad Hersfelder Festspiele bekamen es am Freitag mit einer unkonventionellen Inszenierung zu tun. ...mehr

Bad Hersfelder Festspiele: «Peer Gynt» zum Auftakt

Bad Hersfeld (dpa) - Nach der Ära mit Intendant Dieter Wedel (75) blicken die Bad Hersfelder Festspiele mit dem neuen Theater-Chef Joern Hinkel (47) ihrer Saisoneröffnung entgegen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Trump gelingt in Russland-Kontroverse kein Befreiungsschlag

Washington/Moskau (dpa) - US-Präsident Donald Trump sorgt mit widersprüchlichen Aussagen auch Tage…   ...mehr

Greipel gibt bei Tour de France auf

L'Alpe d'Huez (dpa) - Nach dem Aus für Marcel Kittel ist die Tour de France auch für Sprintkollege…   ...mehr

Bayern-Coach Kovac kann auf Pavard warten

München (dpa) - Niko Kovac wollte lieber über andere Dinge reden - und tat das auch ausführlich.…   ...mehr

147. British Open: Martin Kaymer mit gutem Auftakt

Carnoustie (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer ist gut in die 147. British Open im schottischen…   ...mehr

Zuckerberg will Posts von Holocaust-Leugnern nicht löschen

New York (dpa) - Facebook-Chef Mark Zuckerberg will Beiträge von Holocaust-Leugnern weiterhin nicht…   ...mehr

NADA: Kostenbeteiligung von Athleten «Falsches Signal»

Berlin (dpa) - Der offensichtliche Alleingang des Deutschen Kanu-Verbandes mit der Beteiligung von Topathleten…   ...mehr

CSU-Chef Seehofer: Nicht von Umfragewerten irritieren lassen

München (dpa) - Die CSU darf sich nach Ansicht von Parteichef Horst Seehofer nicht von ihren derzeit…   ...mehr

Entzauberter Kittel geknickt - Jetzt Deutschland-Tour

L'Alpe d'Huez (dpa) - Das freundliche Abklatschen mit Tour-Chef Christian Prudhomme im Rennleiter-Wagen…   ...mehr

Israel verabschiedet umstrittenes «Nationalitätsgesetz»

Jerusalem (dpa) - Unter heftigen Protesten hat das israelische Parlament ein Gesetz verabschiedet, das…   ...mehr

Rund jeder Sechste zu arm für eine Urlaubsreise

Berlin (dpa) - Millionen Bundesbürger können sich aus Geldmangel keine Urlaubsreise leisten. Allerdings…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG