Partnersuche und Nestbau

Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen tatsächlich endlich aus, und in Garten und Flur herrscht eifriges Treiben.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

WATHLINGEN. Nicht nur die Flora erwacht: Schon frühmorgens zwitschert und tiriliert es – hin und wieder zum Ärger von Langschläfern – denn die heimische Vogelwelt ist auf Brautschau. Auch auf dem Areal der Naturkontaktstation der Samtgemeinde Wathlingen sind die meisten Nistkästen schon belegt. In manche kann mal sogar heimlich hineinschauen. „Unsere Piepschau“ nennt Projektleiterin Monika Gehrke die mit Stoff verhangenen Fenster, durch die man aus der Hütte in die Vogel-Kinderstuben gucken darf.

Seit dem 20. April ist die Winterpause der Anlage offiziell vorbei und schon haben zwei Veranstaltungen dort stattgefunden, die sich um die gefiederten Freunde drehten. „Im Frühling haben die Vögel Hochsaison – es geht um Revierabgrenzung, Partnersuche und Nestbau, und da sie so beschäftigt sind, und außerdem hörbar, machen sie auch uns Menschen auf sich aufmerksam und lassen sich gut beobachten“, so Monika Gehrke. Mit großem Eifer haben Erwachsene und Kinder auch neue Nistkästen für den Garten zu Hause gebaut. „Die werden wohl heuer nicht mehr zum Einsatz kommen, aber man kann sie bauen, außen wetterfest streichen und anbringen, sodass sie ihren Farb- und Werkduft verlieren und gern in der nächsten Saison bezogen werden.“

Auf dem Gelände der Naturkontaktstation gibt es viele Stellen, die dem Thema heimische Vögel gewidmet sind – nicht nur die unterschiedlichen Nistkästen oder –hilfen für Meisen, Kleiber, Rotschwänzchen und Sperlinge oder Bachstelzen, Grauschnapper und Schwalben. Am Rande sind, langgestreckten kleinen Bollwerken gleich, Totholzhaufen gebündelt. „Die Dichte des Geästs muss stimmen und gut sind auch ein paar dornige Zweige dazwischen, dann bauen dort bodennahe Brüter wie Rotkehlchen, Heckenbraunelle und Zaunkönig ihre Nester.“ Das durch senkrechte Pfosten zusammengehaltene Gestrüpp muss allerdings rund einen Meter Durchmesser und optimal bis zu eineinhalb Meter Höhe haben. So ein gezielt platzierter Totholzhaufen ist nicht nur eine Möglichkeit, abgeschnittenes Astwerk sinnvoll zu verbauen, sondern bietet auch zahlreichen anderen Tieren Unterschlupf und Schutz, etwa Igeln oder Kröten.

Die Naturkontaktstation hat sich den „Spaß an der Begegnung mit und in der Natur“ aufs Banner geschrieben. Sie versteht sich als Umweltbildungs- und Naturerlebniszentrum, das heißt, man findet dort vieles, was das Verständnis für die umgebende Natur fördert und Zusammenhänge und Abläufe deutlich macht. Dazu gibt es jede Menge Informationen, entweder aus erster Hand durch Führungen und Vorträge oder über Infomaterial zum Nachlesen. „Wir wollen Natur erlebbar machen – mit allen Sinnen –
und gleichzeitig Neugier für „Das-da-Draußen“ wecken. Nur mit offenen Augen kann man die Schönheit und den Wert der uns umgebenden Natur in ihrer Vielfalt, direkt vor der Haustür, erkennen, schätzen und
bewahren lernen“, erklärt Monika Gehrke.

Doris Hennies Autor: Doris Hennies, am 25.05.2016 um 09:14 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

«Monnaie de Paris»: Von der Geldpresse zum Museumskomplex

Paris (dpa) – In einem der Innenhöfe ragt eine riesige Teekannen-Skulptur der portugiesischen Künstlerin Joana Vasconcelos in die Höhe, in einem anderen soll bald eine bunte, überlebensgroße «Nana» von Niki de Saint Phalle stehen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Zum Siegen verdammt: BVB in Nikosia in der Bringschuld

Nikosia (dpa) - Nie zuvor ist Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund so schlecht in die Champions League…   ...mehr

RB Leipzig will den ersten Sieg in der Champions League

Leipzig (dpa) - Der Erfolg gegen Borussia Dortmund ist längst schon wieder Vergangenheit, für eine…   ...mehr

Andrea Nahles lädt zur SPD-Fraktionsklausur

Berlin (dpa) - In einer Woche kommt der neue Bundestag erstmals zusammen - und die SPD muss sich daran…   ...mehr

Neue Hochrechnung nach Österreich-Wahl ohne Veränderungen

Wien (dpa) - Die Grünen in Österreich müssen weiter zittern, ob sie im nächsten Parlament vertreten…   ...mehr

NBA: Atlanta Hawks kündigen Konsequenzen für Schröder an

Atlanta (dpa) – Nach seiner vorübergehenden Festnahme im vergangenen  Monat droht Nationalspieler Dennis…   ...mehr

Nordkorea: «Atomkrieg könnte jeden Moment beginnen»

New York (dpa) - Nordkoreas stellvertretender UN-Botschafter Kim In Ryong hat vor den Vereinten Nationen…   ...mehr

Nürnberg siegt spektakulär in Darmstadt

Darmstadt (dpa) - Der 1. FC Nürnberg ist nach einer weiteren Demonstration der Auswärtsstärke auf…   ...mehr

Spannung vor Jamaika-Gesprächen

Berlin (dpa) - Die FDP will wie die Wirtschaft Sozialabgaben begrenzen. «Die Sozialabgaben dürfen…   ...mehr

Bizarrer Machtkampf bei den Linken

Berlin (dpa) - Eigentlich kann die Linke froh sein, dass sie als kleinste Oppositionskraft hinter SPD…   ...mehr

Schwierige Koalitionssuche in Niedersachsen hat begonnen

Hannover (dpa) - In Niedersachsen hat die schwierige Suche nach einer neuen Regierungskoalition begonnen.…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG