bewölkt CELLE  
DI 5° / 5°
MI 2° / 2°

Jetzt rauscht der Schotter in den Schacht Habighorst

6700 Tonnen Schotter bilden den unteren Teil des "Pfropfens", der den Schacht verschließt.  Foto: Joachim Gries

Gerade hat wieder ein Sattelzug seine Ladung Schotter abgekippt. Und schon nimmt sich der Radlader eine große Schaufel davon, fährt die Schräge hoch und kippt das Gestein in den stählernen Trichter. Unten rutschen die Steine gleichmäßig auf ein Band, werden nach oben in einen kleineren Trichter gefördert – und fallen dann ein paar hundert Meter in die Tiefe. Damit es besser „flutscht“, wird Salzlauge vom Schacht Niedersachsen in Wathlingen beigemischt. Seit der vergangenen Woche wird der alte Schacht auf der Habighorster Höhe verfüllt.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

HABIGHORSTER HÖHE. Während ein paar Kilometer weiter noch bis Ende des Jahres Aschauwasser durch den Schacht Mariaglück ins Grubengebäude fließt, wird hier schon am „Pfropfen“ gearbeitet, der das einstige Bergwerk sicher nach oben verschließen soll. 6700 Tonnen Schotter und anschließend 16.500 Tonnen Kies werden eingebracht. Ganz bis oben gefüllt werden soll der insgesamt 731 Meter tiefe Schacht erst 2017, wenn auch der sogar 912 Meter tiefe Schacht Mariaglück mit Schotter und Kies verstopft werden sollen. In der Zwischenzeit kann sich das Material setzen. Ganz oben soll dann eine Kappe aus Ton aufgesetzt werden.

5,4 Millionen Kubikmeter Hohlraum breiteten sich einst unter der Erde aus, wo bis 1977 überwiegend Steinsalz und ein bisschen Kali abgebaut worden waren. Rund 5,3 Millionen sind inzwischen geflutet, 132.000 Kubikmeter sind noch zu füllen. Mit Aschauwasser, die Genehmigung zur Entnahme aus dem Heidebach läuft Ende des Jahres aus, sowie mit 2500 Kubikmetern Salzlauge aus der Asse.

Ist dann wirklich alles sicher, denn die beiden Schächte geschlossen sind? Das blieb in der vergangenen Woche bei einem Ortstermin umstritten. Klaus Rumphorst, Leiter Inaktive Werte bei K+S, ist überzeugt: „Es kann da nichts passieren“ und schiebt hinterher: „Wenn was passiert, sind wir dran.“ Sein Unternehmen stelle den Anwohnern deshalb auch keinen Schein aus. „Nach Bergrecht sind wir dran“, konkretisiert sein Kollege Axel Hinterthür. Da gelte die Ewigkeitshaftung.

„Für mich ist immer noch nicht klar, dass das eingeleitete Wasser gesättigte Lauge ist“, sagt Hans-Jürgen Könecke. Früher wohnte er in Habighorst, da ist für das Thema Schacht sensibilisiert worden. Seither hat er mehrfach schriftlich bei dem Unternehmen nachgefragt. Und die Antworten haben ihn nicht zufriedengestellt. Er spricht von Schlämmen aus der Rauchgasreinigung, die da eingeleitet worden seien. Für Rumphorst sind das salzhaltige Lösungen.

Die, und das räumt der K+S-Mann ein, sich anders verhielten als man das erwartet hatte. Bei den hohen Temperaturen untertage gasten sie aus, die ganze Gegend stank, weil das Gas im Schacht aufstieg. Auch hatte das Gemisch eine Strahlung von 200 bis 250 Becquerel pro Liter, die Lauge aus der Asse, von der pro Monat 400 Kubikmeter eingeleitet werden, hat laut Rumphorst zwei bis drei Becquerel. „Das Asse-Wasser ist die sauberste Lösung, die es gibt“, ist er überzeugt. „Ich garantiere Ihnen, das Aschauwasser hat mehr.“

Und obwohl er genau die Prozeduren beschreibt, die eingehalten werden müssen, bevor ein Tankwagen seine Last in den Schacht leiten darf, ist Könecke sicher: Wenn da einer was einleiten will, kriegt er das hin.“ „Märchenstunde“, sagt Rumphorst dazu.

Fakt ist, dass über den Schächten im Deckel eine Kontrollöffnung bleibt, durch die das Bergamt später jährlich ein Blick wirft und schaut, ob sich da etwas getan hat. Außerdem nehme ein Markscheider von K+S regelmäßig die Messpunkte in der Region unter die Lupe. Sie geben Auskunft, ob es in der Landschaft Setzungen gibt. „Wenn sich da etwas tut, steht das Bergamt bei uns auf der Matte“, sagt Rumphorst.

Joachim Gries Autor: Joachim Gries, am 26.05.2016 um 16:59 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Roland Koch wünscht sich mehr Streitkultur in der Politik

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch macht sich für mehr Streitkultur in der Politik stark. «Ich glaube, dass Parteien in den letzten Jahren sehr dafür prämiert worden sind, den Konflikt zu vermeiden», so der langjährige CDU-Politiker. ...mehr

Botox, Partys und Proteste - Der große Oscar-Endspurt

Los Angeles (dpa) - Die Stars sind im Oscar-Endspurt. Damit haben auch Fitnesstrainer, Schönheitschirurgen, Modedesigner und Köche alle Hände voll zu tun. Im Wachsmuseum von Hollywood wird Meryl Streep rechtzeitig für die 89. Oscar-Gala neu eingekleidet. ...mehr

Dritte Sammelabschiebung von Afghanen

Kabul (dpa) - Mit einem dritten Sammelflug hat Deutschland erneut afghanische Flüchtlinge in ihre Heimat abgeschoben. Das aus München kommende Flugzeug mit 18 Migranten an Bord erreichte die Hauptstadt Kabul am Morgen. ...mehr

Sternekoch Tim Raue liebt Frittiertes

Berlin (dpa) - Der Berliner Sternekoch Tim Raue (42) achtet nach Feierabend nicht unbedingt auf die gesunde Ernährung. «Wie man meiner Figur entnehmen kann: Ich mag alles, was frittiert ist, ich bete es an», sagte Raue am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. ...mehr

In zehn Minuten zum Ausbildungsplatz

Am Montag, 20. Februar, von 9 bis 13 Uhr, findet ein Ausbildungsplatz-Speeddating der Hotel- und Gastronomiebranche in der Celler Congress Union statt. Speeddatings gibt es nicht nur im privaten Bereich zum Kennenlernen zweier Menschen, sondern auch, um einen Ausbildungsplatz zu finden. ...mehr

463 Athleten beweisen bei Crosslauf-Landesmeisterschaften in Bergen "schnelle Beine"

Strohballen, Baumstämme und Gräben haben am Wochenende das Heisterkampgelände in Bergen in eine anspruchsvolle Crosslauf-Strecke verwandelt. 463 Athleten aus 84 Vereinen ließen sich von den zahlreichen Hindernissen nicht abschrecken und gingen bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf an den Start.… ...mehr

120 Celler beleben den "Pulse of Europe"

Einige hundert Menschen machen sich jeden Sonntag in Frankfurt für ein gemeinsames, demokratisches Europa stark. „Pulse of Europe“ heißt die Bewegung, die in immer mehr Städten zu Kundgebungen aufruft. Am Sonntagnachmittag ist die Bewegung auch in Celle angekommen. 120 Celler versammelten sich… ...mehr

Nach Premieren-Gold: Biathlet Doll steht stramm

Hochfilzen (dpa) - Bei seiner ersten Siegerehrung auf ganz großer Biathlon-Bühne stand Benedikt Doll stramm. Mit Absicht. «Ich bin Soldat. Deshalb bin ich in Grundstellung gegangen», sagte der 26-Jährige mit der Goldmedaille um den Hals. ...mehr

Anzeige
14.02.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Damien Chazelle gewinnt Regie-Oscar für «La La Land»

Hollywood (dpa) - Damien Chazelle hat mit seinem Musical «La La Land» den Oscar für die beste Regie…   ...mehr

Panne bei den Oscars: Drama «Moonlight» ist bester Film

Hollywood (dpa) - Riesenpanne bei den Oscars: Die Schauspieler Warren Beatty und Faye Dunaway haben…   ...mehr

Nach Stindls Handtor: Debatte um Regeln und Fair Play

Ingolstadt (dpa) - Nach dem hochumstrittenen Handtor von Lars Stindl hat die Fußball-Bundesliga ihre…   ...mehr

Keine Oscars für deutsche Filmschaffende

Hollywood (dpa) - Die deutschen Filmschaffenden sind bei der Oscar-Verleihung leer ausgegangen. Regisseurin…   ...mehr

Philadelphia: Gräber auf jüdischem Friedhof geschändet

Philadelphia (dpa) - Nach der Schändung eines jüdischen Friedhofs in der US-Metropole Philadelphia…   ...mehr

Umfragehoch der SPD: Interner Druck auf Merkel wächst

Berlin (dpa) - Angesichts des Umfragehochs der SPD wächst in der Union der Druck auf Kanzlerin Angela…   ...mehr

Schalke 04 im Stress - 1899-Coach Nagelsmann hadert

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 ist noch in drei Wettbewerben im Rennen. Doch sich über die…   ...mehr

Das ist wichtig zum Test-Auftakt

Barcelona (dpa) - Die Formel 1 startet den Praxistest. Nach monatelanger Tüftelei beginnen die zehn…   ...mehr

Trump sagt Teilnahme an Korrespondenten-Galadinner ab

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump fährt bei seiner Fehde mit etablierten Medien immer schwere…   ...mehr

Ihle vergibt über 500 Meter Titelchance

Calgary (dpa) - Die Nerven spielten ihm einen Streich: Nico Ihle hat die große Chance verspielt, 46…   ...mehr
SPOT(T) »

Wackelkontakt

Alles dunkel. Schwarz. Finster wie die Nacht. Orientierungslos saß ich neulich… ...mehr

Love-Cooking

Es wird ja nun heute nicht mehr einfach nur gekocht. Nein, heute ist Kochen… ...mehr

Pinguin

Kürzlich habe ich an dieser Stelle darüber geschrieben, dass die Deutsche… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG