Kohlschreiber mit «Sieg des Willens» ins Halbfinale

Philipp Kohlschreiber feiert den Halbfinaleinzug. Foto: Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Stuttgart (dpa) - Mit einem «Sieg des Willens» ist Philipp Kohlschreiber als erster Deutscher seit drei Jahren beim ATP-Tennisturnier in Stuttgart ins Halbfinale gestürmt.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie
«Ich bin natürlich happy, dass ich gewonnen habe», sagte die deutsche Nummer eins nach dem hart erkämpften 6:4, 7:5 gegen Radek Stepanek. Zuvor musste Turnierfavorit Roger Federer auf seinem Lieblingsbelag Rasen gegen Außenseiter Florian Mayer ungewohnt hart kämpfen. Erst nach zwei Tiebreaks machte der siebenmalige Wimbledon-Gewinner seinen Einzug in die Runde der letzten Vier perfekt.

«Es ist schön, wenn dir dein Service in kritischen Situationen hilft», sagte der Schweizer nach dem mühevollen 7:6 (7:2), 7:6 (7:1) gegen den nach langer Verletzungspause auf Weltranglistenposition 226 abgestürzten Deutschen. «Ich bin total happy und zufrieden. Es war gut, dass das Match lang und hart war.»

In der Vorschlussrunde des mit 675 645 Euro dotierten Rasenevents trifft Kohlschreiber nun auf den Franzosen Gilles Simon oder Juan Martin del Potro aus Argentinien. Federer bekommt es am Samstag mit Senkrechtstarter Dominic Thiem aus Österreich zu tun. Der French-Open-Halbfinalist bezwang im Viertelfinale nach ebenfalls hartem Kampf den Russen Michail Juschni mit 3:6, 6:4, 7:5.

Je ein Break pro Satz reichte Kohlschreiber zum Sieg gegen den tschechischen Qualifikanten Stepanek. «Es war ein hartes Stück Arbeit», sagte der siebenmalige ATP-Turniersieger. «Es war nicht mein bestes Spiel, und ich habe schwer in meinen Rhythmus gefunden.» Auf dem Weissenhof stand Kohlschreiber 2013 schon einmal im Endspiel. «Ich habe mein Minimalziel erreicht und kann nun locker aufspielen», sagte er.

Mehr als angenehmen Nebeneffekt bewertete Federer den Fakt, dass er in der Rekordliste mit nunmehr 1072 Siegen einen Sieg mehr als Ivan Lendl (1071) aufweist und Gesamtzweiter ist. Jimmy Connors liegt mit 1256 Erfolgen in dieser Statistik vorn.

Federer war deutlich anzumerken, dass ihm nach vierwöchiger Pause die Wettkampfpraxis fehlt, und er noch einiges von seiner gewohnten Form speziell auf Rasen entfernt ist. Dem sonst so präzisen und perfekten Weltranglisten-Dritten unterliefen ungewöhnlich leichte Fehler, auf die er mit Kopfschütteln und unzufriedenem Murmeln reagierte.

Nach 1:25 Stunden und überzeugender Dominanz in den beiden Tiebreaks hatte Federer seine Schwerstarbeit schließlich verrichtet. «Es ist schön, auf dem Platz zurück zu sein und zwei Spiele in Folge zu gewinnen», sagte der 17-malige Grand-Slam-Gewinner.

Mayer konnte mit seinen Leistungen trotz des Ausscheidens zufrieden sein. Der 32 Jahre alte Bayreuther brachte den klaren Favoriten Federer mehrfach stark in Bedrängnis. Auch ihm merkte man an, dass er neun Monate lang verletzt pausieren musste. Aber sein Vorstoß von der Qualifikation ins Viertelfinale war bemerkenswert. «Leider hat es nicht gereicht», sagte Mayer. «Man hat gesehen, er hat gewackelt. Roger ist sicher weit von seiner Bestform entfernt.»

Elmar Dreher Autor: Elmar Dreher, am 10.06.2016 um 20:36 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Die Tour frisst ihre Sprinter - Thomas siegt wieder

L'Alpe d'Huez (dpa) - Der Brite Geraint Thomas feierte seinen zweiten Etappensieg innerhalb von 24 Stunden…   ...mehr

Punktsieg Puigdemonts: Spanien verzichtet auf Auslieferung

Madrid (dpa) - Bei der Jagd auf den katalanischen Separatistenchef Carles Puigdemont hat die spanische…   ...mehr

Trump kündigt weiteres Treffen mit Putin an

Washington/Moskau (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat inmitten der Kontroverse über seine Russland-Äußerungen…   ...mehr

Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise

Moskau/London (dpa) - Im Fall des vergifteten Ex-Agenten Sergej Skripal verlangt Russland eine Erklärung…   ...mehr

Vettels Deutschland-«Mission» - Hamilton mit neuem Vertrag

Hockenheim (dpa) - Die Vertragsverlängerung von Erzrivale Lewis Hamilton kommentierte Sebastian Vettel…   ...mehr

Merkel löst Wahlkampf-Versprechen ein - und geht aufs Land

Nienborstel (dpa) - Nur wenige Stunden nach der Geburt hat «Wirbelwind» bereits eine Patin. Bundeskanzlerin…   ...mehr

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Istanbul (dpa) - Auch nach Ende des mehr als zwei Jahre anhaltenden Ausnahmezustands in der Türkei…   ...mehr

Israel verabschiedet umstrittenes «Nationalitätsgesetz»

Jerusalem (dpa) - Unter heftigen Protesten hat das israelische Parlament ein Gesetz verabschiedet, das…   ...mehr

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Aachen (dpa) - Nach dem Desaster suchte Isabell Werth keine Ausreden. «Das war nix», kommentierte…   ...mehr

Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen

Berlin (dpa) - Die Modedesignerin Jette Joop (50) bekommt eine Sendung bei RTL II. In der fünfteiligen…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG