Kirchenkreis lädt zum Verweilen in Celler Stadtkirche ein

Seit einigen Tagen sind im linken Seitenschiff der Stadtkirche drei Stationen zum Innehalten im Alltag aufgebaut: Die Wasser-Wort-Licht-Installation bildet einen offenen Schutzraum. Zum Eröffnungsgottesdienst testete diesen eine Konfirmandin und sagte anschließend zu Superintendent Hans-Georg Sundermann: "Als ich eine Kerze angezündet habe, ist alles Schwere von mir abgefallen." Und genau diese befreiende Wirkung möchte Sundermann auch bei Passanten, die gerade im Stress sind, auslösen: "Dieses freie Angebot ist für alle gedacht, die die Stadtkirche betreten: für die Gemeinde, Celler, aber auch Touristen."

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

ALTSTADT. Bei einem Schluck Wasser aus dem Automaten sollen Gäste eine kurze Pause einlegen und sich erfrischen. "Mit den Stationen Wasser, Wort und Licht wollen wir die Besucher zum Meditieren einladen", erklärt Sundermann. Vielleicht bemerken sie, dass dies die drei zentralen Begriffe im Christentum sind, und denken darüber nach. "Wir wollen niemanden bedrängen. Jeder soll selbst die Kirche als spirituellen Raum erschließen", so der Superintendent.

An der Wort-Station können die Besucher ein Kärtchen mit einem von insgesamt 80 Psalmen darauf ziehen, eine Stelle in der Bibel nachschlagen und an einer Tafel ein paar eigene Worte hinterlassen. Beim Licht stehen lange, schmale Kerzen bereit, um angezündet und in eine Schale voll Sand gesteckt zu werden. Dazu müssen die Gäste nicht mehr extra den "Raum der Stille" aufsuchen. "Vor allem Menschen, die als Besucher und Touristen zu uns kommen, wollen wir ein spirituelles Angebot machen, welches sich selbst erklärt und gleichzeitig deutlich macht, was Kirche, was der christliche Glauben für sie bereithält", betont Laila Müller vom Fundraisingbüro des Kirchenkreises.

Inspirieren ließ sich der Superintendent in schwedischen Wegkirchen, die Pilgern immer offen stehen. Die Idee einer „gastfreien“ Kirche äußerte Sundermann erstmals während einer Klausurtagung des Kirchenvorstands vor mehr als zwei Jahren. Ursprünglich war die Rede davon, dass es in der Stadtkirche eine Station geben sollte, an der Besucher sich mit einem Glas Wasser erfrischen und mit einem Apfel stärken können. Auf dieser Klausurtagung bildete sich dann auch eine Arbeitsgruppe aus Mitgliedern des Kirchenvorstands.

Die Anschaffung und Gestaltung der Stationen hat den Kirchenkreis 6000 Euro gekostet. Ein Teil der Aktion wird finanziell durch das landeskirchliche Projekt „Mitgliederorientierung“ unterstützt. Die Betriebskosten für Wasser, Kärtchen und Kerzen belaufen sich etwa auf 57 Euro im Monat. "Das sind uns die Menschen wert", betont Sundermann.

Dagny Rößler Autor: Dagny Rößler, am 24.06.2016 um 17:16 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

«Monnaie de Paris»: Von der Geldpresse zum Museumskomplex

Paris (dpa) – In einem der Innenhöfe ragt eine riesige Teekannen-Skulptur der portugiesischen Künstlerin Joana Vasconcelos in die Höhe, in einem anderen soll bald eine bunte, überlebensgroße «Nana» von Niki de Saint Phalle stehen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Eilmeldung: Sachsens Regierungschef Tillich tritt zurück

Dresden (dpa) - Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) tritt zurück.   ...mehr

Erste Schritte auf dem Weg nach Jamaika mit «gutem Gefühl»

Berlin (dpa) - Union und FDP gehen nach einem ersten Treffen optimistisch in die weiteren Gespräche…   ...mehr

Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen

München (dpa) - Der Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng muss einer Immobilienfirma 300 000 Euro…   ...mehr

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Peking (dpa) - Mit dem Aufbau eines starken Chinas will Staats- und Parteichef Xi Jinping den «chinesischen…   ...mehr

Trumps Einreisestopp wieder blockiert

Washington (dpa) - Zum dritten Mal hat ein US-Gericht die Pläne von Präsident Donald Trump durchkreuzt,…   ...mehr

Hausarrest für Serebrennikow verlängert

Stuttgart/Moskau (dpa) – Alles Bitten vergebens für Kirill Serebrennikow: Vor der Premiere der Märchenoper…   ...mehr

Dogan Akhanli kehrt nach Köln zurück

Madrid (dpa) - Selbst im fernen Spanien war Doghan Akhanli nicht vor der türkischen Justiz sicher.…   ...mehr

Wagenknecht weist Linke-Chefs in die Schranken

Potsdam (dpa) - Nach der offiziellen Beilegung des Machtkampfs bei der Linken hat Fraktionschefin Sahra…   ...mehr

7:0 in Maribor macht Klopps «schweren Rucksack» leichter

Maribor (dpa) - Jürgen Klopp schmunzelte, als er von der historischen Dimension des Sieges erfuhr.…   ...mehr

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Berlin (dpa) - Zum 40. Jahrestag der Ermordung von Hanns Martin Schleyer hat Bundespräsident Frank-Walter…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG