Großer Knall im Vorstand des TuS Celle FC

Peter Dohlich

Eigentlich müsste beim TuS Celle FC nach dem gelungenen Saisonstart Hochstimmung herrschen. Durch den 2:0-Sieg zum Auftakt der neuen Saison in der Fußball-Bezirksliga beim Aufstiegsfavoriten Eintracht Elbmarsch haben die Blau-Gelben sportlich für positive Schlagzeilen gesorgt. Doch einmal mehr treten nun wieder andere Dinge in den Vordergrund. Im Vorstand ist es nach CZ-Informationen zum großen Knall gekommen. Fakt ist: Peter Dohlich ist nicht länger Sportvorstand des TuS Celle FC.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Dohlich bestätigt dies. „Ja, das stimmt. Ich habe mein Amt zur Verfügung gestellt. Mehr möchte ich dazu momentan nicht sagen. Ich werde mich zu gegebener Zeit äußern“, erklärt Dohlich gestern auf Anfrage.

Auch die Verantwortlichen des TuS FC halten den Ball flach. Der Vorsitzende Wolfgang Lidle und Geschäftsführer Sandy Peter Röhrbein gaben nur ein kurzes Statement zur Personalie Dohlich ab. „Die Zusammenarbeit hat nicht mehr gepasst. Es gab unterschiedliche Auffassungen über den Weg, den wir zukünftig beschreiten wollen. Dementsprechend haben wir uns getrennt“, sagt Röhrbein.

Auf der Homepage des Vereins taucht der Name Peter Dohlich unter den Vorstandsmitgliedern schon nicht mehr auf. Am morgigen Samstag ist eine Sitzung der Führungscrew anberaumt. Danach wolle man sich detaillierter zu den Gründen äußern.

Erste Vorzeichen für Dohlichs Demission gab es bereits beim Gastspiel des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV gegen Al Jazira am 3. August im Günther-Volker-Stadion. Anders als beim Spiel der Blau-Gelben am Pfingstmontag gegen den HSV war der TuS Celle FC dort kein Mitveranstalter – Dohlich organisierte die Veranstaltung eigenverantwortlich.

Durch Dohlichs Rückzug gehen den Cellern auch Sponsoreneinnahmen verloren. Zudem waren sowohl Röhrbein als auch Spielertrainer Andreas Gerdes-Wurpts und dessen Bruder Michael Gerdes (Assistenzcoach) in Dohlichs Firma angestellt. Die Betonung liegt auf „waren“, die Arbeitsverhältnisse wurden beziehungsweise werden laut Dohlich und Röhrbein beendet. Es ist kein Geheimnis, dass es sich bei diesen Engagements auch um eine Art Sponsoring handelte, denn hauptsächlich kümmerten sich alle drei um die Belange des TuS FC.

Vor allem im Fall Röhrbein stellt dies den Klub vor große Probleme, da sein Gehalt als hauptamtlicher Geschäftsführer nun aus anderen Quellen geschöpft werden muss – wohlgemerkt nicht aus Vereinsgeldern. „Da werden wir Lösungen finden. Sandy ist für uns sehr wichtig. Und sein Herz hängt auch am TuS FC“, meint Lidle.

Röhrbein selbst bekräftigt, dass sich nach Dohlichs Abgang nichts ändern wird. „Ich mache weiter. Das gilt auch für den Trainer und den Co-Trainer. Wir haben eine gute Mannschaft zusammengestellt und wollen weiter erfolgreich Fußball spielen. Und vor allem keine neue Unruhe im Verein haben“, so Röhrbein. Seinen Humor hat er jedenfalls trotz der erneuten Querelen nicht verloren: „Man kann viel über den TuS FC sagen. Aber nicht, dass hier nichts los ist. Spannend ist es hier immer.“ Da hat er Recht.

Oliver Schreiber Autor: Oliver Schreiber, am 11.08.2016 um 18:19 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden (dpa) - Die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle waren gerade bei den Osterfestspielen zu Gast, als nächste kommen Bob Dylan und das Leipziger Gewandhausorchester. ...mehr

CeBus sucht wieder Busfahrerinnen

„Wenn man etwas mit Menschen machen möchte, wird einem niemand als erstes Busfahrerin vorschlagen.“ Das musste auch Nicola Koch feststellen, als sie nach der Insolvenz ihrer Kneipe „Gegen den Strich“ auf der Suche nach einem neuen Job war. „Das ist kein Job, den man einfach so über die Arbeitsagentur… ...mehr

Labbadia holt in Freiburg ersten Sieg mit VfL Wolfsburg

Freiburg (dpa) - 69 Tage nach dem letzten Sieg hat der VfL Wolfsburg wieder ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. ...mehr

„Rausch“ zerfällt in Einzelteile

Große Namen garantieren noch keinen großen Theaterabend. Das bestätigte sich einmal mehr bei einem Gastspiel im Schauspielhaus, einer Koproduktion der Ruhrfestspiele Recklinghausen mit dem Théâtre National du Luxembourg und dem Schauspiel Hannover. Auf dem Programm stand August Strindbergs „Rausch“. ...mehr

Ausstellung in der Galerie Koch zeigt „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“

Der Ausstellungstitel ist ein wenig sperrig, die Schau selbst hingegen nicht: „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“ nennt die Galerie Koch eine Auswahl von Architekturdarstellungen und mischt dabei nach bewährter Manier Stars der Klassischen Moderne mit Geheimtipps. ...mehr

Wirbel um Kultur-Mäzene in den USA

New York (dpa) - Jerry Saltz ist Kunstkritiker des «New York»-Magazins - und neuerdings auch Aktivist. Mehrmals hat er in den vergangenen Wochen den Namen von David H. Koch auf dem Vorplatz des Metropolitan Museums in Manhattan überklebt - und über die sozialen Medien dazu aufgerufen, es ihm nachzumachen. ...mehr

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hermannsburg konnte Ortsbrandmeister Ulf Sowinski rund 60 Feuerwehrleute, Mitglieder des Fördervereins und Gäste begrüßen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.04.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Für Köln zählt nur ein Sieg - Mainz Gewinner des Spieltags?

Berlin (dpa) - Auf den 1. FC Köln wartet gegen den FC Schalke 04 das erste von vier Endspielen im…   ...mehr

Gesichter der Samstagsspiele: Reus, Holtby, Korkut und Co.

Berlin (dpa) - Ein Retter, den die Fans nicht wollten - und ein Matchwinner, der schon aussortiert war.…   ...mehr

Von der Leyen: «Putin schätzt keine Schwäche»

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen plädiert für einen harten Kurs gegenüber…   ...mehr

Mindestens 25 Tote bei Protesten in Nicaragua

Managua (dpa) - Bei den Protesten gegen die geplante Erhöhung der Sozialversicherungsbeiträge in Nicaragua…   ...mehr

Rückkehrrecht in Vollzeit: CDU sieht viele strittige Punkte

Berlin (dpa) - Die CDU sieht noch viele strittige Punkte bei den Plänen von Arbeitsminister Hubertus…   ...mehr

Dämpfer für Harden: Erste Niederlage für Favorit Houston

Minneapolis (dpa) - Der Mitfavorit hat gepatzt: Die Houston Rockets haben mit Basketball-Superstar…   ...mehr

Deutsche Tennis-Damen hoffen auf ein Wunder

Stuttgart (dpa) - Den deutschen Fed-Cup-Damen hilft für den Einzug ins Finale nur noch ein kleines…   ...mehr

München will schnelle Titel-Krönung - Berlins letzte Chance

Berlin (dpa) - Nur noch einen Sieg vom erneuten Meister-Coup entfernt hat der EHC Red Bull München…   ...mehr

Minister Müller eröffnet Rückkehrerzentrum im Irak

Bagdad (dpa) - Auf seiner Reise durch den Irak beschäftigt sich Entwicklungsminister Gerd Müller mit…   ...mehr

DEB-Team bezwingt Frankreich nach Verlängerung

Berlin (dpa) - Mit Weltklasse-Stürmer Leon Draisaitl hat der Olympia-Zweite Deutschland 14 Tage vor…   ...mehr
SPOT(T) »

Osmose

Neulich war ich mal wieder auf Schnäppchenjagd. Gerade wenn Süßigkeiten… ...mehr

Werbung

Was früher die Viva-Moderatoren waren, sind heute die Influencer. Vorbilder… ...mehr

Das Bügeleisen

Als Hausmann von Welt hat man keine Wahl: Ab und an muss man das Bügeleisen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG