Großer Knall im Vorstand des TuS Celle FC

Peter Dohlich

Eigentlich müsste beim TuS Celle FC nach dem gelungenen Saisonstart Hochstimmung herrschen. Durch den 2:0-Sieg zum Auftakt der neuen Saison in der Fußball-Bezirksliga beim Aufstiegsfavoriten Eintracht Elbmarsch haben die Blau-Gelben sportlich für positive Schlagzeilen gesorgt. Doch einmal mehr treten nun wieder andere Dinge in den Vordergrund. Im Vorstand ist es nach CZ-Informationen zum großen Knall gekommen. Fakt ist: Peter Dohlich ist nicht länger Sportvorstand des TuS Celle FC.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Dohlich bestätigt dies. „Ja, das stimmt. Ich habe mein Amt zur Verfügung gestellt. Mehr möchte ich dazu momentan nicht sagen. Ich werde mich zu gegebener Zeit äußern“, erklärt Dohlich gestern auf Anfrage.

Auch die Verantwortlichen des TuS FC halten den Ball flach. Der Vorsitzende Wolfgang Lidle und Geschäftsführer Sandy Peter Röhrbein gaben nur ein kurzes Statement zur Personalie Dohlich ab. „Die Zusammenarbeit hat nicht mehr gepasst. Es gab unterschiedliche Auffassungen über den Weg, den wir zukünftig beschreiten wollen. Dementsprechend haben wir uns getrennt“, sagt Röhrbein.

Auf der Homepage des Vereins taucht der Name Peter Dohlich unter den Vorstandsmitgliedern schon nicht mehr auf. Am morgigen Samstag ist eine Sitzung der Führungscrew anberaumt. Danach wolle man sich detaillierter zu den Gründen äußern.

Erste Vorzeichen für Dohlichs Demission gab es bereits beim Gastspiel des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV gegen Al Jazira am 3. August im Günther-Volker-Stadion. Anders als beim Spiel der Blau-Gelben am Pfingstmontag gegen den HSV war der TuS Celle FC dort kein Mitveranstalter – Dohlich organisierte die Veranstaltung eigenverantwortlich.

Durch Dohlichs Rückzug gehen den Cellern auch Sponsoreneinnahmen verloren. Zudem waren sowohl Röhrbein als auch Spielertrainer Andreas Gerdes-Wurpts und dessen Bruder Michael Gerdes (Assistenzcoach) in Dohlichs Firma angestellt. Die Betonung liegt auf „waren“, die Arbeitsverhältnisse wurden beziehungsweise werden laut Dohlich und Röhrbein beendet. Es ist kein Geheimnis, dass es sich bei diesen Engagements auch um eine Art Sponsoring handelte, denn hauptsächlich kümmerten sich alle drei um die Belange des TuS FC.

Vor allem im Fall Röhrbein stellt dies den Klub vor große Probleme, da sein Gehalt als hauptamtlicher Geschäftsführer nun aus anderen Quellen geschöpft werden muss – wohlgemerkt nicht aus Vereinsgeldern. „Da werden wir Lösungen finden. Sandy ist für uns sehr wichtig. Und sein Herz hängt auch am TuS FC“, meint Lidle.

Röhrbein selbst bekräftigt, dass sich nach Dohlichs Abgang nichts ändern wird. „Ich mache weiter. Das gilt auch für den Trainer und den Co-Trainer. Wir haben eine gute Mannschaft zusammengestellt und wollen weiter erfolgreich Fußball spielen. Und vor allem keine neue Unruhe im Verein haben“, so Röhrbein. Seinen Humor hat er jedenfalls trotz der erneuten Querelen nicht verloren: „Man kann viel über den TuS FC sagen. Aber nicht, dass hier nichts los ist. Spannend ist es hier immer.“ Da hat er Recht.

Oliver Schreiber Autor: Oliver Schreiber, am 11.08.2016 um 18:19 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam

Paris (dpa) - Französische Ermittler haben den umstrittenen Sicherheitsmitarbeiter von Staatspräsident…   ...mehr

Merkel: Partnerschaft mit den USA «zentral für uns»

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich ungeachtet der zunehmenden Abgrenzung des US-Präsidenten…   ...mehr

«Cmon»: Liam Gallagher schlägt Oasis-Reunion vor

London (dpa) - Der britische Sänger Liam Gallagher hat seinem älteren Bruder Noel eine Wiedervereinigung…   ...mehr

Kirchen werden kleiner - 660 000 Mitglieder weniger

Bonn/Hannover (dpa) - Die beiden großen christlichen Kirchen haben im vergangenen Jahr zusammen etwa…   ...mehr

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

London/Brüssel (dpa) - Landen auch im April noch britische Flieger in Düsseldorf? Gibt es noch italienischen…   ...mehr

NRW-Minister verteidigt Abschiebung von Sami A.

Düsseldorf (dpa) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat die Abschiebung des Islamisten Sami…   ...mehr

Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin

Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird…   ...mehr

CSU-Politiker gehen auf Distanz zu Seehofer

München/Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer gerät wegen seiner Linie in der Asylpolitik auch parteiintern…   ...mehr

Nach Hamilton: Auch Bottas verlängert bei Mercedes

Hockenheim (dpa) - Mercedes setzt auch künftig auf Valtteri Bottas als treuen und verlässlichen Helfer…   ...mehr

Tuchel erster Gegner von Bayern-Coach Kovac

Klagenfurt (dpa) - Der Kurzausflug an den schönen Wörthersee in Kärnten wird für Niko Kovac kein…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG