In Celle geht es fair an der Scheibe zu

Bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren im Ultimate-Frisbee im Otto-Schade-Stadion gab es spannende Zweikämpfe in den Partien zwischen Catch ,em All und Disckick (linkes Bild) und zwischen den Bad Raps und den Cultimaters (rechtes Bild). Foto: Alex Sorokin (2)

Das Celler Otto-Schade-Stadion war am Wochenende das Epizentrum des Ultimate-Frisbee-Sports: 43 Mannschaften aus ganz Deutschland traten in drei Divisionen (U14, U17 und U20) gegeneinander an und bestimmten die Deutschen Juniorenmeister. Während es für das U20-Team „Catch 'em All“ vom MTV Eintracht Celle nur für den elften Platz reichte, freute sich das Hermannsburger U17-Team „Äitschbees“ über den neunten Platz. Die jüngeren Hermannsburger Mannschaftskollegen der „Äitschbees“ setzten sich in der U14-Division durch und schafften es mit ihrem dritten Platz aufs Treppchen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Das Wetter war den Ultimate-Frisbee-Spielern zunächst nicht wohlgesonnen: Die Eröffnungsspiele in der Gruppenphase fanden am Samstag in strömendem Regen statt. „Da haben wir ein bisschen Angst gehabt“, gibt Turnierdirektor Jörn Grünert zu. Dann aber riss der Himmel auf und die Teilnehmer konnten den Wettkampf auch am Sonntag in vollen Zügen genießen.

Bei dem Kleinfeldturnier standen pro Mannschaft fünf Spieler auf dem Platz, die in 35 Minuten versuchten, bis zu elf Punkte zu erspielen. Wurde die Maximalpunktzahl vor Ablauf der Zeit erreicht, war das Spiel frühzeitig beendet.

Das Celler Team „Catch 'em All“ bekam es in der Vorrunde mit starken Gegnern zu tun. „Das erste Spiel haben wir im Regen gespielt, da war der Boden extrem rutschig und die Scheibe nass“, beschrieb Fabian Fleischer die Widrigkeiten. Doch auch bei besseren Bedingungen lief es für das Celler U-20-Team nicht rund: Die Mannschaft verlor alle vier Partien, drei davon knapp. „Wir haben viele Fehler gemacht, die vermeidbar waren“, stimmte Lena Fiedler ihrem Teamkollegen zu. Und Spielertrainer Jasper Suttmeyer brachte es auf den Punkt: „Von unser Qualität her war mehr in der Gruppenphase möglich. Dass wir kein Viertelfinale gespielt haben, ist sehr ärgerlich.“

Das Hermannsburger U17-Team „Äitschbees“ ärgerte sich ebenfalls über Fehler und verlorene Spiele, hatte aber ein klares Ziel vor Augen. „Wir wollen den neunten Platz machen“, sagte Philip Hogrefe. Bevor sie ihre letzten Spiele bestritten und tatsächlich mit dem neunten Platz nach Hause fuhren, unterstützten sie ihre jüngeren Mannschaftskollegen in der U14-Division von der Seitenlinie.

Schiedsrichter suchte man bei dem Turnier vergeblich. „Das ist ein super faires Spiel. Man klärt alles allein“, erläuterte Hogrefe, der 2011 durch seine Brüder zu dem Sport gekommen ist. Diese Eigenständigkeit funktionierte: Nur selten diskutierten die Teilnehmer über Spielzüge oder Punkte, eine Einigung wurde stets schnell gefunden. Die Kameradschaft lebten die Sportler auch abseits des Spielfelds, sodass die Deutsche Juniorenmeisterschaft im Ultimate Frisbee die Atmosphäre eines friedlichen Ferienlagers in Celle verströmte.

Amelie Thiemann Autor: Amelie Thiemann, am 19.09.2016 um 19:28 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Grausiger Fund auf Parkplatz: Sieben tote Welpen entdeckt

So hatte sich Marco Hellmann seine Mittagspause wohl nicht vorgestellt. Auf einem Parkplatz im Raum Eschede machte der Landwirt am Mittwoch, 3. Januar, einen schrecklichen Fund. Er entdeckte gegen 12.15 Uhr sieben tote Mischlings-Hundewelpen. ...mehr

Reise von Ungarn nach Bergen-Belsen und zurück

Ein Überlebender des KZ Bergen-Belsen besucht die Stationen seiner Verfolgung im Nationalsozialismus und seines Lebens unter kommunistischer Diktatur. Der aus einer jüdischen Familie stammende Peter Lantos wird 1944 als kleiner Junge zusammen mit seinen Eltern aus einem ungarischen Provinzstädtchen… ...mehr

Hundewelpen in Eschede getötet

Sieben Welpen sind tot auf einem Parkplatz im Raum Eschede gefunden worden. Die Polizei Lachendorf hat die Ermittlungen aufgenommen. ...mehr

Celler Feuerwehr rettet Frau aus Lebensgefahr

Mehr als 130 Einsatzkräfte bekämpfen Dachstuhlbrand: Dicke Rauchschwaden legen sich über die Heese – bis zur Bahnstrecke zieht sich dieser dunkle Teppich durch den Stadtteil. ...mehr

Hausbrand an Hüttenstraße: Gelagertes Kaminholz in Brand gesetzt

Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand beim Hausbrand an der Hüttenstraße nur ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht Zeugen. War in Klein Hehlen ein Serientäter unterwegs? ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Wieder Wirbel um Aubameyang: BVB streicht Gabuner erneut

Berlin (dpa) - Er ist nicht dabei, und dennoch dreht sich bei Borussia Dortmund wieder einmal alles…   ...mehr

Merkel trifft Frankreichs Staatschef Macron in Paris

Paris (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel trifft heute in Paris mit Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron…   ...mehr

Letzte SPD-Landesvorstände beraten zu GroKo-Verhandlungen

Mainz/Nürnberg (dpa) - Zwei Tage vor der Entscheidung der SPD über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen…   ...mehr

Bürger sehen SPD eher als Verliererin der Sondierungen

Berlin (dpa) - Zwei Tage vor der Entscheidung der SPD über Koalitionsverhandlungen mit der Union stehen…   ...mehr

Weltmeister Sagan gewinnt vierte Etappe der Tour Down Under

Uraidla (dpa) - Der dreimalige Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall hat bei…   ...mehr

15 Jahre alte Kostjuk verpasst weitere Überraschung

Melbourne (dpa) - Die 15 Jahre alte ukrainische Tennisspielerin Marta Kostjuk hat eine weitere Australian-Open-Überraschung…   ...mehr

Schiedsrichter-Chef Fröhlich: Videobeweis wird bei WM kommen

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich hat sich trotz aller…   ...mehr

Skiflug-WM: «Friederike», Freitag und ein kranker Trainer

Oberstdorf (dpa) - Auf der Suche nach einem neuen Skiflug-Weltmeister spielt auch der Wind eine gehörige Rolle.    ...mehr

Trotz Rückenproblemen: Schempp freut sich auf Antholz

Antholz (dpa) - Simon Schempp genießt die Tage in Südtirol. Nirgendwo sonst im Biathlon-Weltcup fühlt…   ...mehr

Rodschenkow fürchtet Aufhebung von Olympia-Sperren durch CAS

New York (dpa) - Doping-Kronzeuge Grigori Rodschenkow fürchtet die Aufhebung der Olympia-Sperren für…   ...mehr
SPOT(T) »

Backup

Es ist immer gut, ein Backup zu haben, dachte ich mir zehn Jahre lang und kopierte… ...mehr

Fortschritt

„Das ist doch nicht dein Ernst“, sagt mein bester Freund Maxi. Sein Blick… ...mehr

Genderix

„Das Sein bestimmt das Bewusstsein.“ Nach diesem verkürzten Zitat von… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG