Anwohner ärgern sich über Lärm: Schallschutzwand an Bahngleisen in Garßen abgebaut

Von einem gemütlichen Grillabend mit Freunden konnte Benno Mausolf in diesem Sommer nur träumen. „In unserem Garten gibt es fast keine Ruhe. Sobald ein Zug vorbeikommt, verstummen alle Gespräche. Man kann sein eigenes Wort nicht mehr verstehen“, sagt der Anwohner aus dem Brennmoor in Garßen, dessen Haus nur etwa 200 Meter Luftlinie von den Gleisen entfernt ist. Bis zu 300 Züge fahren täglich auf der Strecke hinter seinem Grundstück vorbei. Und im Juli wurde auch noch die rund 300 Meter lange niedrige Schallschutzwand zwischen dem alten Bahnhof und der Unterführung, die die Lärmbelästigung eigentlich verringern soll, wegen einer Gleiserneuerung abgebaut – und steht seitdem neben den Gleisen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

GARSSEN. Mausolf versucht sich wie andere Anwohner in Galgenhumor gegen die Lärmbelästigung. „Eigentlich ist der Zustand genauso schlecht wie vorher. Denn die Lautstärke wurde auch durch die niedrige Schallschutzwand nur minimal reduziert“, sagt er. Seit einigen Jahren prangert der Garßener die Situation an und fragt immer wieder bei den Verantwortlichen der Deutschen Bahn und des Bundesverkehrsministeriums nach. Vor fünf Jahren wurde die Bahn schließlich aktiv und errichtete an den Gleisen eine niedrige Schallschutzwand, die den Schall in unmittelbarer Nähe der Lärmquelle reduziert.

Für ihn war das allerdings nicht ausreichend. Mausolf hatte gehofft, dass die Technik auf einer Länge von 500 Metern installiert wird. Obwohl die Bahn die entsprechende Erweiterung ankündigte und auch insgesamt 800.000 Euro aus dem Infrastrukturbeschleunigungsprogramm II des Bundes für die Baumaßnahme bereit standen, kam es mit dem Verweis der Bahn auf geringe Lärmminderungseffekte nicht dazu. Jetzt befürchtet Mausolf, dass auch die alte Schallschutzwand nicht wieder errichtet wird. Von den Antworten des Unternehmens auf seine Fragen fühlt er sich nur vertröstet. „Ich kann mir jedenfalls nicht erklären, warum das so lange dauert und wir dieser Situation ausgesetzt werden.“

Wie die Bahn auf Nachfrage der Celleschen Zeitung mitteilte, sei der Wiederaufbau der niedrigen Schallschutzwand für das Frühjahr 2017 vorgesehen. Dann soll auch eine neue Technik verwendet werden, die den Lärm stärker als zuvor reduzieren soll. „Diese Technik befindet sich derzeit im Zulassungsverfahren, kann jedoch erst verwendet werden, wenn sie endgültig genehmigt ist“, sagt eine Bahnsprecherin. „Mit der Zulassung aufgrund der zu erstellenden Gutachten sowie der technisch durchaus komplexen Materie rechnen wir erst im nächsten Jahr.“ Daher sei die Montage der Lärmschutzwand in überarbeiteter Form auch erst zu diesem Zeitpunkt möglich, hieß es. In welchem Umfang die Lautstärke stärker als bisher reduziert werden soll, teilte die Bahn nicht mit.

Die niedrige Schallschutzwand in Garßen wurde 2011 im Rahmen einer Erprobung innovativer Lärmschutzmaßnahmen errichtet. Ziel war es, Erkenntnisse über die Wirksamkeit, aber auch den Betrieb und die Instandhaltung zu gewinnen, um anschließend bei Eignung und Effektivität die reguläre Zulassung zu erwirken.

„Diese Erkenntnisse haben wir mittlerweile gewonnen und werden sie bei der Entwicklung und dem Einsatz neuerer Bauformen der niedrigen Lärmschutzwand berücksichtigen.“ Speziell soll es dabei auch um die Befestigung der Dämmelemente gehen.

Christoph Zimmer Autor: Christoph Zimmer, am 13.10.2016 um 16:15 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler feiert Triathlon-Fest - Brenneckes Siegertaktik geht voll auf

Ein echtes Triathlon-Fest haben Athleten und Zuschauer am Sonntag beim 31. Celler-BKK-Mobil Oil-Triathlon gefeiert. Bei allerbesten Sommerwetter hätten die äußeren Bedingungen für Celles traditionelles Triathlonevent nicht besser sein können. Die große Faszination des Triathlonsports kam sowohl… ...mehr

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nach Ankunft in Italien: Migranten dürfen nicht an Land

Rom (dpa) - Nach mehreren Tagen im Mittelmeer ist ein Schiff der italienischen Küstenwache mit 177…   ...mehr

Dusel-Dortmunder rühmen Witsel

Fürth (dpa) - Frisch geduscht stand BVB-Retter Marco Reus nach Mitternacht im Kabinentrakt des Fürther…   ...mehr

Gemeinden halten sich oft nicht an Regeln beim Kirchenasyl

Berlin (dpa) - Nicht alle Gemeinden halten sich nach einem Bericht der «Welt» an die Regeln beim Kirchenasyl.   ...mehr

Melania Trump warnt vor Cyber-Mobbing

Rockville (dpa) - Fast zeitgleich zu einer Twitter-Tirade von US-Präsident Donald Trump gegen politische…   ...mehr

Die Lochis freuen sich über ihre Entwicklung

Berlin (dpa) - Die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann (19, Die Lochis) sehen ihre frühen YouTube-Videos…   ...mehr

Lena Valaitis hat keine Zeit für «aufgeblasene Egos»

Berlin (dpa) - Schlagersängerin Lena Valaitis («Johnny Blue») hat mit fast 75 Jahren laut eigenen…   ...mehr

Terence Hill: «Ich bin ein Sachse»

Dresden (dpa) - Der italienische Schauspieler Terence Hill (79), der als Kind eine Zeit lang in Sachsen…   ...mehr

Starke Frauen räumen bei den MTV Video Music Awards ab

New York (dpa) - Zum Comeback aus der Babypause eröffnet Cardi B die MTV Video Music Awards mit schwarzem…   ...mehr

WWF: Sozialverträglicher Ausstieg aus der Kohle möglich

Berlin (dpa) - Die Naturschutzorganisation WWF hat sich für einen schnellen Ausstieg aus der Kohleverstromung…   ...mehr

Mehrere Raketen auf Kabul abgefeuert

Kabul (dpa) - Angreifer haben nach offiziellen Angaben mindestens zehn Raketen auf die afghanische Hauptstadt…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG