Sponsoren ermöglichen Lichterglanz in der historischen Altstadt

Foto: Peter Müller

Pünktlich zum Auftakt des Weihnachtsmarktes wird morgen eine Weihnachtsbeleuchtung für eine gemütliche Atmosphäre in der Innenstadt sorgen und einen Stadtbummel im Lichterglanz ermöglichen.

CELLE. Für viele Celler und Touristen ist das ein lieb gewonnenes Bild. Damit in Celle weiterhin eine Weihnachtsbeleuchtung die Innenstadt erhellt, hat sich eine Initiative gefunden, die die festliche Illumination sicherstellt. „Die Celler Weihnachtslichter strahlen für alle. Besucher der Stadt sollen durch die angenehme Stimmung für ihre Weihnachtseinkäufe inspiriert werden“, sagt Manfred Brase von der Celle Tourismus und Marketing GmbH (CTM).

Seit zwei Jahren liegt die Organisation der Beleuchtung mit einem neuen Finanzierungskonzept bei der CTM. Bei der Umsetzung unterstützen Schlosskreis, Celles Mitte, Cellesche Zeitung, Stadt Celle, Stadtwerke Celle, Pro Altstadt, Celler Hotellerie und Quartier Mauernstraße. Zusätzlich gibt es Straßenobleute, die in Bereichen der Innenstadt die Aktion betreuen. „Durch die Verteilung der Arbeit auf viele Schultern war der Zuspruch von Unterstützern so groß, dass bereits im Vorjahr aus den Einnahmen ein Neukauf einer Weihnachtsbeleuchtung für die Bergstraße möglich wurde“, sagt Brase. Das Konzept habe sich bewährt. In diesem Jahr sei es deshalb einfacher gewesen, Sponsoren zu finden. „In diesem Jahr haben wir 131 Sponsoren gefunden, die die Aktion mit jeweils 160 beziehungsweise 250 Euro oder mehr finanzieren. Auch die Zahl der Unterstützer, die kleinere Beträge spenden, ist auf 62 gestiegen“, sagt er.

Zum Kreis der Sponsoren zählen nicht nur Betriebe aus Celles Zentrum, sondern auch Hotels vor den Toren Celles. Insgesamt brachte dieser engagierte Kreis eine Summe von über 30.000 Euro auf, damit die Innenstadt Celles noch attraktiver wird. Mit diesem Etat werden das Auf- und Abhängen, Strom, Gebühren und Reparaturaufwendungen gezahlt. „Wir hoffen, dass in diesem Jahr Rücklagen gebildet werden können, denn es sollen weitere beleuchtete Elemente angeschafft werden. Zum Beispiel soll die Brauhausstraße wieder in den Kreis der illuminierten Straßen aufgenommen werden. Es bietet sich aus unserer Sicht an, den Weg zur Busschiene und dem Weihnachtsmarkt an der Stechbahn festlich zu beleuchten“, erklärt Manfred Brase.

Die Logos der diesjährigen Sponsoren werden von der Celleschen Zeitung auf dieser Panoramaseite veröffentlicht. In der Stadt sind Sponsoren und Unterstützer am Aufkleber „Weihnachtslicht – wir leuchten mit“, zu erkennen. Auch jeder Bürger kann die Aktion mit kleinen Beträgen unterstützen, in dem er einen kleinen blinkenden Stern, den man sich ans Revers oder an eine Pudelmütze ansteckt, kauft. In der Touristeninformation im Alten Rathaus ist der Stern für 2,50 Euro erhältlich – ein Euro davon fließt in die Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung.

Bernd Kohlmeier Autor: Bernd Kohlmeier, am 24.11.2016 um 13:12 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rizin-Fund: «Sehr wahrscheinlich» Terroranschlag vereitelt

Köln (dpa) - Drei Tage nach Sicherstellung des Bio-Giftes Rizin in einer Kölner Hochhauswohnung haben Ermittler bei einer neuen Durchsuchung offenbar keine weiteren brisanten Funde gemacht. ...mehr

Kinder sollen besser vor Dickmacher-Werbung geschützt werden

Saarbrücken (dpa) - Fast Food, Limonaden, Süßwaren: Die Bundesländer wollen Kinder und Jugendliche besser vor gezielter Werbung für Dickmacher schützen. Das haben die Verbraucherschutzminister der Länder in Saarbrücken beschlossen. ...mehr

Tunesier soll Bio-Waffen hergestellt haben

Köln (dpa) - Der in Köln gefasste 29-Jährige soll bereits seit mehreren Wochen biologische Waffen in seiner Wohnung hergestellt haben und bei der Produktion seines tödlichen Gifts weit fortgeschritten sein. ...mehr

Substanz in Kölner Hochhaus enthielt hochgiftiges Rizin

Köln (dpa) - Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin in einer Kölner Hochhaus-Wohnung hat der Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen den 29-jährigen Wohnungsinhaber erlassen. Es bestehe der dringende Verdacht des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, sagte ein Sprecher des Generalbundesanwaltes. ...mehr

Gesundheitsfest des Kreissportbundes im Französischen Garten

Trotz Freibadwetter fanden am vergangenen Freitag mehr als 100 weiteren Kinder ihren Weg zum Französischen Garten in Celle. Bei Temperaturen von fast 30 Grad standen Sport, Spiel und Spaß an diesem Nachmittag im Vordergrund. In Kooperation mit der Stadt Celle richtete der Kreissportbund (KSB) erstmalig… ...mehr

Samuel Koch in Hermannsburg: "Weiter wach und neugierig sein"

Leistungsturnen, zwölf Trainingseinheiten in der Woche, Abitur, Wehrdienst, Schauspiel­studium: Samuel Koch führt ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegtes Leben – bis sein Unfall im Dezem­ber 2010 in der Fern­sehshow „Wetten, dass ..?“ alles von einer Sekunde auf die andere verändert.… ...mehr

Rekordverdächtige Ernte im Celler Land: Erdbeeren so billig wie lange nicht

Auf den Feldern im Celler Land herrscht Alarmstufe Rot: Die Erdbeersaison ist so früh und schnell gestartet wie lange nicht mehr. „Die Bestände sind im Mai sehr schnell gereift und jetzt kommt alles zugleich“, sagt Ralf Lienau vom Erdbeer- und Spargelhof Lienau aus Nienhagen. ...mehr

HIV-Selbsttests sollen bald leichter erhältlich sein

Berlin (dpa) - Für ein früheres Erkennen von Aids-Erkrankungen sollen Selbsttests auf eine HIV-Infektion voraussichtlich ab Herbst leichter erhältlich sein. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.06.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Atempause im Asylstreit zwischen CDU und CSU

Berlin/München (dpa) - Nur eine Atempause im Asylstreit von CDU und CSU, danach droht eine noch schärfere…   ...mehr

Löw warnt vor Zerfall - Krisenbewältigung in Sotschi

Watutinki (dpa) - Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Nach dem alarmierenden Auftakt-Crash gegen…   ...mehr

Schweden mühen sich zum Sieg - «Wir haben uns reingehängt»

Nischni Nowgorod (dpa) - Schweden hat den Druck auf Fußball-Weltmeister Deutschland mit einem Auftaktsieg…   ...mehr

Christo in London: «The Mastaba» schwimmt im Hyde Park

London (dpa) - Schwimmer, Schwäne, Enten und Tretboote kommen dem neuen Mammut-Projekt von Christo,…   ...mehr

Regierung nimmt neue Opfer rechter Gewalt in Statistik auf

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat in ihre Statistik über Todesopfer rechter Gewalt einige neue…   ...mehr

Brasiliens Neymar schimpft über Schweizer und Schiedsrichter

Rostow am Don (dpa) - Es war schon weit nach Mitternacht, als Brasiliens Superstar Neymar doch noch…   ...mehr

Experten: Deutschland im Klima-Ranking nur auf Platz acht

Berlin (dpa) - Den unangenehmen Teil ihrer Rede zum Klimaschutz bringt Svenja Schulze gleich hinter…   ...mehr

Deutlich weniger Asylgesuche 2017 in Deutschland

Brüssel (dpa) - Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist nach neuesten Daten im vergangenen Jahr…   ...mehr

Verdi-Erhebung: In Krankenhäusern fehlen rund 80.000 Pfleger

Düsseldorf (dpa) - Die Gesundheit von Patienten und Personal wird laut Vereinter Dienstleistungsgewerkschaft…   ...mehr

Aktivisten: Mehr als 50 Tote bei Luftangriff in Syrien

Damaskus (dpa) - Bei einem Luftangriff im Osten Syriens sind nach Angaben von Aktivisten mindestens…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG