Crossfit bringt Celler ans Limit

Beim Crossfit gehen die Sportler in schweißtreibenden Übungen an ihre Grenzen. CZ-Mitarbeiterin Amelie Thiemann (blaues T-Shirt) hat den Selbsttest gewagt und zusammen mit Box-Inhaber Julian Vogt (links im oberen rechten Foto) trainiert. Patrick Pusch, Pascal Wietfeldt und Tatjana Kasper (Foto unten links, von links) nutzen Langhanteln fürs Workout. Crossfit kann in jedem Alter betrieben werden, die Übungen lassen sich an jedes Niveau anpassen.

CZ-Mitarbeiterin Amelie Thiemann hat den Selbsttest gewagt und ein Training in der Crossfit-Box in Altencelle absolviert.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

ALTENCELLE. Keuchend sinke ich auf die schwarzen Gummimatten, die den Boden bedecken. Ich drehe den Kopf zur Seite, schließe die Augen und atme japsend ein und aus. Der Schweiß rinnt mir die Stirn herunter und tropft auf die grobporige Unterlage. Um mich herum knallen Langhanteln auf den Boden, zusammen mit der wummernden Musik entsteht eine seltsam einlullende Geräuschkulisse – jetzt einfach liegen bleiben.

Doch die Stimme von Coach Julian Vogt dringt erbarmungslos an mein Ohr. „Einen schaffst du noch, komm schon“, stachelt er mich an. Gemeint sind Burpees: eine Ganzkörperübung, die Kniebeuge, Liegestütz sowie Strecksprung zu einer flüssigen Bewegung kombiniert. 25 davon haben mich während des Workouts zusammen mit Push-Ups, Step-Ups und Sit-Ups an meine absolute Leistungsgrenze gebracht. Mein ganzer Körper schreit nach einer Pause. Ein weiterer Burpee? Unmöglich.

Die Tortur spielt sich in der Crossfit-Box in Altencelle ab. Alles hier ist rauer: die Ausstattung, die Übungen, der Ton – zumindest während des Workouts. Bevor das Training beginnt, beantwortet Vogt als Inhaber in einem lockeren Gespräch alle Fragen und gibt einen Einblick in das, was Neulinge erwartet. „Es gibt nichts, was wir nicht machen“, beschreibt der 30-Jährige den neuen Trendsport aus den USA.

Crossfit verbindet Gewichtheben, Sprinten, Eigengewichtsübungen sowie Turnen zu einem fordernden Ganzkörpertraining. Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Balance und Koordination sollen gesteigert werden mit dem Ziel, sich in allen Disziplinen ausgewogen zu entwickeln. Am Ende steht der ultimative Athlet.

Alles trägt englische Bezeichnungen: Kniebeugen heißen Squats, Liegestütz wird Push-Up genannt, und der Trainingsort ist eine Box statt ein Studio. Mit einem geschniegelten Fitnessstudio hat die im Mai 2014 eröffnete Crossfit-Box ohnehin wenig gemeinsam: Der Übungsraum ist funktionell eingerichtet, der Fokus liegt auf der individuellen Betreuung durch einen Trainer. Höchstens acht Crossfitter absolvieren zeitgleich einen Kursus, man duzt und motiviert sich gegenseitig.

Ich habe zum Einstieg in den Sport Julians ungeteilte Aufmerksamkeit. Nachdem ich mich auf dem Rudergerät aufgewärmt habe, geht er Schritt für Schritt mit mir die Basisübungen durch, die später in unterschiedlicher Zusammensetzung als „Workout of the day“ (Tagestraining) auf dem Plan stehen. Bei den Kniebeugen liegt zur Kontrolle hinter mir ein Medizinball, den ich mit meinem Gesäß berühren muss. Schon nach wenigen Squats schmerzen meine Oberschenkel und es fällt mir immer schwerer, weit genug in die Hocke zu gehen, um den Ball zu berühren. Schummeln klappt jedoch nicht. „Nochmal, das war nicht richtig“, kommentiert Julian jede von mir halbherzig absolvierte Kniebeuge. Falsche Ausführungen korrigiert der Coach sofort.

Dann wird das Tempo erhöht: Innerhalb von zwölf Minuten absolviere ich so viele Runden von fünf Liegestützen, zehn Burpees, 15 Step-Ups und 20 Sit-Ups wie möglich. Ich werde immer langsamer, zu jedem Burpee muss ich mich überwinden. „Los, noch eine Minute“, feuert mich der Coach an. Nach dem 25. Burpee sinke ich völlig erschöpft auf den Gummiboden. Mehr aus Trotz raffe ich mich dank Julians Motivation noch einmal auf, gehe in den Liegestütz und springe dann in die Luft – geschafft.

Ausgelaugt sitze ich auf einem Stapel Gewichtsscheiben für Langhanteln und versuche, nur zu atmen. „Man geht an sein Limit und lernt seinen Körper neu kennen“, hatte Julian angekündigt. Meine Grenze ist mit diesem Training definitiv erreicht.

Auch Pascal Wietfeldt hat sein Langhantel-Training beendet. Der 25-Jährige macht seit sechs Wochen Crossfit, drei bis vier Mal in der Woche kommt er in die Box. Wie sich sein Körper verändert hat? „Drei Gürtellöcher weniger“, sagt der Ahnsbecker augenzwinkernd. Patrick Pusch ist seit zwei Jahren dabei. „Hier habe ich mehr Ausdauer bekommen“, zieht der 32-Jährige Bilanz. „Es bringt auch etwas im Alltag“, fügt Tatjana Kasper an. Ihr falle es leichter, schwere Dinge zu tragen. Die drei loben die Gemeinschaft in der Box. „Alle feuern sich gegenseitig an“, lobt die 27-Jährige.

Nach einer kurzen Pause bin auch ich stolz auf mein Training und denke: Ich will mehr.

Amelie Thiemann Autor: Amelie Thiemann, am 18.01.2017 um 16:00 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Trauer um den legendären Paul Bocuse

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er galt als «Papst der französischen Küche». Der Gastronomieführer «Gault&Millau» nannte ihn «Koch des Jahrhunderts». Sein Drei-Sterne-Tempel «L’Auberge du Pont de Collonges» galt als Pilgerort für Gourmets… ...mehr

Bundesliga: Ein Punkt zwischen Platz zwei und sieben

Berlin (dpa) - Das Rennen um die Europapokalplätze in der Fußball-Bundesliga bleibt extrem eng. Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach liegen nach den Samstagspartien des 19. Spieltags auf den Plätzen zwei, drei und vier mit jeweils 31 Punkten. ...mehr

Paul Bocuse ist tot - die Kochwelt trauert

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist tot. Er starb am Samstag in seinem Restaurant «L’Auberge du Pont de Collonges» in seinem Heimatort Collonges-au-Mont-d'Or in der Nähe von Lyon, in dem er auch 1926 zur Welt gekommen war, wie französische Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Wieder die Standards: RB Leipzig patzt beim 1:2 in Freiburg

Freiburg (dpa) - Nach dem überraschenden Rückschlag auf dem erhofften Weg in die Champions League war Leipzigs Ralph Hasenhüttl bitter enttäuscht. ...mehr

Leverkusen Zweiter - Kellersiege für Freiburg und Mainz

Berlin (dpa) - Bayer Leverkusen hat mit einem eindrucksvollen Sieg den zweiten Platz in der Fußball-Bundesliga erobert. Das Team von Coach Heiko Herrlich feierte bei 1899 Hoffenheim einen 4:1 (1:0)-Sieg und zog an RB Leipzig vorbei. ...mehr

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Union drängt auf schnellere Koalitionsgespräche

Berlin (dpa) - Aus der Union kommen Kompromisssignale an die SPD - ungeachtet ihres Ärgers über das…   ...mehr

Schock für Russland: IOC schließt russische Stars aus

Moskau/Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat einigen russischen Sporthelden die…   ...mehr

DHB-Auswahl ist heiß auf Showdown gegen Spanien

Varazdin (dpa) - Alles oder Nichts: Vor dem EM-Showdown gegen Spanien beschwören die deutschen Handballer…   ...mehr

Keine Favoritensiege: Kiel übernimmt Tabellenspitze

Düsseldorf (dpa) - Holstein Kiel hat zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga…   ...mehr

Hirscher holt in Schladming 54. Weltcup-Sieg

Schladming (dpa) - Marcel Hirscher hat den Flutlicht-Slalom in Schladming gewonnen und mit dem 54.…   ...mehr

Abschiebeflug nach Kabul mit 19 Asylbewerbern gestartet

Düsseldorf (dpa) - Trotz der verschärften Sicherheitslage in Afghanistan ist am Dienstagabend von…   ...mehr

Deutsches Olympia-Team steht: 153 Athleten wie in Sotschi

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund wird 153 Athleten zu den XXIII. Winterspielen…   ...mehr

In Olympia-Form: Rebensburg gewinnt Riesenslalom

Kronplatz (dpa) - 20 Tage vor dem Olympia-Riesenslalom in Südkorea trug Viktoria Rebensburg ein Krönchen,…   ...mehr

AfD übernimmt Vorsitz im Haushaltsausschuss des Bundestages

Berlin (dpa) - Die AfD will den Juristen Stephan Brandner als Vorsitzenden in den Rechtsausschuss des…   ...mehr

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Istanbul (dpa) - Vier Tage seit Beginn der türkischen Militäroperation gegen kurdische Milizen in…   ...mehr
SPOT(T) »

Kaltes Chili

Was ist das Wichtigste bei einem Umzug? Na klar, Mettbrötchen zum Frühstück… ...mehr

Großeltern

Liebe Eltern, Sie müssen jetzt stark sein. Denn Sie haben Ihre Kinder vielleicht… ...mehr

Kapselitis

Genuss aus der Dose. Oder aus dem Döschen. Also aus der Kapsel. Der ist ja… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG