bewölkt CELLE  
DO 7° / 4°
FR 10° / 3°

Mildes Urteil für Celler Brüder nach brutaler Attacke

Wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilte das Landgericht Lüneburg ein Brüderpaar zu Sozialstunden und einer Bewährungsstrafe von 15 Monaten. Der 32 Jahre alte Komplize muss für zwei Jahre ins Gefängnis. "Sie wollten am 27. Dezember vorigen Jahres dem Geschädigten einen Denkzettel verpassen, ihn verprügeln und das aus nichtigem Anlass", sagte Richterin Silja Precht zu Beginn der Urteilsbegründung.

CELLE. Über ein soziales Netzwerk verabredete sich das einschlägig vorbestrafte Tätertrio mit dem späteren Opfer und ließ ihn per Bahn aus Eschede anreisen. Das nachweihnachtliche Trinkgelage eskalierte in einer Parkanlage. Plötzlich attackierte jemand aus der Gruppe das 33-jährige Opfer mit Reizgas. Arbeitsteilig warfen die Mittäter den Geschädigten in seiner Orientierungslosigkeit um und traten in der Folge mehrere Male massiv auf Gesicht und Oberkörper ein. Kampfunfähig und durch Verletzungen gekennzeichnet lag der Kontrahent am Boden. Die Angeklagten gaben sich reumütig. „Wir wollten dem eine Lektion erteilen, da er eine Bekannte als Schlampe bezeichnete“, hieß es in einer durch die Verteidigung verlesenen Erklärung.

Bruchteile von Sekunden bewahrten die Beschuldigten vor langen Haftstrafen. Die Verurteilung wegen schweren Raubes und räuberischer Erpressung misslang, da offen blieb, wie Mobiltelefon und Portemonnaie im Gerangel verschwanden. Die Männer wehrten sich vehement dagegen, etwas gestohlen zu haben. Vor Gericht trat ein Zeuge auf, der wenige Stunden nach der Tat seine Schwester besuchte und im Wohnzimmer mit einer illustren Runde zusammentraf. Einer von den Gästen erzählte mit gewissem Stolz jemanden krankenhausreif geschlagen zu haben, wedelte mit dem Portemonnaie und der Bankkarte des Opfers herum. „Die haben jemanden überfallen, zusammengeschlagen und mit dem Messer bedroht. Mit dem Geld wollten sie eine Pizza bestellen. Das sagten sie", erklärte der Schüler vor Gericht.

"Wir konnten das so nicht feststellen. Wer die Geldbörse abverlangte, konnte der Geschädigte nicht sagen", fasste Richterin Precht zusammen.

Die Angeklagten schauten auf ein von Hoffnungslosigkeit geprägtes Leben zurück. Gerade der jüngste Beschuldigte zog vor etlichen Jahren mit der Familie aus der Südheide nach Celle. "Sein Name spricht für einiges und beschäftigte uns mächtig", erläuterte der Gutachter und ergänzte, dass sein Proband an gewalttätigen Demonstrationen in der Region Hannover teilgenommen habe. Dieser Zusatz überraschte die Verfahrensbeteiligten. Der 20-Jährige verließ die Förderschule ohne Abschluss. Mittlerweile lebt der junge Mann in gefestigten Strukturen, seine Lebensgefährtin brachte Anfang Dezember das gemeinsame Kind zur Welt. Damit er sich zukünftig von kriminellen Strukturen fernhält, ordnete das Landgericht 200 Sozialstunden an.

Besonders kritische Worte musste sich der 32-jährige Angeklagte anhören. "Wegen der hohen Rückfallgeschwindigkeit ist eine Bewährung ausgeschlossen", betonte die Richterin mit Blick darauf, dass der dreifache Familienvater 2015 vier Monate nach der Haftentlassung neue Straftaten beging.

Benjamin Reimers Autor: Benjamin Reimers, am 28.12.2016 um 16:43 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Roland Koch wünscht sich mehr Streitkultur in der Politik

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch macht sich für mehr Streitkultur in der Politik stark. «Ich glaube, dass Parteien in den letzten Jahren sehr dafür prämiert worden sind, den Konflikt zu vermeiden», so der langjährige CDU-Politiker. ...mehr

Botox, Partys und Proteste - Der große Oscar-Endspurt

Los Angeles (dpa) - Die Stars sind im Oscar-Endspurt. Damit haben auch Fitnesstrainer, Schönheitschirurgen, Modedesigner und Köche alle Hände voll zu tun. Im Wachsmuseum von Hollywood wird Meryl Streep rechtzeitig für die 89. Oscar-Gala neu eingekleidet. ...mehr

Dritte Sammelabschiebung von Afghanen

Kabul (dpa) - Mit einem dritten Sammelflug hat Deutschland erneut afghanische Flüchtlinge in ihre Heimat abgeschoben. Das aus München kommende Flugzeug mit 18 Migranten an Bord erreichte die Hauptstadt Kabul am Morgen. ...mehr

Sternekoch Tim Raue liebt Frittiertes

Berlin (dpa) - Der Berliner Sternekoch Tim Raue (42) achtet nach Feierabend nicht unbedingt auf die gesunde Ernährung. «Wie man meiner Figur entnehmen kann: Ich mag alles, was frittiert ist, ich bete es an», sagte Raue am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. ...mehr

In zehn Minuten zum Ausbildungsplatz

Am Montag, 20. Februar, von 9 bis 13 Uhr, findet ein Ausbildungsplatz-Speeddating der Hotel- und Gastronomiebranche in der Celler Congress Union statt. Speeddatings gibt es nicht nur im privaten Bereich zum Kennenlernen zweier Menschen, sondern auch, um einen Ausbildungsplatz zu finden. ...mehr

463 Athleten beweisen bei Crosslauf-Landesmeisterschaften in Bergen "schnelle Beine"

Strohballen, Baumstämme und Gräben haben am Wochenende das Heisterkampgelände in Bergen in eine anspruchsvolle Crosslauf-Strecke verwandelt. 463 Athleten aus 84 Vereinen ließen sich von den zahlreichen Hindernissen nicht abschrecken und gingen bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf an den Start.… ...mehr

120 Celler beleben den "Pulse of Europe"

Einige hundert Menschen machen sich jeden Sonntag in Frankfurt für ein gemeinsames, demokratisches Europa stark. „Pulse of Europe“ heißt die Bewegung, die in immer mehr Städten zu Kundgebungen aufruft. Am Sonntagnachmittag ist die Bewegung auch in Celle angekommen. 120 Celler versammelten sich… ...mehr

Nach Premieren-Gold: Biathlet Doll steht stramm

Hochfilzen (dpa) - Bei seiner ersten Siegerehrung auf ganz großer Biathlon-Bühne stand Benedikt Doll stramm. Mit Absicht. «Ich bin Soldat. Deshalb bin ich in Grundstellung gegangen», sagte der 26-Jährige mit der Goldmedaille um den Hals. ...mehr

Anzeige
15.02.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Auf den Spuren des «Magiers der Farben»

Neukirchen-Seebüll (dpa) - Der Kunsthistoriker musste draußen bleiben. Christian Ring, von Haus aus…   ...mehr

«Brechts Dreigroschenfilm» mit Lars Eidinger

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Lars Eidinger (41) hat echten Respekt vor seiner neuen Filmrolle. «Ich…   ...mehr

Empörung in Deutschland über U-Haft für Yücel

Istanbul/Berlin (dpa) - Der Fall Deniz Yücel belastet das Verhältnis Deutschlands zur Türkei. Die…   ...mehr

Berliner Moschee-Verein «Fussilet 33» verboten

Berlin (dpa) - Neun Wochen nach dem Berliner Terroranschlag ist der umstrittene Moschee-Verein «Fussilet…   ...mehr

New Yorker Waldorf Astoria schließt

New York (dpa) - Äpfel, Sellerie, Walnüsse und Mayonnaise - ein Waldorf-Salat. An der New Yorker…   ...mehr

Trump-Selbstkritik: Mauerpläne nicht gut kommuniziert

Washington (dpa) - Vor seiner ersten Rede vor den beiden Kammern des US-Kongresses hat Präsident Donald…   ...mehr

Norwegens Langlaufstar Bjørgen stürmt zum 16. WM-Gold

Lahti (dpa) - Rekord-Weltmeisterin Marit Bjørgen streckte nach ihrem Sturmlauf zum 16. WM-Gold frech…   ...mehr

DFB-Pokal: Torhungrige Bayern «wollen nach Berlin»

München (dpa) - Fünf Treffer gegen Arsenal, acht gegen den Hamburger SV - lassen die nimmersatten…   ...mehr

Rechte Gewalt in Sachsen weiter auf «sehr hohem Niveau»

Dresden (dpa) - Erstmals seit 2012 ist die Zahl rechter Angriffe in Sachsen im vergangenen Jahr wieder…   ...mehr

Aufruf für das Klima: Bürger sollen bis Ostern «Autofasten»

Berlin (dpa) - Das Umweltbundesamt und Klimaschützer rufen dazu auf, während der Fastenzeit der Umwelt…   ...mehr
SPOT(T) »

Gorilla

Namen sind so eine Sache. Man kann sie sich nicht aussuchen, sondern muss sich… ...mehr

Verwechslung

Elektronische Geräte wie Laptops muss man bei den Sicherheitskontrollen am… ...mehr

Danke!

„Was wird er damit machen?“, lautet der Titel eines dicken Schmökers von… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG