Vespa-Bazillus geht in Celle um

Mehr als 5000 Besucher werden zu den Vespa World Days in Celle erwartet. Veranstalter Friedemann Vorwerk kommt allein auf elf Roller. Seine Ehefrau Claire Vorwerk hat ihr Alltagsmodell mit dem Union Jack dekoriert. Foto: Lothar H. Bluhm

Mehr als 5000 Besucher werden zu den Vespa World Days in Celle erwartet. Organisator Friedemann Vorwerk kommt allein auf elf Roller. Seine Ehefrau Claire Vorwerk hat ihr Alltagsmodell mit dem Union Jack dekoriert.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

HEHLENTOR. Für den Celler Friedemann Vorwerk, Jahrgang 1969, war der Vespa-Roller sein erster finanzierbarer fahrbarer Untersatz. Das war 1986. „Ich war mit der Vespa eigentlich gleich extrem verbunden“, sagt Vorwerk im Rückblick. Immer wieder habe ihn der Roller zuverlässig von A nach B befördert. Kein Wunder, dass sich Vorwerk später, als er den finanziellen Rückhalt hatte, eine zweite Vespa kaufte.

Zwei Punkte seien es, die die Vespa für ihn so einzigartig machen: Die technische Überlegenheit anderen Rollern gegenüber und die Form des Fahrzeugs. „Und die Art, wie man damit fahren muss: Man muss gemütlich fahren, weil es Bauart und Motorleistung nicht anders hergeben“, beurteilt Vorwerk das Zweirad. Für ihn persönlich sei der Weg das Ziel. „Ich fahre um des Fahrens Willen. So kann ich den Kopf frei bekommen.“

Inzwischen besitzt er elf Vespa-Roller und hat aus seinem Hobby einen Beruf gemacht. Ehefrau Claire Vorwerk (44) hatte zunächst starke Vorbehalte gegenüber dem traditionsreichen motorisierten Zweirad aus der italienischen Fahrzeugschmiede Piaggio. Sie fuhr lieber Auto. Inzwischen aber ist der Vespa-Bazillus auch auf sie übergesprungen. Dann bestand sie die Motorrad-Führerscheinprüfung, wohl wissend, dass sie nie wieder auf ein Motorrad steigen würde. Jetzt steigt sie auf eine Vespa PX125 von 1996: „Das ist mein Alltagsroller. Mit Winterreifen“, sagt sie. Ihrem Geburtsort Eastbourne am Ärmelkanal in Südengland entsprechend hat sie den Roller mit dem Union Jack dekoriert.

Selbst ihre Kinder Alec (14) und Anne (10) sind bereits infiziert: Alec möchte zu gern bei den Vespa World Days im Juni mitfahren. „Beide haben ihre Roller schon in der Garage stehen“, sagt Claire Vorwerk.

Der kleine Aufkleber am Windschutz des Rollers von Claire Vorwerk sagt es deutlich: „See you in Celle – Vespa World Days – 22. bis 25. Juni 2017“. Ein großes Ereignis beschäftigt die Celler Vespa-Fahrer intensiv. Friedemann und Claire Vorwerk, Ingo Weise und Boris Jacobi kümmern sich um das nächste Welttreffen der Vespa-Freunde in Celle. San Marino, London und Saint-Tropez sind nur einige Städte, in denen bisher Vespa World Days stattfanden. Die Liste wird in diesem Jahr um Celle erweitert. Seit dem letzten Treffen in Deutschland im Jahr 2000 in Hamburg fanden in diesem Land keine Vespa World Days mehr statt. Und jetzt in Celle.

Die Keimzelle der Veranstaltung, die von Donnerstag, 22. Juni bis Sonntag, 25. Juni, im Bereich der CD-Kaserne als „Vespa Village“ stattfindet, bildet der ganz eingeschworene Freundeskreis von rund 60 Celler Vespa-Fahrern. Denn nach dem ersten lokalen Rollertreffen 1991 am Strandbad Flotwedel verabredeten sich die Vespa-Fans alljährlich zu Treffen mit Ausfahrten. „Seit 20 Jahren finden unsere Treffen immer in Walle statt – parallel zum Heideblütenfest in Meißendorf am letzten Augustwochenende“, erklärt Friedemann Vorwerk. „Da haben wir immer rund 250 bis 300 Gäste. Unsere Treffen sind die größten in Norddeutschland.“

Das soll in diesem Jahr getoppt werden, denn zu den Vespa World Days in Celle werden weit über 5000 Besucher erwartet, die aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt anreisen. „Wir haben schon Anmeldungen aus Israel und Indonesien“, verrät Claire Vorwerk. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die Schirmherrschaft übernommen. Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) wird das Meeting eröffnen, zu dem schon jetzt Hotelzimmer in Celle Mangelware sind.

Das klare „Ja“ von Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD) und seiner Mannschaft zu der Veranstaltung hat Friedemann Vorwerk im Januar 2013 motiviert, die Vespa World Days weiter voranzutreiben. Und schon ein paar Monate später hatte Vorwerk das ebenso klare „Ja“ vom Vespa World Club in Hasselt in Belgien: „Die waren glücklich, die Vespa World Days 2017 nach Celle zu vergeben“, sagt Vorwerk heute. „Bereits als wir nach dem Treffen in Hasselt zu Hause waren, hatten wir die ersten Anmeldungen vorliegen“, ergänzt Ehefrau Claire Vorwerk, die für Anmeldungen und für die Werbung verantwortlich ist.

Vor dem Haus der Vorwerks im Hehlentorgebiet hängt das Schild „Vespa parking only“. Logisch.

Lothar H. Bluhm Autor: Lothar H. Bluhm, am 02.01.2017 um 19:42 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

SPD will Gesundheitsförderung in Celle verbessern

Die SPD-Fraktion der Stadt Celle hat den Antrag eingebracht, in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises eine systematische Gesundheitsberichterstattung in der Kommune aufzubauen. Anhand der Ergebnisse könnten dann konkrete Maßnahmen zum Wohle der Bewohner der Stadt und des Landkreises zur… ...mehr

Celler Unternehmen fördern Gesundheit ihrer Mitarbeiter

Die Gesundheit der Arbeitnehmer steht für Betriebe immer mehr im Vordergrund. Auch Celler Arbeitgeber tun einiges für ihre Mitarbeiter. Das Autohaus Erdmannsky und die Cellesche Zeitung lassen ihre Arbeitnehmer regelmäßig beim Galileo-Training durchrütteln. ...mehr

Abstrakt und maskenreich: «Parsifal» in Hamburg

Hamburg (dpa) - Richard Wagners letztes Bühnenwerk «Parsifal» ist eine Herausforderung für jeden Regisseur. Mehr als vier Stunden lang lässt der Komponist und Librettist seine Figuren in erster Linie Gedanken ausbreiten und längst Vergangenes nacherzählen. ...mehr

Lokomotive rammt VW-Bulli bei Lachendorf

Das hätte Böse enden können: Ein 57-jähriger Eldinger ist am Mittwoch mit seinem VW-Bulli von einer Lokomotive gerammt worden. Obwohl das Auto schwer beschädigt wurde, blieb der Mann unverletzt. ...mehr

Celles tollkühne Piloten in ihren rasenden Kisten (mit Bildergalerie)

Reges Treiben herrschte am Samstag im Celler Stadtteil Hehlentor. Mit dem Seifenkistenrennen wurde nicht nur eine alte Tradition wiederbelebt, sondern den Besuchern wurde auch ein Riesenspaß geboten. ...mehr

"Wanderarbeiter" flüchten in Walle

Ein Ehepaar aus dem Winser Ortsteil Walle hat unliebsame Bekanntschaft mit sogenannten Wanderarbeitern gemacht. Am Dienstag hätten am frühen Nachmittag drei Männer geklingelt und angeboten, die Dachrinne für 100 Euro zu erneuern, berichtete Heike Helms. Sie und ihr Mann Hans-Jürgen erklärten sich… ...mehr

Dirk Benecke und Heidrun Behrens aus Vorstand verabschiedet

Im Vorstand des Schützenvereins Diesten gibt es seit diesem Jahr einige einschneidende Veränderungen. Wöchentlich stand Dirk Benecke als Jugendwart des Schützenvereins Diesten mit zahlreichen Kindern und Jugendlichen auf dem Schießstand, begleitete die heranwachsende Schützenjugend auf Wettkämpfe… ...mehr

Mit Rad Truppenübungsplatz in Bergen erkunden

Autokolonnen mit Fahrradträgern, die sich am Sonntagmorgen in Richtung der Startpunkte Höllenberg und Pröbsten bei Bad Fallingbostel bewegen. Das sind eindeutige Vorzeichen. Es geht zum Volksradfahren auf den Truppenübungsplatz Bergen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.09.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Tordebüt, Überraschung und Aufreger in der Bundesliga

Berlin (dpa) - Der FC Bayern ist zumindest für eine Nacht wieder Bundesliga-Tabellenführer. Neuzugang…   ...mehr

BVB will auch beim HSV spitze bleiben - Köln unter Druck

Berlin (dpa) - Borussia Dortmund und Hannover 96 gehen als klare Favoriten in den zweiten Teil des 5.…   ...mehr

Florian Lukas hat Angst vor Ratten

Berlin (dpa) - Florian Lukas (44) hat eine «Ratten-Macke». Trotz seiner Angst vor den Nagern stand…   ...mehr

Italienische Reise - Italienerin wandert Goethes Weg nach

München (dpa) - Auf den Spuren Johann Wolfgang von Goethes: Die Italienerin Vienna Cammarota (68) wandert…   ...mehr

Aaron Paul wird Vater

Los Angeles (dpa) - Der aus der Serie «Breaking Bad» bekannte US-Schauspieler Aaron Paul (38) wird…   ...mehr

WM-Champion Martin hofft auf Bronze im Zeitfahren

Bergen (dpa) - Tony Martin geht heute als Titelverteidiger und viermaliger Champion ins Einzelzeitfahren…   ...mehr

U-Bahn-Anschlag in London: Dritter Verdächtiger festgenommen

London/Newport (dpa) - Die britische Polizei hat nach dem Londoner U-Bahn-Anschlag mit 30 Verletzten…   ...mehr

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis

Berlin (dpa) - Titelverteidiger Bayern München hat zumindest für einen Tag die Tabellenführung in…   ...mehr

FC Augsburg schlägt auch Vizemeister Leipzig

Augsburg (dpa) - Das Überraschungsteam des FC Augsburg hat in der Fußball-Bundesliga auch RB Leipzig…   ...mehr

Barça feiert fünften Sieg im fünften Spiel

Barcelona (dpa) - Superstar Lionel Messi hat den FC Barcelona mit einem Viererpack zum fünften Sieg…   ...mehr
SPOT(T) »

Adeldingsbums

Richtig schreiben, das ist nicht immer leicht. Als schreibender Redakteur sollte… ...mehr

Mitbringsel

Wein aus Frankreich, Salami aus Italien oder Käse aus Holland: Typische kulinarische… ...mehr

Verkehrte Welt

Der Nostalgie sind heutzutage ja keine Grenzen gesetzt. Wer in den Erinnerungen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG