Kurdische Trauerfeiern: Celler Politik fordert Parkkonzept

Von großer Bedeutung für die kurdische Gemeinde ist das Ezidische Kulturzentrum (EKZ). Darin ist sich die Celler Politik einig. Einer Meinung sind die Vertreter des Rates allerdings auch darin, dass es nicht sein kann, dass durch den hohen Besucherandrang bei Trauerfeiern im EKZ die umliegenden Gewerbebetriebe durch Falschparker massiv behindert werden. "Grundsätzlich gilt, dass zu jeder Veranstaltung ein vernünftiges Parkkonzept gehört", meint Grünen-Fraktionsvorsitzender Bernd Zobel.

WESTERCELLE. Das EKZ müsse dafür Verantwortung tragen, dass bei Veranstaltungen in der Einrichtung alles vernünftig organisiert sei. "Vielleicht wäre ein Shuttle-Service zu weiter entfernt liegenden Parkplätzen eine Möglichkeit", schlägt Zobel vor.

Besonders angesprochen durch die Probleme fühlt sich die kurdisch-stämmige Ratsfrau Behiye Uca (Die Linke). "Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass bei den Trauerfeiern um das EKZ oft sehr viel los ist", meint sie. Uca bietet ihre Hilfe an. "Wir müssen alle Parteien noch einmal an einen Tisch bringen, um Möglichkeiten für mehr Parkraum auszuloten."

Heiko Gevers, Vorsitzender der CDU-Fraktion, kann den Ärger der Firmen verstehen. "Das geht so nicht weiter. Zusammen mit der Stadt muss man nach geeigneten Flächen zum Parken suchen", schlägt er vor. SPD-Fraktionsvorsitzender Jörg Rodenwaldt glaubt an einen Erfolg eines Runden Tisches. "Wir haben das in Neuenhäusen für die Großveranstaltungen auf dem Landgestüt auch gemacht und ein tragfähiges und erfolgreiches Konzept zusammen mit dem Veranstalter ausgearbeitet", sagt Rodenwaldt.

Eine andere Lösung scheint sich allerdings nicht realisieren zu lassen. Das EKZ möchte gerne ein benachbartes Waldgrundstück erwerben, um die Parkplatzkapazitäten zu erweitern. Doch dieses Areal ist nach Auskunft der Stadt bereits als Ausgleichsfläche ausgewiesen und nicht so einfach umzunutzen, ohne anderswo wieder "Natur" anzulegen.

Gunther Meinrenken Autor: Gunther Meinrenken, am 06.01.2017 um 17:00 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Film- und TV-Branche feiert Goldene Kamera

Hamburg (dpa) - Ein wenig Glanz aus Hollywood, viel Prominenz aus Deutschland: Bei einer Gala in Hamburg hat die Film- und Fernsehbranche am Donnerstagabend die Verleihung der Goldenen Kamera gefeiert. ...mehr

DFB: Vorerst keine Strafen nach Protesten bei Montagsspiel

Frankfurt/Main (dpa) - Nach den massiven Fanprotesten beim Montagabendspiel zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig wird der Deutsche Fußball-Bund vorerst keine Ermittlungen einleiten oder Strafen verhängen. Das betonte DFB-Vizepräsident Rainer Koch in einer Erklärung. ...mehr

Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer kann mit Rückenwind der gesamten Union ins neue Amt starten. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
24.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Merkel bindet Kritiker Spahn ins Kabinett ein

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel will die Riege der CDU-Minister in ihrem Kabinett deutlich verjüngen…   ...mehr

SPD-Spitze rechnet fest mit Ja zur GroKo

Ulm/Erfurt/Karlsruhe (dpa) - Die SPD-Parteiführung rechnet nach den sieben Regionalkonferenzen fest…   ...mehr

Deutsches Eishockey-Team verpasst das Olympia-Wunder

Pyeongchang (dpa) - Die stürmische Silberparty von Deutschlands Eishockey-Wunderteam war selbst für…   ...mehr

Neue Anklage gegen Trumps Ex-Berater

Washington (dpa) - Die US-Demokraten haben in einem Memorandum republikanischen Vorwürfen widersprochen,…   ...mehr

Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben

Neu Delhi (dpa) - Mit ihrer mitreißenden Leinwandpräsenz stellte sie oft genug ihre männlichen Filmpartner…   ...mehr

Grabeskirche in Jerusalem aus Protest geschlossen

Jerusalem (dpa) - Aus Protest gegen ein Gesetzesvorhaben und Steuerforderungen Israels haben Kirchenoberhäupter…   ...mehr

Nürnberg 0:0 in Bochum - Kiel verliert

Düsseldorf (dpa) - Der 1. FC Nürnberg kommt der Rückkehr in die Erstklassigkeit Schritt für Schritt…   ...mehr

Beamtenbund fordert bessere Gehälter im öffentlichen Dienst

Berlin (dpa) - Vor dem Start der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst pocht der Beamtenbund…   ...mehr

Tausende erinnern an ermordeten russischen Oppositionellen

Moskau (dpa) - Mehrere tausend Regierungskritiker in Russland haben an diesem Sonntag an den vor drei…   ...mehr

Wie weit rückt Italien nach rechts?

Mailand/Pioltello (dpa) - «Hoffnungsträger für Italien» nennen ihn seine Anhänger. Matteo Salvini,…   ...mehr
SPOT(T) »

Zufallsfund

Sehr geehrte Türkei! Heute haben wir bei uns in der Redaktion die alten Bücherregale… ...mehr

Lima-Faktor

Erst musste ich lachen – aber dann hat es mich eigentlich gar nicht so sehr… ...mehr

Interna

Vordergrund macht Bild gesund. Niemals zu lange Bandwurmsätze schreiben. Es… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG