Mord in Klein Hehlen? Statt Notruf zu wählen Messer gereinigt

Foto: Oliver Knoblich

Der Kriminalfall, den die Große Strafkammer am Landgericht juristisch aufzuarbeiten hat, sorgte im Sommer vorigen Jahres für großes Entsetzen – wieder ein Mord in Klein Hehlen? Von einer harmonischen Ehe und einer Kurzschlussreaktion spricht der angeklagte 68-Jährige zum Prozessauftakt.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

KLEIN HEHLEN. Mit getönter Brille und einem Krückstock betrat der Angeklagte den Sitzungssaal im Lüneburger Landgericht. Laut Anklage soll der 68-Jährige seine Ehefrau am 17. August in der gemeinsamen Wohnung aus niederen Beweggründen ermordet haben. Zwischen dem Paar soll es nach Auffassung der Staatsanwaltschaft einen knappen Monat vor der Tat zu einem handfesten Streit gekommen sein. Daraufhin trennte sich die 63-Jährige. Nachdem der Mann wiederholt zurückgewiesen wurde und Bemühungen, seine Frau zur Rückkehr zu bewegen, erfolglos blieben, habe er sie in die Wohnung gebeten – um das Mittagessen vorzubereiten. Dabei habe er der Ehefrau das Küchenmesser abgenommen und einen Streit provoziert. Der gipfelte darin, dass er seinem Opfer drei Stiche in Hals und Rücken versetzte.

Der gelernte medizinische Bademeister berichtete am ersten Prozesstag ausführlich vom großen Streit Ende Juli. Eine Banalität, um den hochgewachsenen Gummibaum führte zum Auszug. In den kommenden Wochen flatterten Schreiben vom Amtsgericht Celle und Anwälten ins Haus. Es stand sogar die Einweisung in eine Klinik im Raum, die der Tatverdächtige im letzten Moment verhinderte.

War das brutale Vorgehen eine Kurzschlussreaktion oder steckte ein jahrzehntelanger Streit dahinter? Die Auffassung des 68-Jährigen und die Aktenlage weichen hier weit voneinander ab. Eine Vielzahl von Zeugen widerlegt die These einer harmonischen Zusammenlebens. Die Strafkammer muss bei der Beweisaufnahme die fast vier Jahrzehnte dauernde Ehe beleuchten. Bei Verkündung des Haftbefehls sagte der Verdächtige selbst, dass die Trennung bei ihr neue Kräfte freigesetzt habe. Sie sei "regelrecht aufgeblüht".

Als der gebürtige Berliner auf den entscheidenden Tag zu sprechen kam, berichtete er von einer entspannten Gesprächsatmosphäre. "Es stimmt nicht, dass ich sie gelockt habe."

Das gemeinsame Gespräch bei einer Zigarette ließ zunächst nichts Schlimmes erahnen. Die 63-Jährige habe wegen einer bevorstehenden Operation nervös gewirkt. Er verließ den Raum, um kurz ins Badezimmer zu gehen. Dort habe er plötzlich Stimmengewirr und Schreie gehört. In der Küche geriet die Situation aus dem Ruder. "Sie stand mit dem langen Küchenmesser vor mir. Ich verspürte Panik. Es gab eine Rangelei. Dann spritzte mir das Blut entgegen. Ich stand völlig unter Schock und fand den Verbandskasten nicht."

Richter Franz Kompisch brachte seine Verwunderung über das eben Gehörte deutlich zum Ausdruck. Dass der Beschuldigte statt den Rettungsdienst zu rufen, das blutverschmierte Messer reinigte und gegenüber der Tochter am Telefon davon sprach, er habe ihr die Mutter genommen, sei unverständlich und nicht nachvollziehbar. Der ältere Herr erklärte, dass das ein Reflex gewesen sei, benutzte Dinge sofort zu reinigen. Richter Kompisch fand auffallend mahnende Worte: "Es fällt mir schwer, zu glauben, was Sie uns erzählen".

Die Verhandlung wird am Montag fortgesetzt. Dann werden Familienmitglieder, Ärzte und Polizisten aussagen. Das Urteil könnte am 3. Februar fallen.

Dagny Rößler Autor: Dagny Rößler, am 10.01.2017 um 17:03 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Alter Hof Groß Ottenhaus bei Celle wird Raub der Flammen (mit Kurzvideo)

Der uralte Hof Groß Ottenhaus hat Katastrophen wie den Dreißigjährigen Krieg überstanden, durch Jahrhunderte Wind und Wetter getrotzt, Generationen von Menschen eine Heimat gegeben, zuletzt abseits befahrener Wege im Dornröschenschlaf geschlummert – im Morgengrauen wurde er am Mittwoch zum Großteil… ...mehr

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

FDP und Grüne sondieren für Jamaika

Berlin (dpa) - Nach den Einzelgesprächen mit der Unionsspitze treffen sich heute die beiden kleineren…   ...mehr

Erfolgreiche Heynckes-Rückkehr - Ärger über Nachlässigkeiten

München (dpa) - Rundum zufrieden war Jupp Heynckes trotz seines erfolgreichen Europa-Comebacks beim…   ...mehr

Fehlstart für Nowitzki: Dallas unterliegt Schröders Atlanta

Dallas (dpa) - Für Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat seine 20. Saison in der NBA mit einer Niederlage…   ...mehr

Vor Bremen-Spiel: Köln will Europa-League-Sieg für Schäfer

Minsk (dpa) - Der 1. FC Köln kämpft im dritten Gruppenspiel der Europa League schon fast um seine…   ...mehr

«Einfach gewinnen»: Hertha in der Ukraine gefordert

Lwiw (dpa) - Weiterer Ausrutscher verboten: Hertha BSC steht in der Europa League schwer unter Druck.…   ...mehr

Das muss man zum Großen Preis der USA wissen

Austin (dpa) - Die letzte offene Frage im Titelrennen der Formel 1 scheint nur noch, wann Lewis Hamilton…   ...mehr

Ultimatum der spanischen Regierung an Katalonien läuft ab

Madrid/Barcelona (dpa) - Im Konflikt mit der nach Unabhängigkeit strebenden Region Katalonien läuft…   ...mehr

Umweltministerin Hendricks informiert über Weltklimagipfel

Berlin/Bonn (dpa) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) informiert heute in Berlin über…   ...mehr

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

München (dpa) - Jupp Heynckes hat den FC Bayern München auch auf der internationalen Fußball-Bühne…   ...mehr

PSG steuert Gruppensieg an - Barcelona & ManUnited perfekt

Berlin (dpa) - Drei Spiele, drei Siege, kein Gegentor: Das Star-Ensemble von Paris Saint-Germain war…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG