"Kein Celler Geschichtsbuch kommt ohne Archiv zustande"

Benjamin Geier zeigte den "Communauten" im Stadtarchiv, wo sie geeignete Quellen zur Celler Geschichte finden können. Zum Stadtjubiläum und zum 500. Geburtstag der Reformation hofft Sabine Maehnert, dass sich viele Schüler auf Spurensuche begeben werden. Foto: Alex Sorokin

Zahlreiche Institutionen in der Stadt Celle feiern in diesem Jahr ihr Jubiläum und beschäftigen sich dazu mit ihrer eigenen Historie. "Man kann kein Geschichtsbuch schreiben, ohne ein Archiv zu besuchen", findet Fachdienstleiterin Sabine Maehnert. Gerade alte Zeitungsartikel seien wichtige Quellen mit vielen Informationen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

WESTERCELLE.

"Einige waren schon da, um die Jubiläen vorzubereiten", sagt Maehnert. So hätten sich einige Celler mit den 20 Erstausgaben von Ernst Schulze beschäftigt, nach Schriftstücken von Karl Goedeke gesucht, Zeitungsausschnitte über Wasa durchstöbert und sich über die Reformation in Celle eingelesen. Am Dienstag, 4. April, wird dazu die neue Ausstellung in den Räumen des Stadtarchives eröffnet, die sich mit dem Reformatoren Johannes Calvin befassen wird. Später im Jahresverlauf soll es auch eine Ausstellung über Ernst Schulze geben.

"Viele wissen gar nicht, dass wir eine öffentliche Einrichtung sind und man uns ohne Anmeldung besuchen kann", betont Maehnert. Im Gegensatz zu Bibliotheken sind immer alle 25.000 Bände im Präsenzbestand verfügbar und jeder Besucher kann von einem der sechs Mitarbeiter beraten werden, wo man überall noch im Aktenmagazin gucken kann. Das äl­teste Dokument ist die Stadtgründungsurkunde von 1292 – das ist eine der 700 Urkunden. Dazu kommen mehrere tausend Karten, Pläne und Fotos aus Celle und Umgebung. Von jedem Fundstück kann eine Kopie oder ein Scan gemacht werden. "Zu Hause am Computer kann man den Besuch mit dem Findbuch gut vorbereiten", sagt Maehnert.

Im Jahr 2016 kam das Stadtarchiv auf insgesamt 200 Benutzeranträge und 700 Benutzertage, 1400 Akten wurden aus dem Magazin geholt. "Manche Celler waren zwei, drei Mal hier. Einige sitzen den ganzen Tag über hier und verschaffen sich einen Überblick", erklärt Maehnert. Viele Schüler und Studenten kommen her, um für ihre Prüfungsarbeit zu recherchieren. Vier Mal im Jahr veranstaltet das Stadtarchiv ein Seminar für angehende Heimatforscher. Einige Celler wollen mehr über ihre Vorfahren erfahren und durchsuchen das Standesamtsregister.

Wer für wissenschaftliche, schulische oder dienstliche Zwecke ins Stadtarchiv geht, muss nichts bezahlen. Vereinen bietet Maehnert an, deren Archive zu übernehmen: "Wir wollen ein umfassendes Geschichtsbild hinterlassen. Dies können wir aber nur, wenn wir aus allen Bereichen Quellen vorhalten können."

Dagny Rößler Autor: Dagny Rößler, am 11.01.2017 um 16:21 Uhr
Druckansicht

Info-Box

Stadtarchiv

Westerceller Straße 4
Unter Telefon (05141) 124700
oder per E-Mail an stadtarchiv@celle.de erreichbar Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag: 8 bis 16 Uhr Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 8 bis 17 Uhr
Freitag: 8 bis 13 Uhr Mehr Infos im Internet unter www.celle.de/Kultur/Stadtarchiv

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Lambertz überrascht von vier Medaillen: «Phänomenal»

Kopenhagen (dpa) - Einmal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze. Der für die deutschen Schwimmer so erfolgreiche zweite Kurzbahn-EM-Tag sorgte bei Chefbundestrainer Henning Lambertz für große Zufriedenheit. ...mehr

Köhler gewinnt Gold - Silber für Koch und Heintz

Kopenhagen (dpa) - Jubelnd streckte Sarah Köhler direkt nach ihrem Gold-Triumph den Zeigefinger in die Luft. Die Freistilschwimmerin gewann in einem packenden Rennen über 800 Meter den ersten deutschen Titel bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen. ...mehr

Last-Minute-Rettung für Regionalliga-Reform

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Blamage gerade noch abgewendet, aber die erhoffte Dauerlösung vertagt: Nach stundenlangen Diskussionen haben die Fußball-Funktionäre aus den 21 Landesverbänden ein Scheitern der geplanten Regionalliga-Reform verhindert. ...mehr

Mannsbilder, Fräuleins und Hausgeister in der Congress Union

Sie ist geschwätzig, verleumderisch, respektlos, am Ende eine Außenseiterin – und der Star des Sonntagabends in der Congress Union. Eine Hausgemeinschaft – man könnte sie auch Hausfeindschaft nennen – steht im Mittelpunkt des Lustspiels von Jens Exler. Das Bühnenbild kommt mit einer Kulisse… ...mehr

Sandsäcke als Terror-Sperren auf Celler Weihnachtsmarkt

Unter anderem mit tonnenschweren Sandsäcken will die Stadt Celle Besucher des Weihnachtsmarktes, der morgen um 17 Uhr eröffnet wird, vor terroristischen Angriffen schützen. ...mehr

Steffen Henssler lebt nach dem «Nutze den Tag»-Motto

Hamburg (dpa) - Der TV-Koch Steffen Henssler (45) hat durch den frühen Tod seiner Mutter gezeigt bekommen, wie schnell das Leben vorbei sein kann. ...mehr

G36-Nachfolge: Sig Sauer zieht sich aus Ausschreibung zurück

Berlin/Eckernförde (dpa) - Der Waffenhersteller Sig Sauer sieht sich bei der Ausschreibung für einen Nachfolger des Sturmgewehrs G36 benachteiligt und zieht sich aus dem Vergabeverfahren zurück. Das teilte das Unternehmen der Deutschen Presse-Agentur mit. ...mehr

Säure ausgetreten: Großeinsatz im Winser Gewerbegebiet

Im Winser Gewerbegebiet Taube Bünte hat es gestern einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gegeben. Auf dem Gelände einer niederländischen Firma wurden Gefahrgut-Fässer untersucht, nachdem eine Flüssigkeit ausgetreten war. Was sich in den Fässern genau befand, blieb zunächst unklar. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
15.12.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

SPD entscheidet über Sondierungsgespräche

Berlin (dpa) - Kurz vor der Entscheidung der SPD-Führung über die Aufnahme von Sondierungsgesprächen…   ...mehr

Fatih Akin rückt im Oscar-Rennen vor

Los Angeles (dpa) - Der deutsche Film «Aus dem Nichts» hat im Oscar-Rennen eine weitere Hürde mit…   ...mehr

HSV-Verteidiger Diekmeier zu Platz 16: «Zum Kotzen»

Mönchengladbach (dpa) - Markus Gisdol und die Profis des Hamburger SV befinden sich nach Ansicht des…   ...mehr

Geschlossen und optimistisch: Die CSU muss sich neu erfinden

München (dpa) - Nach Monaten voller Streit und Machtkämpfe will die krisengeschüttelte CSU ihre Reihen…   ...mehr

NBA: Nowitzki verliert mit Dallas gegen Meister Golden State

Oakland (dpa) - Die Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen…   ...mehr

Idris Elba sieht Meghan Markle als Vorbild für alle Frauen

London (dpa) - Der britische Schauspieler Idris Elba (45) sieht in der Verlobten von Prinz Harry eine…   ...mehr

Mehrheit findet «GroKo» besser als Minderheitsregierung

Köln (dap) - Eine «GroKo» findet einer Umfrage zufolge bei den Deutschen mehr Zustimmung als eine…   ...mehr

Biathlet Schempp will erstes Podest des Winters holen

Le Grand-Bornand (dpa) - Massenstart-Weltmeister Simon Schempp geht positiv gestimmt in den letzten…   ...mehr

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Peking (dpa) - China hat laut neuer Satellitenaufnahmen seine Militärstützpunkte im Südchinesischen…   ...mehr

Maaßen: Überwachung von Islamisten hat Grenzen

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem bislang schwersten islamistischen Anschlag in Deutschland sieht Verfassungsschutzchef…   ...mehr
SPOT(T) »

Das Problem

Mein Handy klingelt. Auf dem Display leuchtet in großen Buchstaben „Oma… ...mehr

Ostpaket

Ich kann meine ostdeutsche Herkunft nicht verleugnen. Zwar hört man mir den… ...mehr

Mogler

hjvöoxw – diese Buchstaben habe ich beim letzten Scrabble-Abend gezogen.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG