Rolf Schulte aus Unterlüß singt die Metronom-Ansage

Hört seine eigene Stimme, wenn er in den Unterlüßer Bahnhof einfährt: Rolf Schulte hat die Stationsansage für den Metronom gesungen. Foto: Christopher Menge

Dass die Ansagen im Metronom nicht mehr wie gewohnt klingen, haben die Pendler schon bemerkt. Eine der neuen Ansagen sticht dabei aber heraus. Die Stimme, die aus dem Lautsprecher ertönt, wenn der Zug im Unterlüßer Bahnhof einfährt, gehört Rolf Schulte. Das Besondere: Der Leiter des Unterlüßer Chores „ChorAoke“ hat die Ansage gesungen.

AUDIO »

UNTERLÜSS. „Dass ich die Ansage singen möchte, stand sofort fest“, erzählt der 63-jährige Zerspanungsmechaniker, der jeden Tag mit dem Metronom zur Arbeit von Unterlüß nach Celle und zurück fährt. Schwieriger gestaltete sich da aber schon die Suche nach einem passenden Stück. „Es sollte urheberrechtsfrei sein“, sagt Schulte, der in der Zeitung gelesen hatte, dass der Metronom Sprecher sucht.

Nach einiger Zeit kam der zweifache Familienvater auf den „fröhlichen Landmann“ von Robert Schumann. „Meine Damen und Herren – der Metronom sagt Tschüss – und wir herzlich willkommen – in Unterlüß“ dichtete Schulte auf die bekannte Melodie. Da die anderen Sänger aus seinem Chor im Urlaub waren, sang er alle vier Stimmen selbst ein und legte sie mit Hilfe des Computers übereinander. „Meine Version war sogar noch etwas länger“, erzählt Schulte, „ich bin noch auf das Albert-König-Museum und unsere A-cappella-Gruppe eingegangen.“ Eine 30-Sekunden-Ansage für die 4500-Einwohner-Ortschaft war den Metronom-Verantwortlichen dann aber wohl doch zu lang. Die Ansage wurde auf 14 Sekunden gekürzt, ist damit aber immer noch doppelt so lang wie die vom Hauptbahnhof Hannover und 1 Sekunde länger als die vom Hauptbahnhof Hamburg.

Das Großstadtleben kennt auch Schulte. Er ist in Essen aufgewachsen. Seine heutige Heimat hat er bereits 1976 kennengelernt, als er bei der Bundeswehr in Faßberg stationiert war. „Danach stand für mich fest, dass ich nie wieder hierher will“, sagt Schulte lachend, „1984 bin ich dann wegen der Arbeit nach Unterlüß gezogen, habe meine Frau kennengelernt und geheiratet – inzwischen fühle ich mich in Unterlüß sehr wohl.“ Er genießt das „etwas ruhigere Leben“ im Celler Nordkreis.

Über einen Chor fand er quasi sofort Anschluss an die Dorfgemeinschaft. „Ich bin an einem Sonntag in Unterlüß angekommen und habe gleich ein paar Kneipen abgeklappert und nach einem Chor gefragt“, erzählt Schulte. Zwei Tage später war er schon bei der ersten Probe. 2008 gründete er dann den Chor „ChorAoke“. Inzwischen singt er seit 50 Jahren im Chor, seit 30 Jahren ist er Chorleiter.

Während es für Celle auch eine neue Ansage gibt, hat sich für Eschede noch kein Sprecher gefunden. Vielleicht fällt Rolf Schulte ja noch ein passendes Lied für den Nachbarort ein …

Hier können Sie alle Stationsansagen hören
Christopher Menge Autor: Christopher Menge, am 11.01.2017 um 18:37 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Soul-Sänger Charles Bradley gestorben

New York (dpa) - Der Soul-Sänger Charles Bradley ist tot. Nach einem langen Kampf gegen den Krebs starb er am Samstag in New York im Kreise seiner Familie, Freunde und ehemaliger Band-Mitglieder, wie auf seiner Website bekanntgegeben wurde. Bradley wurde 68 Jahre alt. ...mehr

Stefan Raab gibt jungen Gründern Tipps

München (dpa) - Mit einem Moonwalk gleitet Stefan Raab über die Bühne. Es ist einer seiner seltenen öffentlichen Auftritte, die er beim Start-up-Festival Bits & Pretzels in München auf das Parkett legt. ...mehr

Celler Metal mit Leib und Seele

Jeden Donnerstag treffen sich die fünf Jungs von „Thousand Faces“ zum Proben. Mit ihrer Musik hat die Metal-Band schon jede Menge Fans im ganzen Landkreis gefunden. Sogar bis ins Semi-Finale von „Local Heroes“ haben sie es geschafft und jetzt planen sie schon ihr erstes Album. Da wird es Zeit,… ...mehr

Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung

Darmstadt/Hannover (dpa) - Der querschnittsgelähmte Schauspieler Samuel Koch denkt manchmal über Heilung nach. ...mehr

SPD will Gesundheitsförderung in Celle verbessern

Die SPD-Fraktion der Stadt Celle hat den Antrag eingebracht, in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises eine systematische Gesundheitsberichterstattung in der Kommune aufzubauen. Anhand der Ergebnisse könnten dann konkrete Maßnahmen zum Wohle der Bewohner der Stadt und des Landkreises zur… ...mehr

Celler Unternehmen fördern Gesundheit ihrer Mitarbeiter

Die Gesundheit der Arbeitnehmer steht für Betriebe immer mehr im Vordergrund. Auch Celler Arbeitgeber tun einiges für ihre Mitarbeiter. Das Autohaus Erdmannsky und die Cellesche Zeitung lassen ihre Arbeitnehmer regelmäßig beim Galileo-Training durchrütteln. ...mehr

Abstrakt und maskenreich: «Parsifal» in Hamburg

Hamburg (dpa) - Richard Wagners letztes Bühnenwerk «Parsifal» ist eine Herausforderung für jeden Regisseur. Mehr als vier Stunden lang lässt der Komponist und Librettist seine Figuren in erster Linie Gedanken ausbreiten und längst Vergangenes nacherzählen. ...mehr

Lokomotive rammt VW-Bulli bei Lachendorf

Das hätte Böse enden können: Ein 57-jähriger Eldinger ist am Mittwoch mit seinem VW-Bulli von einer Lokomotive gerammt worden. Obwohl das Auto schwer beschädigt wurde, blieb der Mann unverletzt. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
25.09.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Weidel: Frauke Petry sollte die AfD verlassen

Berlin (dpa) - Die AfD-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Alice Weidel, hat Parteichefin Frauke…   ...mehr

Scholz: SPD muss sich neu ausrichten und erneuern

Berlin (dpa) - Nach dem Rekordtief für die Sozialdemokraten bei der Bundestagswahl fordert SPD-Vize…   ...mehr

Investitionsplan soll Macrons Reformpolitik unterstützen

Paris (dpa) - Mit einem Investitionsplan von 57 Milliarden Euro will Frankreichs Regierung in den kommenden…   ...mehr

Kushner nutzte Privat-Email für Regierungssachen

Washington (dpa) - Jared Kushner, US-Präsidentenschwiegersohn und Berater des Weißen Hauses, hat ein…   ...mehr

HSV-Coach Gisdol will «nicht in Panik verfallen»

Leverkusen/Hamburg (dpa) - Nach der vierten Pleite in Serie will der Hamburger SV jede Diskussion um…   ...mehr

Wahlabend: Großes Interesse an «Berliner Runde»

Berlin (dpa) - Die Bundestagswahl drängte am Sonntagabend das übrige Fernsehprogramm in den Hintergrund.   ...mehr

Droht Trump der NFL mit Boykott?

Washington (dpa) - Es kommt nicht sehr oft vor, dass in der Sportberichterstattung vom drohenden Atomkonflikt…   ...mehr

Nordirakische Kurden stimmen über Unabhängigkeit ab

Erbil (dpa) - In den nordirakischen Kurden-Gebieten hat am Montagmorgen die umstrittene Volksabstimmung…   ...mehr

Seehofer übernimmt Verantwortung für CSU-Pleite

München (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer hat die Verantwortung für das schlechteste CSU-Bundestagswahlergebnis…   ...mehr

Take-That-Musical «The Band» feiert Premiere

Manchester (dpa) - «Erinnerst du dich, wie es war, mit einer Boyband aufzuwachsen?», steht auf den…   ...mehr
SPOT(T) »

Adeldingsbums

Richtig schreiben, das ist nicht immer leicht. Als schreibender Redakteur sollte… ...mehr

Mitbringsel

Wein aus Frankreich, Salami aus Italien oder Käse aus Holland: Typische kulinarische… ...mehr

Verkehrte Welt

Der Nostalgie sind heutzutage ja keine Grenzen gesetzt. Wer in den Erinnerungen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG