CZ-Mitarbeiterin hadert mit Hockeyschläger beim Selbstversuch in Celle

Während die Hockey-C-Mädchen des MTV Eintracht Celle den Dreh bereits heraushaben, kämpfte CZ-Mitarbeiterin Amelie Thiemann (grünes Shirt) noch mit Ball und Schläger. Trainerin Merle Doering (großes Foto, rechts) gab Tipps für die richtige Technik. Foto: Oliver Knoblich

Der erste Härtetest wartet bereits beim Aufwärmen auf mich. Das simple Kinderspiel „Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?“ kommt auch beim Training der Hockey-C-Mädchen des MTV Eintracht Celle zum Einsatz – und offenbart mir gleich zu Beginn, was ich alles nicht kann. Ein Mädchen wird von Trainerin Merle Doering zum Fischer auserkoren. Die anderen 17 Hockeyspielerinnen stellen sich zu einer Linie auf und stürmen nach der lauten Frage nach der Wassertiefe mit Schlägern und Bällen los.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Mühelos drehen sie die Hockeystöcke und führen den Ball immer an der flachen Schlägerseite auf die andere Hallenseite. Der Fischer stellt sich ihnen entgegen und kreuzt mit ihnen die Schläger. Geschickt kämpfen beide Partien um den Ball, mal gewinnt der Fischer, mal die Fragenden. Ich werde schon früh gestoppt. Um mir den Ball nicht abluchsen zu lassen, lege ich meinen Schläger längs auf den Boden. So steckt der Ball eingekeilt zwischen den beiden Stöcken fest. Doch weiter komme ich durch diese Taktik nicht. Mit einer blitzschnellen Bewegung manövriert der Fischer den Ball aus seiner misslichen Lage und ich werde ebenfalls zum Jäger.

Eigentlich sollte die Trainingsstunde mit den Neun- bis Zehnjährigen mir den Einstieg in den Hockeysport erleichtern. Doch die Mädchen sind unfassbar schnell und besonders wendig. Auch bei Turnieren ist der Hockeynachwuchs erfolgreich und belegt regelmäßig vordere Plätze. Trainiert werden sie von Doering, die selbst für die Damenmannschaft des MTVE auf dem Feld steht, und Nicole Hormann.

Ihre Schläger kontrollieren die Mädchen mühelos, ich hingegen muss über jede Bewegung nachdenken. Die zehnjährige Jette kommt auf mich zu. „Wollen wir uns zusammen einspielen?“, fragt sie. Na klar will ich, und schon erläutert mir die Fünftklässlerin die Hockey-Grundlagen. Vorhand, Rückhand, Stoppen: Der Holzschläger fühlt sich in meinen Händen immer weniger wie ein Fremdkörper an. Nur an die Tatsache, dass die linke Hand den Stock führt und dreht, kann ich mich als Rechtshänderin während des anderthalbstündigen Trainings nicht gewöhnen.

Noch etwas zögerlich passe ich Jette den Ball zu. Meine junge Partnerin spielt seit Dezember 2010 Hockey, dementsprechend schwungvoll kommt der gelbe Ball auf mich zugeschossen. Ich gehe in die Knie und lege meinen Schläger leicht angeschrägt und mit der flachen Seite nach vorne auf den Boden. Mit einem lauten Knall prallt der Ball gegen meine hölzerne Barriere und stoppt. Jetzt kann ich das runde Spielgerät wieder zu Jette schieben. So passen wir uns immer wieder den Ball zu.

Die nächste Übung schult die Präzision. Trainerin Hormann legt mit blauen, roten und grünen Hütchen einen Zick-Zack-Kurs, damit die Hockeyspielerinnen Ausweichmanöver trainieren. Während die Mädchen an den Feinheiten feilen, gibt mir Hormann Tipps, wie ich den Ball auch im Lauf mit meinem Schläger kontrollieren kann. "Nur so weit spielen, wie du deine Füße setzt", erläutert sie und macht es vor. Geht der linke Fuß nach vorne, spiele ich den Ball in Richtung meiner Fußspitze, rechts genauso.

Ich trampel wie ein Dinosaurier, flüssige Bewegungen sehen definitiv anders aus. Trotzdem wage ich mich kurz darauf an den Hütchen-Parcours. Meine Ausweichmanöver würden keinen echten Gegenspieler austricksen. Ungelenk kämpfe ich mich durch die Hütchenreihen, bis ich Torhüterin Nike in ihrer orangefarbenen Schutzmontur gegenüberstehe. Schwungvoll hole ich aus – und spiele Nike den Ball genau vor die Füße.

Die Feuertaufe folgt sogleich. In der abschließenden Partie werde ich eingewechselt und stehe der siebenjährigen Karlotta gegenüber, die ihre ältere Schwester Katinka zum Training begleitet. Leichtes Spiel habe ich bei meiner jungen Gegnerin nicht: Sie sprintet los, schnappt sich den Ball und schiebt sich an mir vorbei. Tore verhindern oder schießen schaffe ich nicht.

Jette kommt nach dem Training auf mich zu und lässt ihren Mundschutz in die Hand plumpsen. "Hat Spaß gemacht mit dir", sagt sie. Das Kompliment kann ich an die Hockeymädchen nur zurückgeben.

Amelie Thiemann Autor: Amelie Thiemann, am 01.02.2017 um 11:32 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Grausiger Fund auf Parkplatz: Sieben tote Welpen entdeckt

So hatte sich Marco Hellmann seine Mittagspause wohl nicht vorgestellt. Auf einem Parkplatz im Raum Eschede machte der Landwirt am Mittwoch, 3. Januar, einen schrecklichen Fund. Er entdeckte gegen 12.15 Uhr sieben tote Mischlings-Hundewelpen. ...mehr

Reise von Ungarn nach Bergen-Belsen und zurück

Ein Überlebender des KZ Bergen-Belsen besucht die Stationen seiner Verfolgung im Nationalsozialismus und seines Lebens unter kommunistischer Diktatur. Der aus einer jüdischen Familie stammende Peter Lantos wird 1944 als kleiner Junge zusammen mit seinen Eltern aus einem ungarischen Provinzstädtchen… ...mehr

Hundewelpen in Eschede getötet

Sieben Welpen sind tot auf einem Parkplatz im Raum Eschede gefunden worden. Die Polizei Lachendorf hat die Ermittlungen aufgenommen. ...mehr

Celler Feuerwehr rettet Frau aus Lebensgefahr

Mehr als 130 Einsatzkräfte bekämpfen Dachstuhlbrand: Dicke Rauchschwaden legen sich über die Heese – bis zur Bahnstrecke zieht sich dieser dunkle Teppich durch den Stadtteil. ...mehr

Hausbrand an Hüttenstraße: Gelagertes Kaminholz in Brand gesetzt

Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand beim Hausbrand an der Hüttenstraße nur ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht Zeugen. War in Klein Hehlen ein Serientäter unterwegs? ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
15.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

DHB-Auswahl muss zittern: EHF verhandelt Slowenien-Protest

Zagreb (dpa) - Die Erleichterung bei Bundestrainer Christian Prokop über das dank des Videobeweises…   ...mehr

Melbourne: Kerber, Marterer und Gojowczyk in Runde zwei

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber hat bei den Australian Open einen souveränen Auftaktsieg gefeiert…   ...mehr

NBA: Schröder gewinnt mit Atlanta gegen San Antonio

Atlanta (dpa) - Basketball-Jungstar Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks in der nordamerikanischen…   ...mehr

Australian Open: Alexander Zverev mit erfolgreichem Auftakt

Melbourne (dpa) - Der Weltranglisten-Vierte Alexander Zverev ist bei den Australian Open in die zweite…   ...mehr

Medien: Man City stellt Bemühungen um Arsenals Sanchez ein

Manchester (dpa) - Der englische Topclub Manchester City hat nach Medienberichten Bemühungen um eine…   ...mehr

CSU und SPD in Bayern suchen Antworten auf Probleme

Bad Staffelstein/Irsee (dpa) - Zum Auftakt des Wahljahres kämpfen CSU und SPD in Bayern mit sehr unterschiedlichen…   ...mehr

Bundesverfassungsgericht stellt Grundsteuer auf Prüfstand

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht befasst sich heute mit der Grundsteuer. In der mündlichen…   ...mehr

Deutsche Handballer nach Remis in EM-Hauptrunde

Zagreb (dpa) - Nach dem Happy End in letzter Sekunde stürmten die deutschen Handballer auf Tobias Reichmann…   ...mehr

GroKo-Streit: «Daran gibt es nichts kleinzureden»

Berlin (dpa) - Knapp eine Woche vor dem Parteitag der SPD zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen…   ...mehr

Griechisches Parlament billigt umstrittene Reformen

Athen (dpa) - Das griechische Parlament hat inmitten von umfangreichen Streiks und Demonstrationen ein…   ...mehr
SPOT(T) »

Servus

Am Tegernsee, im tiefsten Bayern also, steht ein Schild, das Besucher auf die… ...mehr

Abschied

Was 2012 mit einem Praktikum begann, zu einem Volontariat führte und in die… ...mehr

Auf Wiedersehen

Zum Heideblütenfest in Meißendorf, zum Karneval in Bröckel oder zur Bockauktion… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG