Gute Chancen für Celler Stadtteil Neuenhäusen

Wann geht es hier mal rund? Direkt am Kreisverkehr im Zuge der Wiesenstraße liegt eine der exponiertesten Brachen Neuenhäusens. Foto: Oliver Knoblich

Experten sind zuversichtlich, dass ein Teil des Celler Stadtteils Neuenhäusen in Kürze als offizielles Sanierungsgebiet Zuschüsse aus der Städtebauförderung des Bundes erhalten wird. Es gebe eine Reihe von „Missständen“ zu beseitigen, hieß es in der jüngsten Sitzung des städtischen Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauen. Dabei gehe es allerdings nicht so sehr um Defizite im sozialen Bereich als vielmehr um städtebauliche Brachen, die es zu entwickeln gelte.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

NEUENHÄUSEN. Das Stadtquartier südlich der Bahnhofstraße habe diverse „Problemecken“, aber auch enorm viel Entwicklungspotenzial, erläuterte Felix Matthes vom Bremer Planungsbüro Forum. In einem ersten Schritt sei es darum gegangen, ein Gutachten zu erstellen, das die Basis für einen Antrag für die Aufnahme in ein Förderprogramm sein könne: „Oder vielmehr geht es um ein Schlechtachten, denn wir müssen dem Land plausibel darlegen, wo es etwas zu verbessern gibt.“ Unter anderem seien die „vielen, vielen Brachen“ ein „ganz klarer städtebaulicher Missstand“, so Matthes.

Neuenhäusens Ortsbürgermeister Jörg Rodenwaldt (SPD) wies darauf hin, dass unter anderem der Güterbahnhof, das alte Trüllergelände sowie das „untergenutzte“ Areal des Stadtwerkegeländes darauf warteten, dass dort endlich etwas passiere. Matthes war ebenfalls der Meinung: Es gebe zwar besonders westlich der Kronestraße mehr Kinder, Jugendliche und Sozialhilfeempfänger als in anderen Stadtvierteln, aber das sei nicht so auffällig, als dass die Neustadt in ein Sozial-Förderprogramm passte: „Unter städtebaulicher Hinsicht gibt es viel mehr zu tun: Die Tendenz geht klar zum Programm Stadtumbau West.“

Es gebe zwar in Niedersachsen Gebiete, in denen es „viel gruseliger“ als in Neuenhäusen südlich der Bahnhofstraße aussehe – „es gibt aber auch Gegenden, in denen es besser aussieht“, so Matthes. Von daher habe Neuenhäusen gute Chancen, ins Förderprogramm aufgenommen zu werden. „Die Fördertöpfe sind gut gefüllt, und besonders mit dem Stadtwerkegelände mit seinen Perspektiven als Wohn- und Dienstleistungsstandort haben wir gute Aussichten, an die Zuschüsse für Entwicklungsvorhaben zu kommen“, bekräftigte Stadtbaurat Ulrich Kinder.

Während Kinder die Chancen für die Aufnahme ins Förderprogramm als „höher als 50 Prozent“ bezifferte, legte Klaus von Ohlen vom Sanierungsträger BauBeCon noch eins drauf: „Die Aussichten sind sehr gut: In den letzten Jahren sind nahezu alle Anträge aus Niedersachsen angenommen worden.“ Wenn alles laufe wie geplant, dann könnten im Herbst 2018 die ersten konkreten Projekte in Angriff genommen werden.

Michael Ende Autor: Michael Ende, am 06.02.2017 um 18:20 Uhr
Druckansicht

Info-Box

Info

Wie kann Neuenhäusen als Standort für Wirtschaft, Kultur, Wohnen, Arbeiten und Leben gestärkt werden? Damit soll sich ein integriertes Stadtentwicklungskonzept beschäftigen, dessen Fundament gerade gelegt wird. Am Donnerstag, 9. Februar, um 18.30 Uhr werden die BauBeCon und die Planungsbüros die vorläufigen Ergebnisse der Untersuchungen im Mehrzweckraum des ehemaligen St.-Josef-Stifts am Bullenberg 10 vorstellen.

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Donnersmarck-Film im Wettbewerb von Venedig

Venedig (dpa) - Der neue Film des deutschen Oscarpreisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, «Werk ohne Autor», geht ins Rennen um den Goldenen Löwen beim Filmfest in Venedig. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Von Chancenverwertung bis Kader: Die Eintracht-Baustellen

Ulm (dpa) - Zwei Niederlagen in den beiden ersten Pflichtspielen der Saison - der Start für Eintracht…   ...mehr

DFB-Pokal am Sonntag: Wo drohen den Favoriten Stolpersteine?

Berlin (dpa) - Fünf weitere Bundesligisten steigen am heutigen Sonntag in den DFB-Pokal ein. Nicht…   ...mehr

DFB-Präsident Grindel räumt Fehler im Umgang mit Özil ein

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat Fehler im Umgang mit Mesut Özil eingeräumt,…   ...mehr

Frankfurt blamiert sich in Ulm - VfB scheitert in Rostock

Berlin (dpa) - Cupverteidiger Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart haben sich in der Auftaktrunde…   ...mehr

Ex-UN-Generalsekretär Kofi Annan gestorben

Genf (dpa) - Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist am Samstag im Alter von 80 Jahren nach…   ...mehr

Merkel betont deutsch-russische Verantwortung in Krisen

Meseberg (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die gemeinsame Verantwortung Deutschlands und Russlands…   ...mehr

Juve besiegt Chievo zum Liga-Auftakt - Ronaldo torlos

Verona (dpa) - Trotz eines torlosen Ronaldo-Debüts hat der italienische Fußball-Meister Juventus Turin…   ...mehr

Thole/Wickler Vierte - Wespe «schuld» an verpasstem Finale

Hamburg (dpa) - Nach der ersten Enttäuschung über das knapp verpasste Finale fand Julius Thole schnell…   ...mehr

Özil verliert mit Arsenal 2:3 im London-Derby bei Chelsea

London (dpa) - Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat mit dem FC Arsenal die…   ...mehr

PSG holt nach durchwachsener Leistung zweiten Liga-Sieg

Guingamp (dpa) - Trainer Thomas Tuchel hat bei seinem zweiten Punktspiel in der französischen Fußball-Liga…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG