Gute Chancen für Celler Stadtteil Neuenhäusen

Wann geht es hier mal rund? Direkt am Kreisverkehr im Zuge der Wiesenstraße liegt eine der exponiertesten Brachen Neuenhäusens. Foto: Oliver Knoblich

Experten sind zuversichtlich, dass ein Teil des Celler Stadtteils Neuenhäusen in Kürze als offizielles Sanierungsgebiet Zuschüsse aus der Städtebauförderung des Bundes erhalten wird. Es gebe eine Reihe von „Missständen“ zu beseitigen, hieß es in der jüngsten Sitzung des städtischen Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauen. Dabei gehe es allerdings nicht so sehr um Defizite im sozialen Bereich als vielmehr um städtebauliche Brachen, die es zu entwickeln gelte.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

NEUENHÄUSEN. Das Stadtquartier südlich der Bahnhofstraße habe diverse „Problemecken“, aber auch enorm viel Entwicklungspotenzial, erläuterte Felix Matthes vom Bremer Planungsbüro Forum. In einem ersten Schritt sei es darum gegangen, ein Gutachten zu erstellen, das die Basis für einen Antrag für die Aufnahme in ein Förderprogramm sein könne: „Oder vielmehr geht es um ein Schlechtachten, denn wir müssen dem Land plausibel darlegen, wo es etwas zu verbessern gibt.“ Unter anderem seien die „vielen, vielen Brachen“ ein „ganz klarer städtebaulicher Missstand“, so Matthes.

Neuenhäusens Ortsbürgermeister Jörg Rodenwaldt (SPD) wies darauf hin, dass unter anderem der Güterbahnhof, das alte Trüllergelände sowie das „untergenutzte“ Areal des Stadtwerkegeländes darauf warteten, dass dort endlich etwas passiere. Matthes war ebenfalls der Meinung: Es gebe zwar besonders westlich der Kronestraße mehr Kinder, Jugendliche und Sozialhilfeempfänger als in anderen Stadtvierteln, aber das sei nicht so auffällig, als dass die Neustadt in ein Sozial-Förderprogramm passte: „Unter städtebaulicher Hinsicht gibt es viel mehr zu tun: Die Tendenz geht klar zum Programm Stadtumbau West.“

Es gebe zwar in Niedersachsen Gebiete, in denen es „viel gruseliger“ als in Neuenhäusen südlich der Bahnhofstraße aussehe – „es gibt aber auch Gegenden, in denen es besser aussieht“, so Matthes. Von daher habe Neuenhäusen gute Chancen, ins Förderprogramm aufgenommen zu werden. „Die Fördertöpfe sind gut gefüllt, und besonders mit dem Stadtwerkegelände mit seinen Perspektiven als Wohn- und Dienstleistungsstandort haben wir gute Aussichten, an die Zuschüsse für Entwicklungsvorhaben zu kommen“, bekräftigte Stadtbaurat Ulrich Kinder.

Während Kinder die Chancen für die Aufnahme ins Förderprogramm als „höher als 50 Prozent“ bezifferte, legte Klaus von Ohlen vom Sanierungsträger BauBeCon noch eins drauf: „Die Aussichten sind sehr gut: In den letzten Jahren sind nahezu alle Anträge aus Niedersachsen angenommen worden.“ Wenn alles laufe wie geplant, dann könnten im Herbst 2018 die ersten konkreten Projekte in Angriff genommen werden.

Michael Ende Autor: Michael Ende, am 06.02.2017 um 18:20 Uhr
Druckansicht

Info-Box

Info

Wie kann Neuenhäusen als Standort für Wirtschaft, Kultur, Wohnen, Arbeiten und Leben gestärkt werden? Damit soll sich ein integriertes Stadtentwicklungskonzept beschäftigen, dessen Fundament gerade gelegt wird. Am Donnerstag, 9. Februar, um 18.30 Uhr werden die BauBeCon und die Planungsbüros die vorläufigen Ergebnisse der Untersuchungen im Mehrzweckraum des ehemaligen St.-Josef-Stifts am Bullenberg 10 vorstellen.

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Ermittlungen in Bamf-Affäre gegen Behördenchefin Jutta Cordt

Nürnberg (dpa) - In der Affäre um Unregelmäßigkeiten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge…   ...mehr

Harry und Meghan bei erstem offiziellen Termin

London (dpa) - Drei Tage nach ihrer Hochzeit sind Prinz Harry (33) und Meghan (36) schon ihren ersten…   ...mehr

Maas beschwört enge Bindung zu USA trotz Differenzen

Washington (dpa) - Zum Auftakt seines Antrittsbesuchs in Washington hat Bundesaußenminister Heiko Maas…   ...mehr

Aue dank Bertram-Dreierpack gegen KSC weiter Zweitligist

Aue (dpa) - Der Trainer weinte vor Glück und Erleichterung, der Matchwinner sicherte sich unverzüglich…   ...mehr

Gipfel zwischen Trump und Kim gerät in Gefahr

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den Termin für sein mit Hochspannung erwartetes Gipfeltreffen…   ...mehr

Tony Martin im Zeitfahren Zweiter - Yates behauptet Spitze

Rovereto (dpa) - Nur 14 Sekunden haben Tony Martin zum ersten Tagessieg eines deutschen Rennfahrers…   ...mehr

FIFA entlastet Russland von Doping-Verdacht

Frankfurt/Main (dpa) - Die FIFA hat WM-Gastgeber Russland von den Doping-Verdächtigungen gegen Fußballer…   ...mehr

Druck auf Italiens «Schreckgespenster»-Koalition

Rom (dpa) - Noch vor der Amtseinführung einer neuen italienischen Regierung steht die populistische…   ...mehr

Ungerechte Relegation? Kiel klagt - Wolfsburg will vergessen

Hamburg (dpa) - Die Trauer über den verpassten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga schlug beim Zweitligisten…   ...mehr

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG