bewölkt CELLE  
23°
FR 17° / 15°
SA 15° / 13°

Celler Burgstraßen-Halle kommt später

Foto: Oliver Knoblich

Ganz so schnell, wie sich das die Verantwortlichen und ganz besonders Celles Sportler gewünscht hätten, wird der Wiederaufbau der abgebrannten Burgstraßen-Sporthalle wohl nicht vonstatten gehen. Hatte es noch im Dezember geheißen, Baubeginn könnte Ende 2017 sein, mahnt Landrat Klaus Wiswe (CDU) jetzt zur Geduld: So schnell gehe das Ganze dann doch nicht.

CELLE. Kurz nach dem Brand im Juli 2016 sei er von einer wesentlich schnelleren Klärung über Art und Umfang einer neuen Halle ausgegangen, sagt Wiswe. Unter Berücksichtigung des nach Beteiligung der Vereine nunmehr von der Stadt Celle angemeldeten fortgeschriebenen Raumprogramms – im Wesentlichen habe man das zunächst geforderte vierte Feld herausgerechnet – ergebe sich nach einer ersten groben Kostenschätzung für die vergrößerte Drei-Feld-Halle inklusive Tribüne ein Investitionsaufwand von etwa 8,5 Millionen Euro, so Wiswe: "Hinzu kommen die Kosten für die Mensa mit rund 1,5 Millionen Euro.

Wenn die politischen Beschlüsse im Kreistag und Stadtrat gefasst seien, könne das europaweite Vergabeverfahren für das Bauvorhaben in Gang gesetzt werden, so Wiswe: "Insgesamt ist unter Berücksichtigung der geltenden und zwingend einzuhaltenden Fristen davon auszugehen, dass das Verfahren bis zu Auftragserteilung etwa eineinhalb Jahre dauert. Nötig sind unter anderem die Veröffentlichung im EU-Amtsblatt, ein Teilnahmewettbewerb, die Bewertung erster Vorschläge, ein erstes Auswahlverfahren, die Ausschreibung sowie Optimierungsgespräche mit den Bietern." Für die Bauzeit müssten dann noch weitere eineinhalb Jahre angesetzt werden, sagt der Landrat: "Bei günstigem Verlauf kann sich die Zeit etwas verkürzen, aber ein Baubeginn im Herbst 2017, also in weniger als einem Jahr, dürfte unrealistisch sein."

Mit dem jetzt ins Auge gefassten Neubau der Burgstraßen-Turnhalle haben sich längst nicht sämtliche Celler Hallen-Probleme erledigt. Es dürfte immer noch mindestens ein Feld fehlen, und für die dem Abriss geweihte MTVE-Halle am Nordwall gibt es auch noch keinen Ersatz. Wird die von Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD) favorisierte Mehrzweckhalle noch weiter geplant? Oder ist die nun überflüssig? Wie geht es in Sachen Hallen-Neubauten weiter – abgesehen von der Burgstraße?

Mende möchte sich dazu nicht mehr äußern. Für diese Entscheidungen sei sein Nachfolger zuständig, sagt er. Der designierte Oberbürgermeister Jörg Nigge (CDU) muss sich erst noch in die Thematik einarbeiten. "Die ganze Situation um Sporthallen und Hallenbedarfe ist für mich aus der Ferne derzeit noch recht intransparent", sagt Nigge. Er freue sich zunächst, dass der Neubau an der Burgstraße nun endlich terminiert sei und sich die Situation damit wieder etwas entspannen werde: "Alle weiteren potenziellen Bedarfe werde ich nach Dienstantritt mit meinen zukünftigen Mitarbeitern eruieren, mit dem Sportentwicklungsplan abgleichen und unter Einbeziehung der Vertreter der Sportvereine besprechen. Nach sorgfältiger Analyse werden wir dann einen Entscheidungsvorschlag unterbreiten."

Michael Ende Autor: Michael Ende, am 17.02.2017 um 17:03 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Genusserlebnis in Celle unvergessliche Note verleihen

Seit zehn Jahren wurde dieses Jahr zum ersten Mal wieder die Küchenmeister-Prüfung im Landkreis Celle abgenommen. Mehrere Betriebe waren an die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg herangetreten, da sie händeringend ausgebildete Fachkräfte in ihrem Metier suchten. ...mehr

SoVD-Kreisverband Celle besucht politische Diskussion in Hannover

Am Donnerstag, 8. Juni, machte sich der 2. Kreisvorsitzende Bernd Skoda zusammen mit der Leiterin des SoVD-Beratungszentrum Celle Sabine Kellner mit einem Bus voller interessierter SoVD-Ehrenamtler auf nach Hannover. Der SoVD feiert sein 100-jähriges Jubiläum und am 7. Juni startete die Aktionswoche… ...mehr

Dieter Wedel zeigt Luther-Stück mit viel Prominenz

Bad Hersfeld (dpa) - Star-Regisseur Dieter Wedel (74) hat sich im dritten Jahr als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele bei der Auswahl seines Theaterstücks an ein Schwergewicht der Geschichte herangewagt: Martin Luther - passend zum diesjährigen Jubiläum um 500 Jahre Reformation. ...mehr

Schwimmer aus Nienhagen und Celle bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Zweifelsohne ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Berlin für die Schwimmer des Celler Schwimmclubs (CSC) und des SV Nienhagen (SVN) der absolute Höhepunkt der Saison gewesen. Einige der Aktiven aus dem Kreis Celle ließen das Wasser richtig aufschäumen und schafften es im starken… ...mehr

Neue Show von Raab - Joko und Klaas auf Solopfaden

Berlin (dpa) - Stefan Raab ist wieder da - allerdings nicht vor der Kamera, sondern als Ideenschmiede für seinen alten Sender ProSieben. ...mehr

Deutschland mit Mini-Kader zur Schwimm-WM

Berlin (dpa) - Im Jahr eins nach dem Rücktritt von Weltrekordler Paul Biedermann wird Deutschland nur mit einem Mini-Kader zur Schwimm-WM nach Budapest reisen. ...mehr

Celler Azubis richten ganz schön was an

Bei Prüfungsessen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Celle mussten sich 36 Auszubildende aus verschiedenen gastronomischen Berufsfeldern beweisen. Dabei mussten sich die Prüflinge mit widerspenstigem Mangold, den Tücken des englischen Services und dem Tranchieren einer Poularde auseinander setzen. ...mehr

Schwimm-DM 2017: 2 Weltjahresbestzeiten und 7 WM-Normen

Berlin (dpa) - Lagenspezialist Philip Heintz und Schmetterlings-Schwimmerin Franziska Hentke sind mit ihren Weltjahresbestzeiten positiv aufgefallen. Und sonst? Nur sieben Athleten knackten die Norm für die Weltmeisterschaften vom 14. bis zum 30. Juli in Budapest. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
28.06.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nach Merkels Rückzieher: Votum zur Ehe für alle am Freitag

Berlin (dpa) - Auf Druck von SPD, Linken und Grünen wird der Bundestag noch in dieser Woche über die…   ...mehr

Michael Bond: Erfinder von Paddington Bär gestorben

London (dpa) - Der Erfinder der Kinderbuchfigur Paddington Bär, Michael Bond, ist gestorben. Das gab…   ...mehr

Deutscher Radsport scheint resozialisiert

Düsseldorf (dpa) - Es ist noch gar nicht lange her, da wurden deutsche Radprofis auf offener Straße…   ...mehr

Wichtiger Auftaktsieg für Kerber in Eastbourne

Eastbourne (dpa) - Angelique Kerber ist mit einem Sieg in ihre Wimbledon-Vorbereitung gestartet. Die…   ...mehr

Granatenangriff auf Venezuelas höchstes Gericht

Caracas (dpa) - Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat einen Granatenangriff auf das Oberste…   ...mehr

Macron bringt heikle Arbeitsmarktreform auf den Weg

Paris (dpa) - Die französische Regierung hat eine umstrittene Lockerung des Arbeitsrechts auf den…   ...mehr

Vier deutsche Spielorte bei Handball-WM 2019

Berlin (dpa) - Der Deutsche Handballbund setzt bei der Handball-WM 2019 auf Großstadt-Flair statt Tradition.   ...mehr

Atommüll-Schiff setzt nach Zwangsstopp seine Fahrt fort

Bad Wimpfen (dpa) - Mit einer Protestaktion im Kreis Heilbronn haben Atomkraftgegner den Castor-Transport…   ...mehr

NSA-Ausschuss wirft dem BND grobe Verstöße vor

Berlin (dpa) - Zum Abschluss seiner jahrelangen Aufklärungsarbeit hat der NSA-Untersuchungsausschuss…   ...mehr

Erschöpfte Geschworene noch ohne Urteil in Nemzow-Prozess

Moskau (dpa) - Im Moskauer Prozess wegen des Mordes an dem russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow…   ...mehr
SPOT(T) »

Katzenmilch

Ginge es nach unseren Wettbewerbs-Hütern, die dankenswerterweise darüber… ...mehr

Alles gelogen?

Neulich an der Supermarkt-Kasse. Die junge Frau zieht meine Waren über den… ...mehr

Benvenuto

Vor gut einem Jahr bin ich selbst noch mit einer Vespa durch Vietnam und Thailand… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG