„Celler Schlosskapelle aus Dornröschenschlaf wecken“

Haben im Lutherjahr Großes in Celle vor: Jochen Meiners plant vier Ausstellungen an drei Orten, Andreas Döring bereitet einen Theater-Parcours vor und bei der LutherbeauftragtenElisabeth Schwenke und Uwe Schmidt-Seffers (von links) koordinieren alle 105 Veranstaltungen. Foto: Alex Sorokin

Zusammen mit den ökumenischen Partnerkirchen hat der Kirchenkreis Celle die Broschüre „500 Jahre Reformation“ herausgegeben. Alle Fäden liefen bei der Lutherbeauftragten Elisabeth Schwenke zusammen. Im Interview mit CZ-Redakteurin Dagny Rößler gibt sie einen Vorgeschmack auf das große Jubiläumsjahr.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. 105 verschiedene Veranstaltungen sind in Stadt und Landkreis zum Lutherjahr geplant. Wie breit ist das Spektrum?

Es reicht vom Lutherfest am Pfingstsonntag auf der Stechbahn und den Angeboten der Evangelischen Jugend unter dem Titel „Luthercaches“ bis zum hochkarätigen Podiumsgespräch mit dem Ratsvorsitzenden der EKD und der Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts am 23. März in der Stadtkirche. Kabarett, Musik, Vorträge, Gottesdienste und Partys: Es gibt so gut wie alle denkbaren „Formate“ im Lutherjahr. Das ist für mich ein Zeichen, wie lebendig unsere Kirchen sind.

Auch der Landesbischof Ralf Meister hat sich für einen Gottesdienst am 25. Oktober in Schlosskapelle und Stadtkirche angekündigt...

Das wird, so hoffe ich, ein wichtiger Meilenstein werden, damit unsere Schlosskapelle aus ihrem Dornröschenschlaf aufgeweckt wird. Im Moment führen wir noch einige Vorgespräche, aber das grüne Licht von Seiten des niedersächsischen Denkmalschutzes gab es in der vergangenen Woche. Wir denken daran, den Gottesdienst um 19 Uhr in der Schlosskapelle zu beginnen. Der erste Teil wird dann direkt in die Stadtkirche übertragen, wo die Festgemeinde versammelt ist. Mit den Denkmalschützern haben wir vereinbart, dass 25 Personen an diesem Eröffnungsteil in der Kapelle teilnehmen dürfen. Für viele, die vor der Schließung der Kapelle dort noch Gottesdienste gefeiert haben, mag das eine außerordentlich geringe Anzahl sein, ich hätte mir auch ein anderes Szenario gewünscht – für die Denkmalsschützer ist das aber eine Revolution.

Wie wollen Sie die 25 Personen auswählen?

Ich denke, dass wir eine Art Verlosung von Sitzplatzkarten anbieten werden, so dass alle Interessierten die theoretische Möglichkeit haben, einmal als Gottesdienstbesucher in der Kapelle singen und beten zu können. 90 Personen werden vor der Glasscheibe stehend den Gottesdienst mitfeiern können. Im Laufe einer Musik wird sich die Gemeinde aus der Schlosskapelle auf den Weg in die Stadtkirche machen – und dort wird Bischof Meister wohl auch die Predigt halten.

Was bedeutet den Gemeinden das Reformationsjubiläum?

Jedes Jubiläum bietet die Möglichkeit, darüber nachzudenken, wer man eigentlich ist und welche Rolle die eigenen Traditionen für den Weg in die Zukunft spielen sollen und können. Müssen vielleicht auch alte Zöpfe abgeschnitten werden? Insofern hat meinem Eindruck nach jedes Jubiläum die Aufgabe, die auch der Sonntag im Ablauf der Woche hat: Wir halten in inne, besinnen uns, wir feiern, wir schöpfen Kraft für den Weg, der vor uns liegt.

Wie kann man junge Menschen für Luthers Thesen begeistern?

Die Evangelische Jugend hat gerade moderne „95 Thesen“ aufgestellt. In unseren Kindertagesstätten hat Pastorin Helke Ricker, die Beauftragte für Religionspädagogik ist, gemeinsam mit den Erzieherinnen unserer 18 Einrichtungen das Projekt „Religion macht Kinder schlau - Martin Luther in der Kita“ initiiert und damit auch in der Landeskirche Maßstäbe gesetzt. Es geht uns nicht darum, historisches Wissen zu vermitteln, sondern Fragen aufzunehmen, die Luther am Herzen gelegen haben: Wie und wo finde ich Halt im Leben? Worauf können wir als Menschen vertrauen? Was bedeutet Freiheit? Was soll ich tun? Wer ist Gott? Das sind grundsätzliche Lebensfragen, die erstaunlicherweise ja schon von Kindern in veränderter Form, aber mit der gleichen Zielrichtung, zur Sprache gebracht werden.

Dagny Rößler Autor: Dagny Rößler, am 17.02.2017 um 16:53 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

«Monnaie de Paris»: Von der Geldpresse zum Museumskomplex

Paris (dpa) – In einem der Innenhöfe ragt eine riesige Teekannen-Skulptur der portugiesischen Künstlerin Joana Vasconcelos in die Höhe, in einem anderen soll bald eine bunte, überlebensgroße «Nana» von Niki de Saint Phalle stehen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Schwierige Koalitionssuche in Niedersachsen hat begonnen

Hannover (dpa) - In Niedersachsen hat die schwierige Suche nach einer neuen Regierungskoalition begonnen.…   ...mehr

Duell der Sieglosen: BVB in Nikosia unter Zugzwang

Nikosia (dpa) - Zum Siegen verdammt! Nur drei Tage nach dem 2:3 im Bundesliga-Spitzenspiel gegen Leipzig…   ...mehr

Nürnberg siegt spektkulär in Darmstadt

Darmstadt (dpa) - Der 1. FC Nürnberg ist nach einer weiteren Demonstration der Auswärtsstärke auf…   ...mehr

Konzernchefs fordern bessere soziale Absicherung

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor Beginn der Sondierungsgespräche von Union, Grünen und FDP haben Chefs…   ...mehr

Bundeswehr unterbricht Ausbildungsmission im Nordirak

Berlin (dpa) - Angesichts der militärischen Eskalation im Nordirak hat die Bundeswehr ihre Ausbildungsmission…   ...mehr

Sieg muss her: RB mit Schwung aus Dortmund gegen Porto

Leipzig (dpa) - Jetzt will und muss BVB-Bezwinger RB Leipzig endlich auch den ersten Sieg in der Champions…   ...mehr

Fast 300 Tote nach Anschlag in Mogadischu

Mogadischu (dpa) - Bei dem verheerenden Anschlag in Somalia sind mindestens 276 Menschen getötet worden,…   ...mehr

Madrid stellt Separatisten in Katalonien letztes Ultimatum

Madrid/Barcelona (dpa) - Die Regierung von Spanien hat im Konflikt um die nach Unabhängigkeit strebende…   ...mehr

Maltesische Bloggerin getötet

Valletta (dpa) - Eine auf Malta populäre Bloggerin ist offenbar Opfer eines gezielten Anschlags geworden.…   ...mehr

CSU: Friedrich soll Bundestags-Vizepräsident werden

Berlin (dpa) - Die CSU im Bundestag hat Ex-Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich als Kandidaten für…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG