bewölkt CELLE  
DI 10° / 8°
MI 8° / 7°

Lüneburger Heide auf Rekordkurs

Gäste treffen auf Einwohner: In der Lüneburger Heide sind auch 2016 die Übernachtungszahlen gestiegen. Foto: Udo Genth

„Wir holen ganz massiv Marktanteile“, sagte Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH (LHG), als er am Dienstag in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus des Celler Kreistags einen Bericht über seine Arbeit abgab. Danach war 2016 erneut ein Rekordjahr für die LHG. Die 7,5 Millionen Übernachtungen liegen deutlich über den 5,378 Millionen, die das Landesamt für Statistik nennt. Der Grund: Das Amt zählt nicht die Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit weniger als zehn Betten, 39 Prozent werden nicht erfasst.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Wuchsen die Übernachtungszahlen in Niedersachsen um 3,7 Prozent, waren es in der Lüneburger Heide 5,9 Prozent, in der Region Celle (Stadt und Landkreis) sogar 6,7 Prozent. 15 Prozent Übernachtungszuwachs seit 2011 gab von dem Bruch für die Region Celle an, allein im Landkreis Celle lag die Steigerung sogar bei 28 Prozent. Die Region Celle machte so einen zusätzlichen Umsatz von 8,97 Millionen Euro.

Nicht geändert hat sich seit 15 Jahren, dass die Heide als Kurzzeitdestination für vier Tage angesteuert wird. „Wir sind nicht Profiteur der Weltlage“, sagte der Geschäftsführer. Als Profiteure des Tourismus in der Lüneburger Heide wiederum bezeichnete er das Gastgewerbe, auf das 47,6 Prozent oder 607,5 Millionen Euro des Gesamtumsatzes von 1275 Millionen Euro entfallen. Dem Einzelhandel kommen 395,3 Millionen Euro oder 31 Prozent, den Dienstleistungen 272,2 Millionen oder 21,4 Prozent zugute.

Von dem Bruch stellte auch den Begriff der Tourismusintensität vor, eine Kennziffer, mit der sich alle Tourismusregionen vergleichen lassen. Sie ist in der Heide von 5870 im Jahr 2010 auf 6252 im Jahr 2014 gestiegen und weist damit jetzt dem Tourismus in der Region eine um 20 Prozent höhere Bedeutung zu als in ganz Deutschland. Das hohe Verhältnis von Touristen zu Einwohnern im ländlichen Raum sorge dafür, dass wichtige Einrichtungen für die Lebensqualität in der Region wie Freizeitangebote, Tankstellen oder Supermärkte durch den Tourismus erhalten oder unterstützt werden.

85 Prozent der Deutschen kennen heute die Lüneburger Heide als touristische Region, die Landschaft sei inzwischen sogar als Kulisse für Fotoshootings amerikanischer Modeunternehmen wieder interessant geworden, sagte von dem Bruch.

Gezielt wird die LHG künftig die vier Produktwelten Natur, Vital, Erlebnis und Stadt bewerben und dabei auf 360-Grad-Panoramabilder, Drohnen-Videos und soziale Medien setzen.

Eine Sorge hat der LHG-Chef: Die Zahl der Ferienwohnungen sinkt, allein im Landkreis Harburg seien so 120.000 Übernachtungen verloren gegangen. Heideweit müssten mindestens zwei Ferienhaussiedlungen entstehen. „Wer die bekommt, wird touristisch ein Gewinner“, ist von dem Bruch sicher.

>
Joachim Gries Autor: Joachim Gries, am 17.02.2017 um 21:07 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

27. Meisterschaft: Rummenigge als Bayerns Party-Animateur

Wolfsburg (dpa) - Die 27. Meisterfeier des ewigen Champions FC Bayern kam mühsam in Gang. Nach leidvollen Wochen in Europas Königsklasse und dem DFB-Pokal musste Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge den Party-Animateur spielen. ...mehr

Lola-Gala: Schaulaufen auf dem Roten Teppich

Berlin (dpa) - Wird es der Abend von «Toni Erdmann» oder heißt der Sieger bei der Lola-Verleihung doch anders? Der rote Teppich bei der Verleihung des 67. Deutschen Filmpreises war schon am Nachmittag ausgerollt. ...mehr

Ruhrfestspiele mit Robert Wilson und Peter Sellars

Recklinghausen (dpa) - Die Starregisseure Robert Wilson und Peter Sellars, deutsche Schauspielprominenz von Robert Stadlober bis Sebastian Koch - die Ruhrfestspiele versammeln wieder große Namen der Theaterszene in Recklinghausen. ...mehr

Nachwuchs-Köche probieren sich im Celler Fürstenhof aus

In der Küche des Althoff Hotels Fürstenhof ist am Donnerstagmorgen schon ganz viel los. Kolja (12) bereitet gerade zum ersten Mal Ravioli zu. Er ist gerade dabei, die Füllung auf die eine Hälfte des zuvor ausgerollten Nudelteigs zu spritzen. „Ich interessiere mich für den Beruf Koch.“ Deshalb… ...mehr

CZ-Nachwuchsreporter schreiben Artikel wie die Großen

Was willst du später mal werden? Diese Frage bekommt jedes Kind gestellt. Um für sich selbst eine Antwort darauf zu finden, haben Fünft- bis Zehntklässler am sogenannten Zukunftstag die Möglichkeit, in verschiedene Berufe hineinzuschnuppern. Am Donnerstag nutzten 22 Schüler den Aktionstag und… ...mehr

Wolfgang Puck enthüllt Hollywood-Stern

Los Angeles (dpa) - Seit Jahrzehnten bekocht Wolfgang Puck (67) Hollywoods größte Stars - nun hat die Filmmetropole dem gebürtigen Österreicher ein Denkmal gesetzt. ...mehr

Veganes Leben trotz Schwerstarbeit

Eggersdorf (dpa) - Alexander Flohr schnippelt Gemüse wie ein Profi. Mohrrüben, Paprika, Lauchzwiebeln und Tomaten verwandeln sich unter seinen flinken Fingern im Handumdrehen in zerkleinerte Häufchen, die mit Schwung in Kochtopf oder Pfanne landen. ...mehr

Olympia-Pechvogel Seitz strahlt über EM-Bronze

Cluj-Napoca (dpa) - Seit sechs Jahren steht sie maßgeblich für den Aufschwung des deutschen Frauen-Turnens, immer ist auf Elisabeth Seitz Verlass. Nun gelingt ihr auch die erste EM-Medaille an ihrem Lieblingsgerät. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
29.04.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Hübner trifft gegen Team seines Vaters: Hoffenheim Dritter

Sinsheim (dpa) - Benjamin Hübner hat 1899 Hoffenheim einen Last-Minute-Sieg und seinem Vater Bruno…   ...mehr

HSV nach 0:4-Debakel bedient - Todt: «Rabenschwarzer Tag»

Augsburg (dpa) - Der wiedererstarkte FC Augsburg ließ sich bei bestem Frühlingswetter gerade von den…   ...mehr

Besuch in Saudi-Arabien: Merkel sieht Fortschritte mit Riad

Dschidda (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Fortschritte bei Militärbeziehungen zwischen Deutschland…   ...mehr

Eishockey-Nationalteam verliert vorletzten WM-Test 3:4

Bietigheim (dpa) - Mit NHL-Torhüter Thomas Greiss, aber ohne die Nordamerika-Stars Dennis Seidenberg…   ...mehr

Hexen und Teufel treiben im Harz den Winter aus

Thale (dpa) - Hexen und Teufel, bewaffnet mit Besen und Mistgabeln: Im Harz treiben sie in der sagenumwobenen…   ...mehr

Frühe Hinweise auf Franco A. nicht beachtet?

Berlin (dpa) - Verteidigungsministern Ursula von der Leyen sieht «falsch verstandenen Korpsgeist»…   ...mehr

Derby-Pleite für Arsenal - Manchester-Clubs remis

London (dpa) - Der FC Arsenal mit dem deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat erneut eine…   ...mehr

Siegemund triumphiert bei Tennis-Turnier in Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Nach dem größten Erfolg ihrer Tennis-Karriere fuhr Überraschungssiegerin Laura…   ...mehr

Vettel muss Bottas Vortritt lassen - WM-Führung ausgebaut

Sotschi (dpa) - Nach der erneut verpassten Siegpremiere in Russland herrschte bei Sebastian Vettel alles…   ...mehr

San Francisco feiert 50. Jubiläum seines «Summer of Love»

San Francisco (dpa) - Der Frühling hat gerade begonnen, aber in San Francisco, der einstigen Flower-Power-Metropole,…   ...mehr
SPOT(T) »

Kartonliebe

Dass Katzen sich gerne in Pappkartons kuscheln, ist vielen Menschen bekannt.… ...mehr

Es bleibt trocken

Es ist Dienstag. Es ist Nacht. Es ist in Hamburg. Ich sitze in meinem Auto,… ...mehr

Zu komplex

Früher waren die meisten Fernsehsendungen recht simpel gestrickt. Ich erinnere… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG