Gato Preto - Tempo

Foto: Fremdfotos/eingesandt

Gato Pretos Debüt-Album "Tempo" bringt all das auf den Punkt, was internationale Club-Kultur spannend macht: Rockender Favela Funk aus Rio, rumorende Township-Grooves aus Südafrika und Angolas technoider Electro-Hybrid-Kuduro sind die Grundzutaten, die Gato Preto zur Global Bass-Kernschmelze bringt, wahlweise mit Rave und Breakbeat vermengt.

– Album-Veröffentlichung am 24. März 2017 –

Ein musikalischer Urknall verschiedenster Styles von Soundtüftler Lee Bass und Gato Misteriosa, der Frontfrau mit ihren portugiesischen Power-Punchlines.

Gata Misteriosa wuchs bei Lissabon auf. Schon zu Beginn der Nuller Jahre ging sie als Teenager in der Partyszene des Lissabonner Vororts Buraka mit ihren Freunden zu Kuduro tanzen. Ihre beiden Eltern stammen aus Mosambik, so ist sie eng mit den Party-Trends des lusophonen Afrikas vertraut. Für ihr Studium kam sie nach Deutschland wo sie den Breakbeat-Produzenten Lee Bass in Düsseldorf kennenlernte. Über die Plattenkiste seines ghanaischen Vaters wurde auch er früh an afrikanische Sounds aus Soul, Funk und Highlife herangeführt. Seit 2013 starten die beiden gemeinsam das Electro-Projekt Gato Preto und sind seither unterwegs, um die Dancefloors rund um den Globus unsicher zu machen: im hippen Electro-Schuppen von Paris, beim Heimspiel im Düsseldorfer Zakk oder auf internationaler Bühne des "Nyege Nyege"-Festivals am Ursprung des Nils in Uganda.

Wenn die bissige 'Schwarze Katze', Gato Preto zu deutsch, um die Ecke biegt, nimmt sie keine Gefangenen. Ausgerüstet mit digitalen Effekt-Geräten und Synthesizer, unterstützt von afrikanischen Trommlern und Tänzern, halten Gato Preto ihr Publikum im Schach bis auch der Letzte kapiert hat, dass das Zusammenspiel von globaler Bassgewalt und progressiven Grooves aus den Metropolen der Welt, nicht zu bremsen ist.

Neben dem energiegeladenem Live-Erlebnis haben sich Gato Preto auch über ihre aufwändigen Musikvideos viral ins Gedächtnis der Global Bass Gemeinde eingebrannt. Viel Liebe steckt dabei im Detail, wie etwa im Video zu "Barulho", wo sie Elemente aus dem Steampunk der 80er Jahre mit der Ideenwelt der Afrofuturismus-Vordenker wie P-Funk-Meister George Clinton oder dem abgedrehten Dub-Preister Lee Scratch Perry vereinen. Die beiden stehen auch für die Idee des Albums Pate.

„Tempo“ ist eine Einladung, die beiden Global-Bass-Travellern bei einer imaginären Zeitreise in die Vergangenheit zu begleiten und sich mit ihnen auf die Spurensuche nach ihren kulturellen afrikanischen Wurzeln zu begeben. Die Songs auf "Tempo" lassen sich so auch als 12-teilige Audio-Adventure von Produzent Lee Bass und Femcee Gato Misteriosa verstehen. In jedem Song steckt eine Geschichte.

Los geht es mit "Mocambique", einem Song bei dem sich MC Gato Misteriosa mit der blutigen Kolonialgeschichte der Heimat ihrer Eltern beschäftigt. „Dia D“ ist als Single-Auskoppelung bereits im Vorfeld zur Global Dancefloor Hymne avanciert. Mit den afrikanikanischen Highlife Gitarren von V. Themba, ist es eine Hommage an den internationalen Erfolgszug afrikanischer Popmusik der letzten Jahre. "Policia“ ist eine Kollaboration mit dem Ghanaischen Rapper Delasi und spricht sich gegen die Polizeigewalt weltweit aus und lässt sich auch als Afro-päischer Schulturschluss und Solidaritätsbekundung mit der #BlackLivesMatter-Bewegung in den USA hören. "Barulho" ist Favela Punk und zusammen mit ihrem Global Bass Mitstreiter Edu K aus Brasilien entstanden. Im Song "Pirau“ spüren Gato Preto lang vergessenen Traditionen, Kochrezepten und der Heilkunst aus Afrika nach und interpretieren sie, angeschlossen an die digital vernetzte Diaspora und verbunden über die auf ihren Reisen geschlossenen Kontakte zur aufstrebende kosmopolitische Mittelschicht Afrikas, neu.

Letztendlich gelingt Gato Preto der Zeitsprung „Zurück in die Zukunft“. Als aufgeschlossene und selbstbewusste Afro-Europäer kehren sie aus der Vergangenheit zurück um neue Trends am Himmel des Global Pop vorherzusagen.

Afro Futura Feature mit Gato Preto auf ARTE Tracks

Tourdaten 2017:

24.02.2017 Lübeck - Treibsand
09.03.2017 Gent (Belgien) - Vorruit
10.03.2017 Utrecht (NL) - Rimboe Riddim (Ekko)
17.03.2017 Düsseldorf - KitCafe
24.03.2017 Berlin - Yaam!
11.04.2017 Praia (CV) - Lusafro
12.04.2017 Praia (CV) - AME
20.05.2017 Brüssel (Belgien) - Africa is/in The Future (Cinema Nova)
30.06.2017 Köln - Summerjam
14.07.2017 Lichtenvoorde (NL) – Zwarte Cross
22.07.2017 Düsseldorf – Golzheim Fest
29.07.2017 Eifel – Zugvögel Festival
26.08.2017 Hamburg – Afrika Festival

Artist: Gato Preto
Album: Tempo
Release Date: 24. März 2017
Single: "DIA D" (Veröffentlichung 20. Januar 2017)
Label: Unique Records
Vertrieb: Groove Attack

www.gato-preto.net

Norman Hesebeck Autor: Norman Hesebeck, am 21.02.2017 um 14:08 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Grausiger Fund auf Parkplatz: Sieben tote Welpen entdeckt

So hatte sich Marco Hellmann seine Mittagspause wohl nicht vorgestellt. Auf einem Parkplatz im Raum Eschede machte der Landwirt am Mittwoch, 3. Januar, einen schrecklichen Fund. Er entdeckte gegen 12.15 Uhr sieben tote Mischlings-Hundewelpen. ...mehr

Reise von Ungarn nach Bergen-Belsen und zurück

Ein Überlebender des KZ Bergen-Belsen besucht die Stationen seiner Verfolgung im Nationalsozialismus und seines Lebens unter kommunistischer Diktatur. Der aus einer jüdischen Familie stammende Peter Lantos wird 1944 als kleiner Junge zusammen mit seinen Eltern aus einem ungarischen Provinzstädtchen… ...mehr

Hundewelpen in Eschede getötet

Sieben Welpen sind tot auf einem Parkplatz im Raum Eschede gefunden worden. Die Polizei Lachendorf hat die Ermittlungen aufgenommen. ...mehr

Celler Feuerwehr rettet Frau aus Lebensgefahr

Mehr als 130 Einsatzkräfte bekämpfen Dachstuhlbrand: Dicke Rauchschwaden legen sich über die Heese – bis zur Bahnstrecke zieht sich dieser dunkle Teppich durch den Stadtteil. ...mehr

Hausbrand an Hüttenstraße: Gelagertes Kaminholz in Brand gesetzt

Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand beim Hausbrand an der Hüttenstraße nur ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht Zeugen. War in Klein Hehlen ein Serientäter unterwegs? ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Lehrer fordern Streikrecht auch für Beamte

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht verhandelt an diesem Mittwoch über das Streikrecht…   ...mehr

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

Berlin/Düsseldorf (dpa) - Die SPD-Spitze kämpft an der skeptischen Parteibasis um Zustimmung zu einer…   ...mehr

Grundsteuer auf der Kippe - Karlsruhe prüft Einheitswerte

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht stellt die Grundlage der für Kommunen wichtigen Grundsteuer…   ...mehr

DHB-Auswahl mit Lemke und drei Punkten ins Gruppenfinale

Zagreb (dpa) - Punkt behalten, Abwehrchef dazu gewonnen: Nach dem abgewiesenen Einspruch der wütenden…   ...mehr

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Berlin (dpa) - Die Zahl der neu nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge ist 2017 auf gut 186.000 weiter…   ...mehr

Heiße Spur nach London: Aubameyang vor Abschied vom BVB

Dortmund (dpa) - Am Ende der einstündigen Trainingseinheit legte Pierre-Emerick Aubameyang eine Extraschicht…   ...mehr

Papst bittet um Verzeihung für Missbrauch

Santiago de Chile (dpa) - Chile ist vermintes Gelände für Papst Franziskus. Umfragen zufolge bekennen…   ...mehr

Nordkorea-Treffen in Vancouver ohne China und Russland

Vancouver (dpa) - Mit einem Mix aus Sanktionen und Diplomatie wollen die USA und weitere Länder Nordkorea…   ...mehr

Schwangere Herzogin Kate im rosa Mantel

Coventry (dpa) - Mit ihrer Kleiderwahl hat die schwangere Frau des britischen Prinzen William, Herzogin…   ...mehr

Bayern erwägt Amtszeitbegrenzung für Ministerpräsidenten

München (dpa) - Bayern steuert möglicherweise auf eine Amtszeitbegrenzung für Ministerpräsidenten…   ...mehr
SPOT(T) »

Genderix

„Das Sein bestimmt das Bewusstsein.“ Nach diesem verkürzten Zitat von… ...mehr

Servus

Am Tegernsee, im tiefsten Bayern also, steht ein Schild, das Besucher auf die… ...mehr

Abschied

Was 2012 mit einem Praktikum begann, zu einem Volontariat führte und in die… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG