CZ-Mitarbeiterin behauptet sich beim Hürdenlauf

Um die null Grad betragen die Temperaturen an jenem Abend in Unterlüß. Am Rand der orange-roten Kunststoffbahn im Dr.-August-Biermann-Stadion liegen noch vereinzelt Schneehäufchen, die sich tagsüber der Sonne widersetzt haben. Mittlerweile hat die Dämmerung eingesetzt und die Flutlichter erhellen den Sportplatz am Waldrand. Eingemummelt in Trainingsjacken, Mützen und Schals trotzen die rund zwanzig Sportler der Leichtathletikgemeinschaft Unterlüß/Faßberg/Oldendorf (LG UFO) den widrigen Bedingungen. Im entspannten Tempo laufen sie eine Runde nach der anderen auf den 400 Meter langen Bahnen und wärmen sich fürs Training auf.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

UNTERLÜSS. Ich trabe ebenfalls los, Stirnband und Schal schützen mich genauso vor der Kälte. An meiner Seite läuft der Sprecher der LG UFO, Jürgen Schiller. Der 67-Jährige legt ein Tempo von 6 Minuten pro Kilometer vor. Während ich mit jedem Schritt lauter schnaufe, erzählt mir der Pensionär im unangestrengten Plauderton mehr über die LG, die bereits bei diversen Meisterschaften Erfolge gefeiert hat. „Unsere Stärke liegt bei 800 Metern“, sagt Schiller. Die Spitzenathleten schaffen die Distanz in rund zwei Minuten, ich brauche dafür bedeutend länger. Nach zwei Runden schaut mich Schiller an: „Reicht, oder?“

Nun sind die Muskeln warm und die kühlen Temperaturen auf einmal ganz angenehm. Trainer Christian Böttner teilt die Sportler in zwei Gruppen ein: Die Älteren trainieren für die Mittel- und Langdistanz, die Jüngern üben Hürdenlauf. Ich schließe mich der zweiten Gruppe an in der Hoffnung, in dieser Disziplin eine bessere Figur abzugeben als beim Laufen.

Bevor wir uns den hölzernen Hürden zuwenden, stehen „Spezies“ auf dem Programm: verschiedene Übungen, die die Laufkoordination schulen. Hopserlauf, Kniehub und ein Lauf mit gestreckten Beinen setze ich problemlos um. Schwieriger wird es, als wir beim angewinkelten und erhobenen linken Bein unter dem Oberschenkel und anschließend beim angewinkelten rechten Bein über dem Kopf klatschen sollen (siehe großes Foto). Ich benötige mehrere Anläufe und Tipps von Trainer Böttner, bis mir die Übung gelingt.

Beim Hürdenlauf ist dann nicht unbedingt die Koordination mein Problem, sondern mein Respekt vor den schwarz-weiß gestreiften Brettern, die von blauen Metallstreben in knapp 80 Zentimeter Höhe gehalten werden. Schon in der Schule hat mich diese Disziplin – trotz langer Beine – nervös gemacht.

Die Angst vor einem Sturz kommt auch dieses Mal bei mir hoch. Doch Böttner weiß, wie er Anfänger an die Disziplin heranführt. Der Trainer macht zunächst die korrekte Technik vor: Das Schwungbein wird gerade über die Hürdenlatte geführt, das Nachziehbein wird nach außen abgespreizt. Auf vier Bahnen stehen jeweils vier Hürden mit unterschiedlicher Höhe. Ich ordne mich für die Bahn mit den niedrigsten Hürden ein – genau wie der Großteil der Mädchen im Teenager-Alter.

Dann bin ich an der Reihe und laufe los. Vor der ersten Hürde werde ich langsamer und stoppe beinahe. Kontrolliert hebe ich mein rechtes Bein gerade nach vorne und bringe es über die Latte. Das linke Nachziehbein winkle ich zur Seite an und lande mit den Armen trudelnd auf der anderen Seite der Hürde – geschafft. Beschwingt von dem kleinen Erfolg springe ich über die drei weiteren Hindernisse. „Hürdenlauf, nicht -sprung“, korrigiert mich Schiller.

Also nehme ich beim nächsten Versuch mehr Tempo auf, damit meine Umsetzung tatsächlich einem Lauf ähnelt. Ich vertraue auf meine Körpergröße, schließlich schaffen es auch die deutlich jüngeren und deutlich kleineren Mädels mühelos über die Hürden. Und tatsächlich klappt es mit etwas Schwung gleich viel besser. Viel Luft nach oben bleibt trotzdem. „Das rechte Knie höher ziehen und die linke Ferse an den Po. Außerdem gerade aufsetzen“, gibt mir Böttner als Tipps mit.

Die Leichtathleten feilen an ihrem Laufrhythmus zwischen den Hürden. Bei diesen Feinheiten klinke ich mich aus. Zufrieden springe ich immer wieder über die niedrigste Hürdenreihe. Mir hat der Besuch bei der LG UFO nicht nur Einblick in das Leichtathletik-Training gegeben, sondern auch geholfen, mein Schulsport-Trauma endgültig zu überwinden.

Amelie Thiemann Autor: Amelie Thiemann, am 21.02.2017 um 17:12 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rizin-Fund: «Sehr wahrscheinlich» Terroranschlag vereitelt

Köln (dpa) - Drei Tage nach Sicherstellung des Bio-Giftes Rizin in einer Kölner Hochhauswohnung haben Ermittler bei einer neuen Durchsuchung offenbar keine weiteren brisanten Funde gemacht. ...mehr

Kinder sollen besser vor Dickmacher-Werbung geschützt werden

Saarbrücken (dpa) - Fast Food, Limonaden, Süßwaren: Die Bundesländer wollen Kinder und Jugendliche besser vor gezielter Werbung für Dickmacher schützen. Das haben die Verbraucherschutzminister der Länder in Saarbrücken beschlossen. ...mehr

Tunesier soll Bio-Waffen hergestellt haben

Köln (dpa) - Der in Köln gefasste 29-Jährige soll bereits seit mehreren Wochen biologische Waffen in seiner Wohnung hergestellt haben und bei der Produktion seines tödlichen Gifts weit fortgeschritten sein. ...mehr

Substanz in Kölner Hochhaus enthielt hochgiftiges Rizin

Köln (dpa) - Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin in einer Kölner Hochhaus-Wohnung hat der Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen den 29-jährigen Wohnungsinhaber erlassen. Es bestehe der dringende Verdacht des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, sagte ein Sprecher des Generalbundesanwaltes. ...mehr

Gesundheitsfest des Kreissportbundes im Französischen Garten

Trotz Freibadwetter fanden am vergangenen Freitag mehr als 100 weiteren Kinder ihren Weg zum Französischen Garten in Celle. Bei Temperaturen von fast 30 Grad standen Sport, Spiel und Spaß an diesem Nachmittag im Vordergrund. In Kooperation mit der Stadt Celle richtete der Kreissportbund (KSB) erstmalig… ...mehr

Samuel Koch in Hermannsburg: "Weiter wach und neugierig sein"

Leistungsturnen, zwölf Trainingseinheiten in der Woche, Abitur, Wehrdienst, Schauspiel­studium: Samuel Koch führt ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegtes Leben – bis sein Unfall im Dezem­ber 2010 in der Fern­sehshow „Wetten, dass ..?“ alles von einer Sekunde auf die andere verändert.… ...mehr

Rekordverdächtige Ernte im Celler Land: Erdbeeren so billig wie lange nicht

Auf den Feldern im Celler Land herrscht Alarmstufe Rot: Die Erdbeersaison ist so früh und schnell gestartet wie lange nicht mehr. „Die Bestände sind im Mai sehr schnell gereift und jetzt kommt alles zugleich“, sagt Ralf Lienau vom Erdbeer- und Spargelhof Lienau aus Nienhagen. ...mehr

HIV-Selbsttests sollen bald leichter erhältlich sein

Berlin (dpa) - Für ein früheres Erkennen von Aids-Erkrankungen sollen Selbsttests auf eine HIV-Infektion voraussichtlich ab Herbst leichter erhältlich sein. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.06.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Steinmeier eröffnet Thomas-Mann-Haus

Los Angeles (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei der Eröffnung des Thomas-Mann-Hauses…   ...mehr

Neuer Flüchtlingsrekord: 68,5 Millionen Vertriebene weltweit

Genf (dpa) - Nie sind in der Welt durch Krisen und Konflikte so viele Menschen auf der Flucht gewesen…   ...mehr

Merkel auf der Suche nach europäischer Lösung im Asylstreit

Berlin/München (dpa) - Im nach wie vor ungelösten Asylstreit mit der CSU sucht Bundeskanzlerin Angela…   ...mehr

«Black Panther» räumt bei MTV-Awards ab

Los Angeles (dpa) - Reichlich schwarze Gewinner, ein schwuler Kuss, eine lesbische Preisträgerin: Mit…   ...mehr

Wachsender Widerstand gegen Trumps Ausländerpolitik

Washington (dpa) - Das scharfe Vorgehen der Regierung von Präsident Donald Trump gegen Migrantenfamilien…   ...mehr

Red Bull wechselt Motorpartner: Honda statt Renault

Milton Keynes (dpa) - Formel-1-Rennstall Red Bull fährt von 2019 mit Honda-Motoren. Wie das Team…   ...mehr

Söder kündigt im Asylstreit entschlossenes Handeln an

München (dpa) - Im erbitterten Asylstreit der Union hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ein…   ...mehr

Neue Umfrage sieht Union unter 30 Prozent

Berlin (dpa) - Die Regierungskrise infolge des Asylstreits lässt die Unionsparteien in der Wählergunst…   ...mehr

Zweites Spiel für WM-Gastgeber - Bayern-Duo im Einsatz

Moskau (dpa) - Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland stehen heute die ersten Spiele der Gruppe…   ...mehr

Merkel spricht auf Berliner Klimaschutz-Konferenz

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht heute vor Vertretern aus mehr als 30 Ländern…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG