Rolltreppen in Celle: Ganz schön bewegend

Der Shoppingmarathon: Schwer bepackt mit unzähligen Taschen und Tüten strömen die Besucher der Stadt Celle von einem Kaufhaus zum nächsten. Damit die Treppen der Kaufhäuser hoch und runter keuchen? Ein Albtraum. Wie gut, dass mit der Rolltreppe ein zuverlässiger und bequemer Helfer zur Seite steht.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Heute also schon Fahrtreppe gefahren? So lautet nämlich die offizielle Bezeichnung für die Rolltreppe. Und die wird heute 125 Jahre alt. Also allen guten Grund den Geburtstag mit einer genüsslichen Fahrt auf einem der gängigsten Massenverkehrsmittel zu feiern. Während eine der ersten Rolltreppen noch eine Jahrmarktattraktion war, ist sie heute etwas Selbstverständliches.

Rechts stehen, links gehen: Dieses Motto ist in vielen deutschen Großstädten vertreten. Verstöße dagegen werden hart geahndet. Von bösen Blicken bis Schubsern ist die Palette der Bestrafungen sehr breit. „90 Prozent der Unfälle in Kaufhäusern gehen auf die verkehrte Nutzung von Rolltreppen zurück“, erklärt die Karstadt-Mitarbeiterin Heike Bravo. „Rollatoren oder Kinderwagen haben darauf nichts zu suchen. Das führt schnell zu gefährlichen Stürzen.“ Den Mythos, der eingeklemmten Schnürsenkel oder Finger, räumt Bravo aus dem Raum. „Das ist technisch nicht möglich.“ Also eine klare Entwarnung seitens der Mitarbeiterin. Damit der Verkehr auf dem „Massenbeförderungsmittel“ auch immer fließt, wird im Celler C&A-Haus einmal jährlich die Technik gewartet.

Unter den Rolltreppen-Benutzern gibt es verschiedene Typen, die sich durch die Celler Kauflandschaft transportieren lassen. Dem Gehetzten kann es nicht schnell genug gehen. Deshalb eilt er die Treppe hoch und drängt sich an den Mitmenschen vorbei. Sein größter Feind ist der „Rechthaber“. Diese Spezies von Rolltreppenfahrern nimmt die ganze Breite der Treppe ein, da ist kein Vorbeikommen. Der auf den Coolness-Faktor setzende Selbstinszenierer lehnt sich lieber lässig mit einem Unterarm auf den Handlauf. In der anderen Hand sein Smartphone. Wichtige Geschäfte werden hier von der Rolltreppe getätigt.

Dabei lässt er sich auch nicht von der gestressten Mutter stören, die ihre Kinder versucht beisammenzuhalten. Nur einer lässt sich von dem Treiben nicht aus der Ruhe bringen: Der Entspannte. Freihändig, mit den Händen in den Taschen, geht er auf seine Tour. Lächelnd genießt er die Fahrt.

Katharina Baumgartner Autor: Katharina Baumgartner, am 14.03.2017 um 18:26 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart

Berlin (dpa) - Wegen eines Muskelfaserrisses muss der ProSieben-Neuzugang Steffen Henssler (44) seine Premiere beim Münchner Privatsender verschieben. Die Show «Schlag den Henssler» werde nicht am 2. September, sondern nun live am 30. September ausgestrahlt, teilte ProSieben am Freitag mit. ...mehr

"Wanderarbeiter" flüchten in Walle

Ein Ehepaar aus dem Winser Ortsteil Walle hat unliebsame Bekanntschaft mit sogenannten Wanderarbeitern gemacht. Am Dienstag hätten am frühen Nachmittag drei Männer geklingelt und angeboten, die Dachrinne für 100 Euro zu erneuern, berichtete Heike Helms. Sie und ihr Mann Hans-Jürgen erklärten sich… ...mehr

TV-Koch Christian Rach hört auf

Berlin (dpa) - Der TV-Koch Christian Rach (60) kann die Absetzung seiner langjährigen RTL-Show «Rach, der Restauranttester» gut verkraften. «Ich sitze jetzt nicht tränenerfüllt am Schreibtisch», sagte Rach der «Bild»-Zeitung vom Donnerstag. ...mehr

New Yorker Restaurantkritiker erzählen

New York (dpa) - Eine Portion Tintenfisch hat Alan Sytsma am Vorabend gegessen, seine Frau nahm Pasta mit Fleisch und Brokkoliblättern. Adam Platt hingegen war in einem kleinen chinesischen Restaurant im New Yorker East Village. ...mehr

Restaurantkritiker Millau mit 88 gestorben

Paris (dpa) - Er schuf einen der bekanntesten Gourmet-Ratgeber der Welt: Der französische Gastronomiekritiker Christian Millau ist tot. Der Mitgründer des Restaurantführers und Magazins «Gault&Millau» starb im Alter von 88 Jahren, wie die Publikation am Montag bekanntgab. ...mehr

Dirk Benecke und Heidrun Behrens aus Vorstand verabschiedet

Im Vorstand des Schützenvereins Diesten gibt es seit diesem Jahr einige einschneidende Veränderungen. Wöchentlich stand Dirk Benecke als Jugendwart des Schützenvereins Diesten mit zahlreichen Kindern und Jugendlichen auf dem Schießstand, begleitete die heranwachsende Schützenjugend auf Wettkämpfe… ...mehr

Mit Rad Truppenübungsplatz in Bergen erkunden

Autokolonnen mit Fahrradträgern, die sich am Sonntagmorgen in Richtung der Startpunkte Höllenberg und Pröbsten bei Bad Fallingbostel bewegen. Das sind eindeutige Vorzeichen. Es geht zum Volksradfahren auf den Truppenübungsplatz Bergen. ...mehr

Verwirrende «Glut» in Worms

Worms (dpa) - Um es gleich zu sagen: Auch im neuen Stück der Wormser Nibelungen-Festspiele überleben Hagen und Co. nicht - ebenso wie ihre Feinde. Eine falsch verstandene Geste ist der Grund, weshalb sie sich am Freitagabend vor dem Wormser Dom gegenseitig umbringen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.08.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Terror-Zelle zerschlagen? Spanische Ermittler uneins

Barcelona (dpa) - Nach dem Terroranschlag mit einem Lieferwagen in Barcelona gehen die Ermittlungen…   ...mehr

Weltmeister Götze in Wolfsburg in BVB-Startelf

Wolfsburg (dpa) - Weltmeister Mario Götze steht in der Startelf von Borussia Dortmund gegen den VfL…   ...mehr

3:1 übertüncht Defizite: Bayern «nicht im siebten Himmel»

München (dpa) - Hasan Salihamidzic verspürte keine Lust, nach dem inzwischen üblichen Bayern-Sieg…   ...mehr

Kapitän Benzing muss mit Bänderverletzung um EM bangen

Hamburg (dpa) - Die deutschen Basketballer bangen um den Einsatz von Kapitän Robin Benzing bei der…   ...mehr

HSV-Chef Bruchhagen kritisiert Wortwahl von Investor Kühne

Hamburg (dpa) - HSV-Chef Heribert Bruchhagen hat nach der Kritik von Investor Klaus-Michael Kühne an…   ...mehr

Sandhausen, Düsseldorf und Duisburg siegen

Düsseldorf (dpa) - Der SV Sandhausen hat in der 2. Fußball-Bundesliga vorerst die Tabellenführung…   ...mehr

Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin

Berlin (dpa) - Zwei Herzen schlagen in ihrer Brust: München ist für die Schauspielerin Hannah Herzsprung…   ...mehr

Vier Trainerdebüts und ein Comeback im Fokus

Berlin (dpa) - Vier Trainer geben ihre Bundesliga-Premieren, ein Weltmeister feiert sein Comeback,…   ...mehr

Attacke in Turku: Terroristischer Hintergrund vermutet

Turku/Helsinki (dpa) - Die Polizei geht bei der Messerattacke in Finnland von einem terroristischen…   ...mehr

Wie deutsche Städte auf den Terror reagieren

Berlin (dpa) - Der Terroranschlag von Barcelona hat die Debatte um die Sicherung deutscher Großstädte…   ...mehr
SPOT(T) »

Rachefeldzug

Liebe Waschmaschine, ich weiß, dass wir einige Startschwierigkeiten hatten.… ...mehr

Kunst am Bau

Im Urlaub ist Zeit für lang vernachlässigte Hobbys. So habe ich mich jetzt… ...mehr

Vornamen

Spricht man mit Bürgern, die nicht jeden Tag in der Zeitung stehen, wundern… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG