bewölkt CELLE  
19°
MO 21° / 15°
DI 21° / 12°

Landtagskandidat stellt sich vor

Der CDU-Gemeindeverband Faßberg-Müden hatte kürzlich zu einem Grünkohlessen in die Oase (Soldatenheim) in Faßberg eingeladen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

FASSBERG. Das Essen mit vorhergehender Wanderung von Müden nach Faßberg eröffnet traditionell die jährliche Veranstaltungsfolge der örtlichen CDU und fand in diesem Jahr bereits zum 31. Mal statt. Wie jedes Mal war nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt, sondern den knapp 50 Teilnehmern wurden auch politische „Appetithäppchen“ gereicht.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der Gemeindeverbandsvorsitzende Peter Pudschun als besondere Gäste den Faßberger Bürgermeister Frank Bröhl, den hiesigen Landtagsabgeordneten Ernst-Ingolf Angermann und Jörn Schepelmann, der die Nachfolge von Angermann antreten möchte. Anschließend gab Pudschun einen kurzen Rückblick auf die Kommunalwahl, bei der die CDU zwar ihre absolute Stimmenzahl verbessern konnte, wegen der Bildung der Gruppe SPD/WGF/Grüne aber trotzdem im Rat der Gemeinde keine Mehrheit mehr hat. Er gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass angesichts dieser Mehrheitsverhältnisse trotz der negativen Erfahrungen bei der Wahl der stellvertretenden Bürgermeister zukünftig weiterhin Sachpolitik zum Wohle der Bürger geleistet werde.

Bürgermeister Bröhl ging in seinem Grußwort insbesondere auf die Herausforderungen für die Gemeinde durch den demografischen Wandel ein. Hier seinen Bürgermeister, Rat und Verwaltung gefordert, gemeinsam neue Wege zu gehen und aktiv auf die Entwicklung einzuwirken. Die jüngsten Entwicklungen in der Schwagenscheidt-Siedlung, in Trauen, auf dem Fliegerhorst und auch bei den Gemeindefinanzen gäben aber durchaus Anlass zu der Hoffnung, die Herausforderungen zu bestehen.

Ernst-Ingolf Angermann berichtete anschließend über aktuelle Themen aus der Landespolitik, wobei ihm insbesondere die Absicht des Umweltministers Sorge bereitet, entlang aller Gewässer einen fünf Meter breiten Schutzstreifen einzurichten, der nicht bewirtschaftet werden darf. Dies würde zum Verlust von bis zu 80.000 Hektar Nutzfläche führen und die landwirtschaftlichen Betriebe erheblich belasten. Zum Thema „Wolf“ ist seiner Meinung nach der sichere Erhaltungszustand bereits erreicht und ein Wolfsmanagement dringend einzuführen. Er hält es zukünftig für unausweichlich den Wolf in das Jagdrecht zu übernehmen. Dies insbesondere vor dem Hintergrund des Schutzes unserer hiesigen Heidschnuckenherden und aller anderen Nutztiere. Großflächige Zäunungsmaßnahmen in der freien Landschaft sind kosten- und arbeitsintensiv und in dieser Form nicht praktikabel. Die Politik sei gefordert.

Einzelne Wölfe, die sich offensichtlich auf Nutztiere spezialisiert haben, müssen schnell und unbürokratisch entnommen werden, um die Weidetierhaltung, die auch zur Pflege von wertvollen Naturschutzflächen beiträgt, langfristig zu erhalten.

Nach einem schmackhaften und reichhaltigen Essen stellte sich der inzwischen für die Landtagswahl im Januar 2018 als CDU-Kandidat für den Wahlkreis 45 Bergen nominierte Jörn Schepelmann vor. Schepelmann, der extra für diesen Termin seinen Skiurlaub früher beendet hatte, verfügt trotz seiner erst 30 Lebensjahre als Bürgermeister von Eicklingen, sowie als Rats- und Kreitagsmitglied bereits über eine beachtliche kommunalpolitische Erfahrung und präsentierte sich den Anwesenden in überzeugender Weise.

Der Abend endete mit angeregten Gesprächen, wobei Bürgermeister Bröhl, Landtagsabgeordneter Angermann und Landtagskandidat Jörn Schepelmann naturgemäß gefragte Gesprächspartner waren.

Hans-Jürgen Birk Autor: Hans-Jürgen Birk, am 16.03.2017 um 13:10 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Dieter Wedel zeigt Luther-Stück mit viel Prominenz

Bad Hersfeld (dpa) - Star-Regisseur Dieter Wedel (74) hat sich im dritten Jahr als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele bei der Auswahl seines Theaterstücks an ein Schwergewicht der Geschichte herangewagt: Martin Luther - passend zum diesjährigen Jubiläum um 500 Jahre Reformation. ...mehr

Schwimmer aus Nienhagen und Celle bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Zweifelsohne ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Berlin für die Schwimmer des Celler Schwimmclubs (CSC) und des SV Nienhagen (SVN) der absolute Höhepunkt der Saison gewesen. Einige der Aktiven aus dem Kreis Celle ließen das Wasser richtig aufschäumen und schafften es im starken… ...mehr

Neue Show von Raab - Joko und Klaas auf Solopfaden

Berlin (dpa) - Stefan Raab ist wieder da - allerdings nicht vor der Kamera, sondern als Ideenschmiede für seinen alten Sender ProSieben. ...mehr

Deutschland mit Mini-Kader zur Schwimm-WM

Berlin (dpa) - Im Jahr eins nach dem Rücktritt von Weltrekordler Paul Biedermann wird Deutschland nur mit einem Mini-Kader zur Schwimm-WM nach Budapest reisen. ...mehr

Celler Azubis richten ganz schön was an

Bei Prüfungsessen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Celle mussten sich 36 Auszubildende aus verschiedenen gastronomischen Berufsfeldern beweisen. Dabei mussten sich die Prüflinge mit widerspenstigem Mangold, den Tücken des englischen Services und dem Tranchieren einer Poularde auseinander setzen. ...mehr

Schwimm-DM 2017: 2 Weltjahresbestzeiten und 7 WM-Normen

Berlin (dpa) - Lagenspezialist Philip Heintz und Schmetterlings-Schwimmerin Franziska Hentke sind mit ihren Weltjahresbestzeiten positiv aufgefallen. Und sonst? Nur sieben Athleten knackten die Norm für die Weltmeisterschaften vom 14. bis zum 30. Juli in Budapest. ...mehr

Koch verpasst WM-Norm - Mit Mini-Team zum Saisonhöhepunkt

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem Olympia-Debakel machen die deutschen Schwimmer nur wenig Hoffnung für die WM. ...mehr

Deutsche Schwimmer nur mit kleinem Team zur WM

Berlin (dpa) - Die deutschen Schwimmer werden nicht in großer Mannschaftsstärke zur WM nach Budapest reisen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
24.06.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» einen…   ...mehr

«Winnetou I»: Das bessere Amerika liegt im Sauerland

Elspe (dpa) - An Weihnachten konnte man Winnetous Schwester Nscho-tschi in der RTL-Neuverfilmung als…   ...mehr

Trump macht Obama für russische Einmischung verantwortlich

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seinem Vorgänger Barack Obama vorgeworfen, nichts…   ...mehr

Vettel im Motorpech: Hamilton holt Pole Position in Baku

Baku (dpa) - Nach Lewis Hamiltons Traumrunde zur 66. Pole Position seiner Karriere war Sebastian Vettels…   ...mehr

Portugal zieht souverän ins Confed-Cup-Halbfiniale ein

St. Petersburg (dpa) - Cristiano Ronaldo hat sich von Ozeanienmeister Neuseeland nicht überraschen…   ...mehr

A. Zverev fordert in Halle Federer

Halle/Westfalen (dpa) - Alexander Zverev gegen Roger Federer - das Traumfinale beim Tennis-Turnier im…   ...mehr

Schulz wirft Merkel «Arroganz der Macht» vor

Dortmund (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz stimmt seine Partei mit scharfer Kritik an der Union…   ...mehr

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

Kairo (dpa) - Während der Offensive irakischer Truppen gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS)…   ...mehr

Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Kohl in Speyer

Speyer (dpa) - An der Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl im Speyerer Dom am 1. Juli können nur…   ...mehr

Schweizer SVP plant Volksabstimmung gegen EU-Freizügigkeit

Bern (dpa) - Die nationalkonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) hat grünes Licht für eine…   ...mehr
SPOT(T) »

Diskretion

Nach Feierabend mal eben lässig Brot, Milch und Obst einkaufen? Von wegen.… ...mehr

Reiseproviant

Der Tank war voll und das Navigationssystem programmiert. Ich war gut vorbereitet:… ...mehr

Entrümpeln

Eine ausgiebige Putz-Aktion hat stets einen positiven Effekt auf meine Laune.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG