Hideyo Harada gibt Konzert in Celle

Hideyo Harada

Wenn am Dienstag um 20 Uhr die Pianistin Hideyo Harada auf die Bühne des Schlosstheaters kommt, dann erwartet das Publikum unter dem unausgesprochenen Titel „Wandern und Suchen“ ein originelles Programm.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Es umfasst drei sehr unterschiedliche Facetten romantischer Klaviermusik und ergänzt diese durch die Bearbeitung eines berühmten Barockstückes ganz im Sinne spätromantischen Denkens: die d-moll-Chaconne für Violine von Johann Sebastian Bach in der Klavierfassung von Ferruccio Busoni.

Während bei der Chaconne ein kurzes Thema in immer neuen Varianten durch das Stück wandert, ist der Aspekt der Variation bei der den Abend beschließenden Sammlung von „Variationen eines Corelli-Themas“ von Sergej Rachmaninow bereits im Titel präsent. Dass Rachmaninow in seiner nachromantischen Schreibweise mit dem Corelli-Thema auf Musik des Barock zurückgreift, lässt Beginn und Ende des Konzerts zu einer inneren Einheit zusammenwachsen, was im Idealfall auch für den Zuschauer nachvollziehbar werden soll.

Im Zentrum des Abends steht je ein Werk von Franz Schubert und Franz Liszt. Bei Schuberts „Wanderer-Fantasie“ sind die variierenden Wiederholungen des Hauptthemas formbestimmend, weil gliedernd. Im Grunde entwickelt sich das musikalische Wanderer-Thema in Schuberts Stück kaum weiter und vermittelt daher eine gewisse Sinnfreiheit der Bewegung. Die Bewegung, das Wandern also, wird hier zum Selbstzweck.

Dieses Stück passt auch auf Schuberts eigene Lebenssituation als jemand, der annähernd jedes Jahr umgezogen ist. Das macht dieses Programmkonzept noch schlüssiger. Keine Frage: Gerade bei Schubert hat das musikalische Motiv des „Wanderns“ immer auch mit „Suchen“ zu tun. Hier ist eben auch Wandern als Suche nach sich selbst gemeint. Dieser Wanderaspekt ist bei dem Rachmaninow-Stück sogar noch stärker ausgeprägt. Rachmaninow hat das Stück als Ausgewanderter im amerikanischen Exil geschrieben, in einer Haltung, so Harada „von lächelnder Hoffnungslosigkeit und hellsichtiger Einsicht, dass er nun dort seinen inneren Frieden machen müsse.“

Ein wenig anders stellt sich die Wander- und Sinnsuchproblematik bei Franz Liszt dar. Liszts „Vallee d’Obermann“ aus den „Annees de Pelerinage“, zu deutsch Wander- oder Pilgerjahre, ist nicht nur eine musikalische Wanderung. „Die drei Stücke der in diesem Programm vertretenen Komponisten des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts sind Zeugnisse der Sinnsuche des jeweiligen Komponisten. Und, vielleicht kann man das sagen: Beim Bach am Anfang des Abends sucht das Thema der Chaconne selbst im Verlauf des Stückes seinen Sinn.“

Beim Gespräch mit der Pianistin fällt kein einziges Wort darüber, dass dieses oder jenes Stück aus bestimmten Gründen so oder so platziert werden müsste, um sich besser präsentieren zu können. Umso mehr fällt auf, dass dieses Konzert zwar in jeder Hinsicht höchst anspruchsvoll ist, Hideyo Harada aber trotzdem nicht viel Aufhebens um diese Tatsache machen möchte. Sie wirkt bescheiden und in sich ruhend. Und man darf hoffen, dass ihr Live-Spiel in ähnlichem Maße in die Tiefe gehen möge wie ihre CDs mit den Schubert- und Rachmaninow-Stücken das erwarten lassen.

Reinald Hanke Autor: Reinald Hanke, am 17.03.2017 um 12:38 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer kann mit Rückenwind der gesamten Union ins neue Amt starten. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Donezk gewinnt gegen Rom - ManUnited Remis in Sevilla

Sevilla/Charkiw (dpa) - Sieben Jahre nach dem ersten Viertelfinaleinzug in der Champions League kann…   ...mehr

1. FC Kaiserslautern gewinnt Kellerduell in Darmstadt

Darmstadt (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern darf weiter auf den Klassenverbleib hoffen, der SV Darmstadt…   ...mehr

Bulgaren erleben mehr Korruption als Menschen in Ruanda

Berlin (dpa) - Die Bürger der EU-Staaten Rumänien und Bulgarien leiden stärker unter staatlicher…   ...mehr

Großbritannien hofft auf längere Brexit-Übergangsphase

London/Brüssel (dpa) - Die britische Regierung hofft auf eine Verlängerung der Übergangsphase nach…   ...mehr

Leipzig will sich auf Neapel-Hinspiel nicht ausruhen

Leipzig (dpa) - Ein 1:1 wie vor fast 30 Jahren gegen den SSC Neapel mit Diego Maradona würde locker…   ...mehr

Deutsche Fußball Liga unterliegt im Kostenstreit mit Bremen

Bremen/Frankfurt (dpa) - Auf den Profifußball in Deutschland kommen möglicherweise Millionenforderungen…   ...mehr

Berlinale: Dritter deutscher Film - Soderbergh mit Thriller

Berlin (dpa) - Der dritte deutsche Film ist im Berlinale-Wettbewerb gestartet, und Steven Soderberg…   ...mehr

«Titanic»-Aktion: «Bild» wegen SPD-Story unter Druck

Berlin (dpa) - Die «Bild»-Zeitung ist wegen einer Titelgeschichte über eine angebliche «Schmutzkampagne…   ...mehr

AfD-Chefs nennen Bedingungen für Kooperation mit Pegida

Hamburg/Berlin (dpa) - Die AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland und Jörg Meuthen haben sich für eine…   ...mehr

Margrethe II. dankt für Wärme und Mitgefühl

Kopenhagen (dpa) - Die dänische Königin Margrethe II. (77) hat sich in einem Brief für «Zuneigung…   ...mehr
SPOT(T) »

Wiedervereinigung

Klaus Meine spitzt die Lippen – und wie ein junger Gott pfeift er den Wind… ...mehr

Plattschnacker

Horst Seehofer können die Einwohner von Becklingen locker in die Tasche stecken.… ...mehr

Zivilcourage

Meine Zivilcourage hat durchaus ihre Grenzen. Als vor einiger Zeit ein paar… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG