bewölkt CELLE  
19°
MO 21° / 15°
DI 21° / 12°

Wölfe machen Schäfern Probleme im Celler Land

Vor einem vollen Saal diskutierten: (von links) Schäfermeister Gerd Jahnke aus Eimke, Konstantin Knorr vom Umweltministerium Hannover, Theo Grüntjens, ehemaliger Leiter der Forstverwaltung bei Rheinmetall und Wolfsbeauftragter im Landkreis Uelzen, sowie der Grünen-Landtagsabgeordnete Heiner Scholing aus Uelzen. Foto: Anne Friesenborg

Das Interesse am Wolf ist nach wie vor riesig groß. 100 Stühle waren im Saal des Ludwig-Harms-Hauses aufgestellt, doch die reichten nicht. 170 Zuhörer verfolgten am Freitagabend die Wolfs-Veranstaltung des Ortsverbands Nordkreis von Bündnis 90/Die Grünen, viele beteiligten sich an der Diskussion.

HERMANNSBURG. Theo Grüntjens, Wolfsberater und bis 2016 Leiter der Forstverwaltung Rheinmetall, hatte die Entwicklung der Wölfe in Niedersachsen von der ersten Sichtung 2006 bis heute nachgezeichnet. „Der Wolf ist in der gesamten Fläche angekommen“, sagte er mit Blick auf die Heide. Eine Wolfsfamilie bestehe aus acht bis zehn Tieren, die ein Territorium von 200 bis 300 Quadratkilometern bestreifen. Nutztierrisse trügen zu weniger als einem Prozent zu ihrer Ernährung bei. „Sie machen aber 99,9 Prozent der Probleme aus, die wir haben“, sagte Grüntjens.

Schäfermeister Gerd Jahnke aus Eimke stellte nachdrücklich klar, er sei nicht gegen Wölfe. Er sagte aber auch: „Weidetierhaltung und Wolfsmanagement funktionieren so nicht“. Der Halter zweier Herden mit rund 1500 Mutterschafen, die er mit seiner Tochter, drei angestellten Schäfern und einem Auszubildenden betreut, hatte einen ersten Wolfsübergriff 2013 und sechs Übergriffe 2016 zu verzeichnen. Erst am Donnerstag hatte ein Wolf bei seiner Ellerndorfer Herde Ziegen und Schnuckenlämmer gerissen.

Jahnke führt die Zunahme der Wolfsübergriffe auf die steigende Zahl der Wölfe in der Region zurück. Er schilderte, dass nach einem Übergriff der Wolfsberater komme und erst die Höhe des Zauns nachmesse. Die Auswertung der aufgenommenen DNA-Spuren dauere viel zu lange.

Jahnke hat Herdenschutzhunde angeschafft. Die Kosten bezifferte er auf 1000 Euro pro Hund und Jahr. Pro 100 Schafe sei ein Hund vorgesehen. Doch die reagierten auch auf Jogger oder würden von Spaziergängern provoziert. „Das lässt sich nicht durchführen“, lautete sein Fazit. Jahnke verwahrte sich gegen Aussagen von Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel, die suggerierten, er sei zu dumm zum Zaunaufstellen. „Das lassen wir künftig nicht mehr mit uns machen“, sagte der Schäfermeister.

Diplom-Biologe Konstantin Knorr vom Umweltministerium in Hannover stellte in Aussicht, dass in diesem Jahr ein überarbeiteter Wolfsmanagementplan veröffentlicht werde. Der alte stammt noch aus der Zeit vor der Rückkehr der Wölfe. Schon jetzt stehe das Wohl des Menschen an erster Stelle. Auch soll in diesem Jahr ein Herdenschutzteam eingerichtet werden, das nach Wolfsübergriffen Schafhalter rasch unterstützen kann.

Moderatorin Viola von Cramon musste während der Veranstaltung einmal bremsend eingreifen. Es gehe in der Diskussion darum, die unterschiedlichen Positionen anzuhören, hatte ihr Parteikollege, der Grünen-Landtagsabgeordnete Heiner Scholing aus Uelzen, zu Beginn gesagt.

Joachim Gries Autor: Joachim Gries, am 19.03.2017 um 20:43 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Dieter Wedel zeigt Luther-Stück mit viel Prominenz

Bad Hersfeld (dpa) - Star-Regisseur Dieter Wedel (74) hat sich im dritten Jahr als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele bei der Auswahl seines Theaterstücks an ein Schwergewicht der Geschichte herangewagt: Martin Luther - passend zum diesjährigen Jubiläum um 500 Jahre Reformation. ...mehr

Schwimmer aus Nienhagen und Celle bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Zweifelsohne ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Berlin für die Schwimmer des Celler Schwimmclubs (CSC) und des SV Nienhagen (SVN) der absolute Höhepunkt der Saison gewesen. Einige der Aktiven aus dem Kreis Celle ließen das Wasser richtig aufschäumen und schafften es im starken… ...mehr

Neue Show von Raab - Joko und Klaas auf Solopfaden

Berlin (dpa) - Stefan Raab ist wieder da - allerdings nicht vor der Kamera, sondern als Ideenschmiede für seinen alten Sender ProSieben. ...mehr

Deutschland mit Mini-Kader zur Schwimm-WM

Berlin (dpa) - Im Jahr eins nach dem Rücktritt von Weltrekordler Paul Biedermann wird Deutschland nur mit einem Mini-Kader zur Schwimm-WM nach Budapest reisen. ...mehr

Celler Azubis richten ganz schön was an

Bei Prüfungsessen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Celle mussten sich 36 Auszubildende aus verschiedenen gastronomischen Berufsfeldern beweisen. Dabei mussten sich die Prüflinge mit widerspenstigem Mangold, den Tücken des englischen Services und dem Tranchieren einer Poularde auseinander setzen. ...mehr

Schwimm-DM 2017: 2 Weltjahresbestzeiten und 7 WM-Normen

Berlin (dpa) - Lagenspezialist Philip Heintz und Schmetterlings-Schwimmerin Franziska Hentke sind mit ihren Weltjahresbestzeiten positiv aufgefallen. Und sonst? Nur sieben Athleten knackten die Norm für die Weltmeisterschaften vom 14. bis zum 30. Juli in Budapest. ...mehr

Koch verpasst WM-Norm - Mit Mini-Team zum Saisonhöhepunkt

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem Olympia-Debakel machen die deutschen Schwimmer nur wenig Hoffnung für die WM. ...mehr

Deutsche Schwimmer nur mit kleinem Team zur WM

Berlin (dpa) - Die deutschen Schwimmer werden nicht in großer Mannschaftsstärke zur WM nach Budapest reisen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
24.06.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Hamilton in Baku vorn: Mit 66. Pole Position jetzt vor Senna

Baku (dpa) - Lewis Hamilton ist in Baku zur 66. Pole Position seiner Formel-1-Karriere gerast.   ...mehr

Pandas in Deutschland gelandet: «Sie gehören nach Berlin»

Schönefeld (dpa) - Neue Bären für Berlin: Die beiden chinesischen Riesenpandas «Meng Meng» (Träumchen)…   ...mehr

Confed Cup: Löw baut gegen Kameruns Dauerläufer um

Sotschi (dpa) - Joachim Löw will jetzt mehr als nur sichten beim Confed Cup. Zunächst ist am Sonntag…   ...mehr

Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Kohl in Speyer

Speyer (dpa) - An der Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl im Speyerer Dom am 1. Juli können nur…   ...mehr

Triathletin Laura Lindemann holt sich EM-Titel im Sprint

Düsseldorf (dpa) - Ein Jahr nach dem Debakel bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro hat Ausnahmetalent…   ...mehr

Roger Federer in Halle zum elften Mal im Finale

Halle/Westfalen (dpa) - Roger Federer hat beim Tennis-Turnier im westfälischen Halle zum elften Mal…   ...mehr

THW Kiel erhält Startberechtigung für die Champions-League

Kiel (dpa) - Der THW Kiel hat vom Europäischen Handball-Verband die Startberechtigung für die Champions…   ...mehr

Prozess gegen Armstrong soll im November beginnen

Washington (dpa) - Der Prozess gegen den früheren Tour-de-France-Seriensieger Lance Armstrong soll…   ...mehr

Freimuth und Schäfer liegen beim Mehrkampf in Ratingen vorn

Ratingen (dpa) - Bei der zweiten Weltmeisterschafts-Qualifikation der Zehnkämpfer in Ratingen hat Rico…   ...mehr

Iranischer Musiker Najafi hat trotz Mordaufrufen keine Angst

München (dpa) - Der iranische Musiker Shahin Najafi hat trotz immer neuer Todesdrohungen keine Angst…   ...mehr
SPOT(T) »

Diskretion

Nach Feierabend mal eben lässig Brot, Milch und Obst einkaufen? Von wegen.… ...mehr

Reiseproviant

Der Tank war voll und das Navigationssystem programmiert. Ich war gut vorbereitet:… ...mehr

Entrümpeln

Eine ausgiebige Putz-Aktion hat stets einen positiven Effekt auf meine Laune.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG