Sommernachtstraum im Schlosstheater

Natascha Heimes als „Titania“, Maurizio Micksch als „Zettel“. Foto: Alex Sorokin

Es ist schon ein ziemliches Verwirrspiel, das da in Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ stattfindet: Hermia liebt Lysander, Lysander liebt Helena, Helena liebt Demetrius, Demetrius liebt Hermia, biedere Handwerker proben ein Theaterstück und im Reich der Feen und Elfen bringt Puck mit dem Staub einer Zauberblume eh alles durcheinander. Gar nicht so leicht, da noch die Übersicht zu behalten. Aber vielleicht sind es gerade diese Irrungen und Wirrungen mit der Begegnung der realen Welt am Hofe von Athen mit dem Lebensbereich der Elfen im nachtdunklen Wald. Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ gehört auch heute noch, gut 400 Jahre nach ihrer Uraufführung, zu den beliebtesten Stücken des Autors.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

In der Regie von Jasper Brandis hatte sie jetzt vergnügliche Premiere am Celler Schlosstheater, auch wenn der Regisseur oft mehr zum derben Volkstheater zu tendieren scheint als zur fein geschliffenen Komödie mit behutsam ausgearbeiteten Stimmungen. Da bricht sich oft genug die Eifersucht mit lautstarkem Frauengezänk nachdrücklich Bahn und endet in einer handfesten Schlägerei zwischen sich betrogen fühlenden Männern. Brandis braucht keinen Wald, um dem Zauber der Elfen und Feen, dem Witz der Handwerker und den Liebesverwirrungen von Hermia und Lysander und von Demetrius und Helena Pfeffer zu geben, ehe der Elfenkönig Oberon mit seiner Frau Titania alles wieder in Ordnung bringt. So manche kleine witzige Bemerkung geht dabei allerdings verloren.

Ausstatter Marc Mahn, der auch für die zeitlosen Kostüme sorgt, hatte auf der Bühne große Lattenzäune aus Holz und Metall aufgebaut mit Lücken, um dahinter zu verschwinden, und mit kleinen, aufklappbaren Höhlungen, um darin zu schlafen oder sich zu besprechen.

Für die zahlreichen Elfen hatte sich Mahn darüber hinaus wunderbare und sehr individuelle, von Ensemblemitgliedern geschickt geführte Marionetten ausgedacht. Sie tanzten wie Elfen eben auf der Bühne tanzen, wenn sie auf das Wesentliche reduziert sind: mit Arme-Schwingen und Kreisen, Nicken und Huschen. Als ausgezeichneter Pianist erwies sich schließlich der Puck von Dirk Böther als Kobold in Moll.

Für die beiden Liebespaare hatte man vier Schüler der „Schule für Schauspiel Hamburg“ verpflichtet, die als Lysander (Julius von Schubert), Demetrius (Andre Grave), Hermia (Eva Maropoulos) und Helena (Sandra Malek) ihre Sache mit jugendlichem Schwung und deutlicher Begeisterung großartig machten. Manchmal völlig grundlos und überaus störend kreischten da begeistert ein übers andere Mal die jungen Fans, die man offensichtlich aus Hamburg mitgebracht hatte.

Als biedere Handwerker bringen aus Anlass des Happy Ends zur Hochzeit von Fürst Theseus (Gintas Jocius) mit seiner Hippolyta (Natascha Heimes) Maurizio Micksch (Zettel), Felix Meyer (Flaut) Gerold Ströher (Schnauz), Marius Lamprecht (Schnock) und Tanja Kübler (die aus dem Peter Squenz der Vorlage zur Petra Squenz mutiert ist) ihre erschütternde Tragödie von „Pyramus und Thisbe“ zur Aufführung. Da lacht nicht nur die Hofgesellschaft Tränen. Da klatscht auch das Celler Publikum kräftig.

Hartmut Jakubowsky Autor: Hartmut Jakubowsky, am 19.03.2017 um 22:21 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer kann mit Rückenwind der gesamten Union ins neue Amt starten. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Donezk gewinnt gegen Rom - ManUnited Remis in Sevilla

Sevilla/Charkiw (dpa) - Sieben Jahre nach dem ersten Viertelfinaleinzug in der Champions League kann…   ...mehr

1. FC Kaiserslautern gewinnt Kellerduell in Darmstadt

Darmstadt (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern darf weiter auf den Klassenverbleib hoffen, der SV Darmstadt…   ...mehr

Bulgaren erleben mehr Korruption als Menschen in Ruanda

Berlin (dpa) - Die Bürger der EU-Staaten Rumänien und Bulgarien leiden stärker unter staatlicher…   ...mehr

Großbritannien hofft auf längere Brexit-Übergangsphase

London/Brüssel (dpa) - Die britische Regierung hofft auf eine Verlängerung der Übergangsphase nach…   ...mehr

Leipzig will sich auf Neapel-Hinspiel nicht ausruhen

Leipzig (dpa) - Ein 1:1 wie vor fast 30 Jahren gegen den SSC Neapel mit Diego Maradona würde locker…   ...mehr

Deutsche Fußball Liga unterliegt im Kostenstreit mit Bremen

Bremen/Frankfurt (dpa) - Auf den Profifußball in Deutschland kommen möglicherweise Millionenforderungen…   ...mehr

Berlinale: Dritter deutscher Film - Soderbergh mit Thriller

Berlin (dpa) - Der dritte deutsche Film ist im Berlinale-Wettbewerb gestartet, und Steven Soderberg…   ...mehr

«Titanic»-Aktion: «Bild» wegen SPD-Story unter Druck

Berlin (dpa) - Die «Bild»-Zeitung ist wegen einer Titelgeschichte über eine angebliche «Schmutzkampagne…   ...mehr

AfD-Chefs nennen Bedingungen für Kooperation mit Pegida

Hamburg/Berlin (dpa) - Die AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland und Jörg Meuthen haben sich für eine…   ...mehr

Margrethe II. dankt für Wärme und Mitgefühl

Kopenhagen (dpa) - Die dänische Königin Margrethe II. (77) hat sich in einem Brief für «Zuneigung…   ...mehr
SPOT(T) »

Wiedervereinigung

Klaus Meine spitzt die Lippen – und wie ein junger Gott pfeift er den Wind… ...mehr

Plattschnacker

Horst Seehofer können die Einwohner von Becklingen locker in die Tasche stecken.… ...mehr

Zivilcourage

Meine Zivilcourage hat durchaus ihre Grenzen. Als vor einiger Zeit ein paar… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG