bewölkt CELLE  
19°
MO 21° / 15°
DI 21° / 12°

Lichtkunst-Schau: Biotop mit Aha-Effekt

Zu sehen im Celler Kunstmuseum: Materialcollage aus Sound und Licht von Klaus Geldmacher. Foto: Alex Sorokin

Auf überwältigende Resonanz stieß am Sonntag die Eröffnung der aktuellen Lichtkunstausstellung im Kunstmuseum Celle. Unter dem Titel „SIGNAL“ präsentiert das Haus eine faszinierende Auswahl aus dem eigenen Bestand.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Die 51 ausgestellten Werke und Installationen von 36 Künstlerinnen und Künstlern sind eindrucksvolle Beispiele für die Entwicklung von Robert Simons Sammlungsschwerpunkt „Lichtkunst“. Für den Museumsgründer ist das Licht „ein Medium von großer Gegenwärtigkeit und zugleich in rasendem Wandel“. Bei der ersten Ausstellung 1995 noch als „Revolution“ bezeichnet, hat das Konzept mittlerweile weltweiten Respekt und Anerkennung erfahren. „Damals“, so erinnerte Kuratorin Julia Otto in ihrer Einführungsrede an die Anfänge des Kunstmuseums, „gab es nur eins, was leuchtete: die Deckenstrahler.“ Seitdem hat die spannende, ideen- und facettenreiche Fülle künstlerischer Handschriften nicht nur dem Museum, sondern auch der Stadt Celle zu internationaler Ausstrahlung verholfen.

Das vorrangig Faszinierende und Interessante an der Lichtkunst sei die damit verbundene Möglichkeit, „nicht nur die Entwicklung der Lichttechnik, sondern vor allem die Formen und Funktionen, das Wesen und die Bedeutungen des Mediums Licht in immer neuen Facetten, aus immer neuen Blickwinkeln zu entdecken“, schwärmte Otto. Dabei verwies sie aber auch auf die Erkenntnis, wie schnell sich Gegenwart in Geschichte verwandelt. Etwa bei der fast schon ausgestorbenen Glühbirne, die – vor kurzem noch „preisgünstiger Allerweltsgegenstand“ – heute für die Verwendung in der Lichtkunst bei Bedarf aufwendig reproduziert werden müsse. Man könne also die Lichtkunst einerseits durchaus als „Biotope für aussterbende Lichttechniken“ bezeichnen. Andererseits aber auch als Entwicklungsfelder für neue. Denn die auf Lichttechniken spezialisierten Unternehmen, die vornehmlich im Dienste der Industrie und der Medizin, aber auch von Show-Events tätig sind, sehen sich zwischen Laser, LED und Zukunftstechnik mit der ständigen Herausforderung durch innovative Künstler konfrontiert.

Eine spannende Konfrontation übrigens auch für die Haustechniker des Museums, die sich „mit viel Fachkunde, Einfallsreichtum und Herz um unsere Lichtkunst kümmern“, wie Otto betont. Mitunter eine außerordentliche Herausforderung, etwa bei Klaus Geldmachers Material-Collage aus Sound und Licht. Auf der Suche nach dem „handgemachten Charme des Alltäglichen“ entdeckt dieser „virtuose Improvisateur“ sogar in Scheibenwischermotoren, Ampelschaltungen und alten Plattenspielern ästhetische Qualitäten, wenn er seine Lichtkunst-Skulpturen mit ruckelnden Motoren und schnarrenden Schaltmechanismen in Bewegung setzt. In diesem Sinne bietet die Ausstellung nicht nur dem Betrachter im Schein von Leuchtdioden, Bildschirmen, Beamern und Neonröhren eine spannende Entdeckungsreise zwischen rätselndem Kopfzerbrechen und begreifenden „Aha“-Effekten.

Rolf-Dieter Diehl Autor: Rolf-Dieter Diehl, am 20.03.2017 um 15:34 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Dieter Wedel zeigt Luther-Stück mit viel Prominenz

Bad Hersfeld (dpa) - Star-Regisseur Dieter Wedel (74) hat sich im dritten Jahr als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele bei der Auswahl seines Theaterstücks an ein Schwergewicht der Geschichte herangewagt: Martin Luther - passend zum diesjährigen Jubiläum um 500 Jahre Reformation. ...mehr

Schwimmer aus Nienhagen und Celle bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Zweifelsohne ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Berlin für die Schwimmer des Celler Schwimmclubs (CSC) und des SV Nienhagen (SVN) der absolute Höhepunkt der Saison gewesen. Einige der Aktiven aus dem Kreis Celle ließen das Wasser richtig aufschäumen und schafften es im starken… ...mehr

Neue Show von Raab - Joko und Klaas auf Solopfaden

Berlin (dpa) - Stefan Raab ist wieder da - allerdings nicht vor der Kamera, sondern als Ideenschmiede für seinen alten Sender ProSieben. ...mehr

Deutschland mit Mini-Kader zur Schwimm-WM

Berlin (dpa) - Im Jahr eins nach dem Rücktritt von Weltrekordler Paul Biedermann wird Deutschland nur mit einem Mini-Kader zur Schwimm-WM nach Budapest reisen. ...mehr

Celler Azubis richten ganz schön was an

Bei Prüfungsessen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Celle mussten sich 36 Auszubildende aus verschiedenen gastronomischen Berufsfeldern beweisen. Dabei mussten sich die Prüflinge mit widerspenstigem Mangold, den Tücken des englischen Services und dem Tranchieren einer Poularde auseinander setzen. ...mehr

Schwimm-DM 2017: 2 Weltjahresbestzeiten und 7 WM-Normen

Berlin (dpa) - Lagenspezialist Philip Heintz und Schmetterlings-Schwimmerin Franziska Hentke sind mit ihren Weltjahresbestzeiten positiv aufgefallen. Und sonst? Nur sieben Athleten knackten die Norm für die Weltmeisterschaften vom 14. bis zum 30. Juli in Budapest. ...mehr

Koch verpasst WM-Norm - Mit Mini-Team zum Saisonhöhepunkt

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem Olympia-Debakel machen die deutschen Schwimmer nur wenig Hoffnung für die WM. ...mehr

Deutsche Schwimmer nur mit kleinem Team zur WM

Berlin (dpa) - Die deutschen Schwimmer werden nicht in großer Mannschaftsstärke zur WM nach Budapest reisen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
24.06.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» einen…   ...mehr

«Winnetou I»: Das bessere Amerika liegt im Sauerland

Elspe (dpa) - An Weihnachten konnte man Winnetous Schwester Nscho-tschi in der RTL-Neuverfilmung als…   ...mehr

Trump macht Obama für russische Einmischung verantwortlich

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seinem Vorgänger Barack Obama vorgeworfen, nichts…   ...mehr

Vettel im Motorpech: Hamilton holt Pole Position in Baku

Baku (dpa) - Nach Lewis Hamiltons Traumrunde zur 66. Pole Position seiner Karriere war Sebastian Vettels…   ...mehr

Portugal zieht souverän ins Confed-Cup-Halbfiniale ein

St. Petersburg (dpa) - Cristiano Ronaldo hat sich von Ozeanienmeister Neuseeland nicht überraschen…   ...mehr

A. Zverev fordert in Halle Federer

Halle/Westfalen (dpa) - Alexander Zverev gegen Roger Federer - das Traumfinale beim Tennis-Turnier im…   ...mehr

Schulz wirft Merkel «Arroganz der Macht» vor

Dortmund (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz stimmt seine Partei mit scharfer Kritik an der Union…   ...mehr

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

Kairo (dpa) - Während der Offensive irakischer Truppen gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS)…   ...mehr

Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Kohl in Speyer

Speyer (dpa) - An der Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl im Speyerer Dom am 1. Juli können nur…   ...mehr

Schweizer SVP plant Volksabstimmung gegen EU-Freizügigkeit

Bern (dpa) - Die nationalkonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) hat grünes Licht für eine…   ...mehr
SPOT(T) »

Diskretion

Nach Feierabend mal eben lässig Brot, Milch und Obst einkaufen? Von wegen.… ...mehr

Reiseproviant

Der Tank war voll und das Navigationssystem programmiert. Ich war gut vorbereitet:… ...mehr

Entrümpeln

Eine ausgiebige Putz-Aktion hat stets einen positiven Effekt auf meine Laune.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG