bewölkt CELLE  
19°
MO 21° / 15°
DI 21° / 12°

Martin Kahle zieht beim SVG Celle einen Schlussstrich

Martin Kahle hat enttäuschtund freiwillig den Trainerstuhlbeim SVG Celle geräumt. Foto: Marco Wolf

Sowohl für die Mannschaft als auch das Management kam die Nachricht aus heiterem Himmel. Am Donnerstag der vergangenen Woche hatte Martin Kahle als Trainer des Handball-Bundesligisten SVG Celle mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt erklärt. Seiner Entscheidung lag offenbar auch ein großes Maß an Enttäuschung im Umgang mit seiner Person zugrunde.

CELLE. Denn ganz so überraschend dürfte Kahles Entscheidung insbesondere für das SVG-Management nicht gekommen sein. Nach der Niederlage gegen Nellingen war Kahle in einem Gespräch, in dem es um die wirtschaftliche und sportliche Situation ging, noch aufgefordert worden, ein sportliches Konzept für die zweite Liga zu erarbeiten. Doch schon zu diesem Zeitpunkt liefen hinter den Kulissen Gespräche, deren Tenor war, dass man Kahle einen Neuaufbau nicht mehr zutraute. Man war sich nicht sicher, ob der jetzige Trainer noch den nötigen Schwung bringt. „In der jetzigen sportlichen Situation ist das doch ganz normal“, so Jörg Oehus, Leiter für den Sponsoringbereich beim SVG. „Natürlich sind wir mit nur vier Punkten nicht zufrieden.“ Er bestätigte, dass - wenn auch noch ohne Ergebnis - im Zuge einer Bestandsaufnahme auch über mögliche Nachfolge-Kandidaten für Kahle diskutiert worden sei. „Natürlich denkt man darüber nach, wie man neue Impulse setzen kann“, so Oehus.

Als Kahle von den fortgeschrittenen Überlegungen durch einen Zufall Wind bekam, sah er das Vertrauen zwischen Management und sportlicher Leitung derart stark belastet, dass er seine Konsequenzen zog. „Meine Entscheidung hat keinesfalls etwas mit der wirtschaftlichen Lage zu tun“, so Kahle. Böse sei er den Verantwortlichen nicht, sagt er. Er wisse nur zu genau, was diejenigen, die die Geschicke beim SVG im Frühjahr 2016 übernommen, für einen Einsatz an den Tag gelegt haben, damit es überhaupt weitergehen konnte. Enttäuschung über die Art und Weise, wie an seiner Demission nach 24 Jahren auf dem SVG-Trainerstuhl gearbeitet wurde, sei aber schon vorhanden.

„Ob ich nach all den Jahren in dem Amt verbraucht bin, müssen andere entscheiden“, so Kahle. „Ich für meinen Teil bin mit mir in Sachen Training, Spielvorbereitung und Motivation der Mannschaft im Reinen“, sagte er. Die Auffassung, dass man ihm nunmehr einen Neuanfang mit der Mannschaft nicht zutraue, müsse er als Trainer aber akzeptieren.

Letztlich werde er nunmehr Opfer seiner eigenen Vorhersagen. „Denn als im vergangenen Jahr feststand, dass Berlin nicht für die 1. Liga melden würde und dadurch für den SVG die Möglichkeit bestand, trotz des sportlichen Abstiegs weiter in der Bundesliga zu spielen, war ich aus einer Fünferrunde der Einzige, der sich dagegen ausgesprochen hatte“, so Kahle. Er hatte damals Befürchtungen geäußert, dass aufgrund der wirtschaftlichen Situation, die einen harten Sparkurs nach sich zog, keine konkurrenzfähige Mannschaft zusammengestellt werden kann. Immerhin stand zu dem Zeitpunkt fest, dass man wichtige Spielerinnen verlieren würde.

Überraschung, aber auch Verständnis für den Entschluss ihres bisherigen Trainers gibt es bei den Spielerinnen. „Ich war fassungslos und traurig darüber“, sagt Natasha Ahrens. „Aber wenn es Differenzen zwischen ihm und dem Management gibt, kann man seine Entscheidung nachvollziehen.“ Auch Mannschaftskapitänin Renee Verschuren bedauert die Situation: „Ich habe lange mit ihm zusammengearbeitet. Es ist schade, dass es zu so einem solchen Ende kommen musste. Momentan läuft irgendwie alles schief.“

Wer das Team als verantwortlicher Trainer durch den Rest der Saison führen soll, stand gestern noch nicht fest. „Wir sind in Gesprächen und werden in Kürze eine Lösung präsentieren“, so Oehus.

Uwe Meier Autor: Uwe Meier, am 21.03.2017 um 13:15 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Dieter Wedel zeigt Luther-Stück mit viel Prominenz

Bad Hersfeld (dpa) - Star-Regisseur Dieter Wedel (74) hat sich im dritten Jahr als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele bei der Auswahl seines Theaterstücks an ein Schwergewicht der Geschichte herangewagt: Martin Luther - passend zum diesjährigen Jubiläum um 500 Jahre Reformation. ...mehr

Schwimmer aus Nienhagen und Celle bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Zweifelsohne ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Berlin für die Schwimmer des Celler Schwimmclubs (CSC) und des SV Nienhagen (SVN) der absolute Höhepunkt der Saison gewesen. Einige der Aktiven aus dem Kreis Celle ließen das Wasser richtig aufschäumen und schafften es im starken… ...mehr

Neue Show von Raab - Joko und Klaas auf Solopfaden

Berlin (dpa) - Stefan Raab ist wieder da - allerdings nicht vor der Kamera, sondern als Ideenschmiede für seinen alten Sender ProSieben. ...mehr

Deutschland mit Mini-Kader zur Schwimm-WM

Berlin (dpa) - Im Jahr eins nach dem Rücktritt von Weltrekordler Paul Biedermann wird Deutschland nur mit einem Mini-Kader zur Schwimm-WM nach Budapest reisen. ...mehr

Celler Azubis richten ganz schön was an

Bei Prüfungsessen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Celle mussten sich 36 Auszubildende aus verschiedenen gastronomischen Berufsfeldern beweisen. Dabei mussten sich die Prüflinge mit widerspenstigem Mangold, den Tücken des englischen Services und dem Tranchieren einer Poularde auseinander setzen. ...mehr

Schwimm-DM 2017: 2 Weltjahresbestzeiten und 7 WM-Normen

Berlin (dpa) - Lagenspezialist Philip Heintz und Schmetterlings-Schwimmerin Franziska Hentke sind mit ihren Weltjahresbestzeiten positiv aufgefallen. Und sonst? Nur sieben Athleten knackten die Norm für die Weltmeisterschaften vom 14. bis zum 30. Juli in Budapest. ...mehr

Koch verpasst WM-Norm - Mit Mini-Team zum Saisonhöhepunkt

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem Olympia-Debakel machen die deutschen Schwimmer nur wenig Hoffnung für die WM. ...mehr

Deutsche Schwimmer nur mit kleinem Team zur WM

Berlin (dpa) - Die deutschen Schwimmer werden nicht in großer Mannschaftsstärke zur WM nach Budapest reisen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
24.06.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» einen…   ...mehr

«Winnetou I»: Das bessere Amerika liegt im Sauerland

Elspe (dpa) - An Weihnachten konnte man Winnetous Schwester Nscho-tschi in der RTL-Neuverfilmung als…   ...mehr

Trump macht Obama für russische Einmischung verantwortlich

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seinem Vorgänger Barack Obama vorgeworfen, nichts…   ...mehr

Vettel im Motorpech: Hamilton holt Pole Position in Baku

Baku (dpa) - Nach Lewis Hamiltons Traumrunde zur 66. Pole Position seiner Karriere war Sebastian Vettels…   ...mehr

Portugal zieht souverän ins Confed-Cup-Halbfiniale ein

St. Petersburg (dpa) - Cristiano Ronaldo hat sich von Ozeanienmeister Neuseeland nicht überraschen…   ...mehr

A. Zverev fordert in Halle Federer

Halle/Westfalen (dpa) - Alexander Zverev gegen Roger Federer - das Traumfinale beim Tennis-Turnier im…   ...mehr

Schulz wirft Merkel «Arroganz der Macht» vor

Dortmund (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz stimmt seine Partei mit scharfer Kritik an der Union…   ...mehr

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

Kairo (dpa) - Während der Offensive irakischer Truppen gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS)…   ...mehr

Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Kohl in Speyer

Speyer (dpa) - An der Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl im Speyerer Dom am 1. Juli können nur…   ...mehr

Schweizer SVP plant Volksabstimmung gegen EU-Freizügigkeit

Bern (dpa) - Die nationalkonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) hat grünes Licht für eine…   ...mehr
SPOT(T) »

Diskretion

Nach Feierabend mal eben lässig Brot, Milch und Obst einkaufen? Von wegen.… ...mehr

Reiseproviant

Der Tank war voll und das Navigationssystem programmiert. Ich war gut vorbereitet:… ...mehr

Entrümpeln

Eine ausgiebige Putz-Aktion hat stets einen positiven Effekt auf meine Laune.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG