bewölkt CELLE  
14°
DI 18° / 18°
MI 12° / 12°

Ernst-Wolfhagen-Kunst von Hermannsburger Sammler in Hannover zu sehen

Werke von Ernst Wolfhagen sind in der Galerie „LortzingArt“ in Hannover zu sehen. Foto: LortzingArt Hannover

In dieser Ausstellung gibt es nicht nur sehr viel zu sehen, sondern auch sehr Vielseitiges: „LortzingArt“, die Produzentengalerie der hannoverschen Künstlerin Inge-Rose Lippok, zeigt einen umfassenden Querschnitt durch das Werk von Ernst Wolfhagen. Der Hermannsburger Sammler Harald Grunert zeichnet für die gelungene Auswahl verantwortlich.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

HANNOVER. Wolfhagen (1907 bis 1992) hat seinen Lebensmittelpunkt Hannover gern thematisiert, Motive aus der hiesigen Innenstadt sind durchaus identifizierbar. Doch wäre es völlig unangebracht, den Künstler auf die Rolle eines lokalen Chronisten zu reduzieren. Dazu war sein Schaffen zu facettenreich, auch ist Wolfhagen offenbar stets neugierig geblieben – von Verharren bei einmal gefundenen Mustern kann hier kaum die Rede sein.

Zuweilen sind kubistische Einflüsse zu erkennen, auch der eigenwillige Expressionismus des Lehrers Otto Gleichmann hat hier und da Spuren hinterlassen. Manche Szenen sind wenig schmeichelhaft für die Dargestellten und driften in Richtung der bösartigen Charakterzeichnungen von George Grosz. Versteckt, so weiß Grunert zu berichten, hat Wolfhagen aus gutem Grund gewisse Arbeiten in den 30er Jahren gehalten – mit bewusst verkehrt skizzierten Hakenkreuzen etwa hätte man seinerzeit großen Ärger heraufbeschwören können.

Trotz all dieser Inspirationen hat Wolfhagen eine eigene Handschrift behalten. Vielleicht am beeindruckendsten sind die urbanen Menschengruppen in sorgsam gesetzten Kompositionen, bei denen angeschnittene Figuren für eine spezielle Dynamik sorgen – als würde der Betrachter durch die Szenerie huschen und mehr Details als ein großes Ganzes wahrnehmen. Beliebig wirken die Bilder dadurch noch lange nicht, weil gezielte Farbakzente den Blick zwischen den betonten Randbereichen in die Tiefe ziehen.

Interessant fällt auch der Vergleich zwischen Gemälden und graphischen Arbeiten aus. Der Umgang mit der Farbe hat dem Künstler offenbar ebenso gelegen wie die Linienführung, und die Bedeutung von Reduktion war ihm gleichfalls geläufig – oft ist für die Bildwirkung ja besonders wichtig, was man gerade nicht sieht, aber aus dem Zusammenhang heraus unterbewusst ergänzt. Ganz von ferne hat Wolfhagen sogar vereinzelt surrealistische Anklänge zur Geltung gebracht, wenn er sich durch die Maserung in Holzelementen beeinflussen ließ.

Aus einem bestimmten Grund könnte die Finissage am 26. April ab 19 Uhr von speziellem Interesse sein: Dann findet nämlich eine Versteigerung von Wolfhagen-Werken statt. „Und man muss keine Angst haben, dass alles zu teuer ist“, verspricht Sammler Harald Grunert. „Es wird auf jeden Fall auch etwas für den kleineren Geldbeutel dabei sein.“

Jörg Worat Autor: Jörg Worat, am 19.04.2017 um 17:02 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Mattis Spiller vom Celler Ruderverein mit Sieg auf Kölner Junioren-Regatta

In Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften, die in einer Woche in Hamburg ausgefahren werden, gingen vier Nachwuchsruderer des Celler Rudervereins (CRV) bei der Kölner Junioren-Regatta auf dem Fühlinger See an den Start. Dabei holte sich bei den A-Junioren Mattis Spiller im Doppelvierer gemeinsam… ...mehr

Tanzgruppe verabschiedet

Die Tanzgruppe des DRK-Ortsvereins Celle mit ihren Volks- und Folkloretänzen ist unter der Leitung von Inge Pöplow im Jahre 2002 ins Leben gerufen worden und seitdem aufgeblüht. ...mehr

DFB-Vize Koch: «Sehr konkreter Verdacht» im Fall Osnabrück

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat im drohenden Manipulationsskandal um Spieler des Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück einen «sehr konkreten Verdacht» bestätigt. ...mehr

Soundgarden-Sänger Chris Cornell ist tot

Los Angeles (dpa) - Chris Cornell, der Sänger der Band Soundgarden, ist im Alter von 52 Jahren in Detroit gestorben. Dies bestätigte sein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. ...mehr

Kreative Technik-Köpfe bei Baker Hughes in Celle

Eine Lokomotive aus Metall steht vor Johanna Koch auf dem Schreibtisch. Daneben ein Block mit vielen Skizzen, die Kreise und Rechtecke zeigen. Die 18-Jährige greift sich die Lokomotive, dreht sie und nimmt den Schraubenschlüssel zur Hand. Konzentriert lockert sie einige Schrauben und baut so Einzelteile… ...mehr

Sternekoch Harald Wohlfahrt gibt Chefposten ab

Baiersbronn (dpa) - So richtig überrascht ist niemand, traurig sind alle. Spitzenkoch Harald Wohlfahrt zieht sich als Küchenchef aus dem Drei-Sterne-Restaurant «Schwarzwaldstube» in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) zurück. ...mehr

Herr Oliveira und die 870 Eissorten

Mérida (dpa) - Die Tafel mit den Eissorten nimmt eine ganze Wand ein. Von Hot-Dog-Eis, über Miss-Venezuela-Eis bis zur neuesten Kreation: Reis mit Hühnchen. ...mehr

Entsetzen über martialische Dynamo-Fans: «Krieg dem DFB»

Dresden (dpa) - Wegen erneut gewalttätiger Ausschreitungen seiner Anhänger und des geschmacklosen Verhaltens einiger Spieler drohen dem Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden schwerwiegende Konsequenzen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
27.05.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Diane Kruger gewinnt in Cannes - Goldene Palme für Schweden

Cannes (dpa) - Riesen-Erfolg für den deutschen Film in Cannes: Diane Kruger hat am Sonntagabend beim…   ...mehr

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Berlin (dpa) - Den ersten Titel als Profi-Trainer feierte Thomas Tuchel trotz seiner offenen Zukunft…   ...mehr

Gänsehaut-Triumph für Vettel in Monaco

Monte Carlo (dpa) - Nach seinem kleinen Siegertanz in der Fürstenloge von Monaco gab sich Sebastian…   ...mehr

Bruder des Manchester-Attentäters wollte Deutschen töten

Manchester/Tripolis (dpa) - Der jüngere Bruder des Attentäters von Manchester hatte einer britischen…   ...mehr

Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen

Taormina (dpa) - Nach dem erfolglosen G7-Gipfel mit der weitgehenden Blockade durch US-Präsident Donald…   ...mehr

Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf

Berlin (dpa) - Mit beißender Kritik an der SPD hat der frühere Kanzlerkandidat Peer Steinbrück…   ...mehr

Psychospielchen vs. Ruhe: Hitziges Rückspiel erwartet

Braunschweig (dpa) - Die erneuten Psychospielchen aus Braunschweig vor dem brisanten Relegations-Rückspiel…   ...mehr

Ovtcharov, Boll und Co. fordern Chinesen heraus

Düsseldorf (dpa) - Zur Einstimmung wurde in der Düsseldorfer Altstadt schon einmal die «längste…   ...mehr

Dumoulin triumphiert beim 100. Giro d'Italia

Mailand (dpa) - Tom Dumoulin hat den packenden Sekunden-Poker am letzten Tag des 100. Giro d'Italia…   ...mehr

Sorgen um Pechvogel Reus: «Vielleicht bisschen Kreuzband»

Berlin (dpa) - An der Seite von Marcel Schmelzer humpelte Marco Reus mit einem breiten Strahlen als…   ...mehr
SPOT(T) »

Ende gut...

... alles gut. Mein Auto ist wieder zu Hause. Vielleicht erinnern Sie sich:… ...mehr

Durchbruch

Mein handwerkliches Geschick hält sich stark in Grenzen. Es reicht gerade… ...mehr

Trainingslager

Vor mir liegen anstrengende Wochen. Muskelkater im Arm, eine drohende Sehnenscheidenentzündung… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG