bewölkt CELLE  
22°
DO 21° / 17°
FR 17° / 16°

Masterplan für Wathlinger Kaliberg gefordert

Die Bürgerinitiative Umwelt Wathlingen geht in Sachen Kaliberg in die Offensive. Sie hat einen offenen Brief an Bürgermeister Torsten Harms und die Mitglieder des Gemeinderates geschrieben. Darin fordert die Initiative die „Entwicklung eines Masterplans für das Grubengebäude, die Halde und die Landschaft um diese Bereiche herum“.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

WATHLINGEN. Der Dax-Konzern K+S plant, den Wathlinger Kaliberg in den kommenden Jahrzehnten mit 12 bis 13 Millionen Tonnen Bauschutt abzudecken. Die Bürgerinitiative fürchtet, dass zum Teil „erheblich schadstoffbelastete Abfallstoffe“ verwendet werden.

Laut dem Vorsitzenden der Bürgerinitiative, Mar-Heinz Marheine, „droht durch die Kalirückstandshalde aktuell und auch nach der geplanten Abdeckung die Versalzung des Grundwassers in der Umgebung.“ Seiner Einschätzung nach „werden im Falle der Genehmigung während der Jahrzehnte dauernden Errichtung zudem erhebliche Belastungen der Bevölkerung und der Umwelt durch Lärm, Staub und Schadstoffe entstehen“.

Als weiterhin ungelöstes Problem wird der Lkw-Verkehr zum Kaliberg betrachtet. „Angesichts eines in nächster Zeit zu erwartenden Antrages auf Genehmigung der Abdeckung erwarten die Bürger jetzt eine konkrete Aussage, wie beziehungsweise auf welcher rechtlichen Grundlage der Transportverkehr durch die Dörfer konkret verhindert werden soll und was der Bürgermeister dazu bisher unternommen hat“, sagte der Pressesprecher der BI, Holger Müller. Wathlingen dürfe nicht „durch die Hintertür einer angeblichen 'Begrünung' zu einem der größten Deponiestandorte Niedersachsens werden.“

Marheine weist darauf hin, dass die Gemeinde Wathlingen Eigentümerin eines Grundstücks sei, das direkt neben der Halde liegt und nach den bisher bekannten Plänen der K+S Entsorgung GmbH für die Haldenabdeckung benötigt werde. „Die Gemeinde darf dieses Grundstück K+S keinesfalls zur Verfügung stellen“, fordert Marheine. Die Bürgerinitiative setzt sich dafür ein, dass die Halde nicht abgedeckt, sondern beseitigt wird. Dies sei technisch machbar.

Wathlingens Bürgermeister Torsten Harms sagte, dass der Verkehr nur dann in den Griff zu bekommen sei, wenn ein anderer Standort für die Anlieferung gewählt werde. "Daran werde ich arbeiten. Ich sehe hier eine Lösung unter Einbeziehung der Bahntrasse in Richtung Westen im Bereich des BEB-Geländes. Diese Lösung wird alle Bürger in Hänigsen, Wathlingen und Nienhagen entlasten", sagte Harms.

Er selbst sei für den Erhalt des Kalibergs, weil er untrennbar mit der Geschichte der Gemeinde Wathlingen verbunden und auch ein heimatstiftendes Naturelement sei. "Ich glaube auch nicht daran, dass das Bergamt ein Verfahren zulässt, das die Natur und die Menschen schädigt. Da bleibe ich sachlich, werde das Verfahren aktiv begleiten und das Ergebnis abwarten", sagte der Bürgermeister.

Simon Ziegler Autor: Simon Ziegler, am 19.04.2017 um 19:03 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Dieter Wedel zeigt Luther-Stück mit viel Prominenz

Bad Hersfeld (dpa) - Star-Regisseur Dieter Wedel (74) hat sich im dritten Jahr als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele bei der Auswahl seines Theaterstücks an ein Schwergewicht der Geschichte herangewagt: Martin Luther - passend zum diesjährigen Jubiläum um 500 Jahre Reformation. ...mehr

Schwimmer aus Nienhagen und Celle bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Zweifelsohne ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Berlin für die Schwimmer des Celler Schwimmclubs (CSC) und des SV Nienhagen (SVN) der absolute Höhepunkt der Saison gewesen. Einige der Aktiven aus dem Kreis Celle ließen das Wasser richtig aufschäumen und schafften es im starken… ...mehr

Neue Show von Raab - Joko und Klaas auf Solopfaden

Berlin (dpa) - Stefan Raab ist wieder da - allerdings nicht vor der Kamera, sondern als Ideenschmiede für seinen alten Sender ProSieben. ...mehr

Deutschland mit Mini-Kader zur Schwimm-WM

Berlin (dpa) - Im Jahr eins nach dem Rücktritt von Weltrekordler Paul Biedermann wird Deutschland nur mit einem Mini-Kader zur Schwimm-WM nach Budapest reisen. ...mehr

Celler Azubis richten ganz schön was an

Bei Prüfungsessen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Celle mussten sich 36 Auszubildende aus verschiedenen gastronomischen Berufsfeldern beweisen. Dabei mussten sich die Prüflinge mit widerspenstigem Mangold, den Tücken des englischen Services und dem Tranchieren einer Poularde auseinander setzen. ...mehr

Schwimm-DM 2017: 2 Weltjahresbestzeiten und 7 WM-Normen

Berlin (dpa) - Lagenspezialist Philip Heintz und Schmetterlings-Schwimmerin Franziska Hentke sind mit ihren Weltjahresbestzeiten positiv aufgefallen. Und sonst? Nur sieben Athleten knackten die Norm für die Weltmeisterschaften vom 14. bis zum 30. Juli in Budapest. ...mehr

Koch verpasst WM-Norm - Mit Mini-Team zum Saisonhöhepunkt

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem Olympia-Debakel machen die deutschen Schwimmer nur wenig Hoffnung für die WM. ...mehr

Deutsche Schwimmer nur mit kleinem Team zur WM

Berlin (dpa) - Die deutschen Schwimmer werden nicht in großer Mannschaftsstärke zur WM nach Budapest reisen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
27.06.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Warten auf Umsetzung zu Trumps Einreiseverboten

Washington (dpa) - Nach der Entscheidung des Supreme Court, Präsident Donald Trumps Einreiseverbote…   ...mehr

Kieler «Jamaika»-Koalitionsvertrag unterzeichnet

Kiel (dpa) - Die Spitzen von CDU, Grünen und FDP in Schleswig-Holstein haben am Dienstag in Kiel den…   ...mehr

Pharrell Williams: Drillinge großziehen ist Fließbandarbeit

New York (dpa) - Musiker und Produzent Pharrell Williams («Happy») hat als Vater von Drillingen alle…   ...mehr

Castor-Schiff wartet in Obrigheim auf Beladung

Obrigheim (dpa) - Das Transportschiff für die umstrittene Beförderung von Atommüll auf dem Neckar…   ...mehr

Die Prügel-Beichte von Charlize Theron

New York (dpa) - Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (41, «Fast & Furious 8») hat sich zu Beginn…   ...mehr

Triumph im America's Cup: Neuseelands Premier gratuliert

Wellington (dpa) - Mit großer Begeisterung ist in Neuseeland der Gewinn des America's Cups durch das…   ...mehr

Urteil im Prozess zu Nemzow-Mord erwartet

Moskau (dpa) - In dem Moskauer Prozess wegen Mordes an dem russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow…   ...mehr

Alec Baldwin will Trump-Parodie fortführen

Los Angeles (dpa) - US-Schauspieler Alec Baldwin (59) will seine gefeierte Parodie von US-Präsident…   ...mehr

Brasiliens Präsident Temer in Korruptionsaffäre angeklagt

Rio de Janeiro (dpa) - Kurz vor dem G20-Gipfel in Hamburg muss der brasilianische Präsident Michel…   ...mehr

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Berlin (dpa) - Bei einer Totenmesse von Bundestagsabgeordneten für den gestorbenen Altkanzler Helmut…   ...mehr
SPOT(T) »

Katzenmilch

Ginge es nach unseren Wettbewerbs-Hütern, die dankenswerterweise darüber… ...mehr

Alles gelogen?

Neulich an der Supermarkt-Kasse. Die junge Frau zieht meine Waren über den… ...mehr

Benvenuto

Vor gut einem Jahr bin ich selbst noch mit einer Vespa durch Vietnam und Thailand… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG