"Celler Ärzte waren der Zeit voraus"

Am 16. April 1997 öffnete die Notfallpraxis an der 77er Straße ihre Pforten und wurde schnell von den Cellern angenommen. Rund 20.000 Patienten jährlich wird in der Notfallpraxis geholfen. "Einige Patienten waren gefühlt ständig bei uns. Tatsächlich gezählt waren es aber ganz wenige. Sie machten unter ein Prozent aus", betont Dr. Werner Bode, der zum Gründungsvorstand des Vereines "Notdienstambulanz Celler Ärzte" gehört. Der Internist macht sich nicht nur Gedanken über den Alltag in seiner Praxis, sondern auch darüber, wie man die Notfallstruktur verbessern könnte. Vor 20 Jahren habe man noch dicke Bretter bei Politik, der Kassenärztlichen Vereinigung und den Krankenhäusern vor Ort bohren müssen, so Bode.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. "Wir haben viele akute Infekte behandelt", sagt Bode rückblickend. "Aber auch kleinere chirurgische Eingriffe vorgenommen oder viele Wunden nachversorgt. Im Sommer waren Zecken der Klassiker. "Bei jedem Dienst war immer auch ein Kandidat dabei, den man als Arzt nicht übersehen durfte, da er ins Krankenhaus gehörte", erzählt Bode. Um diese Patienten zu erkennen, brauche es ein offenes Ohr und qualifizierte Beratung. In der Praxis habe der Mediziner Vieles erlebt, auch Geburten und einige Herzinfarkte. 2015 habe man eine gut geführte Praxis in die Obhut der Kassenärztlichen Vereinigung gegeben.

"Die Celler Ärzte waren ihrer Zeit voraus und haben die Dinge selbst in die Hand genommen", sagt Dr. Bernhard Specker von der Kassenärztlichen Vereinigung. "Die Vereinsstruktur hat es sonst nur noch in Göttingen gegeben." Die Einteilung der Ärzte auf Basis der Freiwilligkeit habe 18 Jahre lang funktioniert. Heute gibt es in Niedersachsen 67 feste allgemeine Bereitschaftsdienstpraxen, die während der Öffnungszeiten ohne vorherige Anmeldung direkt aufgesucht werden können. 60 ärztliche Bereitschaftsdienstpraxen sind inzwischen direkt an Krankenhäusern angesiedelt. 1997 sei dafür die Zeit in Celle noch nicht reif gewesen, als es in Celle noch zwei Krankenhäuser gab, so Bode.

Zum 1. Juli zieht die Notfallpraxis an das AKH Celle, um auch die Patienten besser zu erreichen, die bislang mit einem ambulanten Behandlungsanliegen das Krankenhaus aufsuchen. Die Patienten werden dann durch eindeutige Hinweisschilder zu Praxis und Notaufnahme gelenkt. "Die, die noch zu Fuß kommen können und sich aufrecht halten können, gehören erst einmal in die Notfallpraxis", erläutert Specker.

Die Notfallpraxis ist an der 77er Straße 45A zu finden. Geöffnet ist sie montags, dienstags und donnerstags von 19 bis 23 Uhr, mittwochs und freitags von 15 Uhr bis 23 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 8 Uhr bis 23 Uhr. Daneben ist ein Fahrdienst für nicht gehfähige Patienten eingerichtet, der unter der bundesweiten Rufnummer 116117 erreichbar ist.

Dagny Rößler Autor: Dagny Rößler, am 20.04.2017 um 16:31 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung

Darmstadt/Hannover (dpa) - Der querschnittsgelähmte Schauspieler Samuel Koch denkt manchmal über Heilung nach. ...mehr

SPD will Gesundheitsförderung in Celle verbessern

Die SPD-Fraktion der Stadt Celle hat den Antrag eingebracht, in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises eine systematische Gesundheitsberichterstattung in der Kommune aufzubauen. Anhand der Ergebnisse könnten dann konkrete Maßnahmen zum Wohle der Bewohner der Stadt und des Landkreises zur… ...mehr

Celler Unternehmen fördern Gesundheit ihrer Mitarbeiter

Die Gesundheit der Arbeitnehmer steht für Betriebe immer mehr im Vordergrund. Auch Celler Arbeitgeber tun einiges für ihre Mitarbeiter. Das Autohaus Erdmannsky und die Cellesche Zeitung lassen ihre Arbeitnehmer regelmäßig beim Galileo-Training durchrütteln. ...mehr

Abstrakt und maskenreich: «Parsifal» in Hamburg

Hamburg (dpa) - Richard Wagners letztes Bühnenwerk «Parsifal» ist eine Herausforderung für jeden Regisseur. Mehr als vier Stunden lang lässt der Komponist und Librettist seine Figuren in erster Linie Gedanken ausbreiten und längst Vergangenes nacherzählen. ...mehr

Lokomotive rammt VW-Bulli bei Lachendorf

Das hätte Böse enden können: Ein 57-jähriger Eldinger ist am Mittwoch mit seinem VW-Bulli von einer Lokomotive gerammt worden. Obwohl das Auto schwer beschädigt wurde, blieb der Mann unverletzt. ...mehr

Celles tollkühne Piloten in ihren rasenden Kisten (mit Bildergalerie)

Reges Treiben herrschte am Samstag im Celler Stadtteil Hehlentor. Mit dem Seifenkistenrennen wurde nicht nur eine alte Tradition wiederbelebt, sondern den Besuchern wurde auch ein Riesenspaß geboten. ...mehr

"Wanderarbeiter" flüchten in Walle

Ein Ehepaar aus dem Winser Ortsteil Walle hat unliebsame Bekanntschaft mit sogenannten Wanderarbeitern gemacht. Am Dienstag hätten am frühen Nachmittag drei Männer geklingelt und angeboten, die Dachrinne für 100 Euro zu erneuern, berichtete Heike Helms. Sie und ihr Mann Hans-Jürgen erklärten sich… ...mehr

Dirk Benecke und Heidrun Behrens aus Vorstand verabschiedet

Im Vorstand des Schützenvereins Diesten gibt es seit diesem Jahr einige einschneidende Veränderungen. Wöchentlich stand Dirk Benecke als Jugendwart des Schützenvereins Diesten mit zahlreichen Kindern und Jugendlichen auf dem Schießstand, begleitete die heranwachsende Schützenjugend auf Wettkämpfe… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.09.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Alle jagen Sagan - «Auch mit Fieber Weltmeister werden»

Bergen (dpa) - Zu Träumereien wollten sich Tony Martin und Co. erst gar nicht hinreißen lassen. Zu…   ...mehr

Kim Jong Un bezeichnet Trump als «dementen US-Greis»

New York/Seoul (dpa) - Mit der Drohung, eine Wasserstoffbombe über dem Pazifik explodieren zu lassen,…   ...mehr

Medien: 20 Milliarden Euro für Brexit mit Übergangsphase

London/Florenz (dpa) - Großbritannien will der Europäischen Union nach britischen Medienberichten…   ...mehr

Handball: Krise bei Rekordmeister THW Kiel spitzt sich zu

Wetzlar/Kiel (dpa) - Nach der Demütigung in Wetzlar und dem schlechtesten Saisonstart seit 15 Jahren…   ...mehr

Schritt nach vorn trotz HSV-Minusserie

Hamburg (dpa) - Besondere Freude kommt bei Markus Gisdol vor seinem einjährigen Jubiläum beim Hamburger…   ...mehr

SPD sackt weiter ab, AfD auf Platz drei

Berlin (dpa) - Kurz vor der Bundestagswahl fällt die SPD einer neuen Umfrage zufolge in der Wählergunst…   ...mehr

1. FC Nürnberg stürmisch ins Franken-Derby

Nürnberg (dpa) - Emotionen, Brisanz, Rivalität - nach der stürmischen Einstimmung auf das 263. Franken-Derby…   ...mehr

«Fühlt sich gut an»: Kerber im Halbfinale von Tokio

Tokio (dpa) - Drei Wochen nach ihrem Erstrunden-Scheitern als Titelverteidigerin bei den US Open hat…   ...mehr

Als Robert Lewandowski in «Trance» geriet

München (dpa) - War was? Der FC Bayern offenbart in der Englischen Woche der Bundesliga mal wieder…   ...mehr

Cornelia Funke stellt erstes Hörspiel vor

Hamburg (dpa) - Bestsellerautorin Cornelia Funke (58) hat erstmals ein Hörspiel geschrieben - und ist…   ...mehr
SPOT(T) »

Adeldingsbums

Richtig schreiben, das ist nicht immer leicht. Als schreibender Redakteur sollte… ...mehr

Mitbringsel

Wein aus Frankreich, Salami aus Italien oder Käse aus Holland: Typische kulinarische… ...mehr

Verkehrte Welt

Der Nostalgie sind heutzutage ja keine Grenzen gesetzt. Wer in den Erinnerungen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG