bewölkt CELLE  
14°
DI 18° / 18°
MI 12° / 12°

„Ensemble S“ und „Ensemble Schwerpunkt“ eröffnen Klangbrückenfestival in Hannover

Beethoven, Mozart und Bach? Nein, bei den „Klangbrücken“ muss man mit anderen Tönen rechnen. Das Eröffnungskonzert der Veranstaltungsreihe, die von der Staatsoper zusammen mit der Musikhochschule und „Musik 21“ ausgerichtet wird, bewies das sehr deutlich.

HANNOVER. Das Zentrum des diesjährigen Programms bilden Werke des zeitgenössischen Komponisten Wolfgang Rihm. Der ist bekannt für expressive Wirkungen und verschmäht zuweilen keineswegs einen gewissen Witz. So gingen zum Auftakt im Kleinen Sendesaal des NDR drei Perkussionisten des „Ensemble S“ auf die Knie, um auf ein Mini-Schlagwerk einzudreschen und schließlich sogar die Schlägel von
sich zu schleudern. Nach diesem schlicht mit „Stück“ betitelten Exotikum ging es ebenso speziell weiter: Die Rihm-Schülerin Rebecca Saunders hat ein Solo für Doppelschalltrichtertrompete namens „blauuw“ geschrieben. Matthew Sadler wusste die feinen und feinsten Klangdifferenzierungen spannend herauszuarbeiten.

Dann waren Gruppenformationen aus dem „Ensemble Schwerpunkt“ an der Reihe. „Quiet, Please“ von Vito Žuraj, der ebenfalls bei Rihm studiert hat, erwies sich als ausgesprochen amüsante Angelegenheit: Ein Trio zeterte mit Volldampf auf Blech-
bläsermundstücken herum und bewies zwischendurch, dass man auf diesem ungewöhnlichen Instrumentarium auch so etwas wie Jazz hervorbringen kann. Anschließend interpretierte ein Bläserquintett die energetische Komposition „Sine nomine I“.

Das war allerdings noch eine zahme Nummer im Vergleich zu dem, was nach der Pause folgen sollte.
Für „Klangbeschreibung II“ postierten sich vier Sängerinnen, vier Blechbläser und sechs Schlagzeuger teils vor, teils hinter dem Publikum, während die Hornistin ihren Platz mittendrin einnahm. Es entwickelte sich eine halbstündige, zuweilen vehemente Klangkulisse, die allerdings eher in den dezenteren Passagen überzeugte, etwa bei den delikaten Schwebungen in den Gesangspartien oder der pulsierenden Interaktion zwischen den Posaunen. Allemal interessant – und gerade in einem solch kleinen Konzertsaal etwas anstrengend.

Heute geht das Festival, das noch bis zum 29. April läuft, mit Liedern von Wolfgang Rihm weiter. Um
19.30 Uhr sind in der Musikhochschule mit Ania Vegry, Mareike Morr und Ylva Stenberg drei Sängerinnen aus dem Ensemble der Staatsoper zu Gast. Am Sonntag und Montag gibt
es dann das große Rihm-Konzert mit dem Niedersächsischen Staatsorchester im Opernhaus.

Jörg Worat Autor: Jörg Worat, am 21.04.2017 um 12:39 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Mattis Spiller vom Celler Ruderverein mit Sieg auf Kölner Junioren-Regatta

In Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften, die in einer Woche in Hamburg ausgefahren werden, gingen vier Nachwuchsruderer des Celler Rudervereins (CRV) bei der Kölner Junioren-Regatta auf dem Fühlinger See an den Start. Dabei holte sich bei den A-Junioren Mattis Spiller im Doppelvierer gemeinsam… ...mehr

Tanzgruppe verabschiedet

Die Tanzgruppe des DRK-Ortsvereins Celle mit ihren Volks- und Folkloretänzen ist unter der Leitung von Inge Pöplow im Jahre 2002 ins Leben gerufen worden und seitdem aufgeblüht. ...mehr

DFB-Vize Koch: «Sehr konkreter Verdacht» im Fall Osnabrück

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat im drohenden Manipulationsskandal um Spieler des Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück einen «sehr konkreten Verdacht» bestätigt. ...mehr

Soundgarden-Sänger Chris Cornell ist tot

Los Angeles (dpa) - Chris Cornell, der Sänger der Band Soundgarden, ist im Alter von 52 Jahren in Detroit gestorben. Dies bestätigte sein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. ...mehr

Kreative Technik-Köpfe bei Baker Hughes in Celle

Eine Lokomotive aus Metall steht vor Johanna Koch auf dem Schreibtisch. Daneben ein Block mit vielen Skizzen, die Kreise und Rechtecke zeigen. Die 18-Jährige greift sich die Lokomotive, dreht sie und nimmt den Schraubenschlüssel zur Hand. Konzentriert lockert sie einige Schrauben und baut so Einzelteile… ...mehr

Sternekoch Harald Wohlfahrt gibt Chefposten ab

Baiersbronn (dpa) - So richtig überrascht ist niemand, traurig sind alle. Spitzenkoch Harald Wohlfahrt zieht sich als Küchenchef aus dem Drei-Sterne-Restaurant «Schwarzwaldstube» in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) zurück. ...mehr

Herr Oliveira und die 870 Eissorten

Mérida (dpa) - Die Tafel mit den Eissorten nimmt eine ganze Wand ein. Von Hot-Dog-Eis, über Miss-Venezuela-Eis bis zur neuesten Kreation: Reis mit Hühnchen. ...mehr

Entsetzen über martialische Dynamo-Fans: «Krieg dem DFB»

Dresden (dpa) - Wegen erneut gewalttätiger Ausschreitungen seiner Anhänger und des geschmacklosen Verhaltens einiger Spieler drohen dem Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden schwerwiegende Konsequenzen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
27.05.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Diane Kruger gewinnt in Cannes - Goldene Palme für Schweden

Cannes (dpa) - Riesen-Erfolg für den deutschen Film in Cannes: Diane Kruger hat am Sonntagabend beim…   ...mehr

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Berlin (dpa) - Den ersten Titel als Profi-Trainer feierte Thomas Tuchel trotz seiner offenen Zukunft…   ...mehr

Gänsehaut-Triumph für Vettel in Monaco

Monte Carlo (dpa) - Nach seinem kleinen Siegertanz in der Fürstenloge von Monaco gab sich Sebastian…   ...mehr

Bruder des Manchester-Attentäters wollte Deutschen töten

Manchester/Tripolis (dpa) - Der jüngere Bruder des Attentäters von Manchester hatte einer britischen…   ...mehr

Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen

Taormina (dpa) - Nach dem erfolglosen G7-Gipfel mit der weitgehenden Blockade durch US-Präsident Donald…   ...mehr

Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf

Berlin (dpa) - Mit beißender Kritik an der SPD hat der frühere Kanzlerkandidat Peer Steinbrück…   ...mehr

Psychospielchen vs. Ruhe: Hitziges Rückspiel erwartet

Braunschweig (dpa) - Die erneuten Psychospielchen aus Braunschweig vor dem brisanten Relegations-Rückspiel…   ...mehr

Ovtcharov, Boll und Co. fordern Chinesen heraus

Düsseldorf (dpa) - Zur Einstimmung wurde in der Düsseldorfer Altstadt schon einmal die «längste…   ...mehr

Dumoulin triumphiert beim 100. Giro d'Italia

Mailand (dpa) - Tom Dumoulin hat den packenden Sekunden-Poker am letzten Tag des 100. Giro d'Italia…   ...mehr

Sorgen um Pechvogel Reus: «Vielleicht bisschen Kreuzband»

Berlin (dpa) - An der Seite von Marcel Schmelzer humpelte Marco Reus mit einem breiten Strahlen als…   ...mehr
SPOT(T) »

Ende gut...

... alles gut. Mein Auto ist wieder zu Hause. Vielleicht erinnern Sie sich:… ...mehr

Durchbruch

Mein handwerkliches Geschick hält sich stark in Grenzen. Es reicht gerade… ...mehr

Trainingslager

Vor mir liegen anstrengende Wochen. Muskelkater im Arm, eine drohende Sehnenscheidenentzündung… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG