bewölkt CELLE  
DI 2° / 2°
MI 1° / 1°

Zwei Polizisten bei Widerstand verletzt

Als am Donnerstag, 20.04.2017, gegen 22:40 Uhr, bei einem Fahrgast eines Regionalzuges die Personalien festgestellt werden sollten, da dieser ohne Fahrschein unterwegs war, kam es zu einem Angriff auf die eingesetzten Polizeibeamten. Die Polizei war zur Unterstützung der Zugbegleiterin gerufen worden, die einen "Schwarzfahrer" festgestellt hatte, der sich auffällig verhalten sollte. Als der Zug im Bahnhof Celle anhielt, stiegen eine 24-Jahre alte Polizeibeamtin und ihr 27-Jahre alter Kollege in den Zug und forderten den Fahrgast auf, sich auszuweisen. Auch nach mehrfacher Ansprache kam der Mann dieser Aufforderung nicht nach. Als er nun zur weiteren Klärung den Zug verlassen sollte, was er ebenfalls nicht wollte, sollte er von den Beamten aus dem Zug geführt werden. Hierbei griff der Mann unvermittelt die Polizistin an, welche ihm am nächsten stand und drückte sie zwischen die Sitze. Die Enge des Zuges erschwerte das Einschreiten ihres Kollegen, aber schließlich konnte er mit Hilfe eines beherzten Fahrgastes den Angreifer von der Beamtin wegreißen. Mit der zwischenzeitlich eingetroffenen polizeilichen Verstärkung konnte der Mann überwältigt und festgesetzt werden. Bei einer anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich bei dem 35 Jahre alte Mann um einen Asylbewerber aus Marokko handelte. Da sich der Mann unerklärlich stark aggressiv verhielt und sich kaum bändigen ließ, wurde er letztlich in ein Psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.

CELLE. Zudem wurde eine Blutprobe entnommen, um festzustellen, ob sein Verhalten möglicherweise auf den Konsum berauschender Mittel zurückzuführen sein könnte. Die beiden jungen Polizeibeamten wurden bei der Auseinandersetzung im Zug verletzt, konnten aber ihren Dienst nach ambulanter Versorgung weiter versehen. Gegen den Marokkaner wurden Strafverfahren wegen Erschleichen von Leistungen, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.
Polizeiinspektion Celle Autor: Polizeiinspektion Celle, am 21.04.2017 um 14:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Veganes Leben trotz Schwerstarbeit

Eggersdorf (dpa) - Alexander Flohr schnippelt Gemüse wie ein Profi. Mohrrüben, Paprika, Lauchzwiebeln und Tomaten verwandeln sich unter seinen flinken Fingern im Handumdrehen in zerkleinerte Häufchen, die mit Schwung in Kochtopf oder Pfanne landen. ...mehr

Olympia-Pechvogel Seitz strahlt über EM-Bronze

Cluj-Napoca (dpa) - Seit sechs Jahren steht sie maßgeblich für den Aufschwung des deutschen Frauen-Turnens, immer ist auf Elisabeth Seitz Verlass. Nun gelingt ihr auch die erste EM-Medaille an ihrem Lieblingsgerät. ...mehr

Turnerin Seitz gewinnt erstmals EM-Bronze am Stufenbarren

Cluj-Napoca (dpa) - In Rio das Edelmetall knapp verpasst, in Cluj-Napoca endlich auf dem Podest: Elisabeth Seitz hat bei den Turn-Europameisterschaften die ersehnte erste Medaille am Stufenbarren erkämpft. ...mehr

Kim Bui für Tabea Alt bei Turn-EM: Fünfte

Cluj-Napoca (dpa) - Tabea Alt blieb mit langem Gesicht im Hotelzimmer, doch Kim Bui schloss mit Kampfgeist die von der erkrankten Hoffnungsträgerin gerissenen Lücke. ...mehr

Bundeswehr braucht 120 000 neue Sturmgewehre

Berlin (dpa) - Nach der jahrelangen Affäre um das Sturmgewehr G36 startet die Bundeswehr offiziell die Suche nach einem neuen Gewehr. Das Vergabeverfahren sei eröffnet, die Truppe benötige rund 120.000 Sturmgewehre, teilte das Verteidigungsministerium mit. ...mehr

Star-Koch Wolfgang Puck erhält Hollywood-Stern

Los Angeles (dpa) - Star-Koch Wolfgang Puck (67) soll auf dem Walk of Fame in Hollywood geehrt werden. Am 26. April werde der gebürtige Österreicher dort mit der 2608. Sternenplakette gewürdigt, teilten die Veranstalter in Los Angeles mit. ...mehr

Camp in Bergen-Belsen: Jugendliche aus neun Ländern wollen Brücken bauen

Das Schicksal von KZ-Überlebenden, Kinder und Jugendliche im KZ, Zeitzeugengespräche: In mehreren Workshops setzten sich die Jugendlichen in der Gedenkstätte mit dem Konzentrationslager auseinander. ...mehr

Publikum feiert «Die Frau ohne Schatten» in Berlin

Berlin (dpa) - Ein Krankenbett im Schein von OP-Leuchten, ein Arzt im weißen Kittel und eine Patientin im Wahn - gleich die erste Szene von Richard Strauss' «Frau ohne Schatten» an der Berliner Staatsoper setzt den Ton für den Abend. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.04.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Macron und Le Pen gehen in Stichwahl ums Präsidentenamt

Paris (dpa) - Ein Land im Ausnahmezustand, eine Schicksalswahl für Europa und ein ungewisser Ausgang:…   ...mehr

Werner schießt Leipzig näher an Champions League

Gelsenkirchen (dpa) - Timo Werner hat den Spießrutenlauf erfolgreich gemeistert und Bundesliga-Aufsteiger…   ...mehr

Seehofer will CSU-Chef und Ministerpräsident bleiben

München (dpa) - Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer will entgegen…   ...mehr

Freiburg weiter auf Europapokal-Kurs: 2:1 gegen Leverkusen

Freiburg (dpa) - Mit einem späten Tor zum 2:1 (1:0) gegen Bayer Leverkusen hat Pascal Stenzel die Europapokalambitionen…   ...mehr

Barça verdrängt Real von der Spitze: 3:2 im Clásico

Madrid (dpa) - Mit seinem 500. Pflichtspiel-Tor für den FC Barcelona hat Fußball-Superstar Lionel…   ...mehr

Der Bundesliga-Abstiegskampf wird immer dramatischer

Düsseldorf (dpa) - Beim SV Darmstadt 98 haben sie den Gang in die fußballerische Zweitklassigkeit…   ...mehr

Dauser überrascht die Turnwelt mit EM-Silber

Cluj-Napoca (dpa) - Dieser Schrei nach seiner Übung kam einer Befreiung gleich: Lukas Dauser hat die…   ...mehr

Tennis-Damen erleichtert - Görges rettet Fed-Cup-Team

Stuttgart (dpa) - Deutschlands Tennis-Star Angelique Kerber nahm Erfolgsgarantin Julia Görges strahlend…   ...mehr

James Cameron gibt «Avatar»-Termine bekannt

Los Angeles (dpa) - Bis zum Dezember 2020 müssen sich die «Avatar»- Fans noch gedulden, erst dann…   ...mehr

Ostukraine: OSZE-Beobachter bei Minenexplosion getötet

Kiew (dpa) - Erstmals ist beim Einsatz im Kriegsgebiet Ostukraine ein OSZE-Beobachter getötet worden.…   ...mehr
SPOT(T) »

Anruf folgt

Mit großer Faszination beobachte ich jede Trainerentlassung in der Bundesliga.… ...mehr

Wahre Worte

Ein Wort sagt so viel aus: Konspirative Wohnung war das Wort des Jahres 1978.… ...mehr

Verlässlich

Verlässlichkeit ist die Basis einer jeden guten Beziehung. Und Liebe, also… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG