Ankunft der Greife im Celler Land

Viele Greifvögel kommen, genau wie Singvögel, erst im Frühjahr wieder aus ihren Überwinterungsgebieten zurück.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie
CELLE. Seeadler, die größten Greifvögel Nordeuropas, bleiben aber das ganze Jahr über in ihrem Brutgebiet. Erwachsene Vögel erkannt man an ihrem weißen Schwanz und dem gelben Schnabel. Bei Jungvögeln sind Schwanz und Schnabel noch dunkel und hellen im Verlauf von fünf Jahren auf. Kornweihen sind Teilzieher, das heißt nur die nördlicheren Brutvögel ziehen nach Süden in ihre Überwinterungsgebiete auf der Iberischen Halbinsel und Nordafrika. Sie kommen im März in ihre Brutgebiete zurück. Die erwachsenen Männchen sind graublau, mit schwarzen Flügelspitzen. Das Weibchen ist auf der Oberseite braun, die Unterseite ist cremefarben und braun gemustert, ebenfalls mit deutlicherem weißem Bürzel. Sie jagen in niedrigem Suchflug mit V-förmig angehobenen Flügeln hauptsächlich nach Mäusen, im Sommer auch nach Vögeln. Man ist immer wieder überrascht, wie schnell sie wieder verschwunden sind, kaum hat man sie gesehen. Rohrweihen sind an Binnengewässer gebunden. Ihre Nester stehen meist im dichten Schilf überm dicht überm Wasser. Ihre Wintergebiete liegen südlich der Sahara, viele überwintern aber auch im Mittelmeergebiet. Ihre gemeinsamen Balzflüge nach der Ankunft am Flugplatz sind spektakulär. Auf den Fotos (oben) sieht man ein Männchen, das einen Kleinvogel erbeutet hat und ein Weibchen, das Nistmaterial trägt. Die meisten bei uns brütenden Fischadler überwintern südlich der Sahara. Nachdem die Bestände durch menschliche Verfolgung und das Pestizid DDT in weiten Teilen Europas fast ausgerottet waren, haben sie sich wieder erholt und gelten nicht mehr als gefährdet. Die Überwinterungsgebiete des Rotmilans liegen im Mittelmeergebiet und in Nordafrika, aber es gibt auch Vögel, die hier überwintern. Das Verbreitungsgebiet ist auf Mittel- und Südwesteuropa beschränkt. Fliegende Vögel erkennt man an ihren langen, schmalen Flügeln und ihrem gegabelten rötlichen Schwanz. Als Suchflugjäger offener Landschaften suchen sie im Gleitflug nach Beute. Wespenbussarde kommen Mitte Mai aus ihren Überwinterungsgebieten südlich der Sahara bis Zentralafrika. Die Flügelunterseiten sind bei Männchen etwas weniger gebändert als bei Weibchen, wie man auf den Fotos sehen kann. Das Männchen trägt auf dem Foto eine Wabe von Wespen, die fester Bestandteil der Nahrung sind und besonders bei der Jungenaufzucht eine wichtige Rolle spielen.
Mano Rathgeber Autor: Mano Rathgeber, am 21.04.2017 um 17:47 Uhr
Druckansicht

Info-Box

Vogelbeobachter aus Leidenschaft

Der Hermannsburger Mano Rathgeber (Foto) ist täglich draußen in der Natur unterwegs, um Vögel zu beobachten, zu fotografieren und zu filmen. In Multimediaprojekten fasst der pensionierte Lehrer seine Erfahrungen zusammen. „Ich bin immer wieder aufgeregt, was ich zu sehen und zu hören bekomme“, sagt Rathgeber. Im Zuge seiner Beobachtungen hat er viele Biotope neu kennengelernt und staunt über den jahreszeitlichen Wandel der Naturge­biete. Sein aktuelles Multimedia-Projekt „Vögel über mir“ hat Mano Rathgeber auf Youtube eingestellt:

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Grausiger Fund auf Parkplatz: Sieben tote Welpen entdeckt

So hatte sich Marco Hellmann seine Mittagspause wohl nicht vorgestellt. Auf einem Parkplatz im Raum Eschede machte der Landwirt am Mittwoch, 3. Januar, einen schrecklichen Fund. Er entdeckte gegen 12.15 Uhr sieben tote Mischlings-Hundewelpen. ...mehr

Reise von Ungarn nach Bergen-Belsen und zurück

Ein Überlebender des KZ Bergen-Belsen besucht die Stationen seiner Verfolgung im Nationalsozialismus und seines Lebens unter kommunistischer Diktatur. Der aus einer jüdischen Familie stammende Peter Lantos wird 1944 als kleiner Junge zusammen mit seinen Eltern aus einem ungarischen Provinzstädtchen… ...mehr

Hundewelpen in Eschede getötet

Sieben Welpen sind tot auf einem Parkplatz im Raum Eschede gefunden worden. Die Polizei Lachendorf hat die Ermittlungen aufgenommen. ...mehr

Celler Feuerwehr rettet Frau aus Lebensgefahr

Mehr als 130 Einsatzkräfte bekämpfen Dachstuhlbrand: Dicke Rauchschwaden legen sich über die Heese – bis zur Bahnstrecke zieht sich dieser dunkle Teppich durch den Stadtteil. ...mehr

Hausbrand an Hüttenstraße: Gelagertes Kaminholz in Brand gesetzt

Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand beim Hausbrand an der Hüttenstraße nur ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht Zeugen. War in Klein Hehlen ein Serientäter unterwegs? ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

Berlin/Düsseldorf (dpa) - Die SPD-Spitze kämpft an der skeptischen Parteibasis um Zustimmung zu einer…   ...mehr

Grundsteuer auf der Kippe - Karlsruhe prüft Einheitswerte

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht stellt die Grundlage der für Kommunen wichtigen Grundsteuer…   ...mehr

DHB-Auswahl mit Lemke und drei Punkten ins Gruppenfinale

Zagreb (dpa) - Punkt behalten, Abwehrchef dazu gewonnen: Nach dem abgewiesenen Einspruch der wütenden…   ...mehr

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Berlin (dpa) - Die Zahl der neu nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge ist 2017 auf gut 186.000 weiter…   ...mehr

Heiße Spur nach London: Aubameyang vor Abschied vom BVB

Dortmund (dpa) - Am Ende der einstündigen Trainingseinheit legte Pierre-Emerick Aubameyang eine Extraschicht…   ...mehr

Papst bittet um Verzeihung für Missbrauch

Santiago de Chile (dpa) - Chile ist vermintes Gelände für Papst Franziskus. Umfragen zufolge bekennen…   ...mehr

Schwangere Herzogin Kate im rosa Mantel

Coventry (dpa) - Mit ihrer Kleiderwahl hat die schwangere Frau des britischen Prinzen William, Herzogin…   ...mehr

Bayern erwägt Amtszeitbegrenzung für Ministerpräsidenten

München (dpa) - Bayern steuert möglicherweise auf eine Amtszeitbegrenzung für Ministerpräsidenten…   ...mehr

Auch japanischer Sender NHK meldet falschen Raketenalarm

Tokio (dpa) - Erst Hawaii, nun auch falscher Raketenalarm in Japan: Japans öffentlich-rechtlicher Rundfunksender…   ...mehr

Nur Zeitverträge für Fußballer: Müllers Rebellion scheitert

Erfurt (dpa) - Entwarnung für die Manager der deutschen Bundesligaclubs: Sie haben jetzt die höchstrichterliche…   ...mehr
SPOT(T) »

Genderix

„Das Sein bestimmt das Bewusstsein.“ Nach diesem verkürzten Zitat von… ...mehr

Servus

Am Tegernsee, im tiefsten Bayern also, steht ein Schild, das Besucher auf die… ...mehr

Abschied

Was 2012 mit einem Praktikum begann, zu einem Volontariat führte und in die… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG