Fachkräftemangel in Kitas: Celle geht neue Wege

Vom allgemeinen Fachkräftemangel sind auch die städtischen Kindertagesstätten betroffen. Die Stadt ist bereits dabei, Konzepte zu entwickeln und anzuwenden, um Mitarbeiterinnen langfristig zu binden. Foto: Sebastian Kahnert

Nach dem Vorbild von Langenhagen möchte die Celler SPD dem Fachkräftemangel in den Kindertagesstätten der Stadt mit einer berufsbegleitenden Ausbildung begegnen. Das hatte der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Christoph Engelen, jetzt vorgeschlagen. Die Antwort dazu aus dem Neuen Rathaus fällt deutlich aus. „Ein einziger Anruf beim zuständigen Dezernenten hätte Herrn Engelen darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Verwaltung längst auf dem vermeintlich neuen Weg ist, den die SPD nun fordert“, so Stadtsprecher Wolfgang Fischer.

CELLE. Die Problematik des Fachkräftemangels sei im Neuen Rathaus bekannt. „Wir müssen die Stadt Celle in allen Berufsfeldern als attraktiven Arbeitgeber positionieren, um der Fluktuation und damit dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken“, sagt Fischer. Der Fachdienst Personal setze sich mit diesen Themen seit geraumer Zeit intensiv auseinander. So beschäftige sich eine von zwei Projektgruppen speziell mit Maßnahmen zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeiterinnen im Erziehungsbereich.

Die dabei erzielten Ergebnisse kommen dem Vorschlag der SPD sehr nahe. So biete die Stadt im Beschäftigungsfeld „Sozialassistent“ die Möglichkeit, nebenberuflich die Qualifikation als Erzieher zu erwerben. Außerdem würden Berufseinsteigern während der zweijährigen Ausbildung zur Sozialassistentin Praktikumsplätze zur Verfügung gestellt und Kontakte zu den potentiell künftigen Mitarbeitern geknüpft werden.

„Den zweiten Schritt, die zweijährige schulische Erzieher-Ausbildung, begleiten wir wieder mit Praktika. Hier denken wir darüber nach, bereits in dieser Phase Verträge mit den Aspiranten zu schließen. So besteht bereits während der Ausbildung ein fester Arbeitsvertrag, der durch eine Qualifizierungsvereinbarung flankiert wird. Damit wird man beiden Interessenlagen gerecht“, so der Stadtsprecher.

Mit anderen Kommunen unter anderem dem von Engelen genannten Langenhagen sei das Neue Rathaus ebenfalls in Kontakt, um Ideen auszutauschen. Die Fachkräftegewinnung erschöpfe sich weder in der Dauerausschreibung von Stellen, wie Engelen kritisch angemerkt hatte, stellte Fischer klar. „Es ist zu erwarten, dass das Land in absehbarer Zeit auch eine duale Ausbildung im Bereich der Tageseinrichtungen zulässt. Darauf sind wir vorbereitet. Dies resultiert nicht zuletzt aus einem Gespräch von Oberbürgermeister Jörg Nigge mit den Erzieherinnen“, sagt Fischer.

„Dass das alles nicht zum Nulltarif zu haben ist, dürfte allen klar sein. Die dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten kostet etwa 45.000 Euro. Eine duale Ausbildung im Erziehungsbereich wird ähnlich viel kosten“, meint Fischer.

Gunther Meinrenken Autor: Gunther Meinrenken, am 21.04.2017 um 16:02 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung

Darmstadt/Hannover (dpa) - Der querschnittgelähmte Schauspieler Samuel Koch denkt manchmal über Heilung nach. ...mehr

SPD will Gesundheitsförderung in Celle verbessern

Die SPD-Fraktion der Stadt Celle hat den Antrag eingebracht, in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises eine systematische Gesundheitsberichterstattung in der Kommune aufzubauen. Anhand der Ergebnisse könnten dann konkrete Maßnahmen zum Wohle der Bewohner der Stadt und des Landkreises zur… ...mehr

Celler Unternehmen fördern Gesundheit ihrer Mitarbeiter

Die Gesundheit der Arbeitnehmer steht für Betriebe immer mehr im Vordergrund. Auch Celler Arbeitgeber tun einiges für ihre Mitarbeiter. Das Autohaus Erdmannsky und die Cellesche Zeitung lassen ihre Arbeitnehmer regelmäßig beim Galileo-Training durchrütteln. ...mehr

Abstrakt und maskenreich: «Parsifal» in Hamburg

Hamburg (dpa) - Richard Wagners letztes Bühnenwerk «Parsifal» ist eine Herausforderung für jeden Regisseur. Mehr als vier Stunden lang lässt der Komponist und Librettist seine Figuren in erster Linie Gedanken ausbreiten und längst Vergangenes nacherzählen. ...mehr

Lokomotive rammt VW-Bulli bei Lachendorf

Das hätte Böse enden können: Ein 57-jähriger Eldinger ist am Mittwoch mit seinem VW-Bulli von einer Lokomotive gerammt worden. Obwohl das Auto schwer beschädigt wurde, blieb der Mann unverletzt. ...mehr

Celles tollkühne Piloten in ihren rasenden Kisten (mit Bildergalerie)

Reges Treiben herrschte am Samstag im Celler Stadtteil Hehlentor. Mit dem Seifenkistenrennen wurde nicht nur eine alte Tradition wiederbelebt, sondern den Besuchern wurde auch ein Riesenspaß geboten. ...mehr

"Wanderarbeiter" flüchten in Walle

Ein Ehepaar aus dem Winser Ortsteil Walle hat unliebsame Bekanntschaft mit sogenannten Wanderarbeitern gemacht. Am Dienstag hätten am frühen Nachmittag drei Männer geklingelt und angeboten, die Dachrinne für 100 Euro zu erneuern, berichtete Heike Helms. Sie und ihr Mann Hans-Jürgen erklärten sich… ...mehr

Dirk Benecke und Heidrun Behrens aus Vorstand verabschiedet

Im Vorstand des Schützenvereins Diesten gibt es seit diesem Jahr einige einschneidende Veränderungen. Wöchentlich stand Dirk Benecke als Jugendwart des Schützenvereins Diesten mit zahlreichen Kindern und Jugendlichen auf dem Schießstand, begleitete die heranwachsende Schützenjugend auf Wettkämpfe… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.09.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Test über dem Pazifik

New York/Seoul (dpa) - Mit der Drohung, eine Wasserstoffbombe über dem Pazifik explodieren zu lassen,…   ...mehr

Kerber nach Sieg gegen Pliskova im Halbfinale von Tokio

Tokio (dpa) - Mit einem Sieg gegen die an Nummer zwei gesetzte Karolina Pliskova aus Tschechien hat…   ...mehr

Cornelia Funke stellt erstes Hörspiel vor

Hamburg (dpa) - Bestsellerautorin Cornelia Funke (58) hat erstmals ein Hörspiel geschrieben - und ist…   ...mehr

Neue Ära am Berliner Ensemble: «Caligula» als Horrorclown

Berlin (dpa) - Der gelbe Teppich war ausgerollt - als farbliches Ausrufezeichen zum Start in eine neue…   ...mehr

Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen

Berlin (dpa) - Seine Frau Ayda Field hat Popsänger Robbie Williams (43, «Feel») nach eigenen Worten…   ...mehr

Marathon-Trio in Berlin auf Weltrekordjagd

Berlin (dpa) - Der Weltrekord liegt in der Luft, das Geld auf der Straße: Am Tag der Bundestagswahl…   ...mehr

Als Robert Lewandowski in «Trance» geriet

München (dpa) - War was? Der FC Bayern offenbart in der Englischen Woche der Bundesliga mal wieder…   ...mehr

Watzke fürchtet um internationale Konkurrenzfähigkeit

Berlin (dpa) - Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund sorgt sich…   ...mehr

Twitter-Schlagabtausch zwischen Kermit und Chrissy Teigen

Los Angeles (dpa) - «Muppet Show»-Star Kermit der Frosch und das Model Chrissy Teigen (31) haben sich…   ...mehr

Bundestagspräsident: «Nicht anderen die Zukunft überlassen»

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert hat alle Bürger eindringlich dazu aufgerufen, am…   ...mehr
SPOT(T) »

Adeldingsbums

Richtig schreiben, das ist nicht immer leicht. Als schreibender Redakteur sollte… ...mehr

Mitbringsel

Wein aus Frankreich, Salami aus Italien oder Käse aus Holland: Typische kulinarische… ...mehr

Verkehrte Welt

Der Nostalgie sind heutzutage ja keine Grenzen gesetzt. Wer in den Erinnerungen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG