bewölkt CELLE  
MI 8° / 1°
DO 10° / 1°

Berichte: USA erwägen juristische Schritte gegen Assange

Assange hält sich seit Juni 2012 in der Botschaft Ecuadors in London auf. Foto: Facundo Arrizabalaga/Archiv Foto: Facundo Arrizabalaga

Washington (dpa) - Die USA erwägen Medienberichten zufolge eine Anklage gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange. Der Sender CNN berichtete, die Behörden hätten diese bereits vorbereitet.

Die «Washington Post» schrieb, das Justizministerium prüfe derzeit die Option. Beide Medien beriefen sich auf Informationen aus Kreisen.

Justizminister Jeff Sessions wurde am Donnerstag gefragt, ob die Festnahme Assanges Priorität habe. Er sagte daraufhin, die Regierung habe die Anstrengungen gegen undichte Stellen intensiviert. Wann immer es möglich sein werde, werde man versuchen, Menschen dafür ins Gefängnis zu bringen. Das sei eine Priorität.

CNN berichtete, die Behörden hätten bereits seit 2010 gegen Assange und Wikileaks ermittelt, hätten sich aber mit der Frage herumgeschlagen, ob der Whistleblower durch das Verfassungsrecht auf freie Meinungsäußerung gedeckt sei. Nun habe man aber einen Weg gefunden, die Sache voranzutreiben. Schon seit längerem gibt es Spekulationen darüber, ob im amerikanischen Justizministerium eine Anklage gegen Assange existiert. In den USA kann eine Anklageschrift versiegelt werden, damit ihr Inhalt nicht bekannt wird.

2010 hatte die Enthüllungsplattform Tausende Seiten geheimen Materials veröffentlicht, das von der IT-Heeresspezialistin Chelsea Manning - damals noch Bradley Manning - im Irak gestohlen worden war. Sie wurde zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt, aber kurz vor seinem Ausscheiden aus dem Amt hatte US-Präsident Barack Obama ihre Haft verkürzt. Manning soll das Gefängnis am 17. Mai verlassen dürfen.

Assange geriet während des amerikanischen Wahlkampfes im vergangenen Jahr wieder verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit. Wikileaks veröffentlichte Dutzende E-Mails, die Hacker von Computern der Demokraten gestohlen hatten. Die Dokumente offenbarten Machtkämpfe im Lager der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton. Das schadete ihrem Wahlkampf. Die amerikanischen Geheimdienste beschuldigen die russische Regierung, hinter den Hackerangriffen zu stehen. Assange erklärte dagegen, seine Quelle sei kein Staat.

Laut dem Bericht der «Washington Post» ist aber unklar, ob die Generalstaatsanwaltschaft diesen Fall in ihre Erwägungen mit einbezieht. Die Zeitung schrieb, zu den möglichen Vorwürfen gegen Mitarbeiter von Wikileaks zählten Verschwörung, Diebstahl von staatlichem Eigentum und die Verletzung des Espionage Act, eines Anti-Spionage-Gesetzes.

Assange hält sich seit Juni 2012 in der Botschaft Ecuadors in London auf, um einer Auslieferung an Schweden im Zusammenhang mit Vorwürfen wegen sexuellen Missbrauchs zu entgehen und letztendlich auch einer Überstellung an die USA.

dpa Autor: dpa, am 21.04.2017 um 17:06 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Veganes Leben trotz Schwerstarbeit

Eggersdorf (dpa) - Alexander Flohr schnippelt Gemüse wie ein Profi. Mohrrüben, Paprika, Lauchzwiebeln und Tomaten verwandeln sich unter seinen flinken Fingern im Handumdrehen in zerkleinerte Häufchen, die mit Schwung in Kochtopf oder Pfanne landen. ...mehr

Olympia-Pechvogel Seitz strahlt über EM-Bronze

Cluj-Napoca (dpa) - Seit sechs Jahren steht sie maßgeblich für den Aufschwung des deutschen Frauen-Turnens, immer ist auf Elisabeth Seitz Verlass. Nun gelingt ihr auch die erste EM-Medaille an ihrem Lieblingsgerät. ...mehr

Turnerin Seitz gewinnt erstmals EM-Bronze am Stufenbarren

Cluj-Napoca (dpa) - In Rio das Edelmetall knapp verpasst, in Cluj-Napoca endlich auf dem Podest: Elisabeth Seitz hat bei den Turn-Europameisterschaften die ersehnte erste Medaille am Stufenbarren erkämpft. ...mehr

Kim Bui für Tabea Alt bei Turn-EM: Fünfte

Cluj-Napoca (dpa) - Tabea Alt blieb mit langem Gesicht im Hotelzimmer, doch Kim Bui schloss mit Kampfgeist die von der erkrankten Hoffnungsträgerin gerissenen Lücke. ...mehr

Bundeswehr braucht 120 000 neue Sturmgewehre

Berlin (dpa) - Nach der jahrelangen Affäre um das Sturmgewehr G36 startet die Bundeswehr offiziell die Suche nach einem neuen Gewehr. Das Vergabeverfahren sei eröffnet, die Truppe benötige rund 120.000 Sturmgewehre, teilte das Verteidigungsministerium mit. ...mehr

Star-Koch Wolfgang Puck erhält Hollywood-Stern

Los Angeles (dpa) - Star-Koch Wolfgang Puck (67) soll auf dem Walk of Fame in Hollywood geehrt werden. Am 26. April werde der gebürtige Österreicher dort mit der 2608. Sternenplakette gewürdigt, teilten die Veranstalter in Los Angeles mit. ...mehr

Camp in Bergen-Belsen: Jugendliche aus neun Ländern wollen Brücken bauen

Das Schicksal von KZ-Überlebenden, Kinder und Jugendliche im KZ, Zeitzeugengespräche: In mehreren Workshops setzten sich die Jugendlichen in der Gedenkstätte mit dem Konzentrationslager auseinander. ...mehr

Publikum feiert «Die Frau ohne Schatten» in Berlin

Berlin (dpa) - Ein Krankenbett im Schein von OP-Leuchten, ein Arzt im weißen Kittel und eine Patientin im Wahn - gleich die erste Szene von Richard Strauss' «Frau ohne Schatten» an der Berliner Staatsoper setzt den Ton für den Abend. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
24.04.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Hasenhüttl will Thema Werner «zu Grabe tragen»

Gelsenkirchen (dpa) - Nachdem sein Torjäger den Spießrutenlauf mit beeindruckender Reife gemeistert…   ...mehr

Macron und Le Pen im Kampf um den Élysée

Paris (dpa) - Mit dem Duell zwischen der Rechtspopulistin Marine Le Pen und dem Politjungstar Emmanuel…   ...mehr

Adele Neuhauser hat keine Kraft für die Liebe

Wien (dpa) - In der jüngsten «Tatort»-Folge suchte sie per Internet eine neue Liebe, im echten Leben…   ...mehr

USA, Japan und China warnen Nordkorea vor neuer Provokation

Peking/Tokio (dpa) - Aus Sorge über einen bevorstehenden neuen nordkoreanischen Raketen- oder Atomtest…   ...mehr

Rihanna sorgt mit Queen-Fotos für Diskussionen

Los Angeles (dpa) - Die R&B-Sängerin Rihanna (29) sorgt mit bearbeiteten Bildern der englischen Königin…   ...mehr

Löw: Werder-Torjäger Kruse «Option» für Confed Cup

Berlin (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw macht Werder Bremens Torjäger Max Kruse Hoffnungen auf eine…   ...mehr

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Caracas (dpa) - Venezuelas Präsident Nicolás Maduro will trotz Massenprotesten und mehreren Toten…   ...mehr

Zipser-Team verliert erneut Heimspiel gegen Boston

Chicago (dpa) - Viertes Spiel, vierter Auswärtssieg: Die NBA-Playoff-Serie zwischen den Chicago Bulls…   ...mehr

Washington und Ottawa erreichen zweite Runde der Playoffs

Toronto (dpa) - Die Washington Capitals und die Ottawa Senators komplettieren die zweite Playoff-Runde…   ...mehr

Seehofer will doch weitermachen

München (dpa) - Noch vor der offiziellen Verkündung durch CSU-Chef Horst Seehofer hat dessen Entscheidung…   ...mehr
SPOT(T) »

Anruf folgt

Mit großer Faszination beobachte ich jede Trainerentlassung in der Bundesliga.… ...mehr

Wahre Worte

Ein Wort sagt so viel aus: Konspirative Wohnung war das Wort des Jahres 1978.… ...mehr

Verlässlich

Verlässlichkeit ist die Basis einer jeden guten Beziehung. Und Liebe, also… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG