Es gibt immer weniger Apotheken in Celle

Die Zahl der Apotheken in Deutschland ist erstmals seit der Wiedervereinigung auf unter 20.000 gesunken. Das berichtet der Branchendienst Apotheke adhoc. Im Kreis Celle gibt es derzeit noch 44 Apotheken, davon sind 20 im Stadtgebiet. In jedem größeren Ort im Kreis Celle ist mindestens eine Apotheke vorhanden – die Versorgung ist also gewährleistet. Doch es ist ein klarer Trend erkennbar, auch im Kreis Celle. Es gibt immer weniger Standorte. So haben in den vergangenen Jahren zum Beispiel in der Stadt Celle die Stern-, Löwen-, Rats-, Stadt-, Orchideen- und Georg-Wilhelm-Apotheke geschlossen.

CELLE. Ende 2016 gab es nach offiziellen Angaben bundesweit noch 20.023 Apotheken. Im ersten Quartal rutschte die Zahl klar unter die Schwelle von 20.000: Alleine in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen schlossen 33 Apotheken. Im vergangenen Jahr hörten bundesweit 226 Apotheken auf. Die Zahl der Betriebsstätten geht seit dem Höchststand mit 21.602 Betriebsstätten im Jahr 2008 kontinuierlich zurück: Innerhalb der vergangenen acht Jahre haben fast 1600 Apotheken aufgegeben, das entspricht einem Rückgang von 7,3 Prozent.

„Es werden weitere Apotheken schließen“, prognostiziert Jens Woost, Chef der Antares-Apotheke in Celle. Hauptgrund sei der Versandhandel. Dieser sorge dafür, dass der Markt schrumpft. Woost rechnet damit, dass es in den kommenden 15 Jahren etwa 20 Prozent weniger Apotheken geben wird. Er zieht einen Vergeich zu Amazon. Viele Kunden würden ihre Elektroartikel eben nicht mehr bei Saturn kaufen, sondern im Netz bestellen – auch bei Medikamenten gehe das Kundenverhalten in diese Richtung.

Im politischen Berlin hat man das schwieriger werdende Geschäft der Apotheken erkannt. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der den Versandhandel mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln verbieten soll. Doch in der Großen Koalition ist man sich nicht einig. Die SPD ist gegen das Verbot. Der Bundespatientenbeauftragte Karl-Josef Laumann (CDU) warf den Sozialdemokraten vor, die Apotheke um die Ecke in Existenznöte zu bringen. Nach Ansicht der SPD ist der Versandhandel gerade im ländlichen Raum und für chronisch kranke Menschen hingegen von Vorteil. Die Sozialdemokraten kritisierten deshalb, die CDU würde die Apotheker für den Wahlkampf instrumentalisieren.

Der Celler Bundestagsabgeordnete Henning Otte (CDU) sprach von einer Blockadehaltung der SPD. Diese Haltung sei nicht von Vorteil für die heimischen Apotheken. Eine erneute Diskussion des Themas werde vermutlich erst nach der Bundestagswahl möglich sein. Er unterstütze den Gesetzentwurf von Minister Gröhe, sagte Otte, „weil er auf Dauer die hochwertige Medikamentenversorgung durch unsere heimischen Apotheken mit einer Fachberatung vor Ort sichern wird. Ein existenzbedrohender Wettbewerbsnachteil der heimischen Apotheken durch europäische Versandhandelsapotheken können wir nicht tolerieren“. Er vertraue den Fachleuten vor Ort. „Gerade bei Medikamenten ist die Beratung durch Arzt und Apotheker unersetzbar“, sagte Otte.

Die Celler SPD-Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann hielt dagegen der CDU mangelnde Kompromissbereitschaft vor. „Der Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Gröhe berücksichtigt die Interessen der Patienten von Präsenz- und Versandapotheken nicht ausreichend“, sagte sie.

Zur Zeit habe der Versandhandel nur einen Anteil von etwa drei Prozent am Handel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten. Insbesondere in ländlichen Regionen böten Präsenzapotheken einen Bringdienst bis zur Haustür an und könnten darüber hinaus eine medizinische Beratung leisten, da häufig ausgebildete Apothekenhelfer den Bringdienst übernehmen. Das sei beim Postversand nicht möglich. „Die direkte Versorgung mit Arzneimitteln vor Ort kann in der jetzt gewohnten Form – Not- und Nachtdienste, persönliche Beratung – nur durch Präsenzapotheken übernommen werden. Daher sehe ich zur Zeit die Apothekerstruktur im Landkreis Celle noch nicht gefährdet, dies kann sich jedoch bei steigendem Marktanteil von Versandapotheken schnell ändern“, sagte Lühmann. Wichtig sei, dass Rabattaktionen nicht auf den Versandhandel beschränkt blieben, da Vor-Ort-Apotheken dadurch einen ungerechtfertigten Nachteil hätten.

Simon Ziegler Autor: Simon Ziegler, am 21.04.2017 um 17:28 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Seehofer verbietet Bremer Bamf-Stelle Asylentscheidungen

Berlin (dpa) - In der Affäre um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat Innenminister…   ...mehr

Niersbach, Zwanziger und Schmidt droht Prozess

Frankfurt/Main (dpa) - Die drei langjährigen DFB-Funktionäre Wolfgang Niersbach, Theo Zwanziger und…   ...mehr

Zuckerberg-Anhörung in Brüssel als «Farce» kritisiert

Brüssel (dpa) - Eigentlich hätten sich die Fraktionsspitzen im Europaparlament ihre Fragen an Mark…   ...mehr

Koalition schnürt Milliardenpaket für Pflege

Berlin (dpa) - Ein Milliardenpaket für mehr neue Stellen und bessere Arbeitsbedingungen soll die Personalnot…   ...mehr

Brose Bamberg gleicht im Halbfinale gegen FC Bayern aus

Bamberg (dpa) - Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat im Spitzenduell mit Pokalsieger…   ...mehr

Ex-Bayern-Coach Ancelotti übernimmt den SSC Neapel

Rom (dpa) - Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti ist neuer Trainer des italienischen Vizemeisters SSC Neapel.…   ...mehr

Soziale Spaltung in deutschen Städten nimmt rasant zu

Berlin (dpa) - Arme und Reiche leben in deutschen Städten immer seltener Tür an Tür. Besonders ausgeprägt…   ...mehr

Viviani feiert vierten Tagessieg beim Giro d’Italia

Iseo (dpa) - An dem italienischen Radprofi Elia Viviani führt beim 101. Giro d'Italia in den Massensprints…   ...mehr

Merkel fliegt nach China - Iran und Handel im Fokus

Berlin/Peking (dpa) - Bei ihrem Besuch in China soll sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach dem Wunsch…   ...mehr

Organisatoren erwarten Tausende bei Anti-AfD-Protest

Berlin (dpa) - Die Organisatoren des Anti-AfD-Protests erwarten am Sonntag in Berlin deutlich mehr Teilnehmer…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG