Celles Freibäder werfen ihre Heizungen an

Die Freibäder sind auf dem Sprung in die neue Saison: Westercelle macht am 30. April den Auftakt.

Westercelle läutet als erstes Freibad im Celler Land am Sonntag, 30. April, die Freibadsaison ein. Am 1. Mai zieht das Freibad Eschede nach, die übrigen Schwimmstätten folgen bis Mitte des Monats. Besonders freuen dürfen sich die Wietzer Badegäste: Sie dürfen demnächst im erstmal beheizten Außenbecken ihre Bahnen drehen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Fast noch winterliche Temperaturen zum Start des vermeintliche Wonnemonats bringen die Verantwortlichen der Freibäder im Celler Land ins Schwitzen. Der Frühsommer ist noch nicht in Sicht und morgen schon öffnet mit dem Freibad Westercelle die erste unüberdachte Badeanstalt im Landkreis ihren Regelbetrieb. Größere Besuchermassen werden beim Saisonstart am Sonntagmorgen um 8 Uhr vermutlich nicht ins Bad drängen. Wer sich jedoch ins beheizte Becken traut, wird in seiner Badekleidung bei einer Wassertemperatur von mindestens 23 Grad weniger frieren als außerhalb der Beckens.

Von einer Beckenheizung können die Betreiber und Besucher des Freibads Eschede dagegen nur träumen. In der kleinen Gemeinde ist man froh, dass der Badbetrieb überhaupt aufrecht erhalten werden kann. Trotz kaltem Badewasser dürfte es am Montag dennoch ein volles Haus geben: Der Saisonstart wird gleichzeitig mit dem Maifest in Freibad Eschede gefeiert. Von 10 bis 18 Uhr stehen Kinderaktionen, Flohmarkt und Livemusik auf dem Programm. Unter anderem spielen die Bands Fresch (15 bis 16 Uhr) und Alde Härn (16 bis 18 Uhr).

Dass sich eine Gemeinde wie Eschede überhaupt noch ein Freibad leisten kann, liegt an der engagierten Arbeit vieler Ehrenamtlicher – wie etwa Michael Quader. Der Lokführer hat zusammen mit Hans Soltendieck, Paul Reich und Michael Winkler eine neue Boule-Anlage neben dem Freibad-Biergarten gebaut. „Wir haben hier bis zu 1200 Arbeitsstunden reingesteckt. Ich kriege mit meiner Frau schon ab und zu mal Ärger, weil ich so oft im Freibad bin“, sagt der 54-jährige Quader und lacht. „Was die hier an Arbeit reingesteckt haben, das ist Wahnsinn. Bei Wind und Witter haben sie hier geackert“, freut sich Freibad-Geschäftsführerin Christine Fleger.

Nur wenige Becken werden geheizt

Die Escheder Bemühungen sind auch den Mitbewerbern in Celle nicht verborgen geblieben.“Ich finde das ganz toll. Da gibt es unglaublich viel Engagement der Bürger, das hat meinen absoluten Respekt“, lobt Badeland-Betriebsleiter Matthias Gaupp. Das größte Celler Schwimmbad wird den Start der Freibadsaison am 15. Mai ganz unspektakulär ohne Festivitäten begehen. „Wir werden an dem Morgen einfach die Drehkreuze öffnen“, sagt Gaupp.

Trotzdem ist der Außenbetrieb auch im Badeland kein Selbstläufer. „So ein Freibad braucht seine acht Wochen Zeit, um aus dem Winterschlaf zu erwachen“, weiß Gaupp. Derzeit laufen an der 77er-Straße die Endarbeiten. Ein letztes Rasenmähen und das Aufstellen von 300 Liegen stehen noch auf der To-Do-Liste. Das gründlich gereinigte und ausgebesserte Außenbecken wird dieser Tage wieder aufgefüllt. „Das Wasser, das jetzt drin ist, ist natürlich noch bitterkalt“, sagt Gaupp. Erst bei einem Füllstand von 100 Prozent werde der Bodensauger eingesetzt, das Becken desinfiziert und Chlor hinzugefügt. „Das Umwälzen des Wassers geht erst, wenn das Becken überläuft“, erklärt der Badeland-Chef. Dann erst werde das Becken auch auf 24 Grad geheizt.

Das Celler Erlebnisbad kann sich den Luxus erlauben, dass es im Gegensatz zu anderen Kombibädern sowohl Hallen- als auch Freibad gleichzeitig öffnet. In Winsen öffnet die Schwimmhalle dagegen zum letzten Mal am Sonntag, 7. Mai. In Wietze bleibt das Hallenbad nach dem Freibadsaisonstart am 15. Mai nur noch übergangsweise geöffnet.

Freibad Wietze ist erstmals beheizt

„In diesem Jahr können wir das Freibad erstmals beheizen. Wir wollen zusehen, dass wir eine Wassertemperatur von mindestens 22 Grad haben“, sagt Uwe Ronge vom Schwimmbad Wietze. In der Vergangenheit sei das unbeheizte Außenbecken nicht unproblematisch gewesen. „Selbst bei Außentemperaturen von 27 Grad hatten wir manchmal nur 19 Grad im Becken, das ist nicht besonders warm“, berichtet der Fachangestellte für Bäderwirtschaft. Im Hallenbad beträgt die Beckentemperatur in der Regel 28 bis 29 Grad.

Die Energie für die Wasserheizung wird von der neuen Solaranlage auf dem ebenfalls neuen Schrägdach des Wietzer Hallenbads bereitgestellt. In die Sanierung der rund 40 Jahre alten Schwimmstätte wurden insgesamt 1,8 Millionen Euro veranschlagt. Damit soll die Anlage nicht nur für den Vereinssport deutlich attraktiver machen. „Wir wollen das Bad ein bisschen zum Erlebnisbad machen, darum bieten wir sehr viel für Kinder“, sagt Ronge.

Obwohl viele Freibäder mit Neuerungen aufwarten können, sind die Eintrittspreise fast überall stabil geblieben. Einen deutlichen Preisanstieg verzeichnet allerdings das Heideschwimmbad Höfer. Eine Tageskarte für Erwachsen kostet 3,50 Euro statt bisher 3 Euro, eine Saisonkarte 55 Euro statt 50 Euro. Damit hat das nach eigenen Angaben „schönste Freibad der Lüneburger Heide“ zur preislichen Spitzengruppe aufgeschlossen. Das teuerste Freibad steht in Nienhagen, wo ein reguläres Tagesticket 4 Euro kostet.

Christian Link Autor: Christian Link, am 02.05.2017 um 11:54 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Trauer um den legendären Paul Bocuse

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er galt als «Papst der französischen Küche». Der Gastronomieführer «Gault&Millau» nannte ihn «Koch des Jahrhunderts». Sein Drei-Sterne-Tempel «L’Auberge du Pont de Collonges» galt als Pilgerort für Gourmets… ...mehr

Bundesliga: Ein Punkt zwischen Platz zwei und sieben

Berlin (dpa) - Das Rennen um die Europapokalplätze in der Fußball-Bundesliga bleibt extrem eng. Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach liegen nach den Samstagspartien des 19. Spieltags auf den Plätzen zwei, drei und vier mit jeweils 31 Punkten. ...mehr

Paul Bocuse ist tot - die Kochwelt trauert

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist tot. Er starb am Samstag in seinem Restaurant «L’Auberge du Pont de Collonges» in seinem Heimatort Collonges-au-Mont-d'Or in der Nähe von Lyon, in dem er auch 1926 zur Welt gekommen war, wie französische Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Wieder die Standards: RB Leipzig patzt beim 1:2 in Freiburg

Freiburg (dpa) - Nach dem überraschenden Rückschlag auf dem erhofften Weg in die Champions League war Leipzigs Ralph Hasenhüttl bitter enttäuscht. ...mehr

Leverkusen Zweiter - Kellersiege für Freiburg und Mainz

Berlin (dpa) - Bayer Leverkusen hat mit einem eindrucksvollen Sieg den zweiten Platz in der Fußball-Bundesliga erobert. Das Team von Coach Heiko Herrlich feierte bei 1899 Hoffenheim einen 4:1 (1:0)-Sieg und zog an RB Leipzig vorbei. ...mehr

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nations League: Gegner, Modus, Fahrplan & Kritik

Lausanne (dpa) - Erstmals seit der EM 1960 feiert wieder ein Wettbewerb für Fußball-Nationalmannschaften…   ...mehr

DHB-Auswahl vor Handball-Krimi gegen Spanien

Varazdin (dpa) - Es ist alles bereitet für einen echten Handball- Krimi: Wenn Deutschland heute (20.30…   ...mehr

Olympiasieger Schmitt: DSV-Adler holen drei Olympia-Medaillen

Berlin (dpa) - Der frühere Weltklasse-Skispringer Martin Schmitt geht fest von erfolgreichen Olympischen…   ...mehr

Brasiliens Ex-Präsident Lula droht lange Haft

Porto Alegre (dpa) - In einem umstrittenen Korruptionsprozess entscheidet ein Berufungsgericht im brasilianischen…   ...mehr

Nach Hirscher-Bestmarke: Vergiftetes Lob von Legende Maier

Schladming (dpa) - Marcel Hirscher hatte kaum die Ziellinie von Schladming überquert und den 54. Sieg…   ...mehr

Schock für Russland: IOC schließt russische Stars aus

Moskau/Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat einigen russischen Sporthelden die…   ...mehr

DHB-Auswahl ist heiß auf Showdown gegen Spanien

Varazdin (dpa) - Alles oder Nichts: Vor dem EM-Showdown gegen Spanien beschwören die deutschen Handballer…   ...mehr

Keine Favoritensiege: Kiel übernimmt Tabellenspitze

Düsseldorf (dpa) - Holstein Kiel hat zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga…   ...mehr

Hirscher holt in Schladming 54. Weltcup-Sieg

Schladming (dpa) - Marcel Hirscher hat den Flutlicht-Slalom in Schladming gewonnen und mit dem 54.…   ...mehr

Abschiebeflug nach Kabul mit 19 Asylbewerbern gestartet

Düsseldorf (dpa) - Trotz der verschärften Sicherheitslage in Afghanistan ist am Dienstagabend von…   ...mehr
SPOT(T) »

Kaltes Chili

Was ist das Wichtigste bei einem Umzug? Na klar, Mettbrötchen zum Frühstück… ...mehr

Großeltern

Liebe Eltern, Sie müssen jetzt stark sein. Denn Sie haben Ihre Kinder vielleicht… ...mehr

Kapselitis

Genuss aus der Dose. Oder aus dem Döschen. Also aus der Kapsel. Der ist ja… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG