Westercelle will die Derbypunkte

Hoch her gehen wird es am Sonntag beim VfL Westercelle, wenn die Schwarz-Gelben den TuS Eschede zum Derby empfangen. Foto: Alex Sorokin (Archiv)

Spannung pur herrscht nach wie vor in der Fußball-Bezirksliga. So verspricht der 33. Spieltag Vorentscheidungen im Kampf um Aufstieg und Abstieg. Zum letzten Celler Derby der Saison empfängt Meisterschaftskandidat VfL Westercelle den TuS Eschede. Der SV Nienhagen trifft im Abstiegsgipfel auf den MTV Borstel-Sangenstedt. Der TuS Celle FC bleibt spielfrei

celle.

VfL Westercelle –
TuS Eschede
(Sonntag, 15 Uhr)

Bedingt durch die jüngsten Siege und die gleichzeitigen Patzer der Konkurrenz hat der VfL Westercelle das Tor zur Landesliga etwas überraschend doch noch einmal aufgestoßen. Ob der VfL am Ende der Saison oder eventuell schon an diesem Sonntag auch durch dieses Tor schreiten kann, muß abgewartet werden. Fakt ist, dass es die Gelb-Schwarzen nur bedingt selbst in der Hand haben, die Tabellenführung bis zum Schluß zu verteidigen.

Allerdings stehen die Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga gar nicht mal so schlecht. Denn sollte der VfL sein letztes Saisonspiel gegen den abstiegsgefährdeten TuS Eschede gewinnen, müßte Verfolger TV Jahn Schneverdingen nicht nur mit zwei Siegen nachziehen, sondern auch die im Moment um fünf Tore schlechtere Torbilanz ausgleichen. Und das bei einem Restprogramm, das mit den Gegnern Eintracht Elbmarsch und TSV Elstorf alles andere als einfach ist.

An diesen Rechenspielen will sich VfL-Trainer Heiko Vollmer nicht beteiligen. „Wir haben noch einmal gut trainiert und fokussieren uns ausschließlich auf diese Begegnung.“, sagt Vollmer. Er erwartet ein enges Spiel. „Wie diese Saison oftmals gezeigt hat, haben Derbys immer ihren ganz eigenen Charakter“, warnt Vollmer vor dem Gegner von der Aschau.

Respekt hat er vor allem vor der Escheder Kreativabteilung um Kevin Schöneck und Tim Runge. So soll sich auch gegen den TuS Eschede am defensiven Grundkonzept der Westerceller nichts ändern. „Wir wollen das Spiel für uns entscheiden und können dann nur noch abwarten“, sagt Vollmer. Nicht dabei sein wird Torjäger Marcel Sefczyk, der sich gegen den TuS Celle FC seine fünfte Gelbe Karte abgeholt hat. Den rot-gesperrten Torwart Jannick Heuer wird Frederick-Alexander Lilie (2. Herren) vertreten.

Auch Gegner TuS Eschede darf sich keine Niederlage leisten. Selbst wenn man im letzten Saisonspiel zu Hause gegen den TSV Auetal noch drei Punkte einfahren sollte, könnten die dann erreichten 38 Zähler zu wenig sein. So ist der Druck für Eschede sehr groß. Innerhalb der Woche hat sich die Elf auf dieses schwere Spiel eingeschworen. „Wir werden schon über unsere Grenzen hinausgehen müssen, wenn wir Zählbares mitnehmen wollen“, ist aus Eschede zu hören. Ganz schwer wiegt für das Team von Trainer Sven Ewert der Ausfall von Sturmtank Maik Kirchhoff, der sich in einem Bundeswehreinsatz befindet.

Für das Derby stehen zusätzliche Parkplätze zur Verfügung. Diese werden über den Freibad-Parkplatz an der Wilhelm-Hasselmann-Straße erreicht. Das Parken auf der rechten Straßenseite zwischen Trainingsplätzen und Stadion ist verboten.

SV Nienhagen –
MTV Borstel-Sangenstedt
(Sonntag, 15 Uhr)

Aus eigener Kraft kann der Tabellenfünfzehnte SV Nienhagen den Klassenerhalt nicht mehr schaffen. Selbst bei sechs Punkten aus den letzten beiden Spielen muß die Elf vom Jahnring auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Dennoch geht der SV Nienhagen realtiv entspannt in die Begegnung. „Die Punkte haben wir vorher liegenlassen. Deshalb ist es jetzt schön, dass wir noch im Abstiegskampf dabei sind und nicht nur um die „Goldene Ananas“ spielen“, sagt SVN-Trainer Marc Knauer.

Er erwartet jedoch ein schwierigeres Spiel als gegen den TSV Auetal. „Borstel steht das Wasser bis zum Hals. Die werden alles in die Waagschale werfen, um sich durch einen Sieg dem drohenden Abstieg zu entziehen“, weiß Knauer. „Aber wir werden dagegenhalten und alles dafür tun, den Abstiegskampf bis zum Ende spannend zu halten. Und vielleicht erwartet uns dann ja noch ein echtes Abstiegsendspiel“, so der SVN-Coach. Wenn auch Tim Voges (beruflich verhindert), Thiemo Pohl (gesperrt) und Naser Dullaj (verletzt) nicht mitwirken können, wird Knauer eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung stehen.

Jochen Strehlau Autor: Jochen Strehlau, am 19.05.2017 um 13:44 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Spannende Spiele beim 13. HAACKE-Open

Am 15. Juli fand beim Tennisclub Winsen (Aller) das 13. HAACKE-Open Turnier statt. Diese schon Tradition gewordene Veranstaltung wird von Firma HAACKE–Haus gesponsert. ...mehr

«Mit Zehenbruch nicht verkehrt» - Hausding/Feck WM-5.

Budapest (dpa) - Am ersten Finaltag der Schwimm-WM fehlte den Wasserspringern Patrick Hausding und Stephan Feck nicht viel zum Medaillenglück. Die fünfmaligen EM-Zweiten verpassten als Fünfte im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett mit 415,35 Punkten den Bronzerang nur um rund 15 Zähler. ...mehr

Vor WM: Deutsche Schwimmer nach Olympia-Pleite bescheiden

Budapest (dpa) - Im Jahr eins nach dem Rücktritt von Ausnahmekönner Paul Biedermann und dem Olympiadebakel braucht das deutsche Schwimmen dringend positive Nachrichten. ...mehr

Dandy auf Zeitreise: Foto-Künstler Rodney Graham

Baden-Baden (dpa) - Ein Mann sitzt im Anzug auf einer Parkbank und liest Zeitung. Es erinnert an die F.A.Z.-Werbekampagne «Dahinter steckt immer ein kluger Kopf». ...mehr

Podestplätze für Müdener Triathleten

Es ist ein gelungener Saisonauftakt für die Triathleten des MTV Müden: Bei anfänglich nicht idealen Bedingungen starteten vier Athleten beim „O-See“-Triathlon in Uelzen. Mit den Plätzen eins, zwei und drei in unterschiedlichen Altersklassen war es ein erfolgreicher Wettkampf aus Müdener Sicht. ...mehr

Perfektes Dinner gezaubert

Einen Hauch von Italienurlaub erlebten zwölf Kinder in der Schulküche der Grundschule Wietze. Mit Unterstützung der Faustballsparte des TSV Wietze, vertreten durch Susanne Linke, Gabriele Stephan, Doris Kootsch und Annelore Wal, wurde dort ein perfektes italienisches Dinner gezaubert. ...mehr

Bundestag sagt Ja zur Ehe für alle

Berlin (dpa) - Historische Stunde: Nach jahrzehntelangem Ringen hat der Bundestag Ja zur Ehe für Homosexuelle gesagt. Mit einer Mehrheit von SPD, Linken und Grünen sowie knapp einem Viertel der CDU/CSU-Fraktion beschloss das Parlament die völlige rechtliche Gleichstellung von Lesben und Schwulen. ...mehr

Westerceller Tennis-Damen halten Spielklasse

Mit einem starken 9:0 beendeten die Westerceller Tennis-Damen am vergangenen Wochenende die laufende Saison in der Nordliga und halten mit dem vierten Tabellenplatz die Spielklasse für die nächste Sommersaison. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.07.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Berlin setzt Türkei Stoppsignal

Berlin (dpa) - Unbeeindruckt von Protesten der Türkei demonstriert die Bundesregierung Einigkeit in…   ...mehr

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Bei Unruhen auf dem Tempelberg in Jerusalem nach den Freitagsgebeten sind nach palästinensischen…   ...mehr

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Hamburg (dpa) - Royaler Glamour in Hamburg: Beim letzten Tag ihres Deutschland-Besuchs haben Prinz William…   ...mehr

Maaßen besorgt über türkische Spionage in Deutschland

Berlin (dpa) - Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat sich besorgt über zunehmende Aktivitäten…   ...mehr

Schulz und SPD verharren im Umfrage-Tief

Berlin (dpa) - Auch sein «Zukunftsplan» hilft SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz nicht aus dem anhaltenden…   ...mehr

Handball-Legende Kempa im Alter von 96 Jahren gestorben

Bad Boll (dpa) - In einem Alter, in dem sich andere längst aufs sportliche Altenteil zurückgezogen…   ...mehr

Justizstreit in Polen spitzt sich zu

Warschau (dpa) - Die Unabhängigkeit der Justiz liegt für viele Polen wortwörtlich in der Hand ihres…   ...mehr

Severin Freund fällt für den Olympia-Winter aus

München (dpa) - Skispringer Severin Freund fällt nach einem erneuten Kreuzbandriss im rechten Knie…   ...mehr

British Open: Golfstar Kaymer zittert um Cut

Southport (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer muss bei der 146. British Open um die Qualifikation…   ...mehr

Kirchen verlieren wieder gut halbe Million Mitglieder

Hannover/Bonn (dpa) - Die beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland haben 2016 im Vergleich…   ...mehr
SPOT(T) »

Katzenmilch

Ginge es nach unseren Wettbewerbs-Hütern, die dankenswerterweise darüber… ...mehr

Alles gelogen?

Neulich an der Supermarkt-Kasse. Die junge Frau zieht meine Waren über den… ...mehr

Benvenuto

Vor gut einem Jahr bin ich selbst noch mit einer Vespa durch Vietnam und Thailand… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG