Kreuzung in Altencelle wird zu Nervenprobe für Autofahrer

Warten trotz grüner Ampel: Wer auf der B 214 ins Zentrum unterwegs ist, muss zunächst den Verkehr aus der Baker-Hughes-Straße durchlassen. Die Grünphase für die Linkssabbieger ist nach wie vor sehr kurz. Foto: Oliver Knoblich

Was Staus angeht, sind Celler Autofahrer seit Jahren leidgeprüft. Das gilt besonders für diejenigen, die aus Altencelle oder dem Flotwedel in Richtung Zentrum unterwegs sind. Gerade zu den Stoßzeiten müssen sich die Fahrer in Geduld üben. Bei extrem hohem Verkehrsaufkommen staut es sich von der Kreuzung Baker-Hughes-Straße/Altenceller Schneede sogar bis zur Großen Redder zurück. Doch damit nicht genug: Haben die Fahrer den Stau überstanden, werden ihre Nerven erneut strapaziert. Linksabbieger aus der Baker-Hughes-Straße stellen die Kreuzung zu – dabei haben die Fahrer auf der Bundesstraße 214 schon längst Grün. Ein Problem, das noch immer nicht gelöst ist.

ALTENCELLE. Sowohl Altencelles Ortsbürgermeister Hans Werner Schmidtmann als auch Stadt und Polizei ist die unveränderte Situation bekannt. Die Zuständigkeit für die Kreuzung liegt allerdings nicht in ihren Händen, sondern in denen der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden. Bereits Ende 2015 hatte es einen ersten Ortstermin mit Vertretern der Straßenbaubehörde, der Stadt und der Polizei gegeben. Wenig später hatte ein Planungsbüro die Ampelschaltung analysiert, woraufhin die Grünphase für die Linksabbieger auf die B 214 verlängert wurde. Gebracht hat all das – nichts.

"Um die Linksabbiegerspur annähernd rückstaufrei zu halten, wären Freigabezeiten von 25 bis 30 Sekunden notwendig", erklärt Florian Ose, Sachgebietsleiter Verkehr bei der Verdener Behörde. "Diese sind an dem Knotenpunkt aber nicht umzusetzen." Längere Grünphasen würden zu Lasten des Verkehrs auf der B 214 gehen, sagt Ose. "Hier stellt sich die Frage, in welcher Richtung ein Rückstau mehr zu vertreten wäre."

"Ob eine Änderung von Schaltzeiten hilft, darf bezweifelt werden", sagt dazu Stadtsprecher Wolfgang Fischer. Längere Grünzeiten für die Linksabbieger aus der Baker-Hughes-Straße hätten zur Folge, dass dann die nächsten drei Autos auch noch auf die Kreuzung führen. "Damit ist niemandem geholfen", so Fischer. Der Stadtsprecher appelliert daher an die Vernunft der Autofahrer auf der B 214. "Eigentlich lernt jeder in der Fahrschule, dass man nicht in einen Kreuzungsbereich einfahren darf, wenn kein freier Abfluss möglich ist." Das Grundproblem liege vielmehr am hohen Verkehrsaufkommen insgesamt – und damit an der fehlenden Ostumgehung.

Die Straßenbaubehörde schlägt noch vor, die Zeit zwischen Beginn der Rotphase auf der B 214 und der Grünphase für die Linksabbieger von vier auf fünf Sekunden zu erhöhen. Die Folge wäre allerdings eine spürbare Kapazitätsminderung selbst in den verkehrsschwachen Zeiten, sagt Ose.

Gegenüber der Celleschen Zeitung kündigt der Sachgebietsleiter an, dass sich die Behörde zu dem Problem nochmals mit den Beteiligten abstimmen werde. "Unser Ziel ist es, eine möglichst annehmbare und vertretbare Verbesserung zu erzielen."

Carsten Richter Autor: Carsten Richter, am 30.05.2017 um 18:25 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

DFB: Vorerst keine Strafen nach Protesten bei Montagsspiel

Frankfurt/Main (dpa) - Nach den massiven Fanprotesten beim Montagabendspiel zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig wird der Deutsche Fußball-Bund vorerst keine Ermittlungen einleiten oder Strafen verhängen. Das betonte DFB-Vizepräsident Rainer Koch in einer Erklärung. ...mehr

Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer kann mit Rückenwind der gesamten Union ins neue Amt starten. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Eishockey-Cracks träumen vom Finale, Biathleten von Gold

Pyeongchang (dpa)- Kurz vor Ende der Winterspiele in Pyeongchang wird es noch einmal richtig spannend.…   ...mehr

Kanadas Damen holen Gold und Silber im Skicross

Pyeongchang (dpa) - Kanada hat im Skicross-Finale der Frauen bei den Olympischen Winterspielen erneut…   ...mehr

Michael Schulte gewinnt ESC-Vorentscheid in Berlin

Berlin (dpa) - Mit der Ballade «You Let Me Walk Alone» wird der Sänger Michael Schulte für Deutschland…   ...mehr

Schmelzer schießt Dortmund in Bergamo ins Achtelfinale

Reggio Emilia (dpa) - Mit einem späten Treffer von Marcel Schmelzer hat sich Borussia Dortmund ins…   ...mehr

Film- und TV-Branche feiert Goldene Kamera

Hamburg (dpa) - Ein wenig Glanz aus Hollywood, viel Prominenz aus Deutschland: Auf einer Gala in Hamburg…   ...mehr

Merkel verurteilt «Massaker» in syrischem Ost-Ghuta

Damaskus/Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Angriffe auf das syrische Rebellengebiet…   ...mehr

RB Leipzig trotz Niederlage gegen Neapel weiter

Leipzig (dpa) – RB Leipzig hat sich gegen einen SSC Neapel in Top-Besetzung am Ende ins Achtelfinale…   ...mehr

Trump hält bewaffnete Lehrer für Mittel gegen Schulmassaker

Washington (dpa) - Gegen Massaker an Schulen wie jüngst in Florida könnten nach Auffassung von US-Präsident…   ...mehr

Entscheidung über Diesel-Fahrverbote vertagt

Leipzig (dpa) - Millionen Dieselfahrer und Bürger in Städten mit zu schmutziger Luft müssen weiter…   ...mehr

Parlament in Den Haag erkennt Völkermord an Armeniern an

Den Haag/Istanbul (dpa) - Das niederländische Parlament hat den im Osmanischen Reich an Armeniern begangenen…   ...mehr
SPOT(T) »

Lima-Faktor

Erst musste ich lachen – aber dann hat es mich eigentlich gar nicht so sehr… ...mehr

Interna

Vordergrund macht Bild gesund. Niemals zu lange Bandwurmsätze schreiben. Es… ...mehr

Wiedervereinigung

Klaus Meine spitzt die Lippen – und wie ein junger Gott pfeift er den Wind… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG