Musikspektakel in Helmerkamp begeistert Jung und Alt (mit Bildergalerie)

„Kennen Sie Metallica?“, fragt Gerhard Friedrich. „Solche Musik mag ich.“ Der Hohner ist einer von vielen Besuchern des Helmerkamper Open-Air-Festivals an diesem Samstag. Auf dem Herbstmarktgelände gab es an zwei Tagen musikalisch wieder ordentlich etwas auf die Ohren. „Von Blues über Rock bis Punk“, sagt Organisator Sven Knoop, „ist bei uns alles dabei.“ Das Festival hat mittlerweile Tradition in Helmerkamp: „Inzwischen ist es sogar schon so, dass sich manche Bands bei uns bewerben.“

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

HELMERKAMP. Auch Friedrich schätzt die große Bandbreite an Künstlern, die auf dem Helmerkamper Festival nun schon im vierten Jahr hintereinander geboten wird: „Ich komme jedes Mal hierher“, erzählt er. „Wegen der Atmosphäre und der Musik – außerdem hat man die Möglichkeit, mal andere Bands kennenzulernen.“

Umsonst und draußen – so lautet das Motto der Veranstalter vom Verein Helmerkamper Open Air. An zwei Tagen im Jahr erwartet die Festival-Besucher ein bunter Querschnitt durch die zumeist regionale Musikerszene. Neben Auftritten von Ella & The Jambrothers – die siebenköpfige Band aus Wietze heizte mit rockigen, poppigen und souligen Coversongs ein –, 3PM aus Celle sowie der Winser Band Largo lieferte am Freitag das Escheder Quintett „Fresch“ Rock zum Feierabend. Am Samstag schaltete das Helmerkamper Open Air dann in eine etwas härtere Gangart: Hier zählten die Escheder Metal-Band Thousand Faces, die Punk-Rocker von Braunschweig Pension, die Jungs von Pure Tonic sowie Jon Sun, Emerson Prime, die Hannoveraner Bandgröße Nikki Puppet und die Akkordeon-Punkband Circus Rhapsody aus Berlin zum abwechslungsreichen Line Up.

Der Eintritt war wie immer kostenfrei. Das Musik-Festival finanziert sich ausschließlich über Sponsorengelder sowie aus dem Verkauf von Speisen und Getränken auf dem Veranstaltungsgelände. Eine tolle Sache, findet Besucherin Karin Alpers. „Ich bin generell gegen Eintrittsgelder, lieber zahle ich 50 Cent mehr fürs Bier.“ Und überhaupt: Dass es in einem kleinen Ort wie diesem ein solches Festival gebe, sei super, fügt die Helmerkamperin hinzu.

Den übrigen Besuchern gefällt die Veranstaltung mitten im Grünen ebenfalls sichtlich: Die Stimmung ist heiter und gelöst, das Publikum – eine Mischung aus Alt und Jung – sitzt auf Bierbänken oder im Gras vor der Bühne. Kinder rennen herum und spielen in der Menge, es wird geklatscht, getanzt und mitgewippt. Gegen 20 Uhr am Samstag ist das Gelände mit Musikfans gefüllt. Und jede Band – egal welche Musikrichtung – wird mit Pfiffen und Applaus für ihren jeweils 45-minütigen Auftritt belohnt. „Ich mag kleinere Festivals viel lieber“, verrät Claudia Giltjes, die auf dem Helmerkamper Open Air in diesem Jahr gemeinsam mit ihrem Vater einen der Catering-Stände betreibt. „Die Leute sind einfach viel entspannter.“

„So ein Festival bringt alle hier im Ort zusammen“, sagt Einwohnerin Wiebke Dwehus, die zusammen mit ihrer Schwester Hanna hinter dem Tresen des Weinstandes auf dem Veranstaltungsgelände steht. „Die Musik ist schön, einfach eine richtig gute Mischung“, ergänzt diese. Hannoveranerin Carina Behrens hat ebenfalls Spaß: „Bei uns in der Stadt gibt es ja oft mal kleinere Open Airs – dass sowas hier in Helmerkamp stattfindet, ist klasse.“ Auch Organisator Sven Knoop ist zufrieden: „Die Leute sind begeistert, das Wetter spielt auch mit – also alles super!“

Christina Matthies Autor: Christina Matthies, am 19.06.2017 um 12:17 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden (dpa) - Die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle waren gerade bei den Osterfestspielen zu Gast, als nächste kommen Bob Dylan und das Leipziger Gewandhausorchester. ...mehr

CeBus sucht wieder Busfahrerinnen

„Wenn man etwas mit Menschen machen möchte, wird einem niemand als erstes Busfahrerin vorschlagen.“ Das musste auch Nicola Koch feststellen, als sie nach der Insolvenz ihrer Kneipe „Gegen den Strich“ auf der Suche nach einem neuen Job war. „Das ist kein Job, den man einfach so über die Arbeitsagentur… ...mehr

Labbadia holt in Freiburg ersten Sieg mit VfL Wolfsburg

Freiburg (dpa) - 69 Tage nach dem letzten Sieg hat der VfL Wolfsburg wieder ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. ...mehr

„Rausch“ zerfällt in Einzelteile

Große Namen garantieren noch keinen großen Theaterabend. Das bestätigte sich einmal mehr bei einem Gastspiel im Schauspielhaus, einer Koproduktion der Ruhrfestspiele Recklinghausen mit dem Théâtre National du Luxembourg und dem Schauspiel Hannover. Auf dem Programm stand August Strindbergs „Rausch“. ...mehr

Ausstellung in der Galerie Koch zeigt „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“

Der Ausstellungstitel ist ein wenig sperrig, die Schau selbst hingegen nicht: „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“ nennt die Galerie Koch eine Auswahl von Architekturdarstellungen und mischt dabei nach bewährter Manier Stars der Klassischen Moderne mit Geheimtipps. ...mehr

Wirbel um Kultur-Mäzene in den USA

New York (dpa) - Jerry Saltz ist Kunstkritiker des «New York»-Magazins - und neuerdings auch Aktivist. Mehrmals hat er in den vergangenen Wochen den Namen von David H. Koch auf dem Vorplatz des Metropolitan Museums in Manhattan überklebt - und über die sozialen Medien dazu aufgerufen, es ihm nachzumachen. ...mehr

Hartmut Dorgerloh wird Intendant des Humboldt-Forums

Berlin (dpa) - Jahrelang war Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) auf der Suche nach einem weltweit renommierten Aushängeschild für das geplante Humboldt-Forum in Berlin. Ein Kaliber vom Schlage des noch amtierenden Gründungsintendanten und britischen Museumslieblings Neil MacGregor sollte… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.04.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Bayern bereit für Real - Unruhe um Heldt in Hannover

Hannover (dpa) - Real kann kommen! Nach dem nächsten lockeren Sieg in der Bundesliga ist der deutsche…   ...mehr

Tote bei Protesten gegen Sozialreform in Nicaragua

Managua (dpa) - Bei Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten in Nicaragua sind mehrere Menschen…   ...mehr

DEB-Team bezwingt Frankreich nach Verlängerung

Berlin (dpa) - Mit Weltklasse-Stürmer Leon Draisaitl hat der Olympia-Zweite Deutschland 14 Tage vor…   ...mehr

BVB gewinnt Spitzenspiel - Neue Hoffnung für den HSV

Berlin (dpa) - Borussia Dortmund hat sich im Kampf um die Champions-League-Plätze eindrucksvoll zurückgemeldet.…   ...mehr

Auf Champions-League-Kurs: Dortmund überrennt Leverkusen

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund hat die Derby-Niederlage gut verdaut und seine Champions-League-Ambitionen…   ...mehr

Kampf um Champions League: Hoffenheim demontiert RB Leipzig

Leipzig (dpa) - Der Anpfiff von Ralph Hasenhüttl nach der deftigen 2:5 (0:3)-Heimpleite des Fußball-Bundesligisten…   ...mehr

Herber Rückschlag für Frankfurt zuhause gegen Hertha

Frankfurt/Main (dpa) - 72 Stunden nach dem Pokal-Coup auf Schalke war die Euphorie bei Eintracht Frankfurt…   ...mehr

Stuttgart macht gegen Werder Klassenerhalt perfekt

Stuttgart (dpa) - Eine große Feier hatte der VfB Stuttgart nicht geplant. Präsident Wolfgang Dietrich…   ...mehr

HSV gewinnt Keller-Duell gegen Freiburg

Hamburg (dpa)- Nach dem nächsten Lebenszeichen von der Intensivstation der Fußball-Bundesliga gab…   ...mehr

Zverev scheitert im Tennis-Halbfinale von Monte Carlo

Monte Carlo (dpa) - Tennisprofi Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier in Monte Carlo im Halbfinale…   ...mehr
SPOT(T) »

Osmose

Neulich war ich mal wieder auf Schnäppchenjagd. Gerade wenn Süßigkeiten… ...mehr

Werbung

Was früher die Viva-Moderatoren waren, sind heute die Influencer. Vorbilder… ...mehr

Das Bügeleisen

Als Hausmann von Welt hat man keine Wahl: Ab und an muss man das Bügeleisen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG